Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Genre: Post-Punk

User Beitrag

saihttam

Postings: 1747

Registriert seit 15.06.2013

25.11.2020 - 14:40 Uhr
Warum gibt es hier eigentlich keinen Thread zu einem meiner absolten Lieblingsgenres? Oder habe ich ihn übersehen? Wie dem auch sei, hab einfach mal einen aufgemacht.

Hier kann man sich über neue Bands, Geheimtipps oder Klassiker aus dem Genre austauschen. Die Diskussion sei eröffnet.

Meine Lieblingsplatte aus dem Bereich für dieses Jahr wird wohl die aktuelle Fontaines DC.
Protomartyr war auch gut.
Ein geiler Genre-Mix kam vom kanadischen Kollektiv Crack Cloud.
Idles haben mich irgendwie eher enttäuscht.
Shopping waren wie immer sehr tanzbar, aber ohne den großen emotionalen Impact.
Coriky machen auch viel Spaß.

Zwei Bands, von denen ich hoffe, dass sie bald ihre Debüt-Alben veröffentlichen, sind Squid und Dry Cleaning. Deren EPs von 2019 waren klasse.

So viel erst mal von meinem kurzen Brainstorming. Würde mich über Antworten und weitere Tipps aus diesem Jahr freuen. ;)

Klaus

Postings: 3983

Registriert seit 22.08.2019

25.11.2020 - 14:49 Uhr
https://www.plattentests.de/forum.php?topic=63041&seite=1

Klaus

Postings: 3983

Registriert seit 22.08.2019

25.11.2020 - 14:50 Uhr
Dieses Jahr meine Favoriten:

Iliketrains
Bambara
Princess Thailand

myx

Postings: 2660

Registriert seit 16.10.2016

25.11.2020 - 14:58 Uhr
Kann mich Klaus gleich anschliessen: "Kompromat" ein Top-5-Album bei mir dieses Jahr, Princess Thailand mindestens in den Top 20. Nicht zu vergessen Friends of Gas mit "Kein Wetter", die hier eine verdiente 9/10 abgeräumt haben und bei mir auch ganz weit vorne landen.

saihttam

Postings: 1747

Registriert seit 15.06.2013

25.11.2020 - 15:06 Uhr
@Klaus
Der Thread war mir irgendwie zu spezifisch. Es muss hier ja nicht nur um gute Bands gehen. ;)


iliketrains waren für mich immer eher Post-Rock. Hab die letzten Sachen von denen aber auch nicht mehr verfolgt.
Friends of Gas hatte ich mal auf dem Maifeld Derby gesehen. Live waren die ganz gut. Warst du zufällig auch da, myx? Ich werde jedenfalls mal in die aktuelle Platte reinhören. Vielen Dank auch für die anderen Tipps.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3076

Registriert seit 15.06.2013

25.11.2020 - 15:08 Uhr
Seltsam. Hätte schwören können, dass wir uns hier schon zigfach zu dem Thema ausgetauscht haben. Fand das immer in irgendwelchen anderen Threads statt?

myx

Postings: 2660

Registriert seit 16.10.2016

25.11.2020 - 18:32 Uhr
@saihttam: Leider nein, bin erst sehr spät auf das Maifeld Derby gestossen. Die Musik auf "Kein Wetter" hat recht viel Live-Charakter, finde ich, könnte dir also durchaus gefallen.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 9067

Registriert seit 13.06.2013

25.11.2020 - 18:48 Uhr
Schon in mein Album des Jahres hineingehört, saihttam?

https://www.plattentests.de/rezi.php?show=17243

kingsuede

Postings: 2485

Registriert seit 15.05.2013

25.11.2020 - 20:44 Uhr
Für Klassiker unbedingt lesen:
https://en.wikipedia.org/wiki/Rip_It_Up_and_Start_Again

maxlivno

Postings: 2330

Registriert seit 25.05.2017

25.11.2020 - 21:24 Uhr
Fontaines D.C. und Protomartyr waren für mich die zwei besten Post-Punk Alben.

Für nächstes Jahr freue ich mich besonders auf das Debüt von Black Country, New Road

saihttam

Postings: 1747

Registriert seit 15.06.2013

26.11.2020 - 17:14 Uhr
@nörtz
Vorhin getan. Klang ganz gut. Werde es auf jeden Fall noch mal hören.

@Klaus, myx
iliketrains machen ja jetzt wirklich fast reinen Post-Punk. Von den episch angelegteren alten Post-Rock-Songs war da nur noch in Ansätzen etwas zu hören. Klang nicht schlecht, hat mich aber nicht vollends überzeugt.
Friends of Gas machen sehr schönen Krach. Aber es ist noch nicht so viel hängengeblieben. Kriegt aber garantiert auch noch einen Hördurchgang.
Bambara und Princess Thailand folgen noch, klingen aber beide aufs erste Ohr sehr düster. Hätte auch nichts gegen etwas beschwingteres.

@kingsuede
Von Simon Reynolds habe ich noch Retromania angefangen bei mir rumliegen. Muss das erst mal fertig lesen.

Klaus

Postings: 3983

Registriert seit 22.08.2019

26.11.2020 - 17:38 Uhr
@saittham,

Würde noch (mit sehr viel "aber" und anderen Einflüssen) Algiers mit rein nehmen. Eines meiner Alben des Jahres.

Aktuell wird ja Molchat Doma sehr abgefeiert. Ich mag es nicht so. Aber vielleicht was für dich. Da findest du auch noch eine Menge Referenzen, ua. auch Solo Ansamblis.

Motorama wird auch oft als sehr gut hervorgehoben.

Post-Punk/TripHop Lieblinge von mir sind Hope aus Berlin. Portishead in krachiger.

Keine Ahnung, ob sie dazu zählt, aber das Soloalbum von Jehnny Beth hatte auch ihre düster-rockigen Momente. Da steckt aber bis zu Industrial alles drin.

Eine meiner All-Time-Lieblinge sind The Twilight Sad. Auch kein klarer Post-Punk, aber mit Einflüssen.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3076

Registriert seit 15.06.2013

01.12.2020 - 12:20 Uhr
Mein Beitrag aus dem 3-Alben-Thread passt sicherlich viel besser in diesen Thread. Eventuell kann diesen jemand löschen. Ich kopiere ihn lieber hier rein.

Screaming for Emily - Malice (2005)

Definitiv in der falschen Zeit erschienen. Wer es romantisch und düster inklusive eines leichten Goth-Einschlags mag, der liegt hier vollkommen richtig. Insbesondere Liebhaber von Bands der Ausrichtung AND ALSO THE TREES sollten das Album antesten. Bisschen kitschig, aber das muss so.

SCREAMING FOR EMILY - DEITY: https://youtu.be/espazY6IEGA

Isolation Ward - Lamina Christus 7" (1982)

Produziert von Tuxedomoons Peter Principle. Female fronted Postpunk aus Belgien. Ein kleiner Hit. Bands wie LEBANON HANOVER haben sich sicherlich davon inspirieren lassen.

https://youtu.be/edcbl6r1qno

X-Beliebig - s/t (1982)

Österreich, 1982. Ich will nicht übertreiben, aber nach der MONARCHIE UND ALLTAG könnte das hier mein zweitliebstes deutschsprachiges Album aus dieser Epoche sein. Texte mit Tiefgang, düstere Songs. Sänger mit Schnauzbart. Diese dominanten Bassläufe. Herrlich. Hinweis: Der Song geht eigentlich über 4 Minuten. Keine Ahnung, weswegen diese Originalaufnahme so früh ausfadet.

X-BELIEBIG - MORGEN: https://youtu.be/CheeKf5VwBQ

Was solls. Hier noch eine weitere Aufnahme aus dieser Session in voller Länge. Historisch wertvoll ;)

X-BELIEBIG - FORT: https://youtu.be/R7QzC6rjITw

Austria ftw!

Necropolis of Love - The Hope (1984)

Eine wavige, wunderschöne kleine Perle. Und die Darbietung hat auch etwas. Ich liebe diese schrulligen Originalaufnahmen aus den 80ern.

NECROPOLIS OF LOVE - DANCE: https://youtu.be/Q-2xn5_CptY

Flowers for Agatha - Young Foolish Old & Stupid 12" (1986)

Das schlägt in etwa in die gleiche Kerbe. Wer Postpunk mag, sollte daran gefallen finden.

FLOWERS FOR AGATHA - THROUGH THE CEILING: https://youtu.be/8CXP7YJ4Lxc

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3076

Registriert seit 15.06.2013

01.12.2020 - 12:24 Uhr
Dieses Album hier gehört zu meinen Allzeitfavoriten:

Xmal Deutschland - Tocsin (1984)

Die Interviewfragen sind natürlich maximal dämlich, aber was waren das für Zeiten, als derartig schöne Musik noch im Fernsehen stattfand ;)

https://www.youtube.com/watch?v=Gp6iXWKbTTw

boneless

Postings: 3738

Registriert seit 13.05.2014

01.12.2020 - 18:00 Uhr
Von iliketrains hab ich damals die Debüt Ep Progress/Reform sehr oft gehört, danach dann irgendwie das Interesse verloren. In die aktuelle Platte hör ich wohl mal rein.

Ansonsten kann ich aus diesem Jahr Princess Thailand und Bambara unterstützen, würde noch Spectres, Povod, Bootblacks (großartig!) und Die Arbeit ergänzen.

boneless

Postings: 3738

Registriert seit 13.05.2014

02.12.2020 - 20:42 Uhr
Ok, die iliketrains klingt doof.

Ich hab heute und gestern 2 recht aktuelle Favoriten im Genre gehört, die sich in farblich abgestimmter Pracht (1x transparent grün und 1x rot) auf dem Plattenteller drehten.

Zum einen sind das die Mexikaner Exploded View, deren Debüt immernoch so unverschämt schräg und schlicht umwerfend ist. Kargheit die umgarnt, ebenso wie Sängerin Anika, die mit liebenswerter Monotonie alles in ihren Bann zieht. Der Übergang von One too many zu Orlando ist eine schlichter Gänsehautmoment.

Liebenswert sind auch Just Mustard, deren Album Wednesday ich so gut fand/finde, dass ich mir gleich beide Pressungen kaufen musste. Nicht die schlechteste Entscheidung, wenn man sich die aktuellen Preise dafür ansieht. Jedenfalls ein hinreißend ungestümer Fünfer aus Irland, von denen ich quasi jegliche Veröffentlichung inhaliere. Genau dieser rohe Sound ist es, der verzaubert, wie auch die (ebenfalls) weiblichen Leadvocals von Oberschnuckel Katie Ball. Hier kann das zweite Album nicht schnell genug kommen.

Talibunny

Postings: 722

Registriert seit 14.01.2020

02.12.2020 - 20:50 Uhr
:) Für die Nennung von X-Beliebig gehen beide Daumen nach oben. :)

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3076

Registriert seit 15.06.2013

04.12.2020 - 14:26 Uhr
Ein wunderschönes Album kommt dieses Jahr aus Deutschland:

Rope Sect - The Great Flood (2020)

Das ist wirklich klasse und die gesamte Ästhetik ist unglaublich stimmig. Hört mal rein.

https://youtu.be/xocg7XEpHlE

Ist auf Iron Bonehead erschienen und irgendwie hätte ich darauf getippt, dass sie mit dem aktuellen Album ein größeres Publikum erreichen werden.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3076

Registriert seit 15.06.2013

03.11.2021 - 19:36 Uhr
Gibt ein paar neue Songs von TRAITRS. Bißchen weniger Cure 2.0 als zuvor. Ich höre da ganz gerne mal rein, ist halt auch einfach solides Handwerk.
https://youtu.be/Uq6DkNOrdpk

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3076

Registriert seit 15.06.2013

21.11.2021 - 14:15 Uhr
Neue TRAITRS ist sehr toll geworden.

Mann 50 Wampe

Postings: 1438

Registriert seit 28.08.2019

21.11.2021 - 15:34 Uhr
Ich höre da mal rein.

saihttam

Postings: 1747

Registriert seit 15.06.2013

24.11.2021 - 12:02 Uhr
Oh, hier hat Fridolin ja auch einige Tipps gegeben. Da muss ich dann wohl mal ein bisschen reinhören.

Bin ja gerade am frühen Nick Cave hören. The Birthday Party sind ja schon ziemlich krass. Und auch geil.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: