Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Seite: « 1 ... 21 22 23 ... 25 »

Direkt zum neuesten Beitrag

Der Plattentests.de-Buchclub

User Beitrag

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4712

Registriert seit 14.05.2013

08.10.2023 - 23:02 Uhr - Newsbeitrag
Wir sammeln wieder Vorschläge!

Hallo zusammen! Hiermit geht es weiter in die nächste Runde unseres kleinen Buchclubs.

Aufgrund unserer geänderten Frequenz wählt Ihr das Buch immer für zwei Monate, in diesem Fall also für Oktober und November.

Wir sammeln zuallererst wieder Vorschläge für unser nächstes gemeinsames Buch. Die ausführlichen Regeln findet Ihr im ersten Posting dieses Threads. Eine Zusammenfassung:
--> Schickt mir die Vorschläge bitte per Mail an jennifer@plattentests.de, nicht in diesem Thread. Wichtig: Bitte setzt den Begriff "Buchclub" in alle Mails in den Betreff.
--> Bitte jeder nur ein Buch pro Runde.
--> Es dürfen ausdrücklich auch bereits vorgeschlagene Bücher erneut genannt werden. Achtung: Die Bücher aus der Liste des Vormonats rutschen nicht automatisch in die neue!
--> Das Buch muss in deutscher Übersetzung als Paperback erhältlich sein.
--> Ihr habt bis zum 12. Oktober Zeit.

Am 13. Oktober veröffentliche ich die Vorschläge hier im Thread. Jeder gibt dann abermals per Mail seine Stimme ab.

Am 15. Oktober ist der Auswahlprozess abgeschlossen. Der Vorschlag mit den meisten Stimmen wird unser "Buch des Monats" und bekommt einen gesonderten Thread. Startschuss ist dann ab sofort.

Ich freue mich auf Eure Vorschläge!

myx

Postings: 5016

Registriert seit 16.10.2016

09.10.2023 - 11:02 Uhr
Mein Vorschlag ist raus. :)

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4712

Registriert seit 14.05.2013

13.10.2023 - 20:26 Uhr - Newsbeitrag
Abstimmung für das Oktober/November-Buch gestartet

Nichts geht mehr. Zumindest keine Vorschläge! Vielen Dank für die zahlreichen Zusendungen, aus denen sich erneut eine spannende Liste ergeben hat. Die Reihenfolge ist alphabethisch nach Nachnamen der Autorin / des Autors sortiert, als Entscheidungshilfe habe ich den Beschreibungstext von buecher.de reinkopiert.

Jeder hat nun zwei Stimmen: Stimme 1 bekommt zwei Punkte, Stimme 2 bekommt einen Punkt. Wichtig: Bitte nicht für den eigenen Vorschlag abstimmen.

Schickt mir dafür also erneut eine Mail mit dem Betreff "Buchclub-Abstimmung" an jennifer@plattentests.de mit Eurer Entscheidung. Bitte kennzeichnet die Bücher entsprechend, ansonsten gehe ich davon aus, dass das erstgenannte Buch auch die zwei Punkte erhalten soll.

Ihr bekommt auf jede Mail eine Rückmeldung von mir, gebt mir dafür aber bitte 24 Stunden Zeit. Sollte dann auf einen Vorschlag von mir keine Antwort gekommen sein, haut mich entweder hier oder abermals per Mail noch mal an. Dann geht auch nichts unter.

Die Abstimmung läuft nun bis zum 15. Oktober, 20:59 Uhr. Ich versuche dann so früh wie möglich die Entscheidung hier mitzuteilen, damit sich alle rechtzeitig das ausgewählte Buch besorgen können. Diesbezüglich erneut der Hinweis: Unterstützt Eure lokalen Buchhändler. Vielleicht findet Ihr hier sogar eine Buchhandlung in Eurer Nähe.

Startschuss ist anschließend ab sofort.

Zur Auswahl stehen:

Paul Auster, "Unsichtbar" (vorgeschlagen von Kevin)

New York, 1967: Adam Walker will Dichter werden. Als ihm ein reicher Franzose namens Rudolf Born auf einer Party Geld zur Gründung einer Literaturzeitschrift anbietet, hält er das zunächst für einen Scherz. Einige Tage später kommt ein Scheck. Doch wie sich bald herausstellen wird, ist Born ein Mann von sinistrem Charakter, bereit, über Leichen zu gehen.

Emma Cline, "The Girls" (vorgeschlagen von myx)

Es sind die späten, radikalen 60er, im Norden Kaliforniens. Evie Boyd ist vierzehn und möchte unbedingt gesehen werden - aber weder die frisch geschiedenen Eltern noch ihre einzige Freundin beachten sie. An einem der endlosen Sommertage begegnet sie ihnen: den »Girls«. Das Haar lang und unfrisiert, die Kleider ausgefranst, das Lachen laut und frei. Es dauert nicht lang, und Evie ist im Bann der aufregenden Suzanne - und einer Clique, die, einem charismatischen Irren hörig, bald unter grausamen Umständen berühmt werden wird. Ein Strudel von unfassbarer Gewalt rückt näher, an einen Augenblick, in dem alles für immer schiefgehen kann im Leben eines Mädchens.

Jennifer Egan, "Manhattan Beach" (vorgeschlagen von Jennifer)

New York - von der Marinewerft in Brooklyn zu den schillernden Nachtclubs in Manhattan, von den Villen auf Long Island zu den Absteigen in der Bronx. 1942 sind die Männer an der Front, die Frauen stehen in der Fabrik. Aber Anna möchte ein besseres Leben. Seitdem der Vater verschwunden ist, sorgt sie für ihre Mutter und die pflegebedürftige Schwester. Während Anna den Vater nicht vergessen kann, verfolgt sie bestimmt ihren großen Traum: Unter die gigantischen Kriegsschiffe an den Docks möchte sie tauchen, um sie zu reparieren. Ein Beruf zu gefährlich für eine Frau - genauso wie die New Yorker Unterwelt, in der sich die Spur ihres Vaters verlor.

Anna Seghers, "Transit" (vorgeschlagen von MopedTobias)

Menschen auf der Flucht. Marseille im Sommer 1940: Am Rande Europas versammeln sich die von den Nazis Verfolgten und Bedrohten. Sie hetzen nach Visa, Bescheinigungen und Stempeln, um nach Übersee ins rettende Exil zu entkommen. Im Chaos der Stadt, in den Cafés, auf dem Gang von Behörde zu Behörde kreuzen sich ihre Wege - und für kurze Zeit sind fremde Leben durch Hoffnungen, Träume und Leidenschaften miteinander verbunden.

W. Somerset Maugham, "Silbermond und Kupfermünze" (vorgeschlagen von Deaf)

Im London der Jahrhundertwende führt der erfolgreiche Börsenmakler Charles Strickland ein scheinbar harmonisches Familienleben. Doch eines Tages verlässt er völlig unvermutet Familie, Besitz und Stellung, um in Paris als Maler zu leben. Kompromisslos, rücksichtslos gegenüber allen gesellschaftlichen Konventionen, aber auch gegenüber sich selbst, verwirklicht er seine Berufung und stirbt schließlich völlig verarmt in Tahiti. Erst nach seinem Tod werden seine Bilder als Meisterwerke erkannt.

Philipp Winkler, "Hool" (vorgeschlagen von Perfect Day)

Hool erzählt die Geschichte von Heiko Kolbe, der zwei Familien hat: eine, in die er hineingeboren wurde und für die er sich schämt, und eine, die er sich selbst gesucht hat und die ihm alles bedeutet - seine Blutsbrüder, die Hooligans. Zusammen mit seinen Freunden liefert er sich blutige Auseinandersetzungen mit anderen Gruppen. Darin findet er den Halt, den ihm seine kaputte Familie nicht geben kann. Doch dann beginnt sich alles aufzulösen: Freunde werden erwachsen, Werte geraten ins Wanken, die Gewalt eskaliert. Warum tun die Hools, was sie tun? Wer sind sie? Wohin führt dieses Leben? Dies ist die rasante Geschichte eines Jungen aus der Provinz, der auf dem Weg zum Erwachsenwerden Zuflucht in der Gewalt sucht - bis er zu zweifeln beginnt...

Hanya Yanagihara, "Zum Paradies" (vorgeschlagen von Gomes21)

1893, in einem Amerika, das anders ist, als wir es aus den Geschichtsbüchern kennen: New York gehört zu den Free States, in denen die Menschen so leben und so lieben, wie sie es möchten - so jedenfalls scheint es. Ein junger Mann, Spross einer der angesehensten und wohlhabendsten Familien, entzieht sich der Verlobung mit einem standesgemäßen Verehrer und folgt einem charmanten, mittellosen Musiklehrer.
1993, in einem Manhattan im Bann der AIDS-Epidemie: Ein junger Hawaiianer teilt sein Leben mit einem deutlich älteren, reichen Mann, doch er verschweigt ihm die Erschütterungen seiner Kindheit und das Schicksal seines Vaters.
2093, in einer von Seuchen zerrissenen, autoritär kontrollierten Welt: Die durch eine Medikation versehrte Enkelin eines mächtigen Wissenschaftlers versucht ohne ihn ihr Leben zu bewältigen - und herauszufinden, wohin ihr Ehemann regelmäßig an einem Abend in jeder Woche verschwindet. Drei Teile, die sich zu einer aufwühlenden, einzigartigen Symphonie verbinden, deren Themen und Motive wiederkehren, nachhallen, einander vertiefen und verdeutlichen: Ein Town House am Washington Square. Krankheiten, Therapien und deren Kosten. Reichtum und Elend. Schwache und starke Menschen. Die gefährliche Selbstgerechtigkeit von Mächtigen und von Revolutionären. Die Sehnsucht nach dem irdischen Paradies - und die Erkenntnis, dass es nicht existiert. Und all das, was uns zu Menschen macht: Angst. Liebe. Scham. Bedürfnis. Einsamkeit.

myx

Postings: 5016

Registriert seit 16.10.2016

13.10.2023 - 20:45 Uhr
Spannende Vorschläge schon mal, vielen Dank euch!

Kurz zu meiner Einreichung: Wollte "The Girls" schon vorschlagen, bevor ich die kurze Unterredung zu Emma Clines Debüt im Bücher-Thread hatte. Sorry @Deaf, aber du hattest ja nicht komplett ausgeschlossen, es nochmals zu lesen. Also dachte ich, ich bleib doch dabei. Ausserdem hab ich mittlerweile "Die Einladung" von ihr gelesen und war begeistert. – Wollte ich noch kurz loswerden.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4712

Registriert seit 14.05.2013

13.10.2023 - 21:30 Uhr
Jetzt auch mit Vorschlag von Kevin. Falls Ihr schon abgestimmt haben solltet, dürft Ihr Eure Wahl natürlich noch ändern.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4712

Registriert seit 14.05.2013

15.10.2023 - 22:41 Uhr - Newsbeitrag
Es gibt eine Entscheidung!

Vielen Dank an alle, die sich bei der Auswahl unseres Oktober/November-Buchs beteiligt haben.Die Wahl fiel auf:

"Transit" von Anna Seghers (eingereicht von MopedTobias)

Ich werde nun zeitnah einen Thread zu "Transit" erstellen. Offizieller Startschuss für die 21. Runde ist ab sofort. Die große Diskussionsrunde findet ab dem 30. November im entsprechenden Thread statt. Bitte haltet Euch vorher mit Meinungen und Wertungen zurück – es soll ausdrücklich kein Druck auf Langsam-Leser oder Spät-Anfänger ausgeübt werden, noch soll sich irgendjemand aus dem Thread ausgeschlossen fühlen, weil er nicht gespoilert werden möchte. Falls sich inhaltliche Fragen oder Ähnliches ergeben sollten, verseht diese also bitte mit einer deutlichen (!) Spoiler-Warnung.

Wie immer der Hinweis: Unterstützt Eure lokalen Buchhändler. Vielleicht findet Ihr hier sogar eine Buchhandlung in Eurer Nähe).

In ein paar Wochen werden wir an dieser Stelle dann das nächste Buch wählen. Ich werde das frühzeitig ankündigen. Sollte es bis dahin irgendetwas geben, das Euch unter den Fingernägeln brennt, könnt Ihr mich jederzeit hier oder per Mail unter jennifer@plattentests.de anquatschen.

Ich freu mich sehr und bin gespannt auf die weitere Entwicklung!

Rangliste:

01. Anna Seghers, "Transit" (8 Punkte)
02. Jennifer Egan, "Manhattan Beach" (4 Punkte)
03. Emma Cline, "The Girls" (3 Punkte)
03. Paul Auster, "Unsichtbar" (3 Punkte)
05. W. Somerset Maugham, "Silbermond und Kupfermünze" (2 Punkte)
06. Hanya Yanagihara, "Zum Paradies" (1 Punkt)
07. Philipp Winkler, "Hool" (0 Punkte)

Gomes21

Postings: 5090

Registriert seit 20.06.2013

15.10.2023 - 22:43 Uhr
Schön, ich freue mich über den Gewinner! Mal wieder was komplett neues für mich.

myx

Postings: 5016

Registriert seit 16.10.2016

15.10.2023 - 23:44 Uhr
Freut mich auch, dass "Transit" so viel Zuspruch bekommen hat (2 Punkte u. a. von mir), toller Vorschlag. Bin schon sehr gespannt, ist auch mein erstes Buch von Anna Seghers.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4712

Registriert seit 14.05.2013

16.10.2023 - 00:07 Uhr
Ich hab das Buch, Schulwechsel sei Dank, tatsächlich 2x im Deutschunterricht lesen dürfen. Aufs dritte Mal verzichte ich. :)

Deaf

Postings: 2830

Registriert seit 14.06.2013

16.10.2023 - 08:33 Uhr
Buch ist bestellt, tolle Wahl! Ich habe schon länger "Das siebte Kreuz" im Regal stehen, aber noch nicht gelesen. Nun wird halt "Transit" das erste, was ich mir von ihr vornehmen werde.

myx

Postings: 5016

Registriert seit 16.10.2016

16.10.2023 - 13:02 Uhr
Dann hattest du ja mal voll den Durchblick, Jenny. Kram doch deine Schulhefte heraus und lass sie in die Diskussion einfliessen. :D

Perfect Day

Postings: 661

Registriert seit 18.01.2014

16.10.2023 - 20:14 Uhr
Schullektüre muss ja erstmal nichts schlechtes sein. Hab heute direkt losgelegt, damit ich später nicht nachsitzen muss.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4712

Registriert seit 14.05.2013

16.10.2023 - 20:57 Uhr
Dann hattest du ja mal voll den Durchblick, Jenny. Kram doch deine Schulhefte heraus und lass sie in die Diskussion einfliessen. :D

Abi war im Juli 2006 durch. Die Hefte dann im August 2006 im Mülleimer.

Schullektüre muss ja erstmal nichts schlechtes sein. Hab heute direkt losgelegt, damit ich später nicht nachsitzen muss.

Schlecht überhaupt nicht, mir hat das Buch auch sehr gefallen damals (beide Male). Aber ich lese dann diesmal doch lieber ein anderes Buch. :)

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4712

Registriert seit 14.05.2013

22.11.2023 - 09:54 Uhr - Newsbeitrag
Wir sammeln wieder Vorschläge!

Hallo zusammen! Hiermit geht es weiter in die nächste Runde unseres kleinen Buchclubs.

Aufgrund unserer geänderten Frequenz wählt Ihr das Buch immer für zwei Monate, in diesem Fall also für Dezember und Januar.

Wir sammeln zuallererst wieder Vorschläge für unser nächstes gemeinsames Buch. Die ausführlichen Regeln findet Ihr im ersten Posting dieses Threads. Eine Zusammenfassung:

--> Schickt mir die Vorschläge bitte per Mail an jennifer@plattentests.de, nicht in diesem Thread. Wichtig: Bitte setzt den Begriff "Buchclub" in alle Mails in den Betreff.

--> Bitte jeder nur ein Buch pro Runde.
 
--> Es dürfen ausdrücklich auch bereits vorgeschlagene Bücher erneut genannt werden. Achtung: Die Bücher aus der Liste des Vormonats rutschen nicht automatisch in die neue!

--> Das Buch muss in deutscher Übersetzung als Paperback erhältlich sein.
--> Ihr habt bis zum 24. November Zeit.



Am 25. November veröffentliche ich die Vorschläge hier im Thread. Jeder gibt dann abermals per Mail seine Stimme ab.

Am 28. November ist der Auswahlprozess abgeschlossen. Der Vorschlag mit den meisten Stimmen wird unser "Buch des Monats" und bekommt einen gesonderten Thread. Startschuss ist dann am 01. Dezember. 



Ich freue mich auf Eure Vorschläge!

Z4

Postings: 8861

Registriert seit 28.10.2021

22.11.2023 - 10:27 Uhr
Infinite Jest hattet ihr schon?

myx

Postings: 5016

Registriert seit 16.10.2016

22.11.2023 - 11:43 Uhr
Wir sammeln wieder Vorschläge!

Schön!

Infinite Jest hattet ihr schon?

Nein, noch nicht. Es gibt aber einen eigenen Thread/Lesezirkel dazu:

https://www.plattentests.de/mobile/forum.php?action=showThread&id=90782

Deaf

Postings: 2830

Registriert seit 14.06.2013

23.11.2023 - 19:08 Uhr
Mein Vorschlag, passend für die kommenden kalten Winterabende, ist raus. ;-)

myx

Postings: 5016

Registriert seit 16.10.2016

23.11.2023 - 19:37 Uhr
Ich habe einen vielseitigen Vorschlag verschickt, dachte, das eignet sich jetzt auch ganz gut. ;-)

Z4

Postings: 8861

Registriert seit 28.10.2021

23.11.2023 - 19:38 Uhr
Die Bibel? o.O

myx

Postings: 5016

Registriert seit 16.10.2016

23.11.2023 - 19:46 Uhr
Hehe, nicht ganz, aber ein Garten kommt auch drin vor. :)

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4712

Registriert seit 14.05.2013

25.11.2023 - 13:16 Uhr - Newsbeitrag
Abstimmung für das Dezember/Januar-Buch gestartet

Nichts geht mehr. Zumindest keine Vorschläge! Vielen Dank für die zahlreichen Zusendungen, aus denen sich erneut eine spannende Liste ergeben hat. Die Reihenfolge ist alphabethisch nach Nachnamen der Autorin / des Autors sortiert, als Entscheidungshilfe habe ich den Beschreibungstext von buecher.de reinkopiert.



Jeder hat nun zwei Stimmen: Stimme 1 bekommt zwei Punkte, Stimme 2 bekommt einen Punkt. Wichtig: Bitte nicht für den eigenen Vorschlag abstimmen.



Schickt mir dafür also erneut eine Mail mit dem Betreff "Buchclub-Abstimmung" an jennifer@plattentests.de mit Eurer Entscheidung. Bitte kennzeichnet die Bücher entsprechend, ansonsten gehe ich davon aus, dass das erstgenannte Buch auch die zwei Punkte erhalten soll.

Die Abstimmung läuft nun bis zum 27. November, 20:59 Uhr. Ich versuche dann so früh wie möglich die Entscheidung hier mitzuteilen, damit sich alle rechtzeitig das ausgewählte Buch besorgen können. Diesbezüglich erneut der Hinweis: Unterstützt Eure lokalen Buchhändler. Vielleicht findet Ihr hier sogar eine Buchhandlung in Eurer Nähe.



Startschuss ist anschließend am 01. Dezember.



Zur Auswahl stehen:

Paul Auster, "4 3 2 1" (vorgeschlagen von Old Nobody)

Archibald Ferguson heißt der jugendliche Held von Paul Austers neuestem Roman, und er kommt darin gleich viermal vor - in vier raffiniert verwobenen Variationen seines Lebens, ganz nach dem Motto: Was wäre geschehen, wenn ...?

Michael Chabon, "Moonglow" (vorgeschlagen von Kevin)

Während in Deutschland die Mauer fällt, sitzt Michael am Bett seines Großvaters, der in der letzten Woche seines Lebens plötzlich gesprächig geworden ist. Der Enkel erfährt, wie der Großvater einmal seinen Chef fast mit einer Telefonschnur erdrosselt hätte, warum er eine Brücke in Washington in die Luft sprengen wollte, wie er in Deutschland den verhassten Wernher von Braun jagte, warum von Braun und er dieselbe Leidenschaft teilten und wie er nach dem Tod seiner Frau eine neue Vertraute fand.

John Dos Passos, "Manhattan Transfer" (vorgeschlagen von MopedTobias)

Die Figuren des Romans - ein junger Einwanderer, ein Gewerkschaftsführer, ein Mörder, ein Karrierist, eine nach Selbstständigkeit strebende Frau, ein sensibler Alkoholiker und andere - scheinen aus der unbestimmbar großen Masse der Stadtbewohner herausgerissen, um irgendwann wieder in ihrem Gewühl unterzugehen. Der eigentliche Protagonist des Romans ist jedoch die Großstadt New York - eine immense, anarchische Macht, der alle ausgeliefert sind.

Michael Kleeberg, "Ein Garten im Norden" (vorgeschlagen von myx)

Albert Klein ist gerade einmal zwanzig Jahre alt, als er Anfang der 1980er einer unerfüllten Liebe wegen aus Deutschland flieht. Doch als er gut ein Jahrzehnt später in seine wiedervereinigte Heimat zurückkehrt, erscheint ihm das Land allzu fremder, sodass er gleich weiter nach Prag flieht. Dort schenkt ihm ein Antiquar ein leeres Buch und verspricht: »Was immer Sie hineinschreiben, wird Wirklichkeit geworden sein, wenn Sie das Buch beendet haben.« Das lässt sich Klein nicht zweimal sagen, und so erschreibt er sich ein neues Deutschland des 20. Jahrhunderts ...

Leila Mottley, "Nachtschwämerin" (vorgeschlagen von Jennifer)

Die siebzehnjährige Kiara lebt mit ihrem älteren Bruder Marcus in einem heruntergekommenen Apartment in East Oakland, Kalifornien. Die beiden Geschwister haben die Highschool ohne Abschluss verlassen und sind ohne ihre Eltern auf sich allein gestellt. Kiara versucht verzweifelt, Arbeit zu finden, um die Miete zu bezahlen. Doch niemand gibt einer Minderjährigen einen Job. So landet sie schließlich in der Prostitution. Ihr einziger Lichtblick ist der zehnjährige Nachbarssohn Trevor, um den sie sich hingebungsvoll kümmert. Bis ihr Name im Rahmen eines Skandalprozesses gegen die Polizei genannt wird. Sagt Kiara dort aus, wird sie alle in Gefahr bringen, die sie liebt ...

Tarjei Vesaas, "Das Eis-Schloss" (vorgeschlagen von Deaf)

Tarjei Vesaas erzählt die Geschichte von zwei elfjährigen Mädchen, Siss und Unn. Unn kommt als Waise zu ihrer Tante und bringt mit ihrer Traurigkeit das Gefüge der ländlichen Gemeinschaft aus dem Gleichgewicht. Siss fühlt sich angezogen und freundet sich mit ihr an - bis Unn plötzlich verschwunden ist.

Klaus

Postings: 9151

Registriert seit 22.08.2019

25.11.2023 - 13:32 Uhr
Huhu Jennifer,

Kann es sein, dass du deinen Text zwei mal drin hast und dadurch meinen Vorschlag vergessen hast? :)

Z4

Postings: 8861

Registriert seit 28.10.2021

25.11.2023 - 13:34 Uhr
Zweimal drin wegen Frauenquote, deins dafür gestrichen worden.

Klaus

Postings: 9151

Registriert seit 22.08.2019

25.11.2023 - 13:38 Uhr
Wäre auch Frauenquote gewesen :P

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4712

Registriert seit 14.05.2013

25.11.2023 - 13:44 Uhr
Oh, sorry. Nee, das ist der Platzhalter. Deinen Vorschlag konnte ich nicht berücksichtigen, da das Buch nicht als Paperback o.Ä. verfügbar ist @Klaus.

Z4

Postings: 8861

Registriert seit 28.10.2021

25.11.2023 - 13:45 Uhr
Was war es denn?

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4712

Registriert seit 14.05.2013

25.11.2023 - 13:46 Uhr
"Die Möglichkeit von Glück" von Anna Rabe.

Klaus

Postings: 9151

Registriert seit 22.08.2019

25.11.2023 - 13:47 Uhr
Hö? Was ist denn mit Paperback gemeint?

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4712

Registriert seit 14.05.2013

25.11.2023 - 13:50 Uhr
Wie in der Erklärung oben und auch im ersten Posting auf der ersten Seite zu finden ist:


--> Das Buch muss in deutscher Übersetzung als Paperback erhältlich sein.

Also Taschenbuch / Paperback / broschiert. Deinen Vorschlag gibt es aktuell nur als Hardcover / Gebundene Ausgabe oder eBook.

Z4

Postings: 8861

Registriert seit 28.10.2021

25.11.2023 - 13:51 Uhr
Gibts aber kostenlos bei Spotify als Hörbuch.

Z4

Postings: 8861

Registriert seit 28.10.2021

25.11.2023 - 13:51 Uhr
Gleich mal gespeichert, hör ich dann mal demnächst.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4712

Registriert seit 14.05.2013

25.11.2023 - 13:51 Uhr
Zum Glück ist das hier aber kein Hörbuchclub.

Dir viel Spaß beim Zuhören, Z4.

Klaus

Postings: 9151

Registriert seit 22.08.2019

25.11.2023 - 13:53 Uhr
Ach okay, dachte Hardcover wäre bei vorherigen Beiträgen auch schon nur gewesen und hätte keinen Plan, was mit Paperback eigentlich gemeint ist.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4712

Registriert seit 14.05.2013

25.11.2023 - 13:54 Uhr
Nein, die wenigen Vorschläge, die mal als Hardcover reinkamen, wurden genauso aussortiert.

Klaus

Postings: 9151

Registriert seit 22.08.2019

25.11.2023 - 13:57 Uhr
Okay, dann gucken wir in einem Jahr noch mal. :)
Wäre vielleicht gut, Taschenbuch im Ankündigungstext zu schreiben, falls noch jemand so ahnungslos ist wie ich.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4712

Registriert seit 14.05.2013

25.11.2023 - 14:02 Uhr
Bisher ja hat es eigentlich ganz gut geklappt, Dein Vorschlag war in all der Zeit vielleicht der dritte, der nicht ging.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4712

Registriert seit 14.05.2013

28.11.2023 - 20:15 Uhr - Newsbeitrag
Stichwahl

Für zwei Bücher gab es die gleiche Anzahl an Stimmen, weshalb wir in die Stichwahl gehen.

Zur Auswahl stehen:

Paul Auster, "4 3 2 1" (vorgeschlagen von Old Nobody)

und

John dos Passos, "Manhattan Transfer" (vorgeschlagen von MopedTobias)

Beide haben in der Abstimmungsrunde jeweils 6 Punkte bekommen.

Achtung: Bei der Stichwahl gibt es keine Erst- und Zweitstimme mehr. Stattdessen gibt es nur noch einen einzelnen Punkt für das gewünschte Buch. Zeit ist bis Donnerstagabend, 21 Uhr.

Bitte schickt mir eine Mail mit dem Betreff "Buchclub Stichwahl" und dem Buch Eurer Wahl.

myx

Postings: 5016

Registriert seit 16.10.2016

28.11.2023 - 20:50 Uhr
Beide noch nicht gelesen, beide mir sehr willkommen.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4712

Registriert seit 14.05.2013

29.11.2023 - 19:55 Uhr
Zwei User von der ersten Abstimmung fehlen noch mit ihren Stimmen.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4712

Registriert seit 14.05.2013

30.11.2023 - 22:38 Uhr - Newsbeitrag
Beide User haben am Ende dann nicht mehr mitgemacht, schade. Das hätte ein noch spannenderes Stechen werden können.

Gewonnen hat nun "4 3 2 1" mit drei Stimmen in der Stichwahl gegen "Manhattan Transfer" mit zwei Stimmen.

Weil es so knapp war, eröffne ich für den tapferen zweiten Platz einen "Empfehlungs"-Thread.

Offizieller Startschuss für die 22. Runde ist der 01. Dezember 2023, also morgen. Wer später anfangen möchte, darf das freilich gern tun. Die große Diskussionsrunde findet ab dem 31. Januar 2024 im entsprechenden Thread statt. Bitte haltet Euch vorher mit Meinungen und Wertungen zurück – es soll ausdrücklich kein Druck auf Langsam-Leser oder Spät-Anfänger ausgeübt werden, noch soll sich irgendjemand aus dem Thread ausgeschlossen fühlen, weil er nicht gespoilert werden möchte. Falls sich inhaltliche Fragen oder Ähnliches ergeben sollten, verseht diese also bitte mit einer deutlichen (!) Spoiler-Warnung.

Wie immer der Hinweis: Unterstützt Eure lokalen Buchhändler. Vielleicht findet Ihr hier sogar eine Buchhandlung in Eurer Nähe).


Rangliste:

01. Paul Auster, "4 3 2 1" (9 Punkte)
02. John Dos Passos, "Manhattan Transfer" (8 Punkte)
03. Michael Chabon, "Moonglow" (3 Punkte)
04. Michael Kleeberg, "Ein Garten im Norden" (2 Punkte)
05. Leila Mottley, "Nachtschwärmerin" (1 Punkt)
06. Tarjei Vesaas, "Das Eis-Schloss" (0 Punkte)

Kevin

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1031

Registriert seit 14.05.2013

30.11.2023 - 22:40 Uhr
Ich vermute fast, dass wir für "4 3 2 1" etwas länger brauchen werden. Ich jedenfalls sehr wahrscheinlich schon bei den weit über 1000 Seiten.

Klaus

Postings: 9151

Registriert seit 22.08.2019

30.11.2023 - 22:58 Uhr
"Beide User haben am Ende dann nicht mehr mitgemacht, schade. Das hätte ein noch spannenderes Stechen werden können."

Tut mir Leid, ich komme derzeit mailtechnisch zu nix, da mir ein Account abgeraucht ist.

myx

Postings: 5016

Registriert seit 16.10.2016

30.11.2023 - 23:01 Uhr
Zu Kevins Bemerkung: Wollen wir also auf drei Monate verlängern?

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 3800

Registriert seit 14.03.2017

30.11.2023 - 23:18 Uhr
Hui, das freut mich jetzt aber. Ich glaube,ne Verlängerung auf 3 Monate wäre in der Tat sinnvoll.

Ich hab das Buch vor über einem Jahr angefangen und hatte mir auch mit dem Einstieg in den Buchclub vorgenommen viel mehr zu lesen. Weil ich ja auch immer wieder gemerkt habe, dass das einen Mehrwert hat.
Ich hätte ohne den Buchclub zB Die Glasglocke nicht kennengelernt,ein 10/10 Buch.
Allerdings sind die Umstände bei mir zu Hause etwas kompliziert,weswegen ich nicht so oft die Ruhe gefunden hab,weiter in das bis dahin wirklich sehr gute Buch reinzulesen, bzw generell in letzter Zeit kaum gelesen hab.
Für ein Buch brauche ich irgendwie deutlich mehr Ruhe als für ein Videospiel oder ne Serie.

Ich denke,nun hab ich auf jeden Fall den klaren Impuls mir den Platz dafür zu schaffen und das Werk endlich abzuschließen. Wenn ich Musik mache,geht das ja schließlich auch :)

myx

Postings: 5016

Registriert seit 16.10.2016

30.11.2023 - 23:22 Uhr
Mich freut's auch, dass es das Buch nach einigen Anläufen jetzt doch geschafft hat, verspreche mir sehr viel davon und war deshalb auch meine erste Wahl. ;)

Deaf

Postings: 2830

Registriert seit 14.06.2013

01.12.2023 - 08:25 Uhr
Abgesehen davon, dass ich es schade finde, dass es schon wieder ein Buch von Auster ist (und ich kein grosser Fan von ihm bin), fällt es schon allein aufgrund der fast 1300 Seiten durch, das liegt zeitlich nicht drin bei mir. Ich habe deshalb bisher nie eines mit mehr als ca. 400 Seiten vorgeschlagen, vielleicht sollte man es grundsätzlich auf höchstens 600 beschränken? Und weil wir gerade das Thema hatten: viel Sinn macht es schon nicht, keine Hardcover zuzulassen, aber dann ein Taschenbuch zu wählen, das aufgrund seiner enormen Dicke etwa im gleichen Preissegment liegt wie ein dünneres Hardcover.

Enrico Palazzo

Postings: 4293

Registriert seit 22.08.2019

01.12.2023 - 08:39 Uhr
Ich bin raus (aber ich hab auch nicht mitgewählt, von daher will ich gar nicht meckern). Hatte schon mal mit dem Buch begonnen vor ein, zwei Jahren und ich hatte nach ca 300 Seiten keine Lust mehr. Das ist mir zu viel Auster, der für mich auf Kurzstrecke deutlich mehr wirkt.

Aber euch viel Spaß. :)

myx

Postings: 5016

Registriert seit 16.10.2016

01.12.2023 - 09:22 Uhr
Oder vielleicht doch der "Gipfel seiner Erzählkunst":

https://m.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/autoren/paul-auster-veroeffentlicht-seinen-neuen-roman-4-3-2-1-14817155.html

Bin jedenfalls gespannt.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 20039

Registriert seit 10.09.2013

01.12.2023 - 10:45 Uhr
Ich bin zu ca. 80% damit durch und freue mich, jetzt einen hochoffiziellen Anlass zu haben, die letzten 20 draufzupacken :D Möchte noch nichts spoilern, aber bereuen tue ich die Lesezeit jedenfalls nicht.

Gegen eine Verlängerung des Zeitraums hätte ich übrigens nichts, das ganze Ding hätte ich auch niemals in zwei Monaten geschafft.

Deaf

Postings: 2830

Registriert seit 14.06.2013

01.12.2023 - 11:35 Uhr
Zufall, oder wie kommt das, war ja nicht dein Vorschlag?

Seite: « 1 ... 21 22 23 ... 25 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim