Banner, 120 x 600, mit Claim

Nothing - The great dismal

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18836

Registriert seit 08.01.2012

10.11.2020 - 21:18 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Hoschi

Postings: 388

Registriert seit 16.01.2017

11.11.2020 - 09:35 Uhr
Bis dato 3x gehört.
Gefällt mir deutlich besser als der Vorgänger, auch was die Produktion angeht.

Highlights:
-April ha ha
-catch a fade
-famine asylum

Gerade letzteres hat einen Wahnsinnsrefrain.

Was die Band sich allerdings bei den Cover so denkt ist mir bis heute schleierhaft.

7,5/10

Enrico Palazzo

Postings: 593

Registriert seit 22.08.2019

11.11.2020 - 10:17 Uhr
Ersteindruck in diesem Augenblick: Gefällt! Eine 7 wirds definitiv, aber ich muss mich nochmal in Ruhe reinhören.

Cayit

Postings: 115

Registriert seit 05.05.2014

11.11.2020 - 10:50 Uhr
Starkes Album könnte sogar 8/10 sein !

Yndi

Postings: 4

Registriert seit 23.01.2017

11.11.2020 - 11:28 Uhr
DEUTLICH besser als der Vorgänger, der für mich fast unhörbar war. Solide 7, fängt stark an und verliert hinten raus etwas an Griffigkeit.

boneless

Postings: 3193

Registriert seit 13.05.2014

11.11.2020 - 11:34 Uhr
Gefällt mir deutlich besser als der Vorgänger, auch was die Produktion angeht.

Das. Generell ein Schritt in die richtige Richtung, nachdem ich schon die Befürchtung hatte, Nothing würden nach und nach in den öden Gewässern des Shoegazemeers verschwinden, was auch am Weggang von Brandon Setta lag (gabs dazu eigentlich je ein offizielles Statement? Ich hatte den Eindruck, er war weg und ja...), der ja vor allem stimmlich essenziell für Nothing war. Die herrlichen zweistimmigen Parts sind wohl auch das einzige, was ich an der neuen Platte ein wenig vermisse. Es gibt zwar noch, aber sie stehen doch deutlich im Hintergrund.
Mein Highlight bisher ist Bernie Sanders, weil so unglaublich treibend. Ansonsten ist die ganze Sache extrem rund, was mir sehr gefällt, auch wenn Nothing wohl nicht mehr an die ersten beiden Alben anknüpfen werden.

Was die Band sich allerdings bei den Cover so denkt ist mir bis heute schleierhaft.

Kein Augenschmaus, klar, aber besser als die optische Vergewaltigung von Dance on the Blacktop ist es allemal.

musie

Postings: 2938

Registriert seit 14.06.2013

11.11.2020 - 14:13 Uhr
Das Album gefällt mir sehr gut. Famine Asylum ist wirklich gross.

Gordon Fraser

Postings: 1720

Registriert seit 14.06.2013

16.11.2020 - 20:04 Uhr
Ah, hatte ich gar nicht mitbekommen. Aber der erste Durchgang gefällt.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: