Farin Urlaub - Endlich Urlaub!

User Beitrag

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7678

Registriert seit 23.07.2014

12.10.2020 - 17:27 Uhr
Bisher noch kein Thread? Schönes Album jedenfalls, das hat größtenteils so eine herrlich sonnige, unbeschwerte Stimmung. Die zweite Hälfte fällt leider etwas ab, da war der Nachfolger doch konsistenter und mit der düsteren Gesamtstimmung auch spannender. Trotzdem empfehlenswertes Ding und gelungener Start einer Solokarriere.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 5736

Registriert seit 26.02.2016

12.10.2020 - 18:29 Uhr
Einige Songs sind wirklich sensationell. Hat im Gegensatz zum wirklich gehaltvolleren Nachfolger über die Jahre etwas eingebüßt, aber bei 7-8/10 sehe ich sie trotzdem noch.
Gerade die vier Singles sind große Klasse. Und ich mag die tatsächlich sehr urlaubsmäßige Stimmung.

BVBe

Postings: 482

Registriert seit 14.06.2013

13.10.2020 - 11:48 Uhr
SUMISU!!!

All Crips are Bloods

Postings: 103

Registriert seit 05.06.2020

13.10.2020 - 15:24 Uhr
Ohne Zweifel seine beste Soloplatte. Auf dem Nachfolger sind zwar einige seine stärksten Solo-Songs drauf, aber auch einiges an belanglosen Schmonz. Überhaupt hat Urlaub so ab Geräusch und Am Ende der Sonne mit seinen furchtbaren Lebenshilfesongs angefangen.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7678

Registriert seit 23.07.2014

13.10.2020 - 15:29 Uhr
Welche Lebenshilfesongs auf der "Am Ende der Sonne" meinst du denn?

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 5736

Registriert seit 26.02.2016

13.10.2020 - 15:42 Uhr
Und ist "Glücklich" nicht auch ein "Lebenshilfesong"?

All Crips are Bloods

Postings: 103

Registriert seit 05.06.2020

13.10.2020 - 15:55 Uhr
"Porzellan" find ich unerträglich. Dann vielleicht noch "Augenblick" der halt komplett belanglos ist. Aber hab grad nachgeschaut, viel davon ist nicht drauf und schon ne gute Platte.
Ganz schlimm, ist auch "AWG" auf dem letzten. Ich mag diesen Stil nicht. Der Begriff war vielleicht nicht ganz passend.

All Crips are Bloods

Postings: 103

Registriert seit 05.06.2020

13.10.2020 - 15:55 Uhr
@Felix Stimmt, ist er. Und den find ich toll^^

lumiko

Postings: 832

Registriert seit 09.09.2015

13.10.2020 - 16:08 Uhr
"Lieber Staat" und "Sumisu" gefallen mir am besten.

"Porzellan" hat einen guten Text:

"Glück gibt es überall, vielleicht auch hier - es liegt an dir"

All Crips are Bloods

Postings: 103

Registriert seit 05.06.2020

13.10.2020 - 16:12 Uhr
Dafür muss ich mir aber kein Album kaufen. Solche Weisheiten bekomme ich auch, wenn ich beim China-Imbiss bestelle.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7678

Registriert seit 23.07.2014

13.10.2020 - 16:14 Uhr
"Porzellan" mag ich auch, der erinnert mich irgendwie angenehm an Placebo. Hier auf dem Album finde ich den Lauf vom Anfang bis "OK" am besten. Generell sind hier für mich die lockeren, lustigen Songs die stärksten, das ist auf dem Nachfolger anders.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7678

Registriert seit 23.07.2014

13.10.2020 - 16:15 Uhr
Ja gut, textlich reißt "Porzellan" keine Bäume aus, aber ich find den irgendwie naiv-charmant. :D

All Crips are Bloods

Postings: 103

Registriert seit 05.06.2020

13.10.2020 - 16:24 Uhr
"Endlich Urlaub" mag ich beinahe komplett.
"Ich gehöre nicht dazu" und "1000 Jahre schlechten Sex" finde ich heute vielleicht etwas zu albern. Neben den ansonst tollen Spaßsongs gefallen mir auch die ungewöhnlicheren Sachen wie "Sumisu", "Das schöne Mädchen" und "Phänomenal Egal" sehr gut. Und eben die beiden Rocker "OK" und "Lieber Staat" auch. Ist einfach ne gute Platte^^

Jaggy Snake

Postings: 440

Registriert seit 14.06.2013

13.10.2020 - 17:18 Uhr
Das ist auch mein liebstes Album von ihm. Es versprüht einfach so eine Leichtigkeit, die er so auf den späteren Alben nicht mehr erreicht hat. Ich fand die Rezi zu „Am Ende der Sonne“ hier damals eigentlich recht zutreffend - diese Schwere passt irgendwie nicht so recht zu ihm. Zumindest nicht auf Albumlänge.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 5736

Registriert seit 26.02.2016

13.10.2020 - 20:51 Uhr
Hm, die Rezi zu "Am Ende Der Sonne" hat das Album für mich damals völlig missverstanden bzw. es zu etwas machen wollen, das es nicht sein will. Gerade der Satz über "Sonne" ist da deplatziert.

Zurück zu dieser Platte: Grandios übrigens auch die B-Seite "Petze" und das Family-5-Cover "Stein Des Anstosses", das auch ein wenig den Nachfolger vorwegnimmt.

BVBe

Postings: 482

Registriert seit 14.06.2013

14.10.2020 - 14:50 Uhr
"Bist du damals auch auf Socken in Polen einmarschiert?" - :-D
Solche Zeilen sollten Farin heutzutage nochmal einfallen ...!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: