Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Dune - Film (von Denis Villeneuve)

User Beitrag

keenan

Postings: 4570

Registriert seit 14.06.2013

11.09.2020 - 12:10 Uhr
Offizieller Trailer:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=164&v=n9xhJrPXop4&feature=emb_logo

was für ein episch, geiler trailer. monster

ich liebe denis villeneuve filme :-)

so gehen filme nolan :-P

Rote Arme Fraktion

Postings: 3814

Registriert seit 13.06.2013

11.09.2020 - 12:13 Uhr
Und die Besetzung ist ja mal genial.

Chalamet fand ich in „The King“ einfach super, der hat dieses leidende in den Augen, das ist faszinierend.

Isaac ist seit „Agora“ auch ganz vorne dabei.

Rainer

Postings: 748

Registriert seit 22.03.2020

11.09.2020 - 13:55 Uhr
Der Trailer ist eher solide, so richtig beeindruckt bin ich (noch) nicht.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 10526

Registriert seit 13.06.2013

11.09.2020 - 14:51 Uhr
Wird ja ein Zweiteiler für den ersten Roman.

Hier stand Ihre Werbung

Postings: 1629

Registriert seit 25.09.2014

06.10.2020 - 10:34 Uhr
... Verschoben auf den 1.10.2021. Mist.

Lateralis84skleinerBruder

Postings: 492

Registriert seit 03.03.2019

06.10.2020 - 10:47 Uhr
Bitter

keenan

Postings: 4570

Registriert seit 14.06.2013

31.07.2021 - 19:07 Uhr
Neuer Trailer. Finde das sieht einfach episch aus.

https://youtu.be/8g18jFHCLXk

Rote Arme Fraktion

Postings: 3814

Registriert seit 13.06.2013

31.07.2021 - 19:28 Uhr
Genial. Freue mich da mehr drauf als auf James Bond.

Watchful_Eye

User

Postings: 2639

Registriert seit 13.06.2013

01.08.2021 - 00:42 Uhr
Natürlich wird das besser als James Bond. :)

Das Buch hatte mir mal jemand über fast 3 Jahre ausgeliehen, und habe mir trotz grundsätzlichem Interesse daran nie die Zeit genommen, es zu lesen.. inzwischen habe ich es zurückgegeben. Eigentlich dumm von mir.

Mann 50 Wampe

Postings: 1853

Registriert seit 28.08.2019

01.08.2021 - 09:37 Uhr
mit Til Schweiger als der "Sandwurm"

keenan

Postings: 4570

Registriert seit 14.06.2013

26.09.2021 - 18:21 Uhr
6/10

teils tolle bilder und atmo. aber story mittel und emotional holt mich das wenig ab. kampfszenen eher mau.
ganz übel, der ohrenbetäubende, nervige und monotone score von zimmer, welcher die 2,5 stunden bis auf 1 minute ununterbrochen zudonnert...

Rote Arme Fraktion

Postings: 3814

Registriert seit 13.06.2013

26.09.2021 - 18:30 Uhr
:D

Unangemeldeter

Postings: 724

Registriert seit 15.06.2014

26.09.2021 - 19:29 Uhr
Ich bin tatsächlich (leider) bei keenan, gestern gesehen, für mich auch etwa 6/10.
Er ist nicht scheiße, aber ich bin schon ziemlich enttäuscht - kurzer Rant mit womöglich ein paar SPOILERN:
1. "Land Power, Sea Power -> Desert Power!" übelster cringe. Gab mehrere so peinliche/unfreiwillig komische Sätze - mag der Vorlage geschuldet sein, aber wenn man das Ding so knallhart nüchtern und düster inszeniert, hätte man mE auch den Märchen-Crap aus dem Drehbuch schneiden können.
2. Diese fucking nutzlosen Schilder! Alles Kritische sticht irgendwie einfach durch, und dann sehen sie nichtmal geil aus?
3. Bin 100% bei keenan was den Soundtrack angeht, der war eine miese Mischung aus unangenehm und öde. Jetzt hat sich das Hans Zimmer-Dröhnen echt mal totgelaufen, und diese ständigen arabischen Wüstengesänge waren einfach wahnsinnig unkreativ.
4. Der dicke fliegende Böse Baron war super lame, so ein Filmbösewichtklischee - inklusive der "Eklig-was-essen-Szene".

Positiv die Hexen und die Libellencopter, der nächtliche Überfall war auch cool, bis sie mit diesen albernen Schwerterkämpfen angefangen haben.

meyhem

Postings: 314

Registriert seit 15.06.2013

26.09.2021 - 19:35 Uhr
Bin Dune Fan seit den beiden PC Spielen, also seit Anfang der 90er. Bin deshalb sicher nicht ganz objektiv und unparteiisch, aber mir hat der Film sehr gut gefallen. Ein Film den man sich im Kino angucken sollte. Großartig, mir hat der bombastitsche Sound auch nicht gestört.
Story ist ja klar, wenn man die Bücher und den Film aus den 80er kennt.

9/10

Freue mich auf die Fortsetzung.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 10526

Registriert seit 13.06.2013

27.09.2021 - 00:32 Uhr
Blade Runner 2049 war ein audiovisuelles Meisterwerk. Zumindest die Bilder in Dune sollen da wieder heranreichen, las ich. Ist das so?

Lateralis84skleinerBruder

Postings: 492

Registriert seit 03.03.2019

27.09.2021 - 06:30 Uhr
Das kann man so stehen lassen. Logischerweise reicht die Farbpalette bei Dune auf eine Hand

NeoMath

Postings: 736

Registriert seit 11.03.2021

27.09.2021 - 09:15 Uhr
Tja, so unterschiedlich sind da die Meinungen.

Ich finde den Film absolut gelungen, großartig würde ich ihn sogar betiteln. Mich holt er auch von der Stimmung her total ab. Als ich aus dem Kino kam, dachte ich mir, ich habe schon länger nicht mehr solch einen großen Film gesehen, der in sich rund ist.
Den Verzicht auf den typischen Hollywood-Idioten, der durchweg überflüssige Sprüche klopft, finde ich übrigens äußerst angenehm.

ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzung.

Lateralis84skleinerBruder

Postings: 492

Registriert seit 03.03.2019

27.09.2021 - 12:38 Uhr
Mir hat auch Jason Momoa gut gefallen. Ich hatte die Befürchtung, er würde seine Aquaman Trademarks raushängen lassen.

NeoMath

Postings: 736

Registriert seit 11.03.2021

27.09.2021 - 13:10 Uhr
Schwimmhäute und so? :-D

keenan

Postings: 4570

Registriert seit 14.06.2013

27.10.2021 - 10:42 Uhr
https://www.moviepilot.de/news/sci-fi-hype-geht-weiter-dune-2-kommt-offiziell-2023-und-verhindert-desaster-fuer-teil-1-1133728

8hor0

Postings: 661

Registriert seit 14.06.2013

27.10.2021 - 10:45 Uhr
freut mich, gut so!

Gomes21

Postings: 4014

Registriert seit 20.06.2013

27.10.2021 - 21:48 Uhr
Mich konnte der erste Teil nicht so richtig fesseln. Ich wollte ihn gerne gut finden, aber hab mich dann doch dabei ertappt ungedultig auf's Ende zu warten.

Mein Problem ist vielleicht, dass ich ihn sehr nah am Buch empfunden habe und vom Roman (Hab nur den ersten Teil gelesen) kein so ganz großer Fan bin. Ich mag die Idee dahin, aber nicht die Umsetzung.

Auf technischer Ebene finde ich den Film absolut überragend, Besetzung ist auch gut, Score 1A, aber die Story packt mich weiterhin nicht.

Zappyesque

Postings: 761

Registriert seit 22.01.2014

28.10.2021 - 08:00 Uhr
Ich finde, dass der Film nicht nahe genug am Buch ist. Viel kulturelle Tiefe geht verloren, die Dynamiken zwischen den Charakteren ist eine ganz andere, da wichtige Ereignisse übersprungen werden etc. - die gesamte Anfangssequenz des Films (10 min) existiert ja gar nicht im Buch. ich kann ehrlich gesagt überhaupt nicht nachvollziehen was du meinst Gomes?

Rote Arme Fraktion

Postings: 3814

Registriert seit 13.06.2013

28.10.2021 - 08:26 Uhr
Für mich der beeindruckendste Film der letzten 5 Jahre. Habe den auf 4K geordert.

Gomes21

Postings: 4014

Registriert seit 20.06.2013

28.10.2021 - 08:39 Uhr
@zappyesque

Dass da in der Hinsicht sehr viel wegfällt war mMn zu erwarten, deshalb meine ich das nicht auf die komplettheit bezogen, sondern eher auf die Darstellung. Charaktere, Orte, Stimmung, Dialoge finde ich sehr nah an der Vorlage.
Ohnehin hab ich das Gefühl ohne es gelesen zu haben hätte ich wenig damit anfangen können. Das liegt wahrscheinlich an den von dir angesprochenen Kürzungen. man wird eben nicht behutsam in die Welt eingeführt sondern ins kalte Wasser geschmissen.

Ich weis nicht ob mir der Film ohne Kenntnis der Buch Vorlage besser oder weniger gut gefallen hätte.

Mein Kumpel war durchaus sehr angetan, hatte zuvor nichts davon gelesen.

Zappyesque

Postings: 761

Registriert seit 22.01.2014

28.10.2021 - 08:54 Uhr
Ok, aber das sind ja eigentlich nur die ganz gewöhnlichen Konzessionen die bei der Buch zu Film Übertragung ja eher die Regel sind, quasi nicht vermeidbar. Ein Film der besser gelingt als die Buchverlage… wenn die buchvorlage gut ist dann kommt sowas eher nicht vor oder? Von daher empfinde ich es immer als Vorteil den Film zu sehen, ohne das Buch vorher gelesen zu haben, sodass man den vielen Details und der generellen Komplexität nicht hinterher trauert. Vor allem auf neue, elaborierte Fantasy- und science fiction Welten trifft das mMn zu.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18757

Registriert seit 10.09.2013

28.10.2021 - 10:23 Uhr
Ich kenne die Bücher nicht und habe mich nicht ins kalte Wasser geschmissen gefühlt. Im Gegenteil hätte ich mir an manchen Stellen gewünscht, dass Villeneuve seiner wie immer ausdrucksstarken Bildsprache mehr vertraut und sich ein paar überdeutliche Expositionsdialoge gespart hätte. Aber das ist Meckern auf hohem Niveau, wie im Film-Thread vor ein paar Wochen geschrieben ist das hier Blockbuster-Kino auf 1A-Level.

Z4

Postings: 1423

Registriert seit 28.10.2021

28.10.2021 - 23:32 Uhr
Gute Unterhaltung, aber gab weit bessere Filme in den letzten 5 Jahren.

Dan

Postings: 328

Registriert seit 12.09.2013

29.10.2021 - 01:27 Uhr
Als Kind war ich von der Lynch-Version total fasziniert, die ja nicht den besten Ruf hat... Die neue Variante wird anscheinend auch zwiegespalten aufgenommen.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 10526

Registriert seit 13.06.2013

29.10.2021 - 16:02 Uhr
Die Bilder sind aber schon ganz geil, so wie bei BR 2049.

Randwer

Postings: 2132

Registriert seit 14.05.2014

29.10.2021 - 19:25 Uhr
Kein Ersatz für den leider nie verwirklichten Dune von Alejandro Jodorowsky. [schnüff]

Vennart

Postings: 739

Registriert seit 24.03.2014

14.11.2021 - 23:08 Uhr
Als Villeneuve-Oberfan waren die Erwartungen bei mir wolkenkratzerhoch und wurden teilweise erfüllt.

Als Kinoerlebnis war das audiovisuell mit das Heftigste, was ich gesehen habe und bombastisch bis zum geht nicht mehr, manchmal zieht es dir da echt den Boden unter den Füßen weg.
Wobei ich mir noch etwas mehr von den Tarkovskij-Einstellungen gewünscht hätte, die Villeneuve in Blade Runner 2049 so meisterhaft gezeigt hat und ich mir auch trotz der atemberaubenden Soundkulisse etwas mehr Filigranes gewünscht hätte.
Zimmers Soundtrack war imo doch etwas zu viel tieffrequentes Gewummer und auch in den wenigen intimeren Szenen lässt er inzwischen kaum mehr Raum für eine schöne, denkwürdige Melodie oder etwas Magisches, ist irgendwie alles immer episch und brummig.
Dafür hat das im Kino dann jedoch so viel Wumms, dass die Kinnlade im Dauerdrop ist.

Als Film hinter dem Bombast hat mir Dune aber wahrscheinlich weniger gegeben als jeder andere Werk von Villeneuve seit Polytechnique, habe die Bücher von Herbert aber auch nicht gelesen, sonst hätte ich da sicher noch mehr Zugang dazu gehabt. Aber auf der Ebene hat mich der Lynch-Film fast mehr gekriegt mit seiner Kauzigkeit. Natürlich ist die Welt nicht ansatzweise so beeindruckend inszeniert und bombastisch aber irgendwie etwas rätselhafter und bleibt für mich auch mehr in Erinnerung.

Deswegen würde ich sagen:
als Kinoerlebnis unbeschreiblich, als Film ohne das ganze Setting drumherum bin ich gespannt, wie er zu Hause funktioniert.

Z4

Postings: 1423

Registriert seit 28.10.2021

14.11.2021 - 23:50 Uhr
Ich fand den gar nicht besonders krass visuell, aber hab ihn auch in 2D geguckt. Dass heftigste Filmerlebnis für mich war bisher Mad Max Fury Road in 3D, das war wie eine 2stündige Achterbahnfahrt.

Ich fand Dune in Ordnung, ist kein Herr der Ringe, aber hat Spaß gemacht, 7-8/10.

Vennart

Postings: 739

Registriert seit 24.03.2014

22.11.2021 - 18:50 Uhr
Visuell im Sinne von bildsprachlichen Elementen hat Villeneuve imo auch stärkere Filme aber als Kinoerlebnis fand ich das einfach so ultrabrachial.
Ich denke auch nicht, dass 3D das visuelle Erlebnis gesteigert hätte, da der Film nicht in 3D gefilmt und auch von Villeneuve so nicht vorgesehen war, meistens ist das eh nur ein Verkaufsgimmick, das dann später drübergelegt wird.
Für mich ist, was 3D-Erlebnis angeht, immer noch Avatar ganz weit vorne auch wenn ich den Film ansonsten "nur" ok finde.

Dune ist in der Tat zum Glück kein Herr der Ringe :D

Sheesh

Postings: 276

Registriert seit 27.09.2021

22.11.2021 - 22:37 Uhr
Dune ist übrigens Dune, weil Herr der Ringe Herr der Ringe ist.

James Bondage

Postings: 58

Registriert seit 09.10.2021

22.12.2021 - 10:43 Uhr
Gestern hab ich mir den film auch mal angeschaut.

Gute popcornunterhaltung mit vielen sehenswerten Kamerafahrten- eun Einstellungen, aber kleineren schwächen in der Dramaturgie. Ich gebe mal ne 7/10.

Was mich aber schon gestört hat, sind die kleineren Logiklöcher des Filmes (für die er nchts kann, weil die schon im Buch ofenbar so vorkommen). Trotzdem unschön:

1. Unrealistisch, dass man die Atreides-Stadt auf Dune nur mit einem Spion so schnell lahmlegen kann. Eine hochgerüstete Armeee wie jene der Atreides würde da normalerweise vorsorgen und Sicherungssysteme einbauen.

2. Völlig unkler, warum der Harkonnen-Baron, als er den Herzog töten will, seinen Schutzschild aktiviert. Der herzog lag gelähmt auf einem Stuhl. Er stellte keine Gefahr mehr da. So sollte wohl erklärt werden, warum er durch den "Todesatem" nicht ums Leben kommt. Aber die Erklärung ist schlicht hanebüchen.

3. Wenn der neue Herzog und seine Mutter scheinbar die Gabe haben, andere zu manipulieren, warum setzen sie diese nicht ein, als sie von den Fremen angegriffen werden, sondern lassen sich in einen gefährlichen Kampf verwickeln.

4. Bei dem Vorfall mit dem Erntefahrzeug wird gesagt, dass der Wurm schon ne Zeit braucht, um an sein Ziel zu kommen. In der Szene der imperialen Geologin, als sie von den Schergen des Imperators getötet wird, ist der Wurm hingegen in Sekunden da. Das macht keinen Sinn.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18757

Registriert seit 10.09.2013

22.12.2021 - 11:12 Uhr
"Logic is dull" (Alfred Hitchcock).

Davon ab: zu 2) vielleicht hat's der Baron einfach im Urin gehabt, weil er ein krasser Typ ist, hat damit ja alles richtig gemacht und lieber eine Vorsichtsmaßnahme zu viel als zu wenig. Zu 3) Müssen Paul und Jessica ja langfristig mit den Fremen auskommen, da schafft es nicht gerade die beste Vertrauensbasis, wenn du direkt bei der ersten Begegnung die Manipulationsmagie auspackst. Und der Rest ist jetzt auch nicht gerade die Art von Logiklöcher, die einen Film kaputt macht.

James Bondage

Postings: 58

Registriert seit 09.10.2021

22.12.2021 - 11:24 Uhr
Wenn ich den Film und die Dialoge richtig verstanden habe, wollte zumindest Pauls´Mutter nicht bei den Fremen bleiben und hätte ihre Kraft demnach durchaus nutzen können.

Aber ja, ist letztlich geschenkt und schmläert nicht den filmgenuss.

Was mich - als nicht typischen Blockbuster-Fan - zumindest ein klein wenig gestört hat, ist, dass der Film quasi einfach so aufhört. Auch wenn lediglich 1/3 eines buches bisher erzählt wurde, hätte man sich zumindest einen Climax am Ende einfallen lassen können. Das hat bei "herr der Ringe" wesentlich besser gepasst.

Bin mal gespannt, ob es Dune gelingen kann, einen ähnlichen Hype auszulösen wie 2001 die Filmadaption der Tolkien-Trilogie.

keenan

Postings: 4570

Registriert seit 14.06.2013

22.12.2021 - 12:20 Uhr
"Bin mal gespannt, ob es Dune gelingen kann, einen ähnlichen Hype auszulösen wie 2001 die Filmadaption der Tolkien-Trilogie. "

Ernsthaft?

das hätte man doch jetzt schon gemerkt, der film läuft seit monaten im kino. der resonanz ist da eher gering. herr der ringe ist da nicht ansatzweise mit vergleichbar.

klar damals kein covid 2001. trotzdem waren im 1. teil knapp 12 mio zuschauer alleine in deutschland ;-)!

Talibunny

Postings: 1062

Registriert seit 14.01.2020

22.12.2021 - 15:04 Uhr
Läuft ja an Weihnachten im TV.
Bin gespannt, ob mir das was gibt.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18757

Registriert seit 10.09.2013

22.12.2021 - 15:33 Uhr
Hä? Der kommt doch diese Woche überhaupt erst auf Blu-Ray raus, wie kann er da schon im TV laufen?

Sheesh

Postings: 276

Registriert seit 27.09.2021

22.12.2021 - 15:40 Uhr
Lol

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4631

Registriert seit 14.05.2013

22.12.2021 - 15:40 Uhr
Auf Sky.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18757

Registriert seit 10.09.2013

22.12.2021 - 15:53 Uhr
Achso. Ich denke jetzt nicht gerade an Pay-TV, wenn jemand nur von "TV" spricht...

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: