Banner, 120 x 600, mit Claim

King Gizzard & The Lizard Wizard - K. G.

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20662

Registriert seit 08.01.2012

21.10.2020 - 20:08 Uhr - Newsbeitrag

The Gizz must go on! Das legendäre Psychrock Phänomen King Gizzard & the Lizard Wizard melden sich mit ihrem neuen Album "K.G." zurück, das am 20. November erscheint.




"K.G." markiert das zehnjährige Jubiläum einer aus dem Geheimtipp-Status herausgewachsenen Band. Es ist das 16. Album seit ihrer Gründung und eines ist sicher, kaum eine andere Band kann mit solch einer massiven, klanghaft vielfältigen Discographie mithalten.



Drei Songs wurden bereits vorab veröffentlicht. Heute teilt die Band mit „Automation“ einen weiteren Albumtrack, mit dem sie ihren Fans die Möglichkeit geben, sowohl Remixe als auch eigene, einzigartige Begleitvideos zu produzieren. Die rohen Video- und Audiodateien stehen auf der Band-Website zur Verfügung. Die besten von Fans produzieren Videos und Remixe werden dann über die sozialen King Gizzard Kanäle geteilt, wobei das beste Video dann als "offizielles Video" zur Begleitung des Tracks veröffentlicht wird.


ANHÖREN: KING GIZZARD & THE LIZARD WIZARD – "AUTOMATION"

Am Tag der Album Veröffentlichung erscheint außerdem das Live-Album „Live In San Francisco '16“, welches bei der Show im The Independent in San Francisco am 26. Mai 2016 aufgenommen wurde.


Wenn der globale Lockdown im Frühjahr/Sommer 2020 Unruhe unter denen hervorrief, die auf Live-Auftritte angewiesen sind, dann waren King Gizzard besser als die meisten anderen in der Lage, während einer Pandemie nicht nur zu überleben, sondern auch stilvoll zu gedeihen. Ein Großteil des kreativen Lebens hat Frontmann Stu Mackenzie bereits damit verbracht, im Schlafzimmer Songs aufzunehmen und diese auf eine temporäre Eremiten-ähnliche Existenz vorzubereiten, aus der "K.G." geboren wurde. Es trug auch dazu bei, dass die Band zum ersten Mal seit ihrer Gründung finanziell unabhängig ist, sowie komplett als eigenständige Industrie existiert. Alle Alben wurden auf dem Label des ehemaligen Schlagzeugers Eric Moore Flightless Records veröffentlicht. Das gesamte Artwork und Videos entstanden im eigenen Haus. Es ist eine Arbeitsweise, die daran erinnert, dass DIY, Independent und Underground immer noch ein Weg zum internationalen Erfolg und völlige kreative Kontrolle sein können.

Wenn also das Jahr 2020 ins Jahr 2021 rutscht - ein Jahr, in dem King Gizzard & the Lizard Wizard laut eigener Voraussage (noch!) produktiver sein werden als bisher - kann man sich auf einige gewaltige Klangwelten gefasst machen. In Anlehnung an Jim Morrisons Zeilen "I am King Gizzard. I can Do Anything (aus ‚Celebration of the Lizard King‘)", zählen die Australier ganz klar zu DEN kreativsten und innovativsten Bands dieses Jahrzehnts. Wer diese Band noch nicht kennt, dem kann man nur raten: It’s about time to join the Gizzverse!

Tracklist "K.G.":

1. K.G.L.W

2. Automation

3. Minimum Brain Size

4. Straws In The Wind

5. Some Of Us

6. Ontology

7. Intrasport

8. Oddlife

9. Honey

10. The Hungry Wolf Of Fate



testplatte

Postings: 338

Registriert seit 13.06.2020

21.10.2020 - 20:44 Uhr
doch, da ist die vorfreude recht groß hier !

u.x.o.

Postings: 247

Registriert seit 29.08.2019

21.10.2020 - 20:48 Uhr
Na endlich gibt es ein Datum!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20662

Registriert seit 08.01.2012

18.11.2020 - 20:47 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

fakeboy

Postings: 1160

Registriert seit 21.08.2019

19.11.2020 - 10:34 Uhr
Schwierig eine Meinung zu haben, wenn die Platte noch nicht erschienen ist...

testplatte

Postings: 338

Registriert seit 13.06.2020

19.11.2020 - 12:44 Uhr
4 von 10 songs gab es vorab schon, eine tendenz ist also zumindest erkennbar. mein favorit SOME OF US fehlt zwar in den highlights der rezi, aber egal.

bin sehr gespannt auf den rest und erwarte ein tolles album morgen :D

u.x.o.

Postings: 247

Registriert seit 29.08.2019

19.11.2020 - 17:24 Uhr
Freue mich auch schon auf morgen. Könnte im - zumindest für mich - schwachen 2020 ein Highlight werden. Die Vorab-Tracks gefallen mir, mit kleineren Abstrichen bei "Honey". Aber da hoffe ich, dass er sich im Albumflow unauffällig einreihen könnte und nicht weiter stört.

fuzzmyass

Postings: 6016

Registriert seit 21.08.2019

19.11.2020 - 17:26 Uhr
Jo, Vorfreude ist riesig...

Pavel

Postings: 26

Registriert seit 09.01.2020

20.11.2020 - 07:59 Uhr
Geil - sehr geil! Fast schon zu gut für den ersten Durchlauf.

u.x.o.

Postings: 247

Registriert seit 29.08.2019

20.11.2020 - 18:05 Uhr
Genau das war auch meine erste Reaktion vorhin, Pavel. Meine Erwartungen sind noch deutlich übertroffen worden, KG macht jede Menge Spaß.. und ich hoffe sehr, dass zu dieser Platte auch eine ausgiebige Tour folgen wird. Das gäbe auch die wunderbare Möglichkeit, wieder einige Flying Banana-Songs einzubinden. : )

whitenoise

Postings: 431

Registriert seit 17.06.2013

24.11.2020 - 18:08 Uhr
8/10 völlig gerechtfertigt. Für mich eines ihrer Top-5-Alben bislang. Auch wenn ich prinzipiell eher Freund der fokussierteren "Themen"-Alben wie Infest The Rats' Nest bin, hat mich die kontinuierlich hohe Qualität auf K.G. überrascht. Ich fand die Singles im Vorhinein etwas lahm, im Albumkontext machen die aber irgendwie deutlich mehr Spaß.

u.x.o.

Postings: 247

Registriert seit 29.08.2019

10.12.2020 - 16:11 Uhr
K.G. ist ja jetzt schon ganze drei Wochen alt, da wird es mal Zeit für einen Nachfolger. Ist klar, ne? Der erste Vorbote geht diesmal in Richtung "Microtonal Funk". Why not - let's get groovy. (Ob die Platte wohl L.W. heißen wird? Zumindest geht es von "Hungy Wolf" nahtlos über zu "If not now, then when?")

https://www.youtube.com/watch?v=ntbNRUycbD4

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25844

Registriert seit 07.06.2013

10.12.2020 - 16:35 Uhr
Alter...

Rote Arme Fraktion

Postings: 3514

Registriert seit 13.06.2013

10.12.2020 - 18:15 Uhr
Die wollen nächstes Jahr 5 Alben rausbringen. Ambitioniert.

u.x.o.

Postings: 247

Registriert seit 29.08.2019

10.12.2020 - 18:23 Uhr
2017 Revival, please.

fuzzmyass

Postings: 6016

Registriert seit 21.08.2019

10.12.2020 - 18:26 Uhr
Oh yeah, gimme more of that sweet ass king gizz shit!!! Wanna!!!

Hab das neue Album noch nicht gehört, wird aber jetzt demnächst nachgeholt! Und 5 Alben in 2021 nehme ich auch gerne!!

testplatte

Postings: 338

Registriert seit 13.06.2020

10.12.2020 - 18:34 Uhr
'Die wollen nächstes Jahr 5 Alben rausbringen. Ambitioniert.'

naja, wär ja nicht das erste mal. aber irgendwie ... ick weeß nich ... jetzt mal bißchen funk ? hm. ich freu mich über jeden piep der microtonalen gitarre, der im hintergrund dann king gizzard doch sehr eindeutig erkennen lässt.

und ich kapier schon dieses INTRASPORT von der K.G. nicht und ich habs wirklich oft versucht ... ist das wieder so ein 'spass', den nur ich nicht schnalle :D ?

im regal steht jetzt doch die 'Live in San Francisco '16', war einfach eine sichere bank.

u.x.o.

Postings: 247

Registriert seit 29.08.2019

10.12.2020 - 22:01 Uhr
Wahrscheinlich ist's einfach Geschmackssache. Und bei der großen Stil-Palette der Band ist es unvermeidlich, dass auch Alben kommen, die man nicht besonders mag. Ich kann z.B. mit Fishing For Fishies überhaupt nichts anfangen, auch Quarters habe ich nur "wahrgenommen", aber nie ausgiebig gehört. Das Schöne an King Gizzard & The Lizard Wizard ist halt, dass man sich fast sicher sein kann, dass man nicht lange warten muss, bis die Band eine Kehrtwende macht, mit der man wieder mehr anfangen kann.

Ich finde grade Intrasport total riesig. K.G. läuft in den letzten Wochen gerne in der Küche und bei Intrasport geht mein Finger schon fast reflexartig zum Volumetaster und die Hüfte schwingt automatisch.

"If not now, then when" brauchte bei mir vorhin drei Durchgänge, bis es mir gefiel. Funk ist im Grunde nicht ganz so meins und Stu's hoher Gesang in diesem Song überzeugt mich nicht vollends. Dennoch bin ich gespannt auf das neue Album. Wie auch bei Dir, testplatte, übt der Microtonal-Sound direkt eine besondere Anziehung auf mich aus. Wird schon werden. ; )

testplatte

Postings: 338

Registriert seit 13.06.2020

10.12.2020 - 23:26 Uhr
du denkst, das ist stu, der da singt ? war mir da unsicher und ja, mögen tu ichs auch nicht so besonders. aber davon ab ist das schon doch eine ganz fluffige nummer, war halt aufs erste hören seltsam.

klar, die unglaubliche vielfalt macht king gizzard ja aus und das ist glaube ich auch das, was viele etwas argwöhnisch auf die band schielen lässt. aber ich finds cool, dass die (eigentlich ja schon eher 'der' - stu ist ja für den löwenanteil von all dem wahnsinn verantwortlich) da einfach ihr ding durchziehen. wenn er alles mal durchspielen KANN und will, why not ? weil man das für gewöhnlich so nicht macht ? sind mir mit ihrer 'mir doch wurscht'-haltung und ihrer großen spielfreude besonders eben auch live sehr ans herz und ans ohr gewachsen.

witzig, dass du intrasport so gut findest, ich komm da echt gar nicht ran :D

fuzzmyass

Postings: 6016

Registriert seit 21.08.2019

02.02.2021 - 23:02 Uhr
Endlich habe ich die Platte bekommen - tolles Album, finde ich auf Anhieb fast etwas besser als den ersten mikrotonalen Ausflug

fakeboy

Postings: 1160

Registriert seit 21.08.2019

02.02.2021 - 23:06 Uhr
Bei mir auch letzte Woche endlich eingetroffen. Besser als die erste find ich sie nicht, mir gefielen die dort noch stärker vorhandenen Hardrock/Doom-Elemente schon sehr gut. Aber KG weiss schon auch zu gefallen, gerade das eigenartige Intrasport. Wer ausser King Gizzard kommt auf die Idee, mikrotonale Klänge und Eurodance-Drums zu mischen?

Leider wie zuletzt bei der Live in San Francisco kein Download-Code mehr dabei. Das nervt, die fehlen immer öfter.

Pavel

Postings: 26

Registriert seit 09.01.2020

03.02.2021 - 14:55 Uhr
@fuzzymass - wo hast du bestellt? ich warte seit Ewigkeiten auf meine, habe allerdings auch aus England die Honeycomb Ausgabe bestellt und auch am 15.01 eine Versandnachricht bekommen......

fuzzmyass

Postings: 6016

Registriert seit 21.08.2019

03.02.2021 - 15:19 Uhr
Ich hatte bei flight13 bestellt - die normale schwarze Vinyl...

Finde das Album etwas detailliert-verspielter und ausgewogener als die erste Mikrotonal-Platte (die aber natürlich auch sehr gut ist), das gefällt mir sehr.

whitenoise

Postings: 431

Registriert seit 17.06.2013

03.02.2021 - 15:53 Uhr
In den Plattenläden/Onlineshops verspätet sich das (tolle) Album leider weiterhin, zumindest auf Vinyl.

fuzzmyass

Postings: 6016

Registriert seit 21.08.2019

03.02.2021 - 16:16 Uhr
Bei Amazon ist es verfügbar, falls jemand da einkaufen mag...

fuzzmyass

Postings: 6016

Registriert seit 21.08.2019

07.02.2021 - 02:54 Uhr
Wird bei jedem Hören besser, da entfaltet sich immer mehr... abwechslungsreich, verspielt, lässig... einfach tolle Band

Pavel

Postings: 26

Registriert seit 09.01.2020

18.02.2021 - 14:33 Uhr
nächsten Freitag das nächste! yesssss

fuzzmyass

Postings: 6016

Registriert seit 21.08.2019

18.02.2021 - 14:54 Uhr
wie wo was??? wanna!

u.x.o.

Postings: 247

Registriert seit 29.08.2019

18.02.2021 - 16:47 Uhr
"yupp"

Habe gerade den Instagram Post gesehen und wollte genau das gleiche schreiben.

kiste

Postings: 123

Registriert seit 26.08.2019

23.03.2021 - 09:39 Uhr
Weiß jemand, warum auf dem Cover „Volume 2“ steht und auf dem Nachfolger „L.W.“ „Volume 3“? Irgendetwas ist da an mir vorbeigegangenen.

fuzzmyass

Postings: 6016

Registriert seit 21.08.2019

23.03.2021 - 09:52 Uhr
Microtonales Album nr. 2 und 3... das erste war Flying Microtonal Banana

kiste

Postings: 123

Registriert seit 26.08.2019

23.03.2021 - 14:34 Uhr
Ok, macht Sinn. Danke, da wäre ich nimmer draufgekommen.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: