Banner, 120 x 600, mit Claim

Plattentests.de-Jahrespoll 2020: Diskussion über Ergebnisse

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19104

Registriert seit 08.01.2012

04.01.2021 - 14:49 Uhr
Hallo,

die Ergebnisse gehen wohl morgen Abend online. Und hier ist schon mal der Diskussionsthread.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19104

Registriert seit 08.01.2012

05.01.2021 - 20:33 Uhr
Und hoch mit dem Thread!

kingsuede

Postings: 2010

Registriert seit 15.05.2013

05.01.2021 - 21:00 Uhr
Auf den Blick: Durchaus gute Wahl und auch etwas überraschend.

Autotomate

Postings: 2720

Registriert seit 25.10.2014

05.01.2021 - 21:15 Uhr
Wie immer bin ich sehr enttäuscht, dass ich nichts gewonnen habe, und dass die Ergebnisse nicht mit der von mir eingesandten Liste übereinstimmen. There are far more votes than users.

Klaus

Postings: 2275

Registriert seit 22.08.2019

05.01.2021 - 21:35 Uhr
Bin über einige Ergebnisse sehr überrascht - insbesondere der hohe Platz für Nick Cave wundert mich sehr.

Talibunny

Postings: 347

Registriert seit 14.01.2020

05.01.2021 - 21:40 Uhr
Ich hab schon wieder nicht gewonnen. Was soll das ? Das ist doch Absicht.

Fiep

Postings: 569

Registriert seit 29.04.2014

05.01.2021 - 21:42 Uhr
So, jetzt nochmal in den richtigen:

Man, ich glaub bis auf hier und da Fiona Apple hab ich kaum was gemein mit den siegerlisten.

Pheoby bridges fand ich gut... aber das wars dann schon. (wobei das i know the end schon ein mega song ist)

Das Yummy dieses jahr war hab ich sogar schon vergessen. Tu mir aber bei schlechtester song auch schwer, schlechte musik ignoriere ich nicht, und obsessiere nicht =D

Das die ärzte so weit oben sind wundert mich nicht, auch wen ich außerhalb von altfans nicht das gefühl habe das sie groß eingeschlagen sind mit dem album...oder bin ich so außen vor?


The slow rush ist wenigstens 4 bei cover des jahres.

Newcomer des jahres wird auch mit jedem jahr schwieriger hab ich das gefühl, da der musik konsense zerfahrener ist als er es jeh war sind die meisten künstler wirklich bereits 2-3 alben unterwegs bevor sie einem größeren publikum unterkommen.

Das nicolas jaar garnicht auftaucht, clipping auf 116 ist (und auf einer stufe mit avalanches... die ich weiter oben erwartet hätte auch wen ich es nicht mag), verwundert mich dann doch.

Das caribou auf 63 ist verstehe ich hingegen, auch wens unter meinen top 10 war.

Wie so oft bestätigt sich damit, das forum != plattentest publikum sondern nur ein subset.

Rote Arme Fraktion

Postings: 3217

Registriert seit 13.06.2013

05.01.2021 - 21:42 Uhr
Nicht mal ne Pilzrahmsuppe gewonnen.

STOP THE COUNT!!!

Vennart

Postings: 592

Registriert seit 24.03.2014

05.01.2021 - 21:49 Uhr
Bei den Serien "Tatort" und "Dark" vor Meisterwerken wie "Bojack Horseman", "The Crown" und "Ozark", das macht betroffen.

Peacetrail

Postings: 2026

Registriert seit 21.07.2019

05.01.2021 - 21:54 Uhr
Nicht mal nen Iltis gewonnen. In der Tat, über dieses Ergebnis wird zu diskutieren sein (:

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 2414

Registriert seit 15.06.2013

05.01.2021 - 22:01 Uhr
Drei meiner liebsten Alben des Jahres dabei, auf 128, 173 und 178. So gut war ich noch nie. Ich fühle mich in meinem Tun bestätigt :)

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 2414

Registriert seit 15.06.2013

05.01.2021 - 22:07 Uhr
Michael Bauer, Sven Bauer, Alexis Beinroth, Robert Geffken, Kirstin Greilinger, Malte Karner, Andreas Katzenbächer, Florian Keiper, Birka Krawetzke, Martin Kühl, Tobias Moz, Urban Müller, Frank Münschke, Richard Peikert, Peter Sander, Anne Schacke, Heiner Schlereth, Karl Schlieker, Jörg Schubert, Albert Steinbeisser, Dirk Teller, Frederik Tietz, Mirko Wiechers, Martin Wolf.

Das geht doch nicht mit rechten Dingen zu. Nur Biodeutsche. Skandal! :)

Gut. Albert Steinbeisser könnte natürlich auch ein Österreicher sein. Das relativiert es ein wenig.

Peacetrail

Postings: 2026

Registriert seit 21.07.2019

05.01.2021 - 22:13 Uhr
Die Siegerliste erinnert mich an den Wilco-Song Random Name Generator.
Apropos Erinnern: Phoebe in allen Ehren, aber an die 2020er-Liste wird man sich in einigen Jahren kaum zurückerinnern. Da ist zu wenig Legendäres drin.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6306

Registriert seit 26.02.2016

05.01.2021 - 22:14 Uhr
Gedanken:

- Phoebe ist ein tolles AdJ und "Blinding Lights" hatte ich selbst ganz oben. Schöne Wahl.
- Ich mag das Ärzte-Album ja selbst, aber ein soo gutes Abschneiden hätte ich im Leben nicht vermutet.
- Scooter, ernsthaft?
- Welche Spaten haben Ötzi bei den schlechtesten Songs gewählt? Rein vom Interpretennamen her oder wie?
- Für wen war Billie Eilish dieses Jahr ein Newcomer?
- Vielen Dank für den Rezi-Titel. :)

Autotomate

Postings: 2720

Registriert seit 25.10.2014

05.01.2021 - 22:19 Uhr
@Fridolin: Immerhin hat sich das Männer-Frauen-Verhältnis von 31 zu 1 im letzten Jahr auf dieses Jahr 21 zu 3 deutlich angeglichen.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 2414

Registriert seit 15.06.2013

05.01.2021 - 22:22 Uhr
Wir machen unaufhaltsam Fortschritte, on all levels :)

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2202

Registriert seit 12.12.2013

05.01.2021 - 22:23 Uhr
Oha, meine Pur-Erfahrung kam auch ganz gut an. Freut mich, dass ihr mit meinem Leid Spaß hattet.

Ansonsten hab ich dieses Jahr nicht so viel von dem, was nun oben in den Listen gelandet ist, gehört. Phoebes "I know the end" ist aber auch für mich der Song des Jahres.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 2414

Registriert seit 15.06.2013

05.01.2021 - 22:24 Uhr
@Autotomate war das gerichtet.

Wow. Mister X war mir ja schon immer mehr als suspekt. Aber der Beitrag ist dann auch mal ein ganz neues Level. Ihr Primitivlinge, warum erkennt ihr denn nicht die einzig wahre Wahrheit?

Mister X

Postings: 3403

Registriert seit 30.10.2013

05.01.2021 - 22:25 Uhr
"Exile nicht auf der 1 schmerzt schon sehr. Erinnert aber an 2016 wo sämtliche Primitivlinge hier schon aus Prinzip gar nicht reingehört haben."


Die Rede ist natürlich von Lemonade von Beyonce

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 2414

Registriert seit 15.06.2013

05.01.2021 - 22:25 Uhr
Oh. Der Beitrag schon von Mister X wurde schon gelöscht. Zurecht. Ging aber flott.

Autotomate

Postings: 2720

Registriert seit 25.10.2014

05.01.2021 - 22:40 Uhr
Stammte die Bezeichnung für Bridgers auch von Beyonce, Mister X, oder wo hattest du die her?

Fiep

Postings: 569

Registriert seit 29.04.2014

05.01.2021 - 22:41 Uhr
@Peacetrail: jup, hab auch nicht das gefühl das viele der alben die nächsten jahre groß erwähnt werden.

@Felix H:
n paar gute punkte, bei newcomer sind sowieso viele sich nicht sicher wan wer ein newcomer ist, und die liste ist somit sehr durchwachsen.

I know the end steht bei phoebes weit über dme rest des albums. also während ich verstehw ie der track so weit oben landen konnte, empfinde ich das album dann doch nicht mehr als normalen indie rock.

Verstehe moderation, aber ab und zu ist es nicht einfach zusammenhänge zu verstehen wen die ursprungs postings wieder weg sind (siehe fridolins komentar)

Peacetrail

Postings: 2026

Registriert seit 21.07.2019

05.01.2021 - 22:46 Uhr
„ - Für wen war Billie Eilish dieses Jahr ein Newcomer?“

Für alle, die einen Film auf Platz 2 wählen, der am 21. Mai 2019 (!) Premiere feierte.

Fiep

Postings: 569

Registriert seit 29.04.2014

05.01.2021 - 22:49 Uhr
Bei den game awards hat auch Among Us gewonnen =P

ne, das is so ne sache, wen viele das erst dieses jahr entdeckt haben, das marketing erst nach den oscars so richtig durchgestartet hat auf internationaler ebene, ...
und beim ausfüllen so eines stimmzettels googeln die wenigsten ob was richtig geschrieben ist (was da alles in der liste war...) oder wan es wirklich raus kahm, oder ob es das erste album ist, sondern stimmen rein vom bauchgefühl ab.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19104

Registriert seit 08.01.2012

05.01.2021 - 22:50 Uhr
Oh. Der Beitrag schon von Mister X wurde schon gelöscht.

Ja.

Zurecht.

Ja.

Sperrung gab es on top. Solche Aussagen dulden wir hier nicht. Und auch nicht User, die sie tätigen.

Peacetrail

Postings: 2026

Registriert seit 21.07.2019

05.01.2021 - 22:53 Uhr
Ja, ist ja auch ok bei Parasite. Wobei ich mich frage, ob Tenet der verdiente Sieger ist. Habe ihn nicht gesehen. Aber was man so liest, auch hier, war der doch wohl nicht so doll. Allerdings: der einzige Kino-Blockbuster des Jahres, von daher vielleicht zu erklären.

kingsuede

Postings: 2010

Registriert seit 15.05.2013

05.01.2021 - 22:57 Uhr
Dass Phoebe so herausragend abschneidet, habe ich nicht erwartet. I know the end ist großartig und auch in meiner Abstimmungsliste enthalten, ihr Album kommt bei mir leider „nur“ auf eine gute 7/10.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19104

Registriert seit 08.01.2012

05.01.2021 - 22:57 Uhr
Wobei ich mich frage, ob Tenet der verdiente Sieger ist. Habe ihn nicht gesehen.

Ich schon, jetzt daheim. Gab von mir 7/10. Also nicht komplett unverdient, aber in meiner 2020-Film-Liste tauchen auch einige mit höherer Bewertung auf:
Parasite
Bernadette
Rebecca
Parallelwelten
Knives out
Der schwarze Diamant

(Nicht alle von 2020, ich weiß, aber alle 2020 gesehen)

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 16270

Registriert seit 10.09.2013

05.01.2021 - 22:57 Uhr
"Tenet" wäre bei mir auch ein gutes Stück vom Film des Jahres weg, aber ja, er war halt der einzige Sommer-Blockbuster. Für viele womöglich der einzige oder einer der wenigen Kinobesuche.

Fiep

Postings: 569

Registriert seit 29.04.2014

05.01.2021 - 22:58 Uhr
Ah, man sieht also garnicht wenn wer gesperrt wurde. Hab mich schon gewundert (auch wen meine neugierde was er so verwerfliches gesagt hat jetzt so bleiben wird)

Tenet... naja, viele große filme gab es nicht.
Was war war disney mit mulan, ....und... um ehrlich zu sein, keine ahnung. Tenet war wohl noch halbwegs kontrovers weil so gepocht wurde das er nur im kino funktioniert, und weil nolan so einen hohen stellenwert hat.

Klaus

Postings: 2275

Registriert seit 22.08.2019

05.01.2021 - 22:59 Uhr
Für alle, die einen Film auf Platz 2 wählen, der am 21. Mai 2019 (!) Premiere feierte.

Oder einen Song aus 2019 an die Spitze :)
Dahin allerdings völlig verdient.

Peacetrail

Postings: 2026

Registriert seit 21.07.2019

05.01.2021 - 23:03 Uhr
Bei den Serien hatte ich The Crown vorne. Bin kein Royals-Experte, aber Old Nobody hat die Faszination ja schon erklärt.
Mit Damengambit kann ich gut leben, ich war überrascht, wie kurzweilig das war. Nach dem Trailer hatte ich ganz schwere Kost vermutet.

Fiep

Postings: 569

Registriert seit 29.04.2014

05.01.2021 - 23:06 Uhr
Wen ich mir meine privatliste so ansehe, sind da eher ganz klare ausreißer wie

- True love will find you in the end (wusste nicht das das auf dry land 2007 ein cover ist)
Mount eerie - ravens
Metronomy - the bay
Kelly Lee owens - 8
Spectral Display - There's A Virus Going Round

aber das problem hatte ich immer schon, das die hälfte meiner liste entdeckungen aus vergangenen jahren sind

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19104

Registriert seit 08.01.2012

05.01.2021 - 23:34 Uhr
Für alle, die einen Film auf Platz 2 wählen, der am 21. Mai 2019 (!) Premiere feierte.

Oder einen Song aus 2019 an die Spitze :)
Dahin allerdings völlig verdient.


Weil man 2020 neue Musik sehr leicht hören konnte, neue Filme im Kino aber schwerlich schauen konnte, haben wir auch bewusst alle älteren Filme in der Wertung gelassen.

2020 war in Sachen Filmen wohl vor allem ein Streaming-Jahr.

Gordon Fraser

Postings: 1768

Registriert seit 14.06.2013

06.01.2021 - 01:10 Uhr
Glaubt mir sicher keine, aber ich habe dieses "Blinding lights" soeben zum allerersten Mal gehört. Klingt wie Twin Shadow ca. 2010, nur ohne Soul und mit Autotune. Kann aber verstehen warum das so vielen gefällt.

Fiep

Postings: 569

Registriert seit 29.04.2014

06.01.2021 - 01:15 Uhr
nur blinding lights, oder the weekend generell zum ersten mal?
Starboy? I Feel It Coming? (beides featuring daft punk)

Ich gratuliere dir, wen du geschaft hast keinen von denen jeh zu hören =D

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2202

Registriert seit 12.12.2013

06.01.2021 - 01:53 Uhr
"Blinding lights" ist wohl der größte Konsens-Hit seit längerer Zeit.

Fiep

Postings: 569

Registriert seit 29.04.2014

06.01.2021 - 02:16 Uhr
blinding lights ist auch sehr gut. das album als ganzes hat aber bei mir nie gezündet. zu viel aoutotune, und die thriller inspiration hat auch eher abgelentk als ergänzt.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6306

Registriert seit 26.02.2016

06.01.2021 - 08:11 Uhr
ich habe dieses "Blinding lights" soeben zum allerersten Mal gehört. Klingt wie Twin Shadow ca. 2010, nur ohne Soul und mit Autotune

An welcher Stelle ist denn da Autotune?
Ansonsten kann ich nur für mich sprechen, aber wirklich toll fand ich "Blinding Lights" beim ersten Hören noch nicht, das kam erst mit der Zeit.

Ilu

Postings: 290

Registriert seit 13.06.2013

06.01.2021 - 08:23 Uhr
Nach vielen Jahren der Pollteilnahme habe ich hier das erste Mal gewonnen (den Iltis) - ich freue mich sehr auf das Paket! :-)

Bemerkung: Bei den Prozentwerten auf der mobilen Seite (Teil 2 des Polls) ist irgendetwas schiefgegangen, die sind konsistent zu klein.

jleon

Postings: 8

Registriert seit 06.12.2019

06.01.2021 - 09:34 Uhr
Bin wirklich überrascht wieviele Zuspruch diese unerträglichen Ärzte noch bekommen. Ich gebe zu, dass ich noch nie viel mit ihnen anfangen konnte..aber mittlerweile sind die bei mir schon über den extremen Fremdschamfaktor den sie schon immer hatten hinaus! Als 60jährige Oppas mit billig konstruiertem präpubertären Albernhumor zu versuchen nochmal die Cashcow zu melken, wäre eigentlich bemitleidenswert...leider funktioniert es ja sogar noch!

hidden

Postings: 43

Registriert seit 22.07.2020

06.01.2021 - 09:40 Uhr
So etwas wie "Newcomer" ist auch immer subjektiv. Songs, Filme usw. die ganz klar 2019 veröffentlicht wurden, sollten hier aber wirklich nicht auftauchen. Das wäre so, als ob Stefan Kuntz einen 25-Jährigen für die U21-EM nominieren oder ein 35-Jähriger einen Smartphonetarif für junge Leute abschließen wollte.

Demnach müssten die Top 3 der Songs so aussehen:

1. Phoebe Bridgers - I know the end
2. Taylor Swift - Exile (feat. Bon Iver)
3. Phoebe Bridgers - Kyoto

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 2414

Registriert seit 15.06.2013

06.01.2021 - 09:54 Uhr
Ich hab überall mal kurz reingehört. Es bleibt dabei. Ich kann mit diesem US-zentrierten Konsens-Indie nix anfangen, sorry :(

Und was die Ärzte angeht: jleon drückt es vielleicht etwas drastisch aus, aber inhaltlich muss ich ihm zustimmen. Ich hab das beim Reinhören kaum 30sec am Stück ertragen können. Was ist das für 1 Humor?

Wie immer: No offense.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 1782

Registriert seit 04.02.2015

06.01.2021 - 10:09 Uhr
Als älterwerdender Musiker kann man‘s halt einfach keinem recht machen. Wenn man ernstere und besonnenere Musik macht, bekommt man den Stempel „Gediegener Altrocker, dem längst der Esprit ausgegangen ist“. Lässt man dagegen den Sound der Erfolgsphase weiterleben, folgt schnell das Attribut „Peinlicher Berufsjugendlicher, der sich mit bemühtem Retrosound an seine Fans anbiedert“. Egal wie man‘s macht, von irgendwem gibt’s immer auf die Fresse. )Man stelle sich vor, die Ärzte hätten ein gänzlich ernstes und ruhiges Album aufgenommen.) Am wenigsten Häme erntet man als Musiker eigentlich, wenn man mit 40 in Rente geht. Aber vielleicht kann und will das nicht jeder.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 2414

Registriert seit 15.06.2013

06.01.2021 - 10:11 Uhr
"Man stelle sich vor, die Ärzte hätten ein gänzlich ernstes und ruhiges Album aufgenommen"

Wäre vielleicht kommerzieller Selbstmord gewesen, aber warum eigentlich nicht?

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 1782

Registriert seit 04.02.2015

06.01.2021 - 10:15 Uhr
Vielleicht weil‘s kommerzieller Selbstmord gewesen wäre. Nur so ne Idee.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 2414

Registriert seit 15.06.2013

06.01.2021 - 10:17 Uhr
Ham se noch net genug Kohle?

Hätte mir ohne Witz durchaus mal ein ernsthaftes Album aus der Feder von Farin und Bela vorstellen können. Das Zeug dazu hätten sie sicherlich.

Autotomate

Postings: 2720

Registriert seit 25.10.2014

06.01.2021 - 10:24 Uhr
Das Album ist doch ohne Witz ernsthaft genug.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 2414

Registriert seit 15.06.2013

06.01.2021 - 10:25 Uhr
Findest du?

Naja, man kann ja schon generell festhalten, dass der Sound der Ärzte nicht gerade dafür geschaffen ist, ins Alter übertragen zu werden. Da haben es andere leichter.

peter73

Postings: 70

Registriert seit 14.09.2020

06.01.2021 - 10:26 Uhr
ich hab den leisen verdacht, als ösi kann man bei plattentests.de nix gewinnen sondern nur verlieren...
nein, keine ahnung, ich mach hier seit jahren mit um ein paar meiner lieblinge zu platzieren - klappt aber selten bis nie.

btw:
wer taylor swift oder tatort mag, der quält auch kleine kinder (ironie#off)

Seite: 1 2 3 ... 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: