Banner, 120 x 600, mit Claim

Sia - Music – Songs from and inspired by the motion picture

User Beitrag

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4365

Registriert seit 14.05.2013

19.11.2020 - 16:31 Uhr - Newsbeitrag
Kommt am 12. Februar.

Edrol

Postings: 213

Registriert seit 19.10.2018

19.11.2020 - 16:46 Uhr
Das soll aber hoffentlich nicht die Lead-Single sein. Denn die wäre sehr dürftig.

El arco

Postings: 82

Registriert seit 02.12.2019

19.11.2020 - 18:44 Uhr
Ist ja grausam

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19957

Registriert seit 08.01.2012

19.11.2020 - 20:00 Uhr
Sia kündigt mit "Hey Boy" ihr Album "Music" für den 12. Februar an


Sias Debüt-Film "Music" - mit Kate Hudson und Maddie Ziegler - erscheint Anfang 2021!

Ein erster Trailer gibt Einblicke in die bewegende Story




Sia veröffentlicht am 12. Februar 2021 ihr achtes Studioalbum „Music - Songs From And Inspired By The Motion Picture“. Die Albumankündigung der neunfach Grammy-nominierten Multiplatin-Künstlerin wird begleitet von der neuen Single „Hey Boy“, die Sia gemeinsam mit Jesse Shatkin und KAMILLE schrieb und von Jesse Shatkin produzieren ließ.

Mit “Together”, “Saved My Life” und “Courage To Change” veröffentlichte Sia dieses Jahr die ersten von 14 Songs, die sie für den kommenden Kinofilm “Music” (VÖ: Februar 2021) schrieb. Das Drehbuch für den Film entwickelte Sia dabei über die letzten acht Jahre selbst.

Das zugehörige Album umfasst insgesamt 14 Songs, die sowohl speziell für ihren kommenden Film als auch inspiriert von dem Projekt geschrieben wurden. Sia schrieb nicht nur sämtliche Songs für den Film, sondern ist auch Co-Autorin des Drehbuchs und feiert ihr Debüt als Spielfilm-Regisseurin. Diesen Winter können sich Fans zudem auf einen begleitenden Cast-Soundtrack freuen.




"Music" - Ein Film von SIA:

Ab heute kann man einen ersten Blick auf den mit Spannung erwarteten Film „Music“ werfen, der im Februar 2021 in ausgewählten IMAX-Kinos laufen wird. Die Hauptrollen spielen die Oscar-nominierte und Golden-Globe-ausgezeichnete Kate Hudson (Almost Famous, Deepwater Horizon), der Tony- und Grammy-Gewinner und Emmy-Nominierte Leslie Odom, Jr. (One Night in Miami..., Hamilton) und Sia-Protegé und Durchbruch-Star Maddie Ziegler (bald zu sehe in West Side Story). Im Film findet Zu (Kate Hudson) nach einer frisch überwundenen Suchterkrankung gerade wieder ins Leben zurück, als sie die Neuigkeit erreicht, dass sie die alleinige Erziehungsberechtigte ihrer Halbschwester namens Music (Maddie Ziegler) werden soll - ein junges Mädchen mit Autismus-Spektrum-Störung. Der Film erkundet zwei Themen, die Sia seit jeher besonders am Herzen liegen – sich Gehör zu verschaffen und die Bedeutung familiären Zusammenhalts. Seht hier den Trailer:





Und die ganze PM.

Fiep

Postings: 637

Registriert seit 29.04.2014

19.11.2020 - 21:55 Uhr
Das ist... grottig. Sia hätte ich mal als gute pop sängerin bezeichnet, aber eigentlich seit jahren nichts mehr gehört das mich nicht abgeturnt hätte, und das ist einfach nur mies.

Es klingt auch irgendwie...sooo veraltet.

Alice

Postings: 246

Registriert seit 27.10.2019

19.11.2020 - 22:24 Uhr
Das ist wirklich schlecht. Klingt auch so lustlos/herzlos... am Anfang ihrer Kommerzpopzeit hatte sie zumindest noch Popsongs mit großen Melodien (Elastic heart, Chandelier), gegen die man wenig sagen konnte, auch wenn mir die Sia aus den 2000ern besser gefiel, aber das was sie in den letzten Jahren abliefert ist einfach nur noch irgendwie den Fame nutzen und austauschbare belanglose Nummern raushauen.

Fiep

Postings: 637

Registriert seit 29.04.2014

19.11.2020 - 22:44 Uhr
Cheap Thrills war die letzte die ging.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19957

Registriert seit 08.01.2012

14.01.2021 - 18:32 Uhr - Newsbeitrag
Ein unerwartetes Duo!

Der nigerianische Superstar Burna Boy ist Feature Gast auf Sias Single "Hey Boy"


Sias Album "Music" erscheint am 12. Februar und sie veröffentlichte die Tracklist zum Album über ihre Socials


Sia veröffentlicht am 12. Februar 2021 ihr achtes Studioalbum “Music - Songs From And Inspired By The Motion Picture”. Die Albumankündigung der neunfach Grammy-nominierten Multiplatin-Künstlerin wurde begleitet von der Single “Hey Boy”. Den Track gibt es nun in einer neuen Version - zusammen mit dem afrikanischen Superstar Burna Boy! Seht unten außerdem das neue Comic Video zum Track.

Mit “Together”, “Saved My Life” und “Courage To Change” veröffentlichte Sia letztes Jahr die ersten von 14 Songs, die sie für den kommenden Kinofilm “Music” (VÖ: Februar 2021) schrieb. Das Drehbuch für den Film entwickelte Sia dabei über die letzten acht Jahre selbst.

Das zugehörige Album umfasst insgesamt 14 Songs, die sowohl speziell für ihren kommenden Film als auch inspiriert von dem Projekt geschrieben wurden. Die Musikerin schrieb nicht nur sämtliche Songs für den Film, sondern ist auch Co-Autorin des Drehbuchs und feiert ihr Debüt als Spielfilm-Regisseurin.

Sia veröffentlichte außerdem die Tracklist zum neuen Album auf ihren Socials, sie liest sich wie folgt: 1. Together / 2. Hey Boy / 3. Saved My Life / 4. Floating Through Space / 5. Eye to Eye / 6. Music / 7. 1 + 1 / 8. Courage to Change / 9. Play Dumb / 10. Beautiful Things Can Happen / 11. Lie to Me / 12. Oblivion / 13. Miracle 7 14. Hey Boy ft. Burna Boy.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19957

Registriert seit 08.01.2012

10.02.2021 - 20:42 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: