Banner, 120 x 600, mit Claim

Mogwai - As the love continues

User Beitrag

Klaus

Postings: 2812

Registriert seit 22.08.2019

25.02.2021 - 00:29 Uhr
Würde nach drei Durchgängen knapp 7/10 geben, Tendenz zur 8. Da sind einige sehr gute Momente drauf, nur hätte ich gern bessere Übergänge / weniger Brüche. So wirkt es als Einzelsongalbum schon gut, aber subjektiv kommt kein richtiger "Flow" auf.

sizeofanocean

Postings: 532

Registriert seit 27.01.2020

25.02.2021 - 07:59 Uhr
Ceiling Granny ist ein wahres Highlight, in diese Richtung hätte ich mir deutlich mehr auf dem Album gewünscht, die Songs nach Postrock-Schema-F geben mir dagegen gar nichts mehr, bestes Album bleibt Mr. Beast.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25139

Registriert seit 07.06.2013

25.02.2021 - 10:30 Uhr
Würde nach drei Durchgängen knapp 7/10 geben, Tendenz zur 8

Das versteh ich nicht. Eine knappe 7/10 tendiert doch gerade nicht zur 8/10, sondern eben gerade mal in Richtung 7/10. Oder versteh ich da was falsch?

Thanksalot

Postings: 428

Registriert seit 28.06.2013

26.02.2021 - 14:22 Uhr
Das, was Martin sagt. Entweder das hier oder Mr Beast. An Letzterem schätze ich eben die große Abwechslung und den klaren Sound.
As The Love Continues habe ich seit Erscheinen jeden Tag gehört.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2258

Registriert seit 14.03.2017

26.02.2021 - 22:27 Uhr
Mogwai hat es echt geschafft und ist Nummer 1 der UK Charts. Die Albumverkäufe werden zwar wahrscheinlich vor 20 Jahren viel viel höher gewesen sein und so ein Erfolg wird vielleicht damals einen höheren Stellenwert oder Aussagekraft gehabt haben, aber das soll diese Sensation nicht schmälern. Denn das ist für mich eine Sensation, dass es ein Post Rock Album an die Spitze geschafft hat.
Freut mich echt sehr, auch wenn das Album sicherlich nicht in meinen Mogwai Top 3 landen wird.
Aber Stücke wie Fuck off money und It's what i want to do, mum werden gute Chancen auf meine Jahres Top 5 haben, davon geh ich mal aus angesichts deren Überirdischkeit


Bin gespannt ob in dem Fahrwasser auch andere Post Rock Alben ein Stück weit an eine breitere Reichweite kommen


"It is 25 years this week since the release of our first single Tuner/Lower, the first release on our own label Rock Action Records. We didn’t start the band or the label to get into the charts. None of us ever envisaged either the band or the label being in a position where having a Number 1 record would be a possibility.

"We started the label with a loan of £400 from my now-brother in law. Martin’s folks generously helped us out by paying for the studio to record the songs. We were just kids that wanted to make an amazing noise and get our record played on John Peel. Amazingly John did play the record, and one thing led to another to get us to the point we’re at now. It’s been an incredible journey making music together over the last quarter century, taking us to places we never dreamed of and getting to play our music to more people than we ever imagined.”

https://www.officialcharts.com/chart-news/mogwai-beat-ghetts-to-claim-their-first-number-1-on-official-albums-chart-it-s-been-an-incredible-journey-__32559/

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2258

Registriert seit 14.03.2017

26.02.2021 - 22:44 Uhr
Seh grad, in Deutschland auf 3, krass.
Gut, letztens war die neue Notwist auf der 5 und das fliegt nach einer Woche ja eh wieder aus den Top 10 raus. Würd mich da sehr für die absoluten Verkaufszahlen interessieren.


Was die Mogwai Diskographie angeht,sehe ich in den Wertungen schon klare Unterschiede. Nichts unter ner 7/10, versteht sich.
Insgesamt zeigt auf Albumlänge die Tendenz seit der Hardcore aber für mich nach unten und sie haben das hohe Niveau von Hawk, Mr Beast oder Rock Action seitdem nicht mehr erreicht. Das wir uns nicht falsch verstehen: Das sind natürlich trotzdem immer noch alles gute Alben und jedes Album hat seine starken bis Wahnsinns-Stücke,aber eben nicht mehr so groß wie zuvor.Wobei von den Alben nach Hawk die Every country's sun am stärksten war.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6861

Registriert seit 26.02.2016

26.02.2021 - 22:46 Uhr
Ich finde "Hardcore" viel besser als "Hawk", für mich eines ihrer besten Alben. Da haben sie für mich ihre Langlebigkeit noch mal zementiert.
Unter 7/10 sehe ich aber auch nichts.

ijb

Postings: 1070

Registriert seit 30.12.2018

27.02.2021 - 13:40 Uhr
Mogwai Land First UK No. 1 Album With As the Love Continues


https://pitchfork.com/news/mogwai-land-first-uk-no-1-album-with-as-the-love-continues

ijb

Postings: 1070

Registriert seit 30.12.2018

27.02.2021 - 13:41 Uhr
Oh sorry, da war schon jemand schneller als ich.

velvet cacoon

Postings: 234

Registriert seit 31.08.2019

01.03.2021 - 16:00 Uhr
das ich das mal schreiben werde hätte ich auch nicht mehr gedacht.
Da höre ich Mogwai bis zur "The Hawk is howling" rauf und runter und von vorn bis hinten und und und, dann kamen 3 mehr oder weniger langweilige Studioalben und jetzt DAS!

"As the Love continues" ist einfach mal ne 9/10 oder auch ne 9,5/10.
Drei Songs auf dem Album kriegen eine 10/10.
Sieben erhalten eine 9/10.
Und eine 8/10 ist auch dabei.

Werde zu diesem AOTY-Kandidat später noch mehr schreiben.


The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25139

Registriert seit 07.06.2013

01.03.2021 - 18:34 Uhr
Für mich inzwischen doch klar das beste seit der "Hardcore". Würde inzwischen keinem Song mehr unter 8/10 geben, den Songs 5-9 locker 9/10 und mehr.

Martinus

Postings: 18

Registriert seit 13.01.2014

01.03.2021 - 20:56 Uhr
Für mich klare Tendenz zu ihrem insgesamt besten Album!
Abwechslungsreich und durchgehend geile Songs.
Und jeden Tag hab ich ein anderes Lieblingslied, heute wars Ceiling Granny.

Oceantoolhead

Postings: 1724

Registriert seit 22.09.2014

02.03.2021 - 12:32 Uhr
Fuck Off Money ist so ein geiler Track und auch so gekonnt in den Playlist eingebunden.
Beim letzten Album hatte ich noch das Gefühl das dort im Sequenzing einiges schiefgelaufen ist - hier passt es wieder.
Ich würde mir aber durchaus mal mehr Übergänge zwischen den Songs wünschen. In Sachen Albumatmosphäre ist zumindest seit der Happy Songs noch etwas Luft nach oben da bzw. noch viel mehr Potential was ausgeschöpft werden könnte.

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 995

Registriert seit 31.10.2013

02.03.2021 - 19:50 Uhr
Das letzte Album wäre in der Tat eine Ecke besser, wenn sie in der Mitte nicht ganz so viel Fahrt rausgenommen hätten irgendwie.

@velvet cacoon:
Findest du die "Hardcore..." wirklich langweilig? Schon cool irgendwie, wie alle so ihre eigenen Favoriten in der Diskographie haben.

Ich bleibe auch nach mehreren Durchgängen dabei: Das geht klar in Richtung bestes Mogwai-Album.

velvet cacoon

Postings: 234

Registriert seit 31.08.2019

04.03.2021 - 14:30 Uhr
@ Martin S

Ich habe nochmal nach Jahren die "Hardcore","Rave Tapes" und "ECS" angehört und es bleibt Durchschnitt.
Die Hardcore sehe ich gar von den Dreien als "Schlechteste", nur Letters to the Metro und Death rays sind wirklich gelungen.
Auf der Rave Tapes dann 3 Songs richtig gut
und auf ECS sinds dann doch 4 Songs die überzeugen.
Aber mehr als 6-7/10 ist das alles nicht.

Doch nun zum aktuellen Album,

-To the Bin My Friend... 9
-Here We Go, Here We Go... 10,mein Favorit
-Dry Fantasy 9
-Ritchie Sacramento 10,vlt.Song d.Jahres
-Drive the Nail 9
-Fuck off Money 9
-Ceiling Flit 9
-Midnight Flit 10, wow
-Pat Stains 9
-Suppossedly... 8,wenn der Ausbruch länger wäre,dann auch ne 9
-Its what i want to do... 9,


wie vor Tagen schon geschrieben, habe ich diese Flut an Hochkarätern niemals erwartet.

wie das in der Gesamt-Disko abschneidet, darüber denke ich jetzt mal nach




The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25139

Registriert seit 07.06.2013

04.03.2021 - 14:45 Uhr
Die Hardcore sehe ich gar von den Dreien als "Schlechteste", nur Letters to the Metro und Death rays sind wirklich gelungen.

:O

velvet cacoon

Postings: 234

Registriert seit 31.08.2019

04.03.2021 - 15:07 Uhr
Gesamt Disko

1.Come on die young 9
2.Happy Songs for Happy People 9
3.As the Love Continues 9, vlt.bald Pos.2
4.The Hawk is Howling 9

um mal nur die 9er zu nennen

ijb

Postings: 1070

Registriert seit 30.12.2018

04.03.2021 - 15:18 Uhr
@velvet:
Come on die Young hat mich tatsächlich nie so erreicht wie dich (das muss ich vielleicht dann doch noch irgendwann nachholen). Stattdessen wäre für mich wahrscheinlich noch "Mr Beast" irgendwo unter den ersten vier, die sich zu 75% mit deinen decken. Ich bin allerdings eher so der Gelegenheitsfan, hab hier trotzdem ein paar Worte zu dem Album geschrieben (wird für dich keine neuen Erkenntnisse bieten, denke ich, aber wir sind da scheinbar nicht weit entfernt in unserem Meinungsbild).

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25139

Registriert seit 07.06.2013

04.03.2021 - 15:21 Uhr
"Come on, die young" war mit der "Ten rapid" sogar meine erste Mogwai, aber auch mich hat das Album bis heute nicht so recht gekriegt. Eher unteres Mittelfeld. Aber gut, das bedeutet bei der Band immer noch so 7-7,5/10

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25139

Registriert seit 07.06.2013

04.03.2021 - 15:27 Uhr
"The hawk is howling" hat mit den ersten beiden Songs zwei absolute Karriere-Highlights zu bieten, kann auf ganzer Länge für mich aber nicht mit dem Nachfolger mithalten.

Bei "Happy Songs" gehe ich aber absolut mit. Für mich sogar ihr bestes Album.

velvet cacoon

Postings: 234

Registriert seit 31.08.2019

04.03.2021 - 15:34 Uhr
wie oben schon geschrieben, sieht es echt bei Jedem anders aus.

Aber um jetzt noch mal auf Come on die young zu kommen,

Cody
May nothing but Happiness...
Ex-Cowboy
Choky
Christmas-Steps

sind doch alles 10/10

und die Tristess in Song 3 bis 6, einfach herrlich und der Opener und Closer ebenso

ijb

Postings: 1070

Registriert seit 30.12.2018

04.03.2021 - 15:47 Uhr
Ich habe "Come On Die Young" auch vor über oder plusminus 20 Jahren gehört, damals hatte ich keine große Nähe dazu aufbauen können; seither nie wieder so richtig gehört.
Daher muss man meine Aussage mit distanzierten Abzügen hinnehmen...
irgendwann hole ich das vielleicht mal nach. Ich bin wie gesagt eher Gelegenheitsfan, habe aber alle (regulären) Alben gehört.
Ich mochte interessanterweise damals das Remix-Album.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25139

Registriert seit 07.06.2013

04.03.2021 - 15:51 Uhr
wie oben schon geschrieben, sieht es echt bei Jedem anders aus.

Ja, das ist hier eh zu beobachten. Ich glaube bis auf "Rave tapes" wurde hier jedes Album mal mit ganz oben genannt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25139

Registriert seit 07.06.2013

04.03.2021 - 15:52 Uhr
Ich mochte interessanterweise damals das Remix-Album.

Ich mag ja keine Remix-Alben (außer bei Radiohead und NIN) und hab das deshalb umgangen, aber vielleicht geb ich mir das mal.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25139

Registriert seit 07.06.2013

04.03.2021 - 15:54 Uhr
Oh, es gibt sogar zwei Remix-Alben. Welches meintest du?

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6861

Registriert seit 26.02.2016

04.03.2021 - 16:50 Uhr
Das erste Remixalbum find ich ziemlich mäßig, sehr angestaubt teilweise.
Die "A Wrenched Virile Lore" ist besser, beide haben natürlich die üblichen Remix-LP-Probleme.

velvet cacoon

Postings: 234

Registriert seit 31.08.2019

04.03.2021 - 16:51 Uhr
es gibt noch keinen Poll zum besten Mogwai Song!

Das wäre doch mal was.

Obwohl, es muss natürlich heissen, die besten 20 Mogwai Songs.

Aah, bin momentan im Mogwai Wahn.

musie

Postings: 3038

Registriert seit 14.06.2013

04.03.2021 - 17:21 Uhr
Uuu alle Achtung vor dieser Aufgabe. Sich in alle Mogwai-Alben wieder reinzuhören braucht Geduld und wenig Schlaf/wache Nächte...

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6861

Registriert seit 26.02.2016

04.03.2021 - 17:27 Uhr
It's what I want to do, Mum.

Martinus

Postings: 18

Registriert seit 13.01.2014

04.03.2021 - 18:11 Uhr
Ich bin zur Zeit auch wieder voll on Fire und wäre auch bei einem Poll dabei.
Mein Lieblingsmogwai Song Ever steht aber fest (I am Jim Morrison I'm dead)

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 995

Registriert seit 31.10.2013

04.03.2021 - 19:54 Uhr
Ich wäre auch dabei, mich dieser schier unmöglichen Aufgabe zu stellen :D

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6861

Registriert seit 26.02.2016

04.03.2021 - 19:56 Uhr
Aah, bin momentan im Mogwai Wahn.

Ernsthaft die Chance liegen gelassen, "Mogwahn" zu schreiben? :-/

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 995

Registriert seit 31.10.2013

04.03.2021 - 19:58 Uhr
Mogwahn, wow!

Oceantoolhead

Postings: 1724

Registriert seit 22.09.2014

04.03.2021 - 21:21 Uhr
As the wahn continues

velvet cacoon

Postings: 234

Registriert seit 31.08.2019

07.03.2021 - 16:20 Uhr
Ich hab mal grad die Alben durchgeguckt und käme jetzt echt auf ne Top 3 der besten Songs

1.Cody
2.Choky
3.Im Jim Morrison, Im dead

plus reichlich weitere Songs auf ähnlichem Niveau versteht sich!

Lateralis84skleinerBruder

Postings: 307

Registriert seit 03.03.2019

07.03.2021 - 17:08 Uhr
Wo ich gerade Jim Morrison lese. Das Wetter wird dafür gerade zu gut aber die Burning Konzertdoku sollte jeder gesehen haben.

Das neue Album wächst sehr bei mir. Würde mich persönlich auch im Mogwahn sehen :)
Bei Fuck Off Money würde ich gerne mit blutenden Ohren in der 1. Reihe stehen. Das meine ich im positivsten Sinne

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25139

Registriert seit 07.06.2013

07.03.2021 - 17:14 Uhr
die Burning Konzertdoku sollte jeder gesehen haben.

Oh ja! Gibt es auch auf Youtube, für die, die es nohc nicht kennen. Mega.

velvet cacoon

Postings: 234

Registriert seit 31.08.2019

07.03.2021 - 17:15 Uhr
sehr schön zu lesen @Vorposter

das neue Album ist echt der Wahn, der Mogwahn.

dreckskerl

Postings: 5265

Registriert seit 09.12.2014

07.03.2021 - 17:37 Uhr
Das ist ein guter Tipp, kenne die Doku nämlich noch nicht.

Ich bin auch ziemlich aus dem Häuschen bezüglich des neuen Albums.
Bereits Every Country's sun hatte einige Tracks, die meinen Geschmack schon ziemlich getroffen haben und wieder Lust machten auf Mogwai...ich hatte sie irgendwann nach dem "Hawk" verloren, bzw. passte nicht mehr zu meinem Hörvorlieben, was danach so kam.
Aber DAS hier, ist gewaltig und anrührend zugleich.
Bin sicher auch ein Fan des Fridmann Sounds, aber die Kompositionen machen ja letztlich ein Albm aus und liegen zwischen wirklich schön und atemberaubend.
Wunderbar, dass dieses Jahr wieder mit einer (ehemaligen) Herzensband beginnt, die ein unerwartet, glorioses neues Albumam am Start haben. (Flaming Lips, Bright Eyes 2020)

Lateralis84skleinerBruder

Postings: 307

Registriert seit 03.03.2019

07.03.2021 - 22:02 Uhr
Verstehe auch gar nicht, wieso so viele Fans der alten Stunde das Laut/Leise Spiel vermissen. Ich finde es weiterhin ständig wieder. Nur feingliedriger in den Gesamtsound eingewebt.

Quirm

Postings: 337

Registriert seit 14.06.2013

08.03.2021 - 07:33 Uhr
So, jetzt ich mal: Hätte nach den ersten zwei Durchläufen nicht gedacht, das mich die Platte noch so umhaut. Die wächst mit jedem Hören. Jeder Song entpuppt sich als Highlight.
Vielleicht sollte ich auch der "Every Country’s Sun" nochmal eine Chance geben. Irgendwie ist von der bei mir nicht viel hängen geblieben.

Lateralis84skleinerBruder

Postings: 307

Registriert seit 03.03.2019

08.03.2021 - 09:06 Uhr
Den Gedanken hatte ich auch gestern

Mayakhedive

Postings: 2213

Registriert seit 16.08.2017

09.03.2021 - 08:56 Uhr
Ich breche nicht in völlig Begeisterung aus, aber das Album gefällt mir sehr gut und lief seit Release auch schon öfter, als z.B. der Vorgänger im selben Zeitfenster, auch wenn ich den auch mag. Die Balance zwischen laut und leise gefällt mir hier besonders.
Völlig irritiert bin ich aber davon, wie hoch "Fuck off Money" bei scheinbar allen im Kurs steht. Aktuell belegt der bei mir vielleicht sogar den letzten Platz unter den Album-Songs.

Ach, und weil es oben so viele angegeben haben...
Lieblingsalbum "Hardcore..."

Marküs

Postings: 809

Registriert seit 08.02.2018

09.03.2021 - 09:54 Uhr
Schwächster Song Drive the nail, bester Song Here we go, insgesamt sehr tolles Album, eines ihrer besten

Oceantoolhead

Postings: 1724

Registriert seit 22.09.2014

09.03.2021 - 09:57 Uhr
Völlig irritiert bin ich davon, das man „Fuck Off Money“ nicht als eines der Highlights sehen kann ;).
Am „schwächsten“ finde ich persönlich den Opener und „Supposedly we were nightmares“. Grade letzterer hat schwierigkeiten bei mir hängen zu bleiben. Auch „Ceiling Granny“ wirkt etwas schwach im Vergleich zu den Songs die ihn umgeben und ist eher so ein typischer Mogwai Rocker ala „Old Poisons“ oder „Glasgow Mega Snake“.
Wobei schwach bei allen 3 Songs relativ zu betrachten ist. Unter 6/10 kommt hier kein Song weg.
Aber abgesehen von den Genannten, jadg hier ein Highlight das andere. Auch Richie Sacamentro hat sich als echter Grower erwiesen, trotz einfacher Struktur.

Thanksalot

Postings: 428

Registriert seit 28.06.2013

13.03.2021 - 08:31 Uhr
Jetzt bereue ich es doch ein bisschen, dass ich nicht beim Stream dabei war. Würde das Album nur zu gerne live sehen.

Leech85

Postings: 102

Registriert seit 15.03.2021

15.03.2021 - 15:17 Uhr
Bisher sackstarkes Album! Ob es an den Vorgänger rankommt oder sogar ihr bestes wird weiss ich noch nicht.
Ich freue mich jedoch für die Band,dass sie nun endlich mal solch einen Erfolg haben mit einem Album.
Und vor allem, dass Postrock scheinbar doch einen gewissen kommerziellen Erfolg erzielen kann!

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 8530

Registriert seit 23.07.2014

15.03.2021 - 15:40 Uhr
Haben die jetzt wirklich so einen großen Erfolg? Oder wirkt das jetzt einfach so, weil Streams noch so schwach gewertet werden und ein paar Verkäufe von Tonträgern schon für die Spitze der Charts genügen?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25139

Registriert seit 07.06.2013

15.03.2021 - 15:53 Uhr
Glaub auch nicht, dass das Album sich soviel besser verkauft als bisherige. Trotzdem gönn ich ihnen den 1. Platz sehr, schon weil sie sich so drüber freuen.

Oceantoolhead

Postings: 1724

Registriert seit 22.09.2014

26.03.2021 - 18:21 Uhr
Ich mach hier mal die 300 voll und sage: was für ein geiler Track Fuck Off Money doch ist. Mitlerweile mein klarer Fav , hat sich klangheimlich an Midnight Flit herangeschlichen und ihm die Favoritenrolle abgenommen. Wie geil er auch nach Drive the Nail in Szene gesetzt ist.

Seite: « 1 ... 4 5 6 7 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: