Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Der Plattentests.de-Buchclub

User Beitrag

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 31895

Registriert seit 07.06.2013

01.12.2023 - 11:38 Uhr
Ah, Paul Austers "4321" hatte ich auch vor paar Jahren gelesen, wollte ich mal wieder machen. Sehr interessantes Buch.

Und weil wir gerade das Thema hatten: viel Sinn macht es schon nicht, keine Hardcover zuzulassen, aber dann ein Taschenbuch zu wählen, das aufgrund seiner enormen Dicke etwa im gleichen Preissegment liegt wie ein dünneres Hardcover.

Bibliotheken? Ebook? Gebraucht kaufen? Weiterverkaufen? Man kommt auch preisweiter an Bücher. Und immerhin kein Vergleich in Sachen Preisanstieg mit Konzerten.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 31895

Registriert seit 07.06.2013

01.12.2023 - 11:44 Uhr
Tatsächlich war "4321" wohl sogar mein liebstes Auster-Buch. Hab zwar nur die NYC-Trilogie, "Moon palace" und "Leviathan" gelesen, aber so recht kam ich in die nicht rein. "4321" war auch "nur" ne 8/10 oder so, aber fand ich besser. Werde wohl einfach kein wirklicher Fan von ihm.

Deaf

Postings: 2733

Registriert seit 14.06.2013

01.12.2023 - 11:54 Uhr
Das neuste Buch von ihm, "Baumgartner", hat gerade mal 208 Seiten. Dem würde/werde ich wohl eine Chance geben, aber so ein Mammutwerk wie "4321" ist dann doch too much.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4712

Registriert seit 14.05.2013

01.12.2023 - 14:34 Uhr
Weiter reglementieren würde ich nur ungern, auch um den Aufwand für mich zu verringern. :) WIr können aber gern auf drei Monate ausweiten und uns für "4 3 2 1" bis Ende Februar Zeit nehmen.

Ich weiß selbst auch noch nicht so ganz, ob ich mitmache oder direkt "Manhattan Transfer" anfange, das tatsächlich schon länger auf meinem TBR-Stapel liegt. Bin leider auch kein Auster-Fan und so wirklich reizt mich die Geschichte nicht, völlig unabhängig von der Buchlänge.

Z4

Postings: 8794

Registriert seit 28.10.2021

01.12.2023 - 14:45 Uhr
Wenn noch mehr Regeln, dann auch frauen/divers-Quote.

Deaf

Postings: 2733

Registriert seit 14.06.2013

01.12.2023 - 14:51 Uhr
Aktuell steht es 15:6 für die Männer, daher dürften es schon ein paar Frauen mehr sein. Man könnte natürlich auch einfach abwechslen, z.B. das nächste Mal nur Büchervorschläge von Autorinnen.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 3721

Registriert seit 14.03.2017

01.12.2023 - 14:58 Uhr
@ Deaf:
Kann verstehen, dass 1300 Seiten zuviel sind.
Ich möchte aber daran erinnern, dass wir ja hier mit einem Monat pro Buch angefangen haben und jetzt hast Du für 4321 ja 3 Monate Zeit.Entspricht ca einem Buch mit "Normal-Länge" pro Monat :)


MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 19986

Registriert seit 10.09.2013

01.12.2023 - 15:03 Uhr
@Deaf: "4 3 2 1" wurde hier ja schon mal vorgeschlagen, kann gut sein, dass ich es mir damals besorgt habe, weil es sich interessant anhörte, weiß das nicht mehr so genau.

Klaus

Postings: 8934

Registriert seit 22.08.2019

01.12.2023 - 15:17 Uhr
Wenn ich noch einen Verbesserungsvorschlag einbringen darf: Fände es gut, wenn künftig das Erscheinungsdatum mit vermerkt wird.

Deaf

Postings: 2733

Registriert seit 14.06.2013

01.12.2023 - 15:33 Uhr
@Old Nobody
Das ist richtig, nur habe ich halt eine grosse Vorliebe für kürzere Romane mit ca. 200-500 Seiten und lese dann in dieses Zeit lieber 6-7 Bücher statt nur eines.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 31895

Registriert seit 07.06.2013

01.12.2023 - 16:13 Uhr
so wirklich reizt mich die Geschichte nicht

Echt? Gerade die Idee der Geschichte fand ich richitg interessant (gibt es schon mal ein Buch was das gemacht hat? Wäre interessiert!), auch wenn die Umsetzung da nicht ganz ran kam.

Und weil wir gerade das Thema hatten: viel Sinn macht es schon nicht, keine Hardcover zuzulassen, aber dann ein Taschenbuch zu wählen, das aufgrund seiner enormen Dicke etwa im gleichen Preissegment liegt wie ein dünneres Hardcover.

Der Vergleich ist etwas schief, da nur Hardcover ja nicht nur wegen höherem Preis blöd ist, sondern weil es auch bedeutet, dass das Buch sehr neu ist und deshalb seltener in Bibliotheken vorhanden oder gebraucht zu bekommen. Nach deiner Regel müsste man ja sonst einfach jedes umfassende Buch ausschließen (was allerdins zu deiner restlichen Argumentation passt, ist das der Grund?), da es wohl teurer auch als Taschenbuch ist.

Deaf

Postings: 2733

Registriert seit 14.06.2013

01.12.2023 - 16:24 Uhr
Gut, das mit den Bibliotheken & Second-Hand mag stimmen. Ich ging jedoch davon aus, dass sich die grosse Mehrheit hier das Buch neu anschafft.

Und ja, von mir aus könnte man tatsächlich die umfassenderen Bücher ausschliessen, aber nicht aus monetären Gründen, sondern weil die Motivation bei schmaleren Bänden einfach um einiges höher ist, zumindest bei mir. Sowas wie "Solaris" hätte ich bspw. niemals gelesen, wenn das 1000 Seiten umfassen würde. So war es für mich aber, trotz anfänglichen Bedenken, eine positive Überraschung.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 31895

Registriert seit 07.06.2013

01.12.2023 - 16:39 Uhr
Ich persönlich bin großer Fan langer Romane (mag mich richtig einleben darin), aber kann verstehen dass grad in großer Gruppe und ja auch mit etwas Zeitdruck das nicht für alle das angenehmste ist.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4712

Registriert seit 14.05.2013

01.12.2023 - 20:39 Uhr
Der eine mag so, die andere so – daher sammeln wir ja auch Vorschläge und wählen demokratisch. Es ist jetzt nicht unbedingt so, dass in der Vergangenheit ständig irgendwelche 1000-Seiten-Wälzer das Rennen gemacht haben. Und: Man darf ja auch problemlos mal eine Runde aussetzen oder eines der anderen vorgeschlagenen Bücher lesen.

Bezüglich des Erscheinungsdatums: Ich traue jedem hier zu, das pro Buch selbst herauszufinden. Der kurze Inhaltstext ist mehr Service, als es in meinem Firmen-Buchclub gibt. :)

Lasst uns bitte keine Wissenschaft daraus machen. Ich hab echt bedingt Lust, zukünftig bei jedem Vorschlag zusätzlich prüfen zu müssen, ob Seitenanzahl XYZ überschritten wird.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 31895

Registriert seit 07.06.2013

02.12.2023 - 01:40 Uhr
"I... like... big... books and I can not lie!"

Enrico Palazzo

Postings: 4089

Registriert seit 22.08.2019

02.12.2023 - 08:17 Uhr
Wenn das dicke Buch gut ist, dann mag ichs auch. Wenn ich mich zB durch A Little Life quälen muss ab der Hälfte, dann nicht. ;)

kingsuede

Postings: 4144

Registriert seit 15.05.2013

02.12.2023 - 13:40 Uhr
4321 habe ich direkt bei Erscheinen gelesen. Ist für den Umfang recht kurzweilig…

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 31895

Registriert seit 07.06.2013

02.12.2023 - 14:16 Uhr
Ja das stimmt. Dadurch dass es quasi vier Abrisse von vier Leben betrachtet ist es strukturell gut verdaubar.

Deaf

Postings: 2733

Registriert seit 14.06.2013

01.02.2024 - 17:59 Uhr
Wann geht es eigentlich weiter mit dem Buchclub? Offiziell war das Auster-Ungetüm ja das Dez./Jan.-Buch, aber die meisten sind wohl noch längst nicht damit durch?

myx

Postings: 4766

Registriert seit 16.10.2016

01.02.2024 - 18:11 Uhr
@Deaf: Ausnahmsweise stehen dieses Mal drei Monate für die Lektüre zur Verfügung, geht also gegen Ende Februar wieder weiter.

Deaf

Postings: 2733

Registriert seit 14.06.2013

01.02.2024 - 18:27 Uhr
Danke, jetzt hab ich es gesehen.

myx

Postings: 4766

Registriert seit 16.10.2016

25.02.2024 - 21:51 Uhr
Wann geht's weiter mit der nächsten Vorschlagsrunde, Jenny?

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4712

Registriert seit 14.05.2013

27.02.2024 - 00:55 Uhr
Kommt im Laufe des Dienstags.

myx

Postings: 4766

Registriert seit 16.10.2016

27.02.2024 - 07:45 Uhr
Schön.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4712

Registriert seit 14.05.2013

27.02.2024 - 19:02 Uhr - Newsbeitrag
Wir sammeln wieder Vorschläge!

Hallo zusammen! Hiermit geht es weiter in die nächste Runde unseres kleinen Buchclubs.

Aufgrund unserer geänderten Frequenz wählt Ihr das Buch immer für zwei Monate, in diesem Fall also für März und April.

Wir sammeln zuallererst wieder Vorschläge für unser nächstes gemeinsames Buch. Die ausführlichen Regeln findet Ihr im ersten Posting dieses Threads. Eine Zusammenfassung:
--> Schickt mir die Vorschläge bitte per Mail an jennifer@plattentests.de, nicht in diesem Thread. Wichtig: Bitte setzt den Begriff "Buchclub" in alle Mails in den Betreff.
--> Bitte jeder nur ein Buch pro Runde.
--> Es dürfen ausdrücklich auch bereits vorgeschlagene Bücher erneut genannt werden. Achtung: Die Bücher aus der Liste des Vormonats rutschen nicht automatisch in die neue!
--> Das Buch muss in deutscher Übersetzung als Paperback erhältlich sein.
--> Ihr habt bis zum 01. März Zeit.

Am 02. März veröffentliche ich die Vorschläge hier im Thread. Jeder gibt dann abermals per Mail seine Stimme ab.

Am 05. März ist der Auswahlprozess abgeschlossen. Der Vorschlag mit den meisten Stimmen wird unser "Buch des Monats" und bekommt einen gesonderten Thread. Startschuss ist dann ab sofort.

Ihr bekommt auf jede Mail eine Rückmeldung von mir, gebt mir dafür aber bitte 24 Stunden Zeit. Sollte dann auf einen Vorschlag von mir keine Antwort gekommen sein, haut mich entweder hier oder abermals per Mail noch mal an. Dann geht auch nichts unter.

Ich freue mich auf Eure Vorschläge!

myx

Postings: 4766

Registriert seit 16.10.2016

27.02.2024 - 21:58 Uhr
Ein Vorschlag liegt schon mal in der Sammelbox.

kingsuede

Postings: 4144

Registriert seit 15.05.2013

27.02.2024 - 22:01 Uhr
Will auch!

myx

Postings: 4766

Registriert seit 16.10.2016

27.02.2024 - 22:29 Uhr
Nur zu!

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4712

Registriert seit 14.05.2013

01.03.2024 - 19:33 Uhr
Hallo zusammen, zur Info: Ich komme morgen erst am Abend zur Veröffentlichung. Wollen wir dann insgesamt um einen Tag verschieben oder reicht die Zeit bis Montagabend zum Abstimmen?

myx

Postings: 4766

Registriert seit 16.10.2016

01.03.2024 - 19:45 Uhr
Zwei Tage wären für mich lang genug.

Perfect Day

Postings: 660

Registriert seit 18.01.2014

01.03.2024 - 20:05 Uhr
Für mich auch

kingsuede

Postings: 4144

Registriert seit 15.05.2013

01.03.2024 - 22:04 Uhr
Eingereicht!

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4712

Registriert seit 14.05.2013

02.03.2024 - 19:28 Uhr - Newsbeitrag
Abstimmung für das März/April-Buch gestartet

Nichts geht mehr. Zumindest keine Vorschläge! Vielen Dank für die zahlreichen Zusendungen, aus denen sich erneut eine spannende Liste ergeben hat. Die Reihenfolge ist alphabethisch nach Nachnamen der Autorin / des Autors sortiert, als Entscheidungshilfe habe ich den Beschreibungstext von buecher.de reinkopiert.

Jeder hat nun zwei Stimmen: Stimme 1 bekommt zwei Punkte, Stimme 2 bekommt einen Punkt. Wichtig: Bitte nicht für den eigenen Vorschlag abstimmen.

Schickt mir dafür also erneut eine Mail mit dem Betreff "Buchclub-Abstimmung" an jennifer@plattentests.de mit Eurer Entscheidung. Bitte kennzeichnet die Bücher entsprechend, ansonsten gehe ich davon aus, dass das erstgenannte Buch auch die zwei Punkte erhalten soll.

Ihr bekommt auf jede Mail eine Rückmeldung von mir, gebt mir dafür aber bitte 24 Stunden Zeit. Sollte dann auf einen Vorschlag von mir keine Antwort gekommen sein, haut mich entweder hier oder abermals per Mail noch mal an. Dann geht auch nichts unter.

Die Abstimmung läuft nun bis zum 04. März, 20:59 Uhr. Ich versuche dann so früh wie möglich die Entscheidung hier mitzuteilen, damit sich alle rechtzeitig das ausgewählte Buch besorgen können. Diesbezüglich erneut der Hinweis: Unterstützt Eure lokalen Buchhändler. Vielleicht findet Ihr hier sogar eine Buchhandlung in Eurer Nähe.

Startschuss ist anschließend ab sofort.

Zur Auswahl stehen:

Percival Everett, "Erschütterung" (vorgeschlagen von Deaf)

Der Paläontologe Zach Wells hat sich in seiner selbstironischen Abgeklärtheit bequem eingerichtet: Idealen misstraut er, ob an der Universität, wo er, selbst Afroamerikaner, sich nicht für Gleichberechtigung einsetzt, oder zu Hause in der erkalteten Beziehung zu seiner Frau. Einzige Freude in seinem Leben ist die zwölfjährige Tochter Sarah. Als diese ihr Sehvermögen verliert und eine erschütternde Diagnose folgt, flieht Zach in die Wüste New Mexicos. Dort geht er einem mysteriösen Hilferuf nach, den er in einer Second-Hand-Jacke gefunden hat.

Peter Handke, "Die Stunde der wahren Empfindung" (vorgeschlagen von Old Nobody)

»Wer hat schon einmal geträumt, ein Mörder geworden zu sein und sein gewohntes Leben nur der Form nach weiterzuführen? ... Auf einmal gehörte er nicht mehr dazu ... Es war etwas passiert, das er nicht mehr rückgängig machen konnte ...« Der Traum dieser einen Nacht ist der plötzlich einsetzende Impuls, der Gregor Keuschnig unwiderruflich hinauskatapultiert aus einer Wirklichkeit, in der alle Menschen und Erscheinungen »auswendig gelernt hatten, wie man Leben vortäuschte«.

Reinhard Kaiser-Mühlecker, "Fremde Seele, dunkler Wald" (vorgeschlagen von Carsten)

Reinhard Kaiser-Mühlecker schreibt die Geschichte zweier Brüder und ihrer Heimat in Oberösterreich - ein mit biblischer Wucht erzählter Roman um Missverständnisse, Tötungen, Familientragödien und Befreiungsversuche.
Alexander kehrt von seinem Auslandseinsatz als Soldat internationaler Truppen in die Heimat zurück. Seine Unruhe treibt ihn bald wieder fort. Sein jüngerer Bruder Jakob führt unterdessen den elterlichen Hof. Als sich sein Freund aufhängt, wird Jakob die Schuldgefühle nicht mehr los. Der Vater fabuliert von phantastischen Geschäftsideen, während er heimlich Stück für Stück des Ackerlandes verkaufen muss.


Ursula K. Le Guin, "Freie Geister" (vorgeschlagen von myx)

Der einzige Ort auf dem Anarres, der durch eine Mauer von seiner Umgebung abgetrennt wird, ist der Raumhafen. Von hier aus werden die Edelmetalle, die in den Minen des Planeten abgebaut werden, einmal im Jahr zum Nachbarplaneten Urras geflogen.
Für die Herrschenden von Urras ist das anarchistische Anarres nicht mehr als eine abhängige Bergbaukolonie, die es möglichst effektiv auszubeuten gilt. Für die Bewohner von Anarres ist ihre Heimat jedoch der einzige Ort im ganzen Sonnensystem, wo sie wirklich frei sind - frei von Unterdrückung, aber auch frei von dem Zwang, künstlich erzeugte Bedürfnisse befriedigen zu müssen.
Als sich auch auf Anarres erste Herrschaftsstrukturen zu bilden beginnen, begibt sich der Physiker Shevek auf eine riskante Reise nach Urras. Er möchte in Dialog mit dortigen Wissenschaftlern treten und gerät dabei zwischen alle Fronten.


James McBride, "Der heilige King Kong" (vorgeschlagen von Jennifer)

Die ruhigen Tage scheinen gezählt in der kleinen Baptistengemeinde "Five Ends" im Süden Brooklyns. An einem warmen Septembertag im Jahr 1969 tritt der alte Diakon Cuffy Lampkin, genannt "King Kong", mit einer Waffe auf denzentralen Platz seines Sozialbauviertels, hält sie vor aller Augen dem hiesigen Drogendealer ins Gesicht - und drückt ab. Ausgerechnet King Kong, der keiner Fliege etwas zuleide tun kann. Wie konnte es dazu kommen? Schnell zeigt sich, dass sich die Schicksale aller Gemeindemitglieder - der Afroamerikaner wie der Latinos, der abgehalfterten Mafiosi wie der korrupten Cops - in dieser unvorstellbaren Tat überkreuzen. Und dass himmlische Gerechtigkeit und Strafe manchmal eine ziemlich irdische Angelegenheit sind...

Philipp Meyer, "Der erste Sohn" (vorgeschlagen von Perfect Day)

Eli McCullough ist der erste Sohn der neuen Republik Texas, die am 2. März 1836 gegründet wird. Seine Eltern gehören zu jenen Siedlern, die sich ins Indianerland vorwagen, ein Paradies, das alles verheißt - nur keine Sicherheit. Bei einem Comanchenüberfall wird die Familie ausgelöscht. Eli wird verschleppt und wächst bei den Indianern auf. Als diese dem Druck der Weißen nicht mehr standhalten können, kehrt er zurück in eine ihm fremde Welt ...

Sayaka Murata, "Das Seidenraupenzimmer" (vorgeschlagen von Kevin)

Der neue Roman von Japans Erfolgsautorin Sayaka Murata erzählt die Geschichte von Natsuki und ihrem Cousin Yu, die sich jung verlieben und gemeinsam gegen eine Welt verbünden, die ihnen beileibe nicht nur Gutes will. Im alten Farmhaus der Familie, in dem früher die Seidenraupen gezüchtet wurden, sind sie glücklich, denn sie sind beieinander. 20 Jahre später geht Natsuki an diesen Ort zurück ...

Vladimir Nabokov, "Lushins Verteidigung" (vorgeschlagen von MopedTobias)

Ein kleiner verschlossener Junge findet an nichts Vergnügen außer an Puzzlespielen und Zaubertricks. Mit vierzehn Jahren schon holt sich Lushin den ersten Schachturnier-Preis, mit zwanzig gehört er zu jenen gefeierten Matadoren, die von Turnierbrett zu Turnierbrett hetzen.

kingsuede

Postings: 4144

Registriert seit 15.05.2013

02.03.2024 - 19:32 Uhr
Merci

kingsuede

Postings: 4144

Registriert seit 15.05.2013

02.03.2024 - 19:33 Uhr
Carsten ist übrigens kingsuede, also ich, also zur Aufklärung.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4712

Registriert seit 14.05.2013

02.03.2024 - 19:36 Uhr
Oh, sorry. Soll ich das noch ändern? Macht der Gewohnheit :)

kingsuede

Postings: 4144

Registriert seit 15.05.2013

02.03.2024 - 19:42 Uhr
Nö, passt :-) Ich wollte aber darauf hinweisen, damit die Verbindung deutlich wird.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 19986

Registriert seit 10.09.2013

02.03.2024 - 20:27 Uhr
Oha, myx schlägt meinen liebsten Science-Fiction-Roman überhaupt vor (auch wenn ich das erst anhand der Beschreibung herausgefunden habe, "Freie Geister" dürfte die dritte oder vierte Übersetzung des Originaltitels "The Dispossessed" sein).

dieDorit

Postings: 2685

Registriert seit 30.11.2015

02.03.2024 - 23:04 Uhr
Ich glaube myx hat den Vorschlag nur mir zuliebe eingereicht ;)

myx

Postings: 4766

Registriert seit 16.10.2016

02.03.2024 - 23:40 Uhr
Könnte sein. ;)

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4712

Registriert seit 14.05.2013

04.03.2024 - 19:06 Uhr - Newsbeitrag
Es haben jetzt alle mitgemacht, die auch Vorschläge eingereicht haben + Dorit (welcome back!), ich glaube wir können Feierabend machen.

Es gibt eine Entscheidung!

Vielen Dank an alle, die sich bei der Auswahl unseres März-/April-Buchs beteiligt haben. Die Wahl fiel auf:

"Fremde Seele, dunkler Wald" von Reinhard Kaiser-Mühlecker (eingereicht von kingsuede)

Ich werde nun zeitnah einen Thread zu "Fremde Seele, dunkler Wald" erstellen. Offizieller Startschuss für die 22. Runde ist ab sofort. Wer später anfangen möchte, darf das freilich gern tun. Die große Diskussionsrunde findet ab dem 30. April im entsprechenden Thread statt. Bitte haltet Euch vorher mit Meinungen und Wertungen zurück – es soll ausdrücklich kein Druck auf Langsam-Leser oder Spät-Anfänger ausgeübt werden, noch soll sich irgendjemand aus dem Thread ausgeschlossen fühlen, weil er nicht gespoilert werden möchte. Falls sich inhaltliche Fragen oder Ähnliches ergeben sollten, verseht diese also bitte mit einer deutlichen (!) Spoiler-Warnung.

Wie immer der Hinweis: Unterstützt Eure lokalen Buchhändler. Vielleicht findet Ihr hier sogar eine Buchhandlung in Eurer Nähe).

Rangliste:

01. Reinhard Kaiser-Mühlecker, "Fremde Seele, dunkler Wald" (7 Punkte)
02. Vladimir Nabokov, "Lushins Verteidigung" (5 Punkte)
03. Ursula K. Le Guin, "Freie Geister" (4 Punkte)
03. Peter Handke, "Die Stunde der wahren Empfindung" (4 Punkte)
05. Percival Everett, "Erschütterung" (3 Punkte)
06. James McBride, "Der heilige King Kong" (2 Punkte)
07. Sayaka Murata, "Das Seidenraupenzimmer" (1 Punkt)
08. Philipp Meyer, "Der erste Sohn" (0 Punkte)

myx

Postings: 4766

Registriert seit 16.10.2016

04.03.2024 - 19:27 Uhr
Statt nach Anarres und Urras geht's nach Oberösterreich. Auch schön, war meine erste Wahl.

Perfect Day

Postings: 660

Registriert seit 18.01.2014

04.03.2024 - 20:05 Uhr
Meine zweite Wahl. Freue mich…

kingsuede

Postings: 4144

Registriert seit 15.05.2013

04.03.2024 - 20:40 Uhr
Lohnt sich :-)

Hier stand Ihre Werbung

Postings: 1938

Registriert seit 25.09.2014

04.03.2024 - 21:11 Uhr
Die Kurzbeschreibungen klangen fuer viele Buecher hier vielversprechend. Das Gewinnerbuch und Freie Geister hab ich mir auch mal vorgemerkt, mal gucken ob ich rechtzeitig zum Lesen komme :)

kingsuede

Postings: 4144

Registriert seit 15.05.2013

04.03.2024 - 21:29 Uhr
Freie Geister habe ich auch vorgemerkt. Ist sonst so gar nicht meine Literatur und würde da auch die englische Fassung bevorzugen.

Deaf

Postings: 2733

Registriert seit 14.06.2013

05.03.2024 - 00:10 Uhr
War ebenfalls für den Gewinner, weil im anderen Thread Werbung dafür gemacht wurde. ;-)

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4712

Registriert seit 14.05.2013

01.05.2024 - 14:38 Uhr
Hallo zusammen, ich schaffe die Organisation aktuell aus diversen Gründen nicht. Ihr müsstet Euch also selbst um die neue Wahl kümmern oder wir pausieren einen Monat.

myx

Postings: 4766

Registriert seit 16.10.2016

01.05.2024 - 15:47 Uhr
Danke für die Info, Jenny.

Wollt ihr lieber einen Monat warten? Wäre für mich ok. Ansonsten würde ich die Organisation für einmal übernehmen, wenns recht ist.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 3721

Registriert seit 14.03.2017

01.05.2024 - 16:30 Uhr
Einen Monat warten wär für mich auch okay,wär aber natürlich auch cool damit wenn Du das machst,danke für das Angebot :)

Seite: « 1 ... 21 22 23 24 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim