Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


King Gizzard & The Lizard Wizard - Omnium gatherum

User Beitrag

fuzzmyass

Postings: 8889

Registriert seit 21.08.2019

22.04.2022 - 10:07 Uhr
"War "Gumboot soup" nicht so ein zusammengewürfeltes Reste-Album"

Bin mir nicht sicher, aber ich finde das Album klingt schlüssig und aus einem Guss, also gar nicht nach Zusammenschusterung...

KoenigGizzard

Postings: 2

Registriert seit 22.04.2022

22.04.2022 - 10:08 Uhr
"Womit wir wieder bei "Omnium gatherum" wären. So heißt die eingangs erwähnte Single, die gleichzeitig der Titeltrack des neuen Albums ist."

Es gibt keinen Titeltrack.

Die Single heißt The dripping tap.

Wurde das Album gehört bevor die Review geschrieben wurde?

manfredson

Postings: 408

Registriert seit 14.06.2013

22.04.2022 - 10:35 Uhr
Man könnte natürlich auch einfach freundlich auf solche versehentlichen Fehler hinweisen, die schnell mal passieren können.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28213

Registriert seit 07.06.2013

22.04.2022 - 10:38 Uhr
Wenn man sich extra zum Beschweren anmeldet, dann kann man nicht noch nett sein!

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2796

Registriert seit 12.12.2013

22.04.2022 - 10:44 Uhr
Jo, da ist was durcheinandergegangen. Wird behoben!

fakeboy

Postings: 2637

Registriert seit 21.08.2019

22.04.2022 - 10:47 Uhr
Oh Mann, ich bin extrem angetan vom Album. Wie das fliesst, von Psych-Rock über Pop über Metal zu Hip-Hop. Die Band ist einfach der Wahnsinn. Wo krieg ich jetzt das Vinyl her? Ich will das heute in meinen Händen haben!

Quirm

Postings: 391

Registriert seit 14.06.2013

22.04.2022 - 11:43 Uhr
Die Vinyl kommt erst im Juni, oder?

fakeboy

Postings: 2637

Registriert seit 21.08.2019

22.04.2022 - 11:51 Uhr
Produziert ist es aber eigentlich längst, die Band posiert damit ja rum auf ihren SoMe-Kanälen. Gab's ne erste Runde an Preorders die ich verpasst habe?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28213

Registriert seit 07.06.2013

22.04.2022 - 11:55 Uhr
Wird heute direkt im Sonnenschein auf der ziemlich genau 80 minütigen Fahrt nach Hause gehört. Ich freu mich.

Quirm

Postings: 391

Registriert seit 14.06.2013

22.04.2022 - 12:04 Uhr
@fakeboy: Ich glaub nicht...bei denen im Shop war die immer mit 4.Juli als Datum drin. Hat vielleicht andere Gründe.

Glynis

Postings: 199

Registriert seit 13.02.2022

22.04.2022 - 14:19 Uhr
Meine kritik: warum wird fast jedes album dieser band rezensiert?
Ich glaube es gäbe mehr bands die sich mal eine rezension verdient hätten.

Pt lieblinge hin oder her

Klaus

Postings: 5543

Registriert seit 22.08.2019

22.04.2022 - 14:21 Uhr
Meine Antwort: Weil es jemanden gibt, der das rezensieren möchte.

fakeboy

Postings: 2637

Registriert seit 21.08.2019

22.04.2022 - 14:21 Uhr
Warum sollte nicht jedes Album rezensiert werden? Es wird hier jedes Album einer Band rezensiert, die PT-relevant ist. Nur weil sie besonders viele Alben veröffentlichen, sollte nur jedes zweite besprochen werden? Macht keinen Sinn...

Hierkannmanparken

Postings: 125

Registriert seit 22.10.2021

22.04.2022 - 15:10 Uhr
An der Rezi gefällt mir die Beschreibung von Dripping Tap, die in Worte formuliert, was ich nur dumpfe empfunden hab, also das mit den unzähligen Eskalationsstufen. Bei den Referenzen hätte ich mich aber etwas mehr ausgetobt. ;)

Zum Album: Erinnert mich an Zappas You are what you is und Weens White pepper, bzw. ist Ill communication von den Beastie Boys ja ähnlich abwechslungsreich. Im Prinzip ein musikalischer Freizeitpark!
These am Rande: Das ist das Album, das Mastodon gerne aufnehmen würde, sich aber nicht traut! :D

fakeboy

Postings: 2637

Registriert seit 21.08.2019

22.04.2022 - 15:27 Uhr
Hmmm... Als grosser Mastodon- und Gizzard-Fan find ich deine These etwas gar steil. Mastodon sind im Kern eine Prog-Rock-Band mit Wurzeln im Metal - ich glaube nicht, dass die sich stilistisch und stimmungsmässig so weit aus dem Fenster lehnen wollen wie die Gizzs.

fakeboy

Postings: 2637

Registriert seit 21.08.2019

22.04.2022 - 15:27 Uhr
Allerdings: eine gemeinsame Tour von Mastodon und King Gizzard fände ich extrem reizvoll!

Hierkannmanparken

Postings: 125

Registriert seit 22.10.2021

22.04.2022 - 16:21 Uhr
Als grosser Mastodon- und Gizzard-Fan
Das weiß ich, womöglich war es also eine Provokation :D
Nein... Klar kommen sie aus unterschiedlichen Richtungen, aber bei beiden stelle ich diesen Drang, Genres zu sprengen und mit Erwartungen zu spielen, fest.
Außerdem fallen in Sadie Sorceress die Wörter Mastodon und Leviathan, daher vielleicht unterschwellig noch die Assoziation

fakeboy

Postings: 2637

Registriert seit 21.08.2019

22.04.2022 - 16:26 Uhr
Haha, das hab ich überhört. Eine King Gizzard Mastodon Big Band (so wie die Fantomas Melvins Big Band) fände ich sehr geil.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28213

Registriert seit 07.06.2013

22.04.2022 - 16:32 Uhr
Bin dann für Motorpsycho und King Gizzard.

Aber von mir aus auch Mastodon, wenn sie durch KGLW wieder auf den Prog-Zug ("Crack the skye") aufspringen. :)

Hierkannmanparken

Postings: 125

Registriert seit 22.10.2021

22.04.2022 - 16:58 Uhr
Nach dem Album jetzt warum nicht gleich Snoop Dogg: King Gizzle and the Lizzle Wizzle

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28213

Registriert seit 07.06.2013

22.04.2022 - 17:14 Uhr
Was für ein Trip durch die Genres. Mega.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28213

Registriert seit 07.06.2013

22.04.2022 - 17:19 Uhr
Haha, Hiphop auch mal, dann wieder todeschilliger Funk. Was hier los ist...

fakeboy

Postings: 2637

Registriert seit 21.08.2019

22.04.2022 - 17:23 Uhr
Bist du schon bei Grim Reaper? Dort lässt Eminem grüssen.

Hierkannmanparken

Postings: 125

Registriert seit 22.10.2021

22.04.2022 - 17:30 Uhr
Oder presumptuous: Manfred Mann

Glynis

Postings: 199

Registriert seit 13.02.2022

22.04.2022 - 18:26 Uhr
@klaus...genau das ist es ja: pt rezensenten die ihre lieblingsbands promoten.

Hierkannmanparken

Postings: 125

Registriert seit 22.10.2021

22.04.2022 - 18:40 Uhr
Wäre ich d'accord, wenn KGLW belanglose Musik machen würde. Außerdem werden ja nicht alle Veröffentlichungen besprochen. Made in timeland, die ep mit Tropical fuck storm, die Live-Alben, Butterfly 3001...

Chrisb

Postings: 33

Registriert seit 08.04.2021

22.04.2022 - 18:50 Uhr
Wer rapt den da bei denen ?
1er Hördurchgang. Meinung folgt noch.

Klaus

Postings: 5543

Registriert seit 22.08.2019

22.04.2022 - 18:57 Uhr
@glynis

Es gibt pro Jahr ca 700 (?) rezis hier aber die Seite promoted nur die Lieblinge der Redaktion? Is' klar. Völliger Unsinn.

Willauchmalwassagen

Postings: 1

Registriert seit 23.04.2022

23.04.2022 - 12:24 Uhr
Kurz an die Skeptiker: Band hat bei mir tatsächlich sehr lange gebraucht bis sie gezündet haben, sehr schwierig sich in der Diskographie zu orientieren, mit dem Albumdoppel KG/LW (Microtonal) (so als Einstiegstipp) hatten sie mich dann aber, und habe dann über viele Monate eig keine andere Band mehr gehört. Mitlerweile bin ich der Meinung dass diese Band das Beste ist was der Gitarrenmusik im allgemeinen im letzten Jahrzehnt passiert ist, welches allgemein eher sehr verkopft und von angestrengtem Kunstwillen geprägt war. Und sie sind gerade auf dem Besten Wege es diesem Jahrzehnt gleichzutun. Das neue Album läuft seit gestern in Dauerschleife und wird trotzdem wieder mit jedem Durchgang besser, ich bin Begeistert.

fakeboy

Postings: 2637

Registriert seit 21.08.2019

23.04.2022 - 12:31 Uhr
Komisch, dass man lange braucht, um der Band zu verfallen. Als ich das erste Mal die "In Your Mind"-Suite hörte, war es um mich geschehen. Seither mit ganz wenigen Ausnahmen (das Remix-Album brauche ich nicht, auf die LW hab ich auch verzichtet) immer wieder aufs Neue begeistert.

tjsifi

Postings: 616

Registriert seit 22.09.2015

26.04.2022 - 14:10 Uhr
Es bedarf einer absolut aussergewwöhnlichen Band ein solches Album zustande zu bekommen.

Bin völlig hin und weg...Wow! Für mich wg. der Mischung die beste Platte von denen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28213

Registriert seit 07.06.2013

26.04.2022 - 18:22 Uhr
Direkt mein Album des Frühlings und Sommers gefunden. Mega. Der Opener, "Gaia", "Sadie", usw... was für eine Mischung und was für tolle Übergänge. Das wird ganz oben in der KGLW-Disko bei mir landen.

fakeboy

Postings: 2637

Registriert seit 21.08.2019

26.04.2022 - 19:10 Uhr
Ich finde das Album auch extrem gelungen. Ganz sicher weit vorne in meiner Jahreswertung. Das liegt vor allem an der gelungenen Mischung und dem extrem starken Flow. Einzelsongs find ich dann doch besser auf anderen Alben (Bspw. hat Infest the Rats' Nest die besseren Metal-Songs, Fishin' for Fishies die besseren Boogie-Songs, Butterfly 3000 die besseren Pop-Songs etc) aber eben - im Albumkontext spielt das überhaupt keine Rolle.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28213

Registriert seit 07.06.2013

26.04.2022 - 20:04 Uhr
Dieses Mal ist halt echt mal Genremix auf der Platte, nicht nur zwischen den Dutzenden Alben. :)

Mr. Fritte

Postings: 712

Registriert seit 14.06.2013

28.04.2022 - 02:01 Uhr
Das Album macht schon echt Spaß und Ausfälle gibts auch keine. Nach den ersten beiden Songs hatte ich das Gefühl, hier vielleicht ein echtes Meisterwerk vor mir zu haben: Nach dem überwältigenden Finale von The Dripping Tap dann dieser zwar völlig andere, aber an der Stelle perfekt passende Sound von "Magenta Mountain" mit den betörenden Synthies. Danach hatte ich dann aber mehr und mehr das Gefühl, eher eine Compilation zu hören als ein völlig schlüssiges Album. Spätestens der zweite Metalsong wirkt dann schon etwas wahllos reingeschmissen. Es kommt dann ja auch nichts mehr, das nur annähernd die Energie des Openers hat, was schon irgendwie merkwürdig ist so als Albumkonzept... also, ich bin ja nun noch nicht durch mit dem Durchhören der King-Gizzard-Diskographie, aber das ist das erste Album, das ich von ihnen höre, das sich bisher irgendwie nicht ganz rund anfühlt. Muss es aber noch häufiger in Gänze hören und will jetzt hier auch nicht zu sehr rummaulen, es sind ja ne Menge toller Songs drauf. Highlights bisher neben den ersten beiden: Ambergris, Gaia und Presumptuous. Die Liveversion von Magenta Mountain aus dem offiziellen Video ist übrigens sogar nochmal ne ganze Ecke toller, find ich. Schade dass die Gitarrenparts nicht in der Studioversion sind, die heben den eh schon starken Song nochmal auf ein neues Level.

Earl Grey

Postings: 386

Registriert seit 14.06.2013

28.04.2022 - 21:02 Uhr
Weis jemand wann die Vinylausgabe geliefert wird?

Hierkannmanparken

Postings: 125

Registriert seit 22.10.2021

28.04.2022 - 21:05 Uhr
Nichts ahnend höre ich Ambergris, da singt er "I use your blowhole like a microphone" o.O

Gomes21

Postings: 4076

Registriert seit 20.06.2013

28.04.2022 - 22:08 Uhr
Hier bin ich nach gefühlt 30 Alben mal wieder dabei, macht Spaß die Platte :-D

Chrisb

Postings: 33

Registriert seit 08.04.2021

30.04.2022 - 00:13 Uhr
Das Album ist richtig gut geworden.Was für ein Genremix.Ganz begeistert bin ich aber nicht.Es fehlt irgendwie der rote Faden und die Metalsongs sind jetzt nicht so toll wie auch schon.Ich hätte mir auch noch mehr im Style Richtung The Dripping Trap gewünscht.

Hierkannmanparken

Postings: 125

Registriert seit 22.10.2021

30.04.2022 - 12:00 Uhr
Der genremix ist halt kein Witz, der 80 Minuten lang erzählt werden muss. Man hätte auch pro Genre einen Song nehmen können. Darüber hinaus sind Songs drauf, die für diesen Witz zu eigenständig sind, gerade Dripping Tap.

Ich mach mal einen Vorschlag für ein Paucorum Gatherum. Jetzt ploppen doch wieder Parallelen zu Mastodon auf. XD

hesmovedon

Postings: 69

Registriert seit 20.10.2019

06.05.2022 - 20:45 Uhr
Wie ein Überaschungssackerl vom Nikolaus und Osterhasen zusammen. Ich liebe solche Alben, wo alles drin sein (kann). Erinnert mich auch zT an Beasty Boys "Hello Nasty"
Es ist meine erste Begegnung mit KGLW und wird nicht die letzte sein. Ich arbeite mich jetzt mal langsam nach hinten.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28213

Registriert seit 07.06.2013

07.05.2022 - 01:08 Uhr
Schön, dass es immer wieder weitere Leute ins Gizzard-UNiverse treibt. :)

Zum Album:
Tatsächlich finde ich die letzten drei Stücke nach "Predator X" antiklimaktisch und dem Album nicht wirklich gerecht werdend. Vorher habe ich durchweg großen Spaß, aber das Finale kann nicht ansatzweise mit dem Beginn mithalten. Oder halt allem dazwischen, das ist nämlich wundedrbar. "Sadie Sorceress" ist beste Beastie Boys, "Gaia" und "Predator X" metern und zwischendrin wird tiefenentspannt mit sowas wie "Persistance" oder "Presumptiuous". Fantastische 70 Minuten sag ich mal... insgesamt dann doch Top 3 der Band neben "Nonagon infinity" und "Polygodwanaland". Und zumindest das in sich genreübergreifenste Album der Band. 8,4/10 derzeit.

velvet cacoon

Postings: 438

Registriert seit 31.08.2019

07.05.2022 - 16:25 Uhr
gebe dem Album eine 8/10, klasse.

BVBe

Postings: 667

Registriert seit 14.06.2013

14.05.2022 - 12:40 Uhr
Ist nicht gerade einfach als CD zu erwerben, oder bin ich blind?

Schwenn

Postings: 91

Registriert seit 08.06.2016

18.05.2022 - 12:18 Uhr
Fantastisches Album! Was für eine Reise durch die Musikstile. Ich hatte die Band vorher nicht auf dem Schirm und bin von der Größe der Diskographie, insbesondere des Outputs innerhalb der letzten Jahre, echt baff. Ich werde mich da mal ranmachen und bin bin gespannt was mich da erwartet.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28213

Registriert seit 07.06.2013

18.05.2022 - 13:09 Uhr
Oh, viel Spaß.

Das Album feiere ich auch weiterhinüber weite Teile.

fakeboy

Postings: 2637

Registriert seit 21.08.2019

18.05.2022 - 13:10 Uhr
Ui, da erwartet dich eine wahre Wunderwelt! Würde als Einstieg empfehlen:
Polygondwanaland
Nonagon Infinity
Flying Microtonal Banana
Infest the Rats‘ Nest
Fishing For Fishies

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28213

Registriert seit 07.06.2013

31.05.2022 - 18:34 Uhr
Ich hör das Ding grad am Hafen von Barcelona da ja in 2 Tagen Primavera ist... und hier entfalten grad die chilligen Dinger nochmal ordentlich Wirkung. Der Rest war eh schon top. Man, freu ich mich auf die. Hab ja die Theorie, dass auf mindestens einem der Fetsival-Auftritte (sie spielen 7 mal oder so) das Album am Stück kommt. Die Frage ist, ob ich anwesend bin. :D

Inzwischen so 8,7/10

fuzzmyass

Postings: 8889

Registriert seit 21.08.2019

31.05.2022 - 18:36 Uhr
wann kommts auf Vinyl? Konnte es bisher noch nicht hören....

ichreitepferd

Postings: 249

Registriert seit 22.04.2021

31.05.2022 - 18:47 Uhr
Im Juli!

Hier kannste hören:
https://kinggizzard.bandcamp.com/album/omnium-gatherum

Seite: « 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: