Banner, 120 x 600, mit Claim

The Notwist - Vertigo days

User Beitrag

AndreasM

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 488

Registriert seit 15.05.2013

13.11.2020 - 10:12 Uhr
We’re excited to share the news, that "VERTIGO DAYS", our new album will be released 29.01.2021 via Morr Music.
Feat. Saya (Tenniscoats), Angel Bat Dawid, Juana Molina. Ben Lamar Gay & Zayaendo!

Listen to our new single „Where You Find Me“ https://linktr.ee/notwist

Pre-order the album on CD LP & Ltd. color vinyl here: https://alientransistor.com/artists/the-notwist/

Take care!

Pivo

Postings: 551

Registriert seit 29.05.2017

13.11.2020 - 10:17 Uhr
Gähn....

Vive

Postings: 417

Registriert seit 26.11.2019

13.11.2020 - 10:41 Uhr
Bzgl „where you find me“
Ist ganz nett. Aber spannend ist was anderes.
Ich hör bald mal wieder die Nook

fakeboy

Postings: 513

Registriert seit 21.08.2019

13.11.2020 - 10:47 Uhr
Dieses "ba-ba-ba" bei ca. 1.20 ist ziemlich schief... und der Song insgesamt, nun ja, nicht wirklich packend. Da waren die Vorab-Singles der letzten Alben packender.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3451

Registriert seit 14.05.2013

13.11.2020 - 10:49 Uhr - Newsbeitrag
Dann auch noch mal mit News-Kennzeichen und zum Anklicken.

Tracklist:
1 Al Norte
2 Into Love / Stars
3 Exit Strategy To Myself
4 Where You Find Me
5 Ship feat. Saya
6 Loose Ends
7 Into The Ice Age feat. Angel Bat Dawid
8 Oh Sweet Fire feat. Ben LaMar Gay
9 Ghost
10 Sans Soleil
11 Night‘s Too Dark
12 *stars*
13 Al Sur feat. Juana Molina
14 Into Love Again feat. Zayaendo



Pre-Order

captain kidd

Postings: 2064

Registriert seit 13.06.2013

13.11.2020 - 10:57 Uhr
Oh, mit Angel Bat Dawid. Da bin ich mal gespannt. Track ist okay, finde den Sound ganz cool. Sehr zurückgenommen.

Autotomate

Postings: 2558

Registriert seit 25.10.2014

13.11.2020 - 11:01 Uhr
Herzallerliebst.

myx

Postings: 1434

Registriert seit 16.10.2016

13.11.2020 - 11:14 Uhr
Kommt schön in Fluss. Doch, anziehender Song.

Skinner

Postings: 14

Registriert seit 13.01.2020

13.11.2020 - 11:30 Uhr
hier sind auch noch drei weitere Songs verfügbar:

https://thenotwist.bandcamp.com/album/vertigo-days

fakeboy

Postings: 513

Registriert seit 21.08.2019

13.11.2020 - 11:30 Uhr
2 Songs der kürzlich veröffentlichten Single sind auch drauf. Beide leider auch nicht berauschend. Ich befürchte, dass dies das Notwist-Album sein wird, bei dem ich aussteige...

Skinner

Postings: 14

Registriert seit 13.01.2020

13.11.2020 - 11:32 Uhr
Kommando Zurück:

Sehe gerade Ship, Loose Ends und Oh Sweet Fire waren ja vorher schon veröffentlicht.

dreckskerl

Postings: 4082

Registriert seit 09.12.2014

13.11.2020 - 11:43 Uhr
Ich finde "Loose ends" ausgesprochen schön, "Ship" hat mich durchaus inzwischen, "Oh, Sweet fire" mag ich bisher wirklich nicht sonderlich.

Dieses heute erschienene Stück ist ein wenig unspektakulär, aber charmant.

Der beste Track allerdings ist "Into love/stars", den man hier in einer Liveversion hören kann:

https://www.youtube.com/watch?v=aJEyR0C5Aok&feature=emb_logo

kingbritt

Postings: 2844

Registriert seit 31.08.2016

13.11.2020 - 11:47 Uhr
"where you find me"
Na immerhin, klingt mal wieder nach den ewig jung gebliebenen the Notwist. Ja, ein braver lieber Song, fast schon kindlich, niedlich, naiv.

Zeke

Postings: 88

Registriert seit 15.06.2013

13.11.2020 - 17:40 Uhr
...kindlich, niedlich, naiv.
Beim Song musste ich an die Band Throw That Beat In The Garbagecan denken.

derdiedas

Postings: 576

Registriert seit 07.01.2016

13.11.2020 - 19:17 Uhr
Schön, das Loose Ends drauf ist, nochte den, dachte aber der wäre nur auf der EP

fakeboy

Postings: 513

Registriert seit 21.08.2019

14.11.2020 - 10:43 Uhr
Aber dass 2 von 3 Songs der EP drauf sind, ohne dass das bei Erscheinen der EP angekündigt wurde, find ich eben etwas störend. Wenn ich die EP gekauft hätte (was ich nicht gemacht habe, weil mir keiner der Songs gefallen hat), dann käm ich mir jetzt etwas verarscht vor...

Ach Notwist, quo vadis? Seit Shrink eine Band, für die ich immer die Hände ins Feuer gehalten hätte. Jetzt wird die Liebe arg strapaziert. Aber ich werde das Album natürlich ausgiebig hören und ihm Zeit lassen, wenn es dereinst da ist.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 1719

Registriert seit 04.02.2015

15.11.2020 - 14:32 Uhr
„Where You Find Me“ ist wieder Notwist in Höchstform. Wunderschöner Song!

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 1719

Registriert seit 04.02.2015

15.11.2020 - 20:39 Uhr
Wird mit jedem Hören besser. Da die aktuell hörbare 3-minütige Version als „Single Version“ gekennzeichnet ist, hoffe ich ein bisschen, dass der Albummix deutlich länger ist, hab das Gefühl, dass die letzten 16 Takte schon ein bisschen darauf hindeuten. Am spannendsten wird aber wieder die Live-Umsetzung.

Fiep

Postings: 512

Registriert seit 29.04.2014

15.11.2020 - 20:55 Uhr
Kein track der schlecht ist. aber auch noch kein übertrack.

Where you find me ist notwist by the numbers (nicht negativ gemeint)
Lose ends ist ein guter track.
Ship ist okay, hätte gehoft das der im albumcontext besser passt.
Oh sweet fire...hm. okay.

Ich hoffe doch auf 1, 2 uptempo nummern, und momente die etwas straighter sind als das was bisher so da ist. Damit das album nicht zu sehr im jam/lowtempo zerfällt.

Anhand dessen was da ist wär aber warscheinlich eine 7.

dreckskerl

Postings: 4082

Registriert seit 09.12.2014

15.11.2020 - 21:06 Uhr
Ich empfehle nochmal den link zu der live eingespielten Version von Into love/stars, ganz stark, mit längerem tollen Instrumentalpart.

https://www.youtube.com/watch?v=aJEyR0C5Aok&feature=emb_logo

Fiep

Postings: 512

Registriert seit 29.04.2014

15.11.2020 - 21:37 Uhr
Notwist sind für mich eine Studioalbum/live band, aber keine live-aufnahme band.
Das live flair kommt nicht rüber, und so angenehm wie die studio versionen klingt es nicht. (radiohead ist wohl ähnlich)

Der könnte am album aber etwas an tempo haben. im vergleich zu den anderen.
Ich bleibe gespannt, und erwarte das das album trotzdem am jahresende 2021
unter den top 10 zu finden sein wird...

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 1719

Registriert seit 04.02.2015

15.11.2020 - 22:20 Uhr
Where you find me ist notwist by the numbers (nicht negativ gemeint)

Das ist die Leadsingle des ersten Albums nach sieben Jahren, natürlich muss die ein Stück weit „by numbers“ sein. Es gibt immer noch einen Musikmarkt, auf den sich auch die künstlerisch redlichsten Musiker begeben müssen. Davon abgesehen könnte ich unzählige Beispiele nennen, bei denen die offensichtlichsten „By Numbers“-Songs zu den besten der jeweiligen Bands zählen.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 5939

Registriert seit 26.02.2016

15.11.2020 - 23:29 Uhr
Notwist sind für mich eine Studioalbum/live band, aber keine live-aufnahme band.
Das live flair kommt nicht rüber, und so angenehm wie die studio versionen klingt es nicht.


Echt? Für mich ist z.B. die "Superheroes" eines der besten Livealben aller Zeiten. Oder wolltest du auf was anderes hinaus?

Fiep

Postings: 512

Registriert seit 29.04.2014

16.11.2020 - 00:44 Uhr
Ne, ich habs gehört, verstehe wieso die leute es mögen...aber kein 2. mal gehört.
Wäre die band aber hier für ein livekonzert, ich würde sofort wieder tickets kaufen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23361

Registriert seit 07.06.2013

16.11.2020 - 17:41 Uhr
ür mich ist z.B. die "Superheroes" eines der besten Livealben aller Zeiten.

Geht mir genauso. Absolut göttlich, auch zuhause.

Fiep

Postings: 512

Registriert seit 29.04.2014

16.11.2020 - 21:57 Uhr
ah, Mr. Oranges beitrag übersehen...

Ja klar. Darum sagte ich ja: nicht negativ gemeint.
Es ist ein toller song. aber nicht viel zu sagen, da alles schon bekannt von ihnen. Ein kritikpunkt ist sowas für mich nur, wenn es auf ganzer strecke am album so wäre.

Marküs

Postings: 713

Registriert seit 08.02.2018

17.11.2020 - 11:51 Uhr
Freuen wir uns doch gerne einfach auf ein neues Album dieser wunderbaren Band

Fiep

Postings: 512

Registriert seit 29.04.2014

17.11.2020 - 12:56 Uhr
Tue ich, tue ich wirklich =)

Autotomate

Postings: 2558

Registriert seit 25.10.2014

17.11.2020 - 13:03 Uhr
Tust du es auch gerne? ;)

Fiep

Postings: 512

Registriert seit 29.04.2014

17.11.2020 - 13:31 Uhr
Hm...ne, ich fühle mich innerlich dazu gezwungen =P
klar gern. Ich habe halt "nur" die erwartung das es ein sehr gutes (~8) album wird, da wir ja doch schon 28% vom album kennen, und es unwarscheinlich ist das der rest lauter 10/10 tracks sind.

fakeboy

Postings: 513

Registriert seit 21.08.2019

17.11.2020 - 14:31 Uhr
Where you find me find ich eben grad nicht "Notwist by the numbers", sondern sehr viel fader und langweiliger als alle Vorabsongs der letzten Alben. Dazu die Songs von der EP, die bei mir auch nicht zündeten. Meine Vorfreude ist sehr getrübt...

Fiep

Postings: 512

Registriert seit 29.04.2014

17.11.2020 - 15:27 Uhr
Sehe jetzt nicht das "Boneless" so viel kreativer/aufregender war als Where you find me.

closer to the glass, okay. Das sticht raus.
Kong? Es ist mehr uptempo als "where you find me", aber jetzt auch nicht so anders.
Where in this world hat vl eine etwas atmosphärischere instrumentierung.

Würde sagen Where you find me ist zwischen Kong und Boneless anzusideln, was vorveröffentlichungen angeht.

Noch dazu gab es zuerst "Ship", einen sehr unüblichen song als erste single.

fakeboy

Postings: 513

Registriert seit 21.08.2019

19.11.2020 - 14:48 Uhr
Das schlimmste an Where You Find Me ist dieses Ba-ba-ba, insbesondere das ba bei 1.20, das ist schlicht falsch gesungen und ich kann ihm absolut nichts abgewinnen. Leicht windschief klingt Markus Acher ja immer, aber so daneben bis anhin noch nie. Das plagt mich.

Autotomate

Postings: 2558

Registriert seit 25.10.2014

19.11.2020 - 15:24 Uhr
Kann ja nur Absicht sein und ich find's ganz witzig, wie das da an der Stelle reintrödelt.

Vive

Postings: 417

Registriert seit 26.11.2019

19.11.2020 - 15:40 Uhr
Haha, ich seh sie beim Abhören sitzen, und keiner traut sich was zu sagen

fakeboy

Postings: 513

Registriert seit 21.08.2019

19.11.2020 - 15:42 Uhr
Hihi, schöne Vorstellung ;-)

Ändert aber nichts daran, dass ich diese Stelle einfach fürchterlich finde.

derdiedas

Postings: 576

Registriert seit 07.01.2016

19.11.2020 - 16:01 Uhr
Ach, die Stelle ist so kurz, das wär mir ohne die Kommentare hier wohl gar nicht aufgefallen

Mich stört nach paarmal Hören eher die Stelle 1.20 bei Loose Ends, da baut das Intro eine schöne Spannung auf, und dann beginnt der eigentliche Song abrupt in einem ganz anderen Tempo

Interessanter find ich aber die Antwort auf die Frage, wie sie den Weggang von Console kompensieren
Loose Ends ist da ganz sparsam, nur das Schlagzeug setzt irgendwann ein, aber bei den anderen Songs gibt's ziemlich viel subtile Percussion-Sachen, die sich im Hintergrund aufbauen, erinnert schon an ihre Livesachen aus den letzten Jahren.

doch, mag ich... aber ein bisschen vermisse ich auch das ganze Knirschen und Zirpen

Vive

Postings: 417

Registriert seit 26.11.2019

19.11.2020 - 17:26 Uhr
Mir ist das alles zu krautrockig..
Seine Stimme braucht in meinen Ohren stärkere musikalische Kontrapunkte

Fiep

Postings: 512

Registriert seit 29.04.2014

19.11.2020 - 18:58 Uhr
@fakeboy: das ist wiederrum....eine verständliche kritik.
Mich störts nicht, sit hier definitiv gewollt, und kein zufalln. und so weit im hintergrund, das es nicht negativ auffällt. (viel beisteuern tuts aber auch nicht...wie derdiedas sagt, ist mir bisher nicht mal wirklich aufgefallen)

derdiedas hat sonst auch recht, der teil bei lose ends ist verschenkt, und das knirschen/zirpen fehlt etwas.

Krautrockig, das ist das wort für die bisherigen sachen =D
Und so sehr mir bei radiohead und portishead gefallen hat wen solche einflüsse rein kommen, hier fehlt dan doch bisher etwas stabilität dahinter.

captain kidd

Postings: 2064

Registriert seit 13.06.2013

19.11.2020 - 19:42 Uhr
Für mich klingt das baba, als ob das ein baba aus dem ersten Demo für den Song war und die das als Gag dringelassen haben. Aber Charlie Parker wusste schon, dass es keine falschen Noten gibt. Einfach nochmal und nochmal spielen - dann sind sie richtig. Oder wie Miles Davis sagte: “There are no wrong notes in jazz: only notes in the wrong places.”

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 1719

Registriert seit 04.02.2015

19.11.2020 - 22:24 Uhr
Leute, das „ba ba“ muss genau so sein, wie es ist. Das ist ganz sicher kein Zufall oder gar „Gag“, sondern absolut stimmig.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 1719

Registriert seit 04.02.2015

19.11.2020 - 22:31 Uhr
Der ganze Song arbeitet mit leichten Tempo- und Tonhöhen-Lags. Das ist alles zu 100 % so, wie es sein soll.

dreckskerl

Postings: 4082

Registriert seit 09.12.2014

19.11.2020 - 22:38 Uhr
So, sehe ich das auch.

kingbritt

Postings: 2844

Registriert seit 31.08.2016

20.11.2020 - 08:27 Uhr

"Tempo- und Tonhöhen-Lags" Hüllkurven-Modulation, das leichte eiern.

fakeboy

Postings: 513

Registriert seit 21.08.2019

20.11.2020 - 10:08 Uhr
Eigentlich egal, ob das Ba aus Sicht der Band so sein soll oder nicht - mir gefällt's einfach nicht... Und natürlich gibt es keine "falschen" Töne - aber solche die passen und solche die nicht passen, bzw. als passend empfunden werden oder nicht. Und da Notwist eine von mir hoch geliebte Band ist, bei der ich insbesondere auch all die kleinen Details sehr mag, häng ich mich jetzt halt etwas zu sehr an diesem schiefen Ba auf...

Vive

Postings: 417

Registriert seit 26.11.2019

20.11.2020 - 11:16 Uhr
Ich muss auch sagen, dass das beim ersten hören echt rausgestochen hat, aber kann’s mir nur so erklären, dass es als Stilelement oder Message drin gelassen wurde
Auf Dauer und nach mehrmaligem hören wird es eher ein spaßiges Highlight sein
Versauen tut mir das nix, eher im Gegenteil
Ist halt vielleicht die Frage, ob man Notwist grundsätzlich lieb hat

kingbritt

Postings: 2844

Registriert seit 31.08.2016

20.11.2020 - 11:30 Uhr

ba baba . . . charmantes Gimmick.

"Ist halt vielleicht die Frage, ob man Notwist grundsätzlich lieb hat"

Ja, schon . . .

hatih

Postings: 2

Registriert seit 20.11.2020

22.11.2020 - 12:17 Uhr
Die restlichen Schallplatten in der kristallklaren Variante sind hier noch zu haben. Und ein die Olivgrüne Scheibe (aber die ist wohl nicht ganz so limitiert).

https://alientransistor.com/shop/the-notwist-vertigo-days-preorder-3/

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: