Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Der Plattentests.de-Buchclub

User Beitrag
Raventhird
11.03.2008 - 19:49 Uhr
"Herr der Fliegen" geht grade noch durch. Mach ich mit, wenn danach was "seriöseres" kommt.
lüdgenbrecht
11.03.2008 - 19:50 Uhr
Und dafür, dass Leatherface als TE den ersten Titel wählt.

Und wer dann den zweiten? Wer bei der Diskussion zum ersten Buch gewonnen hat?
lüdgenbrecht
11.03.2008 - 19:51 Uhr
Also ich finde "Herr der Fliegen" eigentlich schon recht seriös...
Obrac
11.03.2008 - 19:51 Uhr
Spitzenidee, Obrac. Damit locken wir sicherlich zweihundert Fantasy-Nerds und dreihundert sonstige Verschwörungsidioten und den Thread, der dann sicherlich mit Literatur nix mehr zu tun haben wird.

Die wahre Ironie braucht keine Smilies.

Das soll jetzt nicht heissen, dass ich die 'Illuminati' Bücher literarisch schlecht finde, aber ich bin auch dafür, dass Fantasy, SciFi & Co. draußen bleiben müssen.

Verstehe ich aber weiterhin nicht. Es gibt durchaus sehr anspruchsvolle Fantasy und Sci-Fi. Die Form ist doch egal. Auf den Inhalt kommt es an.
Mr.Rail
11.03.2008 - 19:52 Uhr

bin dabei!

...aber wenn möglich, mal bitte den Termin in den mittleren bis späten April setzen!

Leatherface
11.03.2008 - 19:53 Uhr
Wird denn erst losdiskuttiert, wenn alle fertig gelesen haben?

Entweder so oder wir besprechen es in mehreren Etappen. Aber so lang ist das Buch ja nicht. Wir können jetzt einen Termin aus machen bis wann alle das Buch gelesen haben sollten.
Raventhird
11.03.2008 - 19:55 Uhr
Es gibt durchaus sehr anspruchsvolle Fantasy und Sci-Fi.

Klar gibts die. Aber das ändert wohl nichts dran, dass bei solchen Büchern die Diskussion wohl seltsame Formen annehmen würde und sich die Leute, die sich ernsthafter mit Literatur auseinandersetzen wollen dem Thread eher fernbleiben.

Anders ausgedrückt: Es gibt auch gute elektronische Musik. Aber ich würde nicht unbedingt in einem Elektro-Forum über Musik diskutieren wollen.
markus w.
11.03.2008 - 19:55 Uhr
Auch wenn bei mir die Zeit nicht reicht, um diesem Projekt beizuwohnen: Klasse Idee!!

Nehmt doch noch Graphic Novels mit rein!?! So als kleiner Seitensprung.

Mr.Rail
11.03.2008 - 19:55 Uhr

Was die Reihenfolge angeht ... jeder darf ein Buch einbringen.

...und nach "Herr der Fliegen" geht's dann alphabetisch (in Bezug auf den Titel) die Runde rum.

Mein Buch wäre: "Anton, die Ameise"

...war nur Spass :D
lüdgenbrecht
11.03.2008 - 19:55 Uhr
...aber wenn möglich, mal bitte den Termin in den mittleren bis späten April setzen!

Das dauert ja ewig, wir wollen doch loslegen! Ich sag mal nächsten Mittwoch, das müsste doch für alle machbar sein oder?
Obrac
11.03.2008 - 19:57 Uhr
Wir sind aber weder in einem Elektro- noch in einem Sci-Fi-Forum. Außerdem können Sci-Fi-Fans auch wunderbar über anspruchsvolle Sci-Fi diskutieren. Wenn wir jetzt "Hyperion" von Dan Simmons lesen würden, könnte ich mir nicht vorstellen, dass 100 Kiddies den Thread stürmen. Das könnte ich mir aber noch nicht mal bei Eragon oder was weiß ich für einem Schwachsinn vorstellen.
Mr.Rail
11.03.2008 - 19:59 Uhr

@lüdgenbrecht

hab' nächste Woche Mittwoch 'ne Zwischenprüfung

...muss ich leider bei der ersten Runde aussetzen :-(

Raventhirdr
11.03.2008 - 19:59 Uhr
Außerdem können Sci-Fi-Fans auch wunderbar über anspruchsvolle Sci-Fi diskutieren.

Genauso wie Slipknot-Fans über Musik?
Leatherface
11.03.2008 - 20:00 Uhr
Wenn wir jetzt "Hyperion" von Dan Simmons lesen würden, könnte ich mir nicht vorstellen, dass 100 Kiddies den Thread stürmen. Das könnte ich mir aber noch nicht mal bei Eragon oder was weiß ich für einem Schwachsinn vorstellen.

Das könnte ich mir auch nicht vorstellen. Die Leute im Forum, zumindest die, die hier mitmachen würden, sind ja eigentlich eine eingeschworene Gemeinschaft und da sind meines Wissens keine Kiddies dabei, die nichts Produktives zu einer Diskussion beitragen könnten.
lüdge
11.03.2008 - 20:00 Uhr
@Mr.Rail:
War ja nur mein Vorschlag, vielleicht wollen sich die anderen ja auch mehr Zeit lassen...
Obrac
11.03.2008 - 20:02 Uhr
Genauso wie Slipknot-Fans über Musik?

Wenn du Slipknot durch Metal ersetzt, dann hätten wir einen zumindest annähernd passenden Vergleich. Aber auch der basiert auf Vorurteilen. Man kann auch mit Metal-Fans vernünftig diskutieren, wenn man halt über die richtigen Bands spricht.
Leatherface
11.03.2008 - 20:06 Uhr
Heute haben wir den 11. März. Das Buch hat knapp 300 Seiten und ein paar Notizen sollte man sich auch machen. Ich würde sagen in 3 Wochen kann das jeder locker-flockig durchlesen. Wäre dann ein Sonntag für die Besprechung gut? Das wäre dann der 6.April.
lüdgenbrecht
11.03.2008 - 20:10 Uhr
Klingt doch gut. Dann ist ja auch Mr.Rail dabei oder?
Raventhird
11.03.2008 - 20:12 Uhr
Man kann auch mit Metal-Fans vernünftig diskutieren, wenn man halt über die richtigen Bands spricht.

Kann man. Aber im Forum von Plattentests? Die Erfahrung lehrt folgende Antwort: "Nein."
Leatherface
11.03.2008 - 20:15 Uhr
Diese Diskussion tut gerade überhaupt nichts zur Sache und wenn es dann mal so weit ist und wir irgendwas aus dem Fantasy-Bereich lesen, werden wir ja sehen ob eine sinnvolle Besprechung funktioniert oder nicht. Ich schätze: ja.
Mr.Rail
11.03.2008 - 20:15 Uhr

*einverstandenbin*
i dreamt i was a bulldozer
11.03.2008 - 20:20 Uhr
Ich wäre auch dabei, nur bin ich mir nicht sicher, ob bei dieser, oder erst bei der nächsten Runde. - Ich schätze ein Theaterstück hat "Herr der Fliegen" für mich verdorben.
Aber da ist ja noch Zeit zu entscheiden...!
lüdgenbrecht
11.03.2008 - 20:24 Uhr
Ich schätze ein Theaterstück hat "Herr der Fliegen" für mich verdorben.

Hört sich nach peinlichem Schülertheater an. ;)

Das Buch ist jedenfalls wirklich gut!
Leatherface
11.03.2008 - 20:28 Uhr
Also dann:

Wer an der ersten Diskussion des Plattentests.de-Buchclubs teilnehmen möchte, liest bitte bis Sonntag den 6. April "Herr der Fliegen" von William Golding und macht sich dazu ein paar Gedanken und Notizen.
i dreamt i was a bulldozer
11.03.2008 - 20:32 Uhr
"Hört sich nach peinlichem Schülertheater an. ;)"

:) ganz genau!

nja, ich werde wahrscheinlich dabei sein...
Mr.Rail
11.03.2008 - 20:34 Uhr

Vorschlag:

Am Ende gibt jedes Mitglied eine Bewertung ab
( 8/10 , etc.) und der Durchschnitt ist dann die allgemeingültige Bewertung dieses Buches für alle Ewigkeit
(...da wir ja das Buch nicht noch ein zweites Mal besprechen :D)
Mr.Rail
11.03.2008 - 20:51 Uhr

...und die 100 bestwerteten Bücher sind dann die "100 Bücher für die Ewigkeit"

Die Liste wird im Jahre 2016 veröffentlicht :D
lüdge
11.03.2008 - 20:54 Uhr
Wer an der ersten Diskussion des Plattentests.de-Buchclubs teilnehmen möchte, liest bitte bis Sonntag den 6. April \"Herr der Fliegen\" von William Golding und macht sich dazu ein paar Gedanken und Notizen.

Ich will nie wieder in die Schule gehn! *tocotronicpfeif*
Garp
11.03.2008 - 23:31 Uhr
Ich bin auch dabei :-)

Vorschläge würden mir auch eine Menge einfallen, 1984 von Orwell, etwas von John Irving oder mein Lieblingsbuch "Die Entdeckung des Himmels" von Harry Mulisch. Ich habe allerdings eine Neigung zu dicken Schmökern, da müssten wir natürlich sehen, ob das überhaupt zu realisieren ist.
Flux
12.03.2008 - 00:45 Uhr
Hätte ich dafür Zeit (habe ich eigentlich) und wäre ich nicht so doof wäre ich dabei.
soso
12.03.2008 - 01:11 Uhr
vorschlag: james joyce - ulysses

keine ahnung ob ich zeit zu mitmachen hab. leatherface, frag nicht nach nem system, tus einfach. führt ja so zu nichts.
Piepi
12.03.2008 - 08:59 Uhr
Wäre es nicht schöner einfach generell was aus der Gegenwartsliteratur zu nehmen?

Marcel Beyer, Wilhelm Genazino, Thomas Glavinic, Hans-Ulrich Treichel, Thomas Pynchon?

Die Klassiker liest man doch alle schon in der Schule größtenteils.

@ Obrac

Ich muss dir leider widersprechen, wie schon einmal gesagt sind gut 98% aus dem Fantasygenre Mist, der auf irgendwelchen Stereotypen basiert und in einer patriarchischen Welt spielt. Das ist doch einfach nur Langweilig und bringt kein bißchen Spaß. Daneben sei hier erwähnt, dass es sicher auch anders geht, allerdings befürchte ich, dass hier relativ wenig konstruktive Vorschläge zu dem Thema kommen würden.

Und: Dan Brown ist Müll. Grundstoff für Toilettenpapier. Und dass hier allen ernstes über längeren Zeitraum vernünftig über die literarische Machart des Buches gesprochen wird, halte ich für Unsinn.
Das ist meine Meinung ;)

Ich wette sogar, dass nach 3 Tagen die ersten Kapiteleinzelbewertungen hier drin stehen.
Obrac
12.03.2008 - 09:08 Uhr
Ich muss dir leider widersprechen, wie schon einmal gesagt sind gut 98% aus dem Fantasygenre Mist, der auf irgendwelchen Stereotypen basiert und in einer patriarchischen Welt spielt. Das ist doch einfach nur Langweilig und bringt kein bißchen Spaß. Daneben sei hier erwähnt, dass es sicher auch anders geht, allerdings befürchte ich, dass hier relativ wenig konstruktive Vorschläge zu dem Thema kommen würden.

Ich frage mich, auf welchen Studien solche Statistiken beruhen. Klar gibt es in dem Genre viel Mist, aber eben auch viel Gutes, Diskutierwürdiges. Autoren wie Jack Vance oder George R.R. Martin sind nunmal nichts für Fankiddies, die den Thread stürmen könnten.
Wieviele Bücher hast du denn gelesen, um zu dem Urteil zu gelangen? 100? 200?

Von Dan Brown habe ich noch nie was gelesen und kann mir auch nur schwerlich vorstellen, dass es jemals dazu kommen wird.
lüdgenbrecht
12.03.2008 - 17:04 Uhr
Hab schon zum Lesen angefangen.
Piepi
12.03.2008 - 17:11 Uhr
Wieviele Bücher hast du denn gelesen, um zu dem Urteil zu gelangen? 100? 200?


In meiner Jugendzeit habe ich viel aus dem Fantasybereich gelesen, heute studiere ich Literatur. Ohne protzen zu wollen, aber ich glaube ich habe schon weit mehr als 200 Bücher in meinem Leben gelesen ;)
lotse3000
12.03.2008 - 17:18 Uhr
anscheinend kannst du aber immer noch nicht lesen.
Piepi
12.03.2008 - 17:22 Uhr
Reicht die Antwort "In meiner Jugenzeit habe ich viel aus dem Fantasybereichgelesen" nicht aus? Wenn ich schätzen müsste wären es wohl um die 50 Bücher aus dem Genre denke ich. Das andere war nur ein Zusatz und wer den ";)" immer noch nicht gewillt ist zu erkennen, tut mir echt Leid.
Obrac
12.03.2008 - 17:29 Uhr
Verstehe trotzdem diese Ablehnung nicht. Würdest du in einer Hörrunde auch nicht über deutsche Rockmusik, beispielsweise Bands wie Fehlfarben oder Delbo diskutieren wollen, nur weil es auch Fans von Revolverheld oder Silbermond gibt? Vielleicht hättest du auch andere 50 Bücher lesen sollen, dann wären es vielleicht 98% gute gewesen.
Raventhird
12.03.2008 - 17:32 Uhr
In meiner Jugendzeit habe ich viel aus dem Fantasybereich gelesen, heute studiere ich Literatur.

Ich ersetze Fantasy mit Science-Fiction, damit die Aussage auch auf mich passt und stimme Piepi zu.

Obrac, hör auf jetzt... kusch. Wir alle wissen, dass es in dem Bereich auch gute Bücher gibt, aber dass diese Genres für eine Diskussion über Literatur einfach nicht gut brauchbar sind.
Obrac
12.03.2008 - 17:36 Uhr
Sorry, aber nee! Es gibt dort genug Bücher, die sich hervorragend eignen. Über "Hyperion" von Dan Simmons könnte man ewig diskutieren. Was da alles drin steckt.. sowas von vorneherein aus seltsamen Gründen auszuschließen, will mir einfach nicht in den Schädel. Oder der dunkle Turm von King. Was sind das mal geile Bücher mit ungemein viel Diskussionspotenzial. Ich schlage vor, ihr führt euch beides mal zu Gemüte.
Leatherface
12.03.2008 - 17:38 Uhr
Ich bin dafür, dass Obrac das nächste Buch bestimmt.:-)
lüdgenbrecht
12.03.2008 - 17:42 Uhr
Weiß gar nicht, ob das Losdiskuttieren schon gestattet ist, aber ich muss sagen, dass ich vom ersten Kapitel ein ganz wenig enttäuscht war. Nach all den Jahren empfand ich die Charaktere als ein bisschen zu überzeichet, aber ich erinnere mich, dass sie zumindest im Lauf des Buches nicht starr bleiben, sondern sich entwickeln...
Obrac
12.03.2008 - 17:42 Uhr
Naja, eingedenk der Tatsache, dass ich immer noch mit mir ringe, was überhaupt die Teilnahme hier anbelangt, würde ich erst einmal anderen den Vortritt lassen ;)
uczen
12.03.2008 - 17:42 Uhr
Hyperion, ja. Aber Hölderlin.
Ich lese auch wirklich gerne Sci-Fi und Fantasy, nicht selten auch Sachen ohne besonderen Anspruch. Aber irgendwie, naja, unpassend? Vielleicht gibt es bessere Bezeichnungen...
Piepi
12.03.2008 - 17:47 Uhr
@ Obrac

Das mag sein, dass wenn man danach sucht, unglaublich viel darin finden kann. Das kann ich aber selbst in einem Rosamunde Pilcher Roman.
So lange kein Einhorn vor meiner Haustür steht und/oder ich auf einem Raumschiff lebe, interessieren mich diese Genres einfach nicht.
Das was ich daraus kenne, war größtenteils immer ziemlich schlecht. Du magst da andere Erfahrungen gemacht haben, was aber auch vollkommen normal ist. Ist auch kein Angriff. Und ich würde auch nicht ausschließen wieder ein Fantasybuch zu lesen, wenn es mich anspricht.
Literatur ist einfach was anderes als das, was ich aus dem Bereich kenne.

Aber mal als Gegenfrage: Wieviele Bücher aus der Belletristik hast du denn schon gelesen?
Wieviele aus der aktuellen Gegenwartsliteratur?
Obrac
12.03.2008 - 17:52 Uhr
Keine Ahnung.. hunderte, ich weiß es nicht. Ich muss beruflich bedingt sehr viele Bücher lesen, deswegen ist mein privates Lesevergnügen in den letzten Jahren ein bisschen zum Erliegen gekommen.

Ich geb dann auch jetzt auf. Auf jeden Fall - und das ist ernst gemeint - viel Spaß bei euren Diskussionsrunden.
lüdgenbrecht
12.03.2008 - 17:53 Uhr
Hat denn sonst schon jemand angefangen, um mal beim (aktuellen) Thema zu bleiben?
Mr.Rail
12.03.2008 - 17:55 Uhr

@lüdgenbrecht

...ich fang erst nächste Woche Mittwoch an,
also bitte noch keine Infos & Wertungen abgeben. Will mir erstmal meine eigene Meinung bilden!

lüdgenbrecht
12.03.2008 - 17:58 Uhr
Tut mir leid, kommt erstmal nicht mehr vor!
Pkd
12.03.2008 - 18:04 Uhr
Als ob Science Fiction keine guten Bücher hat.
Da brauch man auch nicht unbedingt nen Philip K. Dick oder Stanislaw Lem zu lesen, da gibts ja auch noch Robert Heinlein, Isaac Asimov, Arthur C. Clarke, Frank Herbert, Ray Bradbury, ...
Und auch nicht zu vergessen : H. G. Wells und Jules Verne.
Science Fiction ist mehr als Star Trek und Star Wars.

Seite: « 1 2 3 ... 16 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: