Niedeckens BAP - Alles fließt

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18441

Registriert seit 08.01.2012

15.09.2020 - 21:20 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?


Telecaster

Postings: 944

Registriert seit 14.06.2013

16.09.2020 - 00:50 Uhr
Kurz befürchtet, dass mich hier Songs von Teenage Fanclub auf Kölsch erwarten (die Dylan-Cover-CD ist ja schon mal schlimm genug). Puh, Glück gehabt!

tumbleweed

Postings: 260

Registriert seit 02.09.2019

16.09.2020 - 08:07 Uhr
Niedecken und Bab gehen gar nicht und waren immer unsäglich. Der Mann, der sich als deutscher Dylan bezeichnete, gehört für eine solche Blasphemie eingesperrt! Bap waren bestenfalls solider Dorfkneipenrock für die Landbevölkerung, die es nicht gelernt hat, hochdeustch zu sprechen. Auf dem Peinlichkeitsranking etwas unter Westernhagen.

Alles nicht schlimmt. Was nervt ist die Eitelkeit und die Wichtigtuerei Niedeckens. Er möchte Künstler sein, um jeden Preis. Singer/Songwriter. Am besten auf dem Niveau von Bob Dylan. Ein Autor.
Leider nervt er nur wenn er überall ungefragt seinen Senf dazu gibt.

Autor? Ja wie wärs denn mit dem Buch "Zugabe", in dem er für die bUNTE-Leserschaft in bester Gabi-Köster-Manier ein Buch über seinen Schlaganfall geschrieben hat. Was für ein Narzist! Zudem plauderte er Indiskretionen aus, die ihm Künstlerkollegen anvertrauten.

Ein Mann, der immer um Beachtung, Wertschätzung und Anerkennung kämpfte. Und alles dafür tun würde

Telecaster

Postings: 944

Registriert seit 14.06.2013

16.09.2020 - 12:00 Uhr
So hart würde ich mit ihm nicht ins Gericht gehen. Gelegentlich schätze ich auch den "Senf", den er zum Zeitgeschehen abgibt. Er passt gut in die deutsche Musiklandschaft, wenn ich mir so überlege, was da noch so kreucht und fleucht - kannste doch eh so gut wie alles in die Tonne werfen, wenn du einen einigermaßen ausgewählten Musikgeschmack pflegst. Diese Liedermacherei steht und fällt eben mit den Texten, und ist damit noch einigen in diesem Land erzeugten Musikprodukten überlegen, aber ich kann das auch ganz gut ignorieren. Solange er in Zukunft bitte wieder seine Finger von Dylan-Songs lässt.

Sick

Postings: 119

Registriert seit 14.06.2013

20.09.2020 - 00:10 Uhr
tumbleweed, deine Aussagen sind Blödsinn. Nein, richtiger Bullshit.
Niedecken hat sich nie als deutscher Dylan bezeichnet. Das war irgendein Schreiberling.
Er tut auch nicht wichtig. Er antwortet wenn man ihn fragt.
Das das musikalisch nach dem Weggang von Heuser und Streifling nur noch zweite Liga ist kann man nicht bestreiten. Textlich war er in den 80ern und 90ern treffsicherer.
Und wenn man so manche Live-Auftritte (oder auch die Alben) der letzten Jahre sieht und hört weiß man das der Begriff Altherrenrock auf den Wolfgang (leider) doch recht zutrifft.
Aber Narzist und eitler Wichtigtuer? Wat en Kappes.

Annie

Postings: 52

Registriert seit 02.12.2019

20.09.2020 - 10:30 Uhr
Salzjebier ist eh das bessere blonde on blonde...leider könnte sich Dylan nicht von sich Selbst trennen, aber Heuser von BAP

musie

Postings: 2880

Registriert seit 14.06.2013

20.09.2020 - 21:55 Uhr
Kebap ke Mam. Ne wer BAP falsch schreibt... Halt die Bappe die erste Intention.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: