Umfrage! Beste deutschsprachige Band ever?

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18381

Registriert seit 08.01.2012

12.09.2020 - 13:37 Uhr


Jetzt Ihr!

Sroffus

Postings: 243

Registriert seit 25.07.2013

12.09.2020 - 13:40 Uhr
Onkelz!

Given To The Rising

Postings: 7187

Registriert seit 27.09.2019

12.09.2020 - 14:12 Uhr
Rammstein

Randwer

Postings: 1427

Registriert seit 14.05.2014

12.09.2020 - 14:15 Uhr
Dota und die Stadtpiraten

dreckskerl

Postings: 3630

Registriert seit 09.12.2014

12.09.2020 - 15:39 Uhr
Ton Steine Scherben

kingbritt

Postings: 2339

Registriert seit 31.08.2016

12.09.2020 - 16:04 Uhr

BAP, als gebürtiger Köllner muß das sein, gut mit etwas Dialekt.

dreckskerl

Postings: 3630

Registriert seit 09.12.2014

12.09.2020 - 16:18 Uhr
Ach der Hesse ist eigentlich Kölner?

Ich fühlte mich bisher völlig allein hier und hätte schon etwas Mut gebraucht um BAP hier zu erwähnen...aber ja es gibt einige Songs der Band, die wirklich ganz großes Kino sind.
Ich würde zwar sagen etwas mehr Dialekt und für viele teilweise unverständlich, wenn man es nur hört.

Dein Lieblingslabum?

dreckskerl

Postings: 3630

Registriert seit 09.12.2014

12.09.2020 - 16:41 Uhr
Mein Lieblingslabum^^:

"Zwesche Salzjebäck un Bier" 1984

Mit dem unglaublichen Opener "Bahnhofskino"

https://www.youtube.com/watch?v=ILcPv4aOmFg

kingbritt

Postings: 2339

Registriert seit 31.08.2016

12.09.2020 - 16:53 Uhr

. . . ja, die 3-4 Klassiker Alben zu Beginn der 80'er. Und, Überraschung, das Live Doppel-Album "BAP live und deutlich" von 2018 find ich auch gut. Gute Band auch.

kingbritt

Postings: 2339

Registriert seit 31.08.2016

12.09.2020 - 16:57 Uhr

Kölle war nur kurz.

dreckskerl

Postings: 3630

Registriert seit 09.12.2014

12.09.2020 - 17:00 Uhr
Das habe ich noch gar nicht gehört, die 2018 er Band hat ausser Niedecken selbst keinen weiteren Musiker der klassischen Phase dabei.
Hör ich dann mal rein, aber bin ja bekannt skeptisch bezüglich "Alterswerken" :-)

wilson

Postings: 179

Registriert seit 10.08.2015

12.09.2020 - 17:22 Uhr
EA80

kingbritt

Postings: 2339

Registriert seit 31.08.2016

12.09.2020 - 17:25 Uhr

Wolf Maahn (und die Deserteure) oder mit Band halt.

Otto Lenk

Postings: 615

Registriert seit 14.06.2013

12.09.2020 - 17:58 Uhr

Kraftwerk

dreckskerl

Postings: 3630

Registriert seit 09.12.2014

12.09.2020 - 18:03 Uhr
Ja den hab ich fürn paar Jahre auch ziemlich gefeiert.

Wunder dieser Zeit - live

https://www.youtube.com/watch?v=UK7ThG5seEQ

Huhn vom Hof

Postings: 2483

Registriert seit 14.06.2013

12.09.2020 - 18:18 Uhr
Für mich ganz klar Die Ärzte

Luc

Postings: 668

Registriert seit 28.05.2015

12.09.2020 - 18:19 Uhr
Element of Crime.
Ist zumindest die deutsche Band, die ich mit Abstand am häufigsten höre.

(Bzgl. Bap: Bei mir läuft auch alles bis zur "Zwesche Salzjebäck un Bier" (Als LP damals übrigens mit nettem Touch-Gimmick "auf" den Salzstangen).

Und Udo Lindenberg sollte man auch nicht vergessen.

In puncto Elektronik: Tangerine Dream

Klaus

Postings: 1727

Registriert seit 22.08.2019

12.09.2020 - 18:34 Uhr
Neubauten natürlich :)

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1908

Registriert seit 15.06.2013

12.09.2020 - 18:35 Uhr
Neubauten.

Im Prog Novalis.

Given To The Rising

Postings: 7187

Registriert seit 27.09.2019

12.09.2020 - 18:37 Uhr
Deutsche Sprache gefällt mir so gut wie nie. Sie hört man halt alltäglich und das nimmt man das Mysteriöse. Im Metal hat es z.T. auch etwas nach NS klingendes.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1908

Registriert seit 15.06.2013

12.09.2020 - 18:38 Uhr
Im Punk möchte ich den erwähnten EA80 noch Fliehende Stürme, Boxhamsters, Razzia, Oma Hans (bzw. alles von Rachut) und die Fehlfarben hinzufügen.

Wenn Deutsch, dann am ehesten im Punk.

Given To The Rising

Postings: 7187

Registriert seit 27.09.2019

12.09.2020 - 18:39 Uhr
+ ZSK

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1908

Registriert seit 15.06.2013

12.09.2020 - 18:39 Uhr
Grauzone und manches aus der frühen NDW dürfen auch erwähnt werden. DAF!

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1908

Registriert seit 15.06.2013

12.09.2020 - 18:40 Uhr
Xmal Deutschland. Sehr geile Band.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1908

Registriert seit 15.06.2013

12.09.2020 - 18:41 Uhr
Und um den Hannoveranern zuvorzukommen:

Hans-A-Plast

dreckskerl

Postings: 3630

Registriert seit 09.12.2014

12.09.2020 - 18:44 Uhr
Letztlich kann es nur Tocotronic sein.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1908

Registriert seit 15.06.2013

12.09.2020 - 18:44 Uhr
Sonderpreis:

Lunar Aurora für ihr Album Hoagascht, das komplett in Oberbayrisch eingekrächzt wurde.

Plattenbeau

Postings: 901

Registriert seit 10.02.2014

12.09.2020 - 18:56 Uhr
Was den kulturellen Impact angeht, würde ich auch sagen: Kraftwerk.

Ich bin allgemein sehr kritisch gegenüber deutschen Künstlern, vielleicht auch mehr als gegenüber internationalen Musikern. Deutsche Musik klingt im internationalen Maßstab immer etwas provinziell und wenig innovativ. Ausnahmen bestätigen die Regel! ;-)

Given To The Rising

Postings: 7187

Registriert seit 27.09.2019

12.09.2020 - 19:00 Uhr
Beste Musik ist für mich Instrumentalmusik wie Omega Massif oder Bohren.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1908

Registriert seit 15.06.2013

12.09.2020 - 19:11 Uhr
Deutsch klingt oft schwierig, in der Tat. Insofern ist es im Black Metal eigentlich ganz gut aufgehoben, da versteht man eh nix. Nagelfar.

Given To The Rising

Postings: 7187

Registriert seit 27.09.2019

12.09.2020 - 19:13 Uhr
Aber gerade da klingt es eher nach NSBM. Beispiel Eis, die wirklich nichts mit Nazis zu tun haben.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1908

Registriert seit 15.06.2013

12.09.2020 - 19:16 Uhr
Kommt allerdings auf den Kontext an.

Nico hatte ein paar wirklich tolle Songs auf Deutsch eingesungen.

Gordon Fraser

Postings: 1676

Registriert seit 14.06.2013

12.09.2020 - 19:17 Uhr
31 Beiträge und noch immer keine Blumfeld-Nennung? Seufz.

dreckskerl

Postings: 3630

Registriert seit 09.12.2014

12.09.2020 - 19:20 Uhr
Stimmt.

Tomte
Die Sterne
Kettcar

auch noch nicht erwähnt worden.

kingbritt

Postings: 2339

Registriert seit 31.08.2016

12.09.2020 - 19:27 Uhr

Band klaro (nix Solo) aber was heißt denn deutschsprachig, das die deutsch sprechen (also auch Ösi's, Schweizer u.a.) oder deutsch singen?

Given To The Rising

Postings: 7187

Registriert seit 27.09.2019

12.09.2020 - 19:30 Uhr
Ich denk mal singen. Es gibt ja auch Amerikaner, die Deutsch sprechen können.

Klaus

Postings: 1727

Registriert seit 22.08.2019

12.09.2020 - 19:32 Uhr
"Tomte
Die Sterne
Kettcar

auch noch nicht erwähnt worden."

Muss am Threadthema liegen.

kingbritt

Postings: 2339

Registriert seit 31.08.2016

12.09.2020 - 19:40 Uhr

Schwarzenegger ist aber Ösi, singt der auch. ^^

Given To The Rising

Postings: 7187

Registriert seit 27.09.2019

12.09.2020 - 19:44 Uhr
Höchstens "Muss sie denn..." .

dreckskerl

Postings: 3630

Registriert seit 09.12.2014

12.09.2020 - 20:16 Uhr
Da müsste man Armin nun fragen, der Thread ist mindestens missverständlich.

deutschsprachig im Gegensatz zu deutsch, nimmt also Österreich und die halbe Schweiz hinzu, unabhängig davon ob sie überhaupt singen oder deutsch singen.

oder

explizit Bands die deutsche Texte singen, dann auch Ö und SUI

Given To The Rising

Postings: 7187

Registriert seit 27.09.2019

12.09.2020 - 20:20 Uhr
Sonst hieße aus Bands aus deutschsprachigen Ländern, würde ich sagen. Trail Of Dead können auch Deutsch, zumindest singt der Sänger ein Stück darauf.

wilson

Postings: 179

Registriert seit 10.08.2015

12.09.2020 - 20:20 Uhr
es geht um bands die in deutscher sprache singen, rappen, sprechen...was auch immer...egal aus welchem land sie kommen. verstehe nicht was da missverständlich sein soll.

Given To The Rising

Postings: 7187

Registriert seit 27.09.2019

12.09.2020 - 20:21 Uhr
Es geht ja um den "Tag der deutschen Sprache".

Given To The Rising

Postings: 7187

Registriert seit 27.09.2019

12.09.2020 - 20:27 Uhr
Corrupted sind eine japanische Band, die spanisch singen. Wär also auch spanischsprachig.

dreckskerl

Postings: 3630

Registriert seit 09.12.2014

12.09.2020 - 20:46 Uhr
okay dann habe ich es ja offenbar richtig verstanden.

Da doch auch Bands aufgezählt wurden die gar nicht singen.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1908

Registriert seit 15.06.2013

12.09.2020 - 20:53 Uhr
Bisschen Nerdzeug.

Hoelderlin - Hölderlins Traum (LP, 1972)

Verträumt-psychedelischer Krautrock.

Pinguin - Der große rote Vogel (LP, 1972)

Düsterer Krautrock, ziemlich in Vergessenheit geraten. Geiles Cover.

Floh de Cologne - Die Luft gehört denen, die sie atmen (Song, 1971)

Die Band dürfte den meisten wohl bekannt sein. Dieser Song und vor allem dieses Video sind nerdiger Kauzkram vom Feinsten. Text, Darbietung und Musik gehen eine einmalige Symbiose ein. Muss man gesehen haben! :)

https://youtu.be/0iLTtVgXhbY


Given To The Rising

Postings: 7187

Registriert seit 27.09.2019

12.09.2020 - 20:53 Uhr
Meinst du Tangerine Dream? Die hatten am Anfang einen Sänger. Aber der hat glaub ich nicht deutsch gesungen.

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1983

Registriert seit 12.12.2013

12.09.2020 - 22:02 Uhr
Noch keine Nennungen für Neu! und Can? Pfft.

dreckskerl

Postings: 3630

Registriert seit 09.12.2014

12.09.2020 - 22:05 Uhr
Also Can singt nicht deutsch.

Neu! reisst bei mir offene Türen auf.

dreckskerl

Postings: 3630

Registriert seit 09.12.2014

12.09.2020 - 22:39 Uhr
edit: ich hab klare Schwächen bei exakter Wiedergabe von Redewendungen...

Es heißt sicherlich nicht: du reißt (nicht reisst) offene Türen auf.^^
Besser ist:
Du rennst offene Türen ein.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: