Banner, 120 x 600, mit Claim

Calexico - Seasonal shift

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19104

Registriert seit 08.01.2012

28.10.2020 - 20:26 Uhr - Newsbeitrag
Breaking News:

CALEXICO veröffentlichen am 04. Dezember
KEIN Weihnachtsalbum namens
"SEASONAL SHIFT"

Heute erster Song
"HEAR THE BELLS"
Liebe Freund*innen von City Slang,

let’s face it: der Käse, der jetzt durch Corona auf uns einschlägt, türmt sich Christbaumhoch. Ist doch auch kein Wunder: Keiner kann mehr touren. Alle sitzen zu Hause. Die einen arbeiten sich an ihrem Corona-Album ab, die anderen wiederum nehmen im Juni Weihnachtsplatten auf. Künstlerischer Gestaltungsdrang in allen Ehren, es drängt sich die Frage auf, brauchts das alles wirklich, was da auf uns zurollt? Hier die Spreu vom Weizen zu trennen ist letztendlich die Marathon-Aufgabe der geneigten Musikfreund'innen für die kommenden Monate. Aber der nächste Lockdown steht ja eh schon vor der Tür, also werden wir alle genügend Zeit und Muße haben, uns selber ein Bild zu machen. Da wir hier bei City Slang aber ein serviceorientiertes Unternehmen der Musikbranche sind, bekannt für unsere nachhaltigen Systemlösungen, haben wir da schon Mal eine kleine Vorarbeit geleistet. Wir sind (schon im Mai) zu unserer Lieblingsband CALEXICO gegangen und haben gesagt: „Hey, nehmt doch mal bitte ein nicht-Weihnachtsalbum auf. Das wäre im Dezember bitter nötig. Sonst müssen wir das Goo Goo Dolls Weihnachtsalbum hören." Und das wäre ja eben keine akzeptable Systemlösung...




Gesagt, getan. Und die Herren Burns und Convertino haben sich nicht nur im Hochsommer weggesperrt, um uns stattdessen ein “Jahresend-Album” zu erschaffen. Nein, sie haben auch noch ihre besten und hochkarätigen Freunde mit in den Schwitzkasten genommen. Und heute dürfen wir es endlich vorstellen. Und es ist so toll geworden, wir sind vollendet entzückt! Es geht an Herz (muss so – ist die Saison!), es hat aber trotzdem auch Spaß, es ist ernsthaft getragen, kann aber auch ganz leichtfüßig feiern. CALEXICO balancieren mal wieder mit schlafwandlerischer Sicherheit über alle ihre schmalen Multikulti-Grade und nehmen dabei alle mit! Ob portugiesischer Fado, alte mexikanische Folk-Klassiker, ob runter gestrippt zum Duo oder mit dem ganz großen internationalen Party Besteck. Dieses Album kann das alles. Mit an Board sind unter anderem Künstler wie Bombino, Gaby Moreno, Gisela João, Nick Urata (von DeVotchKa) und Camilo Lara (vom Mexican Institute Of Sound).

Heute also dürfen wir aufgeregt einen ersten Vorgeschmack auf “SEASONAL SHIFT” geben, in Gestalt der Vorab-Single “HEAR THE BELLS”. Genau, nicht Jingle Bells, und ja, nicht mal Weihnachten. Einfach nur das Jahresende in Arizona. Joe Burns dazu:

"When writing songs for a seasonal album, I wanted to include some of the aspects of celebrations and traditions observed in Tucson around early November. This song is about holding time and space for memories. Dia de Los Muertos and The All Souls Procession are two events that have influenced Southern Arizona and remembering those who've passed away. But it could also be about giving memories importance, too. The story could be about two lovers or two family members."



Und nochmal Joey Burns zu seiner Jahresendschallplatte:

“It's more of a seasonal album and like all seasons they are about change and how those changes in the world resonate inside of you. I never thought this would have gone the way that it did. We were aiming to record a 6 song EP and we kept going. I guess I never thought I would be on permanent hibernation mode either, but I'm super happy and extremely grateful.”

'SEASONAL SHIFT' erscheint am 4. Dezember via City Slang und kann natürlich jetzt schon vorbestellt werden, nämlich hier in allerlei Formaten wie Zimtstern, Printe und Dominostein, oder auch als LP, CD und Baumkuchen.
'SEASONAL SHIFT' Tracklist:
1. Hear the Bells (YouTube)
2. Christmas All Over Again (feat. Nick Urata (DeVotchKa))
3. Mi Burrito Sabanero (feat. Gaby Moreno)
4. Heart of Downtown (feat. Bombino)
5. Seasonal Shift
6. Nature's Domain
7. Happy Xmas (War is Over)
8. Glory's Hope
9. Tanta Tristeza (feat. Gisela João)
10. Peace of Mind
11. Sonoran Snoball (feat. Camilo Lara)
12. Mi Burrito Sabanero Reprise


doept

Postings: 411

Registriert seit 09.12.2018

28.10.2020 - 22:39 Uhr
Meine Güte, können die mal was schlechtes veröffentlichen? Ist doch nicht normal.
Jetzt werde ich mir wahrscheinlich das erste Mal ein Weihnachtsalbum zulegen, danke für nix Calexico...

Und noch besser: Weihnachtsgeschenk für Mutti steht nun auch schon fest :-)

kingsuede

Postings: 2010

Registriert seit 15.05.2013

01.11.2020 - 15:00 Uhr
Blind über jpc auf Violet Vinyl bestellt. Es gibt eine gute Handvoll Bands, da bestelle ich das Vinyl, ohne hineingehört zu haben.

kingsuede

Postings: 2010

Registriert seit 15.05.2013

01.11.2020 - 15:05 Uhr
Der Vorabsong gefällt aber auch.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23970

Registriert seit 07.06.2013

03.11.2020 - 14:11 Uhr
Interessant, dass der INbegriff der Hitze-Band ein Weihnachtsalbum rausbringt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23970

Registriert seit 07.06.2013

30.11.2020 - 22:37 Uhr
Oha. Jetzt hab ich vorfreude

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19104

Registriert seit 08.01.2012

30.11.2020 - 22:44 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Im Rahmen von "Weihnachtsspecial, Teil 1: Best Ofs, Soundtracks, Remixplatten und Weihnachtsalben"

Meinungen?

Gomes21

Postings: 3117

Registriert seit 20.06.2013

01.12.2020 - 08:24 Uhr
Oh könnte das wirklich ein weiteres brauchbares Weihnachtsalbum werden?


Schön beschrieben @Machina
Desert Christmas

kingsuede

Postings: 2010

Registriert seit 15.05.2013

01.12.2020 - 16:43 Uhr
Ich kann es kaum erwarten, bis mein Vinyl eintrifft.

Gomes21

Postings: 3117

Registriert seit 20.06.2013

01.12.2020 - 16:46 Uhr
Hab's gerade auch bestellt. Kurz vor Weihnachten noch mal Vinylabend, da darf das nicht fehlen.

Enrico Palazzo

Postings: 936

Registriert seit 22.08.2019

04.12.2020 - 11:54 Uhr
Die US-Klassiker finde ich fad, mit zu nah am original Xmas feeling.

Aber der Rest ist schon geil :)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23970

Registriert seit 07.06.2013

04.12.2020 - 15:26 Uhr
So, es weihnachtet. Hör es grad zum ersten Mal.

kingsuede

Postings: 2010

Registriert seit 15.05.2013

05.12.2020 - 15:50 Uhr
Schönes Clear Purple Vinyl ist da. Jetzt kann Weihnachten wirklich kommen.

kingsuede

Postings: 2010

Registriert seit 15.05.2013

05.12.2020 - 22:56 Uhr
Ich glaube, ich muss bis Weihnachten nichts mehr anderes hören. Das ist typisch Calexico, allerdings noch etwas beschwingter, und die Gäste kommen ausgiebig zur Geltung. Ich bin nach dem zweiten Hördurchgang schon verliebt, Calexico gehören allerdings auch zu meinen absoluten Lieblingsbands der letzten 20 Jahre.

Mic

Postings: 394

Registriert seit 24.08.2019

05.12.2020 - 23:44 Uhr
Calexico sind einfach grandios.

noise

Postings: 769

Registriert seit 15.06.2013

06.12.2020 - 01:03 Uhr
Muss sagen, so richtig packt mich das Album nicht. Sind einige richtig lässige Songs drauf, aber auch einige die sich mir zu "festlich" anhören. Bin aber auch eher so ein Weihnachtsmuffel.

Perfect Day

Postings: 76

Registriert seit 18.01.2014

06.12.2020 - 14:26 Uhr
Tuki tuki tuki tuki, tuki tuki tuki ta...
Das wird mich den ganzen Dezember verfolgen ;-)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23970

Registriert seit 07.06.2013

06.12.2020 - 17:20 Uhr
Ach, eine richtig herzliche Band. Hör es gerade. Perfekt für einen Advents-Sonntag.

Gomes21

Postings: 3117

Registriert seit 20.06.2013

06.12.2020 - 17:47 Uhr
dito. Richtig schöne Platte!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23970

Registriert seit 07.06.2013

06.12.2020 - 18:04 Uhr
Das Lennoncover ist auch toll. Eh ein mega Song.

Mic

Postings: 394

Registriert seit 24.08.2019

07.12.2020 - 00:18 Uhr
Perfect Day: Mich auch:-) Ich liebe dieses Lied. Ein altes Venezualisches Weihnachtslied.

Perfect Day

Postings: 76

Registriert seit 18.01.2014

07.12.2020 - 13:02 Uhr
Einfach ein putziges Liedchen... I like it... löst definitiv in diesem Jahr „Last Christmas“ von der Rangliste. Aber das ganze Album ist angenehm stimmig. Calexico fand ich normalerweise eigentlich immer etwas fad, doch mit dem Album haben sie mich gekriegt.

myx

Postings: 1522

Registriert seit 16.10.2016

07.12.2020 - 13:57 Uhr
Calexico fand ich normalerweise eigentlich immer etwas fad, doch mit dem Album haben sie mich gekriegt.

Geht mir bei dieser von allen Seiten gelobten Band, erstaunlicherweise, auch so. Dann höre ich hier doch auch mal rein.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23970

Registriert seit 07.06.2013

07.12.2020 - 14:54 Uhr
Obwohl das Album jetzt nicht vom Stil abweicht, dass es Leuten als weniger "fad" erscheinen würde als andere Alben der Band. Von daher wundert es mich, dass ausgerechnet dieses Albums das ändern sollte.

Enrico Palazzo

Postings: 936

Registriert seit 22.08.2019

07.12.2020 - 15:03 Uhr
Also Mi Burrito Sabanero ist schon ein Knaller. Ich hätte Calexico jetzt tendenziell eher etwas spröder eingeordnet.

Oder gibts ein Album, das auf Länge eher in Richtung Mi Burrito Sabanero geht?

Ich erinnere mich, dass ich The Ballad of Cable Hogue damals sehr mochte und dann von Hot Rail etwas überrascht war. :)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23970

Registriert seit 07.06.2013

07.12.2020 - 15:07 Uhr
Ich muss bei dem Song immer an die Jennifer Lopez-Verarsche in "South Park" denken: "Taco taco, burrito burrito".

myx

Postings: 1522

Registriert seit 16.10.2016

07.12.2020 - 18:42 Uhr
Nö, bleibt leider dabei, nicht so meine Musik.

Enrico Palazzo

Postings: 936

Registriert seit 22.08.2019

14.12.2020 - 15:31 Uhr
Also ich muss sagen, ich finde das auch als Album einfach wirklich gut, unabhängig davon, dass es ein Weihnachtsalbum ist.

Mic

Postings: 394

Registriert seit 24.08.2019

15.12.2020 - 23:46 Uhr
Geht mir auch. Calexico machen wieder richtig gute Musik und Ryan Adams auch. Fühle mich wieder 24 :-) HAHA.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23970

Registriert seit 07.06.2013

20.12.2020 - 20:06 Uhr
Konnte "Mi burrrrrrrrrito sabanero" immer nicht richtig ernst nehmen dank "tukituki" und dem "R", aber wenn gegen Ende die Mehrstimmigkeit einsetzt... wow.

Gomes21

Postings: 3117

Registriert seit 20.06.2013

20.12.2020 - 20:36 Uhr
Höre die Platte richtig gerne, Christmas Playlist mit My Morning Jacket (Does Xmas Fiasco Style), Murder by Death (Lonesome Holiday), Smith & Burrows und Mark Kozelek (Christmas Carols).


Weitere Tips?

Gordon Fraser

Postings: 1768

Registriert seit 14.06.2013

20.12.2020 - 20:49 Uhr
Also ich muss sagen, ich finde das auch als Album einfach wirklich gut, unabhängig davon, dass es ein Weihnachtsalbum ist.

Genauso geht es mir auch. Das landet sogar in meinen Jahres-Top 50, wo Weihnachtsalben es sonst eher schwer haben. Wirklich gelungen.

Mic

Postings: 394

Registriert seit 24.08.2019

20.12.2020 - 23:23 Uhr
Vielleicht ihr sogar bestes Album seit vielen Jahren. Ich empfinde es so.

dreckskerl

Postings: 4506

Registriert seit 09.12.2014

20.12.2020 - 23:26 Uhr
Ne, ich fand schon das letzte das beste seit "Carried to dust".

doept

Postings: 411

Registriert seit 09.12.2018

20.12.2020 - 23:33 Uhr
Habe es noch nicht gehört, da ich vermute es zu Weihnachten geschenkt zu bekommen :-)
Aber freue mich schon sehr darauf!

In der aktuellen Visions ist übrigens ein "Buyer's guide" zu Calexico enthalten, fand ich gut und mehr als überfällig.
Bin allerdings bei Dreckskerl, "The thread that keeps up" wurde dort mit der Kategorie "Verwählt" abgestraft, was überhaupt nicht nachvollziehbar ist.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 16270

Registriert seit 10.09.2013

20.12.2020 - 23:35 Uhr
@dreckskerl: Ich auch!

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6304

Registriert seit 26.02.2016

23.12.2020 - 17:41 Uhr
Sehr hübsches Album, wobei ich es eher außerhalb der Reihe sehe und auch ein Stück unter den "regulären" Alben. Kann sich aber durchaus in die jährliche Playlist einreihen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23970

Registriert seit 07.06.2013

31.12.2020 - 22:15 Uhr
Jahresendbetrachtung:
Es gab viele warme Decken in Form von Alben dieses Jahr. Dieses ist eins davon. Jetzt kein Highlight ihrer Diskographie, aber ein schönes kleines Album. Sowas wie die letzte Minute von "Burrito" (die Bläser! die Mehrstimmigkeit!) ist einfach herrlich, ebenso das Lennon-Cover. Einfach durchweg sympathisch und umarmend. 7,5/10

doept

Postings: 411

Registriert seit 09.12.2018

07.01.2021 - 00:57 Uhr
So, habe das Album wie erwartet zu Weihnachten bekommen :-)
Kann mich nach zwei Durchläufen der Meinung von Machina anschliessen, das trifft es ziemlich.

Was mir noch auffällt:
Calexico haben neben Saint Etienne einen exklusiven Status bei mir: Die können machen was sie wollen, es gefällt mir, und ich würde nie andere Musik dieser Art hören, denn die ist scheiße.

Anders ausgedrückt:
"Tuki tuki tuki" und ich find's gut.
Sag ich als u.a. Slayer-Hörer ;-)

Calexico, kommt bitte wieder live vorbei!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: