Banner, 120 x 600, mit Claim

Der Plattentests.de-Buchclub

User Beitrag

Enrico Palazzo

Postings: 1002

Registriert seit 22.08.2019

03.01.2021 - 17:54 Uhr
Gerbrand Bakker mochte ich bisher immer gerne, vor allem "Oben ist es still"!

Autotomate

Postings: 2731

Registriert seit 25.10.2014

03.01.2021 - 18:11 Uhr
"Die Wand" ist super, aber schon recht gemächlich, sobald das Setting steht. Mein Vater hat immer an den Feinheiten der Gartenarbeit herumgemäkelt, von denen ich aber keine Ahnung habe.

Vielleicht könnte man die Beiträge zur Wand in den allgemeinen Buchclub-Thread verschieben?

testplatte

Postings: 254

Registriert seit 13.06.2020

03.01.2021 - 18:23 Uhr
@palazzo
das liegt hier auch noch ungelesen rum und 'juni' auch. ich mag seinen schreibstil sehr, auch wenn es ein paar seiten gebraucht hat, mich da einzulesen.

@auto
sehr gern, wir kommen hier immer weiter vom eigentlichen thema des threads ab, sorry. hab mich von der 'wand'-erwähnung hier antriggern lassen ;)

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4000

Registriert seit 14.05.2013

03.01.2021 - 19:00 Uhr
Wie besprochen hab ich die Unterhaltung aus dem Paul-Auster-Thread hierher verschoben.

dieDorit

Postings: 1280

Registriert seit 30.11.2015

03.01.2021 - 19:05 Uhr
Danke, liebe Jenny.

Ich denke ich werde "Die Wand" parallel zu Paul Auster auch anfangen zu lesen.

Bay

Postings: 69

Registriert seit 12.07.2019

03.01.2021 - 19:58 Uhr
Bücher parallel zu lesen, habe ich mal versucht, jedoch mit unbefriedigenden Resultat. Es endet wenig überraschend damit, dass man letztlich in keinem der beiden Bücher so richtig mehr drinsteckt und immer wieder beim Wechsel mühsam Anknüpfungspunkte suchen muss. Das klappt wenn überhaupt nur bei komplett verschiedenen Genres, z.B. bei der Kombi Lyrik & Kochbuch oder Prosa & Reiseführer.

Deaf

Postings: 801

Registriert seit 14.06.2013

03.01.2021 - 20:01 Uhr
Sehe den Sinn auch nicht, zumal die Trilogie von Auster alleine weissgott schon verwirrend genug ist.

kingsuede

Postings: 2019

Registriert seit 15.05.2013

03.01.2021 - 20:27 Uhr
@testplatte: Der Umweg kenne ich tatsächlich nicht. Die Wand hat schon etwas Deprimierendes, aber eben in Schönheit deprimierend...

kingsuede

Postings: 2019

Registriert seit 15.05.2013

03.01.2021 - 20:33 Uhr
Der Umweg klingt interessant. Wird gelesen!

dreamweb

Postings: 143

Registriert seit 14.06.2013

03.01.2021 - 22:10 Uhr
Früher hat parallel-lesen bei mir auch nie funkioniert. Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass das bei mir gut geht, wenn die Bücher nicht in derselben Sprache sind (also idR ein deutsches Buch parallel zu einem englischen Buch). Da kann ich dann das gut genug trennen.

dieDorit

Postings: 1280

Registriert seit 30.11.2015

03.01.2021 - 22:10 Uhr
Auster wollte ich halt an den Wochenenden lesen, wenn ich genug Zeit hab mich darin hineinzuvertiefen. Ich brauch aber noch was als Morgen- und Abendlektüre für unter der Woche. Weiß nicht, ob sich "Die Wand" dafür eignet.

dieDorit

Postings: 1280

Registriert seit 30.11.2015

03.01.2021 - 22:23 Uhr
Ich hatte bisher noch keine Probleme damit parallel Bücher zu lesen. Ist doch im Grunde wie verschiedene Fernsehserien anschauen, musste ja früher auch gehen, als es noch kein Bingewatching gab. Aber ja, ich geb euch recht, es sollten schon Bücher aus hinreichend verschiedenen Genres sein.

Autotomate

Postings: 2731

Registriert seit 25.10.2014

03.01.2021 - 22:24 Uhr
Verwirrend ist "Die Wand" zumindest nicht...

Enrico Palazzo

Postings: 1002

Registriert seit 22.08.2019

14.01.2021 - 12:05 Uhr
Jenny, ab wann dürfen wir denn Vorschläge für Februar einreichen? :)

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4000

Registriert seit 14.05.2013

14.01.2021 - 12:14 Uhr
Jenny, ab wann dürfen wir denn Vorschläge für Februar einreichen? :)

Hab ich für morgen in meiner Liste stehen, da kommt dann auch das übliche Posting mit dem Aufruf. :)

Enrico Palazzo

Postings: 1002

Registriert seit 22.08.2019

14.01.2021 - 12:21 Uhr
Mist, gerade festgestellt, dass 3 meiner Ideen noch nicht als TB auf deutsch erschienen sind ... *eyeroll*

Hoffentlich schafft den Hardcover-Quatsch in Deutschland mal irgendjemand ab.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4000

Registriert seit 14.05.2013

14.01.2021 - 13:09 Uhr
Einfach mal in Deiner internen Liste lassen, vielleicht kommt die Taschenbuch-Ausgabe ja in ein paar Monaten. Hab da auch zwei, drei Vorschläge, bei denen ich warte.

Enrico Palazzo

Postings: 1002

Registriert seit 22.08.2019

14.01.2021 - 13:12 Uhr
Das eh :)

Aber mich ärgert diese seltsame Regulierung und Macherei (zB Hardcover und dann 2 Jahre nix) auf dem deutschen Buchmarkt einfach immer sehr. Ich verstehe auch gar nicht, wie es eine Buchpreisbindung geben kann. Gibts doch sonst auch auf keinem Feld der Kultur. Nun gut.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4000

Registriert seit 14.05.2013

15.01.2021 - 10:08 Uhr - Newsbeitrag
Wir sammeln wieder Vorschläge!

Hallo zusammen! Hiermit geht es weiter in die nächste Runde unseres kleinen Buchclubs.

Wir sammeln zuallererst wieder Vorschläge für unser Februar-Buch. Die ausführlichen Regeln findet Ihr im ersten Posting dieses Threads. Eine Zusammenfassung:
--> Schickt mir die Vorschläge bitte per Mail an jennifer@plattentests.de, nicht in diesem Thread. Wichtig: Bitte setzt den Begriff "Buchclub" in alle Mails in den Betreff.
--> Bitte jeder nur ein Buch pro Monat.
--> Es dürfen ausdrücklich auch bereits vorgeschlagene Bücher erneut genannt werden. Achtung: Die Bücher aus der Liste des Vormonats rutschen nicht automatisch in die neue!
--> Das Buch muss in deutscher Übersetzung als Paperback erhältlich sein.
--> Ihr habt bis zum 18. Januar Zeit.

Am 19. Januar veröffentliche ich die Vorschläge hier im Thread. Jeder gibt dann abermals per Mail seine Stimme ab.

Am 21. Januar um 23:59 Uhr ist der Auswahlprozess abgeschlossen. Der Vorschlag mit den meisten Stimmen wird unser "Buch des Monats" und bekommt einen gesonderten Thread. Startschuss ist dann am 01. Februar.

Ihr bekommt auf jede Mail eine Rückmeldung von mir, gebt mir dafür aber bitte 24 Stunden Zeit. Sollte dann auf einen Vorschlag von mir keine Antwort gekommen sein, haut mich entweder hier oder abermals per Mail noch mal an. Dann geht auch nichts unter.

Ich freue mich auf Eure Vorschläge!

dieDorit

Postings: 1280

Registriert seit 30.11.2015

15.01.2021 - 12:04 Uhr
Bitte denkt daran, dass der Februar nur 28 Tage hat ;-)

(Oder anders gesagt, nur vier, statt der fünf wie im Januar, Wochenenden zur Verfügung stehen.)

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4000

Registriert seit 14.05.2013

15.01.2021 - 12:08 Uhr
Guter Hinweis, Dorit. Danke!

Kojiro

Postings: 359

Registriert seit 26.12.2018

15.01.2021 - 19:50 Uhr
Dieses Mal gibt´s nen Vorschlag, den womöglich keiner aufm Schirm hat. Mal sehen, ob sich jemand von euch an den Titel wagt oder Interesse da ist :D

Autotomate

Postings: 2731

Registriert seit 25.10.2014

15.01.2021 - 19:58 Uhr
Jennifer, hilft es dir eigentlich, wenn man den "Klappentext" mitschickt, oder kopierst du die für die Vorstellung lieber selbst zusammen?

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4000

Registriert seit 14.05.2013

15.01.2021 - 20:47 Uhr
Das ist lieb, aber braucht Ihr nicht. Ich schaue ja sowieso bei jedem Buch nach, ob es sowohl auf Deutsch als auch als Taschenbuch verfügbar ist und ziehe mir da gleich die nötigen Informationen.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4000

Registriert seit 14.05.2013

15.01.2021 - 20:48 Uhr
Dieses Mal gibt´s nen Vorschlag, den womöglich keiner aufm Schirm hat.

Hast Du mir den schon geschickt? Hab nix vorliegen, glaub ich.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4000

Registriert seit 14.05.2013

17.01.2021 - 09:33 Uhr
Da ich nicht weiß, ob ich morgen dazu komme, gibt es hier schon mal die Erinnerung: Denken alle noch daran, dass die Vorschläge bis morgen, 23:59 Uhr eingereicht werden müssen? Gibt schon eine nette kleine Auswahl. :)

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4000

Registriert seit 14.05.2013

17.01.2021 - 19:09 Uhr
@Autotomate:

Da Dein Vorschlag nicht von der Mail-Adresse hinter Deinem hier registrierten Usernamen kam, hake ich lieber nach: Warst Du das? :)

Autotomate

Postings: 2731

Registriert seit 25.10.2014

17.01.2021 - 19:56 Uhr
Falls die Mail ganz grob wie folgt aussieht, dann ist sie von mir:

Hallo Jennifer,
als Vorschlag für das Februar-Buch hab ich mir eine etwas dubiose Freundin ausgesucht, mit der ich ein paar gemischte Gefühle zwischen Unverständnis und Liebe verbinde, und zwar:
Hanni und Nanni sind immer dagegen
Vielen Dank und viele liebe Grüße
von der Tomate

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4000

Registriert seit 14.05.2013

17.01.2021 - 20:01 Uhr
Alles klar, dann stehen Hanni und Nanni jetzt in der Vorschlagsliste. Ich weiß schon, an wen meine Erststimme gehen wird!

Enrico Palazzo

Postings: 1002

Registriert seit 22.08.2019

17.01.2021 - 20:17 Uhr
Hanni und Nanni, witzig :) Ich wollte was ähnliches vorschlagen, hab das aber auf für den März geschoben.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4000

Registriert seit 14.05.2013

17.01.2021 - 20:25 Uhr
Bisher haben wir auf jeden Fall wieder eine sehr schöne Auswahl, bin auf Eure Reaktionen gespannt.

Autotomate

Postings: 2731

Registriert seit 25.10.2014

17.01.2021 - 20:55 Uhr
@Enrico: Hab eigentlich auch nur "was ähnliches vorgeschlagen", wollte hier aber nicht spoilern...

Enrico Palazzo

Postings: 1002

Registriert seit 22.08.2019

17.01.2021 - 20:59 Uhr
Achso. Schade. Ich bin nicht so kluk, musst du wissen :)

dieDorit

Postings: 1280

Registriert seit 30.11.2015

17.01.2021 - 22:04 Uhr
Ich hab mir eh vorgenommen, mal wieder Kinderbücher zu lesen. Also von mir aus gern ;)

Autotomate

Postings: 2731

Registriert seit 25.10.2014

17.01.2021 - 23:09 Uhr
Hab gerade neulich den Klassiker "Kleiner König Kalle Wirsch" von 1969 gelesen. Stellenweise etwas dated, aber durchaus unterhaltsam: Ein Bösewicht namens Trump versucht mit allerhand unlauteren Mitteln König der vereinigten Erdmännchenstaaten zu werden. Kein Witz...

Kojiro

Postings: 359

Registriert seit 26.12.2018

18.01.2021 - 17:59 Uhr
Ich habe´s leider nicht vorher geschafft. Sofern du meinen Vorschlag noch berücksichtigen kannst, würde ich mich freuen. Andernfalls dann im kommenden Monat :)

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4000

Registriert seit 14.05.2013

18.01.2021 - 20:17 Uhr
Wie eben schon per Mail mitgeteilt: Es ist noch Zeit bis Mitternacht. Also immer her damit, falls noch jemand einen Vorschlag haben sollte. :)

maxlivno

Postings: 2246

Registriert seit 25.05.2017

18.01.2021 - 23:56 Uhr
Ich habe eben schnell noch ein Buch ins rennen geschickt :)

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4000

Registriert seit 14.05.2013

19.01.2021 - 09:07 Uhr - Newsbeitrag
Abstimmung für das Februar-Buch gestartet

Nichts geht mehr. Zumindest keine Vorschläge! Vielen Dank für die zahlreichen Zusendungen, aus denen sich erneut eine spannende Liste ergeben hat. Die Reihenfolge ist alphabethisch nach Nachnamen der Autorin / des Autors sortiert, als Entscheidungshilfe habe ich den Beschreibungstext von buecher.de reinkopiert.

Jeder hat nun zwei Stimmen: Stimme 1 bekommt zwei Punkte, Stimme 2 bekommt einen Punkt. Wichtig: Bitte nicht für den eigenen Vorschlag abstimmen.

Schickt mir dafür also erneut eine Mail mit dem Betreff "Buchclub-Abstimmung Februar" an jennifer@plattentests.de mit Eurer Entscheidung. Bitte kennzeichnet die Bücher entsprechend, ansonsten gehe ich davon aus, dass das erstgenannte Buch auch die zwei Punkte erhalten soll.

Ihr bekommt auf jede Mail eine Rückmeldung von mir, gebt mir dafür aber bitte 24 Stunden Zeit. Sollte dann auf einen Vorschlag von mir keine Antwort gekommen sein, haut mich entweder hier oder abermals per Mail noch mal an. Dann geht auch nichts unter.

Die Abstimmung läuft nun bis zum 21. Januar, 23:59 Uhr. Ich versuche dann so früh wie möglich die Entscheidung hier mitzuteilen, damit sich alle rechtzeitig das ausgewählte Buch besorgen können. Diesbezüglich erneut der Hinweis: Unterstützt Eure lokalen Buchhändler. Vielleicht findet Ihr hier sogar eine Buchhandlung in Eurer Nähe (vielen Dank noch mal an testplatte für den tollen Hinweis).

Startschuss ist anschließend am 01. Februar. Den Hinweis von Dorit gebe ich gern weiter: Denkt daran, dass im Februar weniger Tage zum Lesen zur Verfügung stehen. :)

Zur Auswahl stehen:

Max Frisch, "Homo Faber" (vorgeschlagen von Kevin)

In einem gewissen Sinne wird im neuen Roman von Max Frisch eine Erfahrung seines "Stiller" weitergeführt. Wenn Stiller um seine Identität kämpft - "nichts ist schwerer als sich selbst anzunehmen" -, so liegt Fabers Problem darin, daß es noch viel schwerer ist, einen anderen Menschen anzunehmen. Max Frischs Bericht "Homo faber" ist ein bedeutendes Buch. Ein Spiegel unserer Zeit, wer hineinblickt, erkennt darin einen Teil seiner selbst.

Gaita Gasdanow, "Das Phantom des Alexander Wolf" (vorgeschlagen von Jennifer)

"Von allen meinen Erinnerungen, von all den unzähligen Empfindungen meines Lebens war die bedrückendste die Erinnerung an den einzigen Mord, den ich begangen habe." Ein ehemaliger Weißgardist erinnert sich an ein tragisches Erlebnis im Bürgerkrieg in Russland, als er in der Steppe einen Reiter auf einem weißen Pferd niederschoss. Jahre später - längst lebt er im Exil in Paris - findet er den Vorfall bis in alle Einzelheiten, die nur den Beteiligten bekannt sein können, in einem Buch beschrieben und macht sich auf die dramatische Suche nach dem Verfasser.

Wolfgang Herrndorf, "Sand" (vorgeschlagen von MopedTobias)

"Er aß und trank, bürstete seine Kleider ab, leerte den Sand aus seinen Taschen und überprüfte noch einmal die Innentasche des Blazers. Er wusch sich unter dem Tisch die Hände mit ein wenig Trinkwasser, goss den Rest über seine geplagten Füße und schaute die Straße entlang. Sandfarbene Kinder spielten mit einem sandfarbenen Fußball zwischen sandfarbenen Hütten. Dreck und zerlumpte Gestalten, und ihm fiel ein, wie gefährlich es im Grunde war, eine weiße, blonde, ortsunkundige Frau in einem Auto hierherzubestellen.

Erich Kästner, "Fabian. Die Geschichte eines Moralisten" (vorgeschlagen von dieDorit)

Dr. Jakob Fabian, Germanist und Reklametexter, lässt sich durch das Berlin der "Goldenen Zwanziger" treiben. Er wirft sich in erotische Abenteuer, trinkt mit Journalisten um die Wette und versucht, im Labyrinth der Großstadt seine Integrität und seine Ideale zu behaupten. Doch die Stadt windet sich wie in einem Fiebertraum; die junge Demokratie der Weimarer Republik wird mehr und mehr in ihren Grundfesten erschüttert. Dann lernt Fabian im Atelier einer Bildhauerin, wo sich leichte Mädchen und Todeskandidaten ein Stelldichein geben, die junge Juristin Cornelia kennen. Die beiden verlieben sich - doch die Liebe hat keine Konjunktur.

Haruki Murakami, "Kafka am Strand" (vorgeschlagen von Old Nobody)

Der 15-jährige Kafka Tamura reißt von zu Hause aus und flüchtet vor einer düsteren Prophezeiung seines Vaters auf die Insel Shikoku. Seine abenteuerliche Reise führt ihn in eine fremde Stadt, wo er der faszinierenden Bibliotheksleiterin Saeki begegnet und ihr verfällt. Er macht die Bekanntschaft mit einem geheimnisvollen alten Mann, der mit Katzen sprechen kann, und gleitet ab in eine fremde, seltsame Welt. Was ist Traum, was ist Wirklichkeit? Wo endet diese Reise voller rätselhafter Begegnungen und labyrinthischer Wege?

Sylvia Plath, "Die Glasglocke" (vorgeschlagen von Autotomate)

"Es war ein verrückter, schwüler Sommer, dieser Sommer, in dem die Rosenbergs auf den elektrischen Stuhl kamen und ich nicht wußte, was ich in New York eigentlich wollte." Die Collegestudentin Esther Greenwood, von Preisen und Stipendien überhäuft, verbringt im "schwarzen Sommer" von 1953 einen Monat als Volontärin einer Modezeitschrift in New York. Schonungslos protokolliert sie ihre Existenzkrise.

Cemile Sahin, "Taxi" (vorgeschlagen von maxlivno)

Eine Mutter verliert ihren Sohn im Krieg. Dann engagiert sie einen jungen Mann, der bereit ist, sich als ihr Sohn auszugeben.Rosa Kaplan hat ihren Sohn Polat im Krieg verloren. Sie ist außer sich vor Trauer und beschließt, einen jungen Mann, der ihrem Sohn ähnelt, die Rolle ihres Sohnes spielen zu lassen. Ihr Plan: eine Erzählung im Stil US-amerikanischer Serien, Regie: sie, Rosa Kaplan. Der Plan scheint zu funktionieren, so gut sogar, dass dieser unbekannte Mann, der nun bei Rosa wohnt, wirklich zu ihrem Sohn wird und schließlich sogar dazu bereit ist, für seine neue Mutter zu töten.

Kathrin Schmidt, "Du stirbst nicht" (vorgeschlagen von myx)

Helene Wesendahl weiß nicht, wie ihr geschieht: Sie findet sich im Krankenhaus wieder, ohne Kontrolle über ihren Körper, sprachlos, mit Erinnerungslücken. Ihr Weg zurück ins Leben konfrontiert sie mit einer fremden Frau, die doch einmal sie selbst war, einer Ehe, die kurz vor dem Ende stand, und Kindern, die schon eigene Wege gehen wollten und nun bestürzt innehalten. Ein Erinnerungsroman ganz eigener Art, der durch seine innere Dynamik fesselt und vor allem durch die bewegende Schilderung eines sprachlichen Neubeginns überzeugt.

Dag Solstad, "Scham und Würde" (vorgeschlagen von mrnovember)

Elias Rukla, seit 25 Jahren Studienrat, macht im Unterricht eine aufregende Entdeckung. Dr. Relling in Ibsens Wildente hat eine ganz zentrale Funktion! Erregt von dieser Eingebung bittet er einen Schüler, die wenigen Einsätze Rellings laut zu lesen. Genervt blättern alle vor und zurück. Der Unterricht wird zur Qual. Das erlösende Klingeln ertönt, Rukla atmet erleichtert auf. Als sich auf dem Pausenhof sein Regenschirm nicht öffnen lässt, verliert er die Haltung, er trampelt darauf herum, beschimpft dabei die gaffenden Schüler aufs Wüsteste. Und er weiß, er will nicht mehr in sein altes Leben zurückkehren, seine Scham über den Verlust der Würde ist zu groß.

Vladimir Sorokin, "Der Schneesturm" (vorgeschlagen von dreamweb)

Was beginnt wie eine Erzählung aus dem 19. Jahrhundert, entpuppt sich als fantastische Irrfahrt durch das ländliche Russland einer nahen Zukunft. Der Landarzt Garin will so schnell wie möglich in den Ort Dolgoje, um die Menschen dort gegen eine rätselhafte Krankheit zu impfen, die jedenInfizierten zum Zombie macht. Doch es herrscht Schneesturm, Garins Pferde sind erschöpft, und so heuert er den einfältigen Brotkutscher Kosma an, dessen Schneemobil von winzigen Pferden gezogen wird. Und so beginnt seine Reise in eine Märchenwelt mit Ingredienzien einer Hochtechnologiegesellschaft.

Wolfgang von Lindow (Hrsg.), "Ein kurtzweilig Lesen von Dil Ulenspiegel" (vorgeschlagen von Kojiro)

Ein "kurtzweilig Lesen von Dil Ulenspiegel" - ja, kurzweilig sind sie in der Tat, die Possen des Till Eulenspiegel. Die knapp 100 Geschichten um den berühmtesten Narren der deutschen Geschichte haben bis heute nichts von ihrem Witz und ihrer Bissigkeit verloren. Wolfgang Lindow hat sie auf der Grundlage des ersten Drucks von 1515 modernisiert und in diesem Band zusammengestellt.

John Williams, "Stoner" (vorgeschlagen von Enrico Palazzo)

John Williams erzählt das Leben eines Mannes, der, als Sohn armer Farmer geboren, schließlich seine Leidenschaft für Literatur entdeckt und Professor wird - es ist die Geschichte eines genügsamen Lebens, das wenig Spuren hinterließ. Ein Roman über die Freundschaft, die Ehe, ein Campus-Roman, ein Gesellschaftsroman, schließlich ein Roman über die Arbeit. Über die harte, erbarmungslose Arbeit auf den Farmen; über die Arbeit, die einem eine zerstörerische Ehe aufbürdet, über die Mühe, in einem vergifteten Haushalt mit geduldiger Einfühlung eine Tochter großzuziehen und an der Universität oft teilnahmslosen Studenten die Literatur nahebringen zu wollen.

Enrico Palazzo

Postings: 1002

Registriert seit 22.08.2019

19.01.2021 - 09:11 Uhr
Schöne Liste mal wieder :)

myx

Postings: 1553

Registriert seit 16.10.2016

19.01.2021 - 09:25 Uhr
Wirklich spannende Sachen wieder dabei, schön. :)

u.x.o.

Postings: 157

Registriert seit 29.08.2019

19.01.2021 - 09:36 Uhr
Ach Mist, Vorschlagrunde habe ich in diesem Monat verpasst. Kann man eigentlich trotzdem abstimmen?

Enrico Palazzo

Postings: 1002

Registriert seit 22.08.2019

19.01.2021 - 09:40 Uhr
Klar! :)

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4000

Registriert seit 14.05.2013

19.01.2021 - 09:51 Uhr
Ach Mist, Vorschlagrunde habe ich in diesem Monat verpasst. Kann man eigentlich trotzdem abstimmen?

Ah, gut, dass Du fragst. Ich hab nämlich was vergessen zu erwähnen.

Also: Na klar kannst Du trotzdem abstimmen, auch wenn Du keinen Vorschlag eingereicht hast. Ebenso darf man vorschlagen, muss hinterher aber nicht abstimmen.

Eine Grenze ziehe ich allerdings bei Neu-Usern oder solchen, die seit Jahren inaktiv waren und sich urplötzlich beteiligen wollen. Da hake ich dann auch erstmal nach und bitte darum, dass man sich hier oder im Haupt-Buch-Thread zumindest ein wenig bekannt macht. Ich denke, das dürfte im Interesse aller sein.
Die beiden User, die hier zwar mitmachen wollten, von mir dann aber gebeten wurden, sich doch vorher mal hier im Thread vorzustellen, haben übrigens niemals wieder was von sich hören lassen. :)

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 16325

Registriert seit 10.09.2013

19.01.2021 - 11:40 Uhr
Oh, Max Frisch. Hab lustigerweise erst letzte Woche die Hörspielfassung von "Biedermann und die Brandstifter" gehört. Auch sonst ein paar interessante Sachen dabei, auch wenn ich die Auswahl vom letzten Mal persönlich etwas spannender fand. Da ich nach unfreiwilliger Studiumsbeschäftigung mit Literatur des Mittelalters und der frühen Neuzeit zu 95% überhaupt nichts anfangen kann, fällt ein Vorschlag leider schon mal ganz raus :)

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4000

Registriert seit 14.05.2013

19.01.2021 - 11:44 Uhr
Da ich nach unfreiwilliger Studiumsbeschäftigung mit Literatur des Mittelalters und der frühen Neuzeit zu 95% überhaupt nichts anfangen kann, fällt ein Vorschlag leider schon mal ganz raus :)

Danke, Marvin. Könnte so 1:1 von mir stammen. :D

Enrico Palazzo

Postings: 1002

Registriert seit 22.08.2019

19.01.2021 - 11:51 Uhr
Kulturbanausen :D

kingsuede

Postings: 2019

Registriert seit 15.05.2013

19.01.2021 - 12:27 Uhr
Schöne Auswahl. Zwei davon habe ich bereits gelesen!

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 8082

Registriert seit 23.07.2014

19.01.2021 - 12:41 Uhr
Habe auch zwei davon gelesen. Eins mochte ich, das andere fand ich schrecklich. :D

dieDorit

Postings: 1280

Registriert seit 30.11.2015

19.01.2021 - 12:55 Uhr
Eine Frage: Bin ich eigentlich die einzige hier in der Runde, die nicht irgendwas mit Literatur oder Germanistik studiert hat (ich hab nicht mal Deutsch-LK belegt)?

Seite: « 1 ... 6 7 8 9 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: