Banner, 120 x 600, mit Claim

Hum - Inlet

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19104

Registriert seit 08.01.2012

05.01.2021 - 20:28 Uhr - Newsbeitrag

Frisch rezensiert.

"Vergessene Perle 2020".

Meinungen?

Vennart

Postings: 592

Registriert seit 24.03.2014

05.01.2021 - 22:21 Uhr
JA, schöne Rezension!
Eines der besten Alben 2020 und mein Sommeralbum des letzten Jahres.
Trotz kilometerhohen und tonnenschweren Gitarrendecken ist die Platte meiner Meinung nach luftig und catchy, was sich toll ergänzt. Von diesen langen, hypnotischen Riffs kriege ich nicht genug!

boneless

Postings: 3303

Registriert seit 13.05.2014

05.01.2021 - 22:40 Uhr
Gute Rezension, aber ernsthaft: Desert Rambler nicht bei den Highlights? Was lief da schief, Felix?

Watchful_Eye

User

Postings: 2176

Registriert seit 13.06.2013

05.01.2021 - 22:42 Uhr
"Gute Rezension, aber ernsthaft: Desert Rambler nicht bei den Highlights?"

Guter Punkt. Ist auch mein Favorit. :)

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6306

Registriert seit 26.02.2016

05.01.2021 - 22:44 Uhr
Da das Album wirklich sehr geschlossen für mich funktioniert, war Highlights aussuchen mehr so Würfelspiel... :-)

Vennart

Postings: 592

Registriert seit 24.03.2014

05.01.2021 - 22:52 Uhr
Übertracks wären für mich "The Summoning", "In The Den" und "Desert Rambler" aber stimmt schon, das Album funktioniert am besten als Einheit.

Iron Clad Lou

Postings: 4

Registriert seit 27.06.2020

07.01.2021 - 08:11 Uhr
Besten Dank für die Rezi, schön, dass das ein wenig Aufmerksamkeit für imho eine der besten Bands der 90er generiert.

Konkret bezüglich Inlet finde ich aber leider nach wie vor, dass das Album mindestens ebensoviel Bandpotenzial auf den Tisch bringt wie leider ungenutzt liegen lässt. Ist mir alles vergleichsweise viel zu eindimensional und unterkomplex, gerade im Vergleich zur absolut herausragenden Downward is heavenward.

Dennoch ein netter Brocken, klar.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23970

Registriert seit 07.06.2013

07.01.2021 - 11:47 Uhr
Find es immer noch unglaublich, dass ich von dieser band bis vor ein paar Tagen noch nie gehört habe. :O

Unangemeldeter

Postings: 360

Registriert seit 15.06.2014

07.01.2021 - 11:58 Uhr
Ich hab von denen auch noch nie gehört und höre da gerade nebenzu rein, der Sound spricht mich extrem an - nur mit der Stimme werde ich noch nicht direkt warm. Aber das könnte richtig was für mich sein, danke für den Tipp!

fitzkrawallo

Postings: 1156

Registriert seit 13.06.2013

07.01.2021 - 14:00 Uhr
Find es immer noch unglaublich, dass ich von dieser band bis vor ein paar Tagen noch nie gehört habe. :O

Ich auch. Zumal sie dir vor ueber 5 Jahren ans Herz gelegt wurde.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23970

Registriert seit 07.06.2013

07.01.2021 - 14:50 Uhr
Oha! Asche auf mein Haupt.

boneless

Postings: 3303

Registriert seit 13.05.2014

07.01.2021 - 16:40 Uhr
:D

Obrac

Postings: 1166

Registriert seit 13.06.2013

07.01.2021 - 19:07 Uhr
Sicherlich eins der Alben des Jahres. Top 10 auf jeden Fall bei mir, wahrscheinlich Top 5. Meine Favoriten sind die letzten beiden Songs, vor allem Shapeshifter. Was für eine Hymne.

oldschool

Postings: 189

Registriert seit 27.04.2015

09.01.2021 - 08:54 Uhr
Zweifelsfrei noch ein Highlight des Jahres 2020, mit dem ich gar nicht mehr gerechnet habe. Hatte von der Band noch nie zuvor gehört.Danke felix.
Nur die Referenzen....Jimmy eat World? Yola tengo? Hmmmm.....Ich finde da gibt es passendere Bands, wie zum Beispiel NOTHING (die 2020 ein ähnliches Brett veröffentlicht haben)

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6306

Registriert seit 26.02.2016

09.01.2021 - 14:39 Uhr
Hm, doch, in Aspekten finde ich JEW und YLT schon vergleichbar. JEW eher im Gitarrenton, YLT in deren lauteren Momenten. Nicht total gleich, aber deshalb stehen sie auch eher in der Mitte bis hinten in der Liste.
Die Referenzen sind nie vollständig - wir können ja nicht alles kennen und aufm Schirm haben. :) Aber Nothing werd ich mir dann noch mal anhören.

oldschool

Postings: 189

Registriert seit 27.04.2015

09.01.2021 - 17:17 Uhr
Ich finde die lauteren Momente bei YLT eher "schrammelig" und "noisig". Hier finde ich den Sound fetter und wuchtiger, deshalb auch der Vergleich mit den Shoegaze-Gitarrenwänden von Nothing (was natürlich auch nicht bei allen Songs zutrifft)

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2389

Registriert seit 14.06.2013

11.01.2021 - 11:43 Uhr
"Shapeshifter" sticht für mich ebenfalls heraus, super! In der Mitte wird's für mich manchmal zu eintönig, aber eine dicke 7/10 ist das schon.

Etliche Neunziger-Sachen, z.B. von "You'd prefer an astronaut", gefallen mir kompositorisch insgesamt ein Stück besser.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: