Banner, 120 x 600, mit Claim

Bruce Springsteen - Letter to you

User Beitrag

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4419

Registriert seit 14.05.2013

10.09.2020 - 08:08 Uhr
Soll nächsten Monat kommen, ist aber noch nicht bestätigt.

Tracklist:
One Minute You're Here
Letter to You
Burnin Train
Janey Needs a Shooter
Last Man Standing
The Power of Prayer
House of a Thousand Guitars
Rainmaker
If I Was the Priest
Ghosts
Song for Orphans
I'll See You in My Dreams


Quelle

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

10.09.2020 - 08:12 Uhr
Die Ekstase-Maschine meinerseits läuft seit ein paar Tagen bereits auf Hochtouren.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4419

Registriert seit 14.05.2013

10.09.2020 - 15:02 Uhr - Newsbeitrag
Jetzt auch offiziell:



Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20585

Registriert seit 08.01.2012

12.09.2020 - 14:47 Uhr



„Letter To You“ ist das erste Album nach 6 Jahren mit der E Street Band und es wird bereits am 23.10. veröffentlicht. Wir dürfen uns auf neun neue Songs freuen und dazu drei Neuaufnahmen von bislang unveröffentlichten Kompositionen aus den 70ern. Bruce Spingsteen Fans kommen hier auf jeden Fall auf ihre Kosten.






PRESSEINFO:
Im Juni 2019 beendete Bruce Springsteen mit dem weltweiten Nummer-Eins-Album „Western Stars“ eine fünfjährige (Studioalbum-)Veröffentlichungspause, nun legt der legendäre Sänger, Songwriter und Musiker mit „Letter To You“ ein neues Rock-Album vor, das er zusammen mit der E Street Band einspielte. Die Aufnahmen entstanden in seinem Home Studio in New Jersey. Der zwölf Songs umfassende Longplayer ist das 20. Studioalbum seiner Karriere.



„Ich liebe die Emotionalität von ‚Letter To You‘“, sagt Springsteen. „Und ich liebe den Sound der E Street Band, die komplett live im Studio spielt, so wie wir es noch nie zuvor gemacht haben, ganz ohne Overdubs. Wir haben das Album in nur fünf Tagen gemacht und es stellte sich als eines der größten Aufnahmeerlebnisse heraus, die ich je hatte.“



„Letter To You” enthält neun neue Springsteen-Songs, dazu Neu-Aufnahmen von drei legendären, jedoch zuvor unveröffentlichten Kompositionen aus den Siebzigerjahren: „Janey Needs A Shooter”, „If I Was The Priest” und „Song For Orphans“. Als Musiker waren Roy Bittan, Nils Lofgren, Patti Scialfa, Garry Tallent, Stevie Van Zandt, Max Weinberg, Charlie Giordano und Jake Clemons mit dabei. Das Album wurde von Ron Aniello zusammen mit Bruce Springsteen produziert und von Bob Clearmountain gemischt, das Mastering übernahm Bob Ludwig. „Letter To You“ ist Springsteens erste gemeinsame Performance mit der E Street Band seit der „The River“-Tour im Jahr 2016, die von Billboard und Pollstar als „Top Global Tour“ ausgezeichnet wurde.



Bruce Springsteens Karriere als Recording Artist erstreckt sich über mehr als vierzig Jahre, angefangen mit dem 1973 erschienenen Album „Greetings from Asbury Park, NJ”. Er wurde mit zwanzig Grammys, einem Oscar und einem Tony Award ausgezeichnet und in die „Rock and Roll Hall of Fame“ aufgenommen. Er erhielt eine Ehrung des Kennedy Centers und wurde 2013 von MusiCares zur „Person Of The Year“ gekürt. Springsteens Memoiren „Born To Run“ (Simon & Schuster, in Deutschland bei Heyne/Random House) und sein Begleitalbum „Chapter And Verse“ erschienen im September 2016 und er wurde im November 2016 mit der „Presidential Medal Of Freedom“ ausgezeichnet. Seine historische, 236 Auftritte umfassende Serie von „Springsteen On Broadway“-Shows im Walter Kerr Theatre von Jujamcyn zwischen Oktober 2017 und Dezember 2018 brachten ein begleitendes Soundtrack-Album und ein Netflix-Special hervor. Im Jahr 2019 veröffentlichte Springsteen mit „Western Stars“ sein erstes Studioalbum seit fünf Jahren, und zusammen mit dem langjährigen Regie-Partner Thom Zimny ​​war er Co-Regisseur des Feature Films „Western Stars“, einem Spielfilm, der via Warner Bros. veröffentlicht wurde.





TRACKLISTING:

„Letter To You”–Tracklist:

01. „One Minute You’re Here”

02. „Letter To You”

03. „Burnin’ Train”

04. „Janey Needs A Shooter”

05. „Last Man Standing”

06. „The Power Of Prayer”

07. „House Of A Thousand Guitars”

08. „Rainmaker”

09. „If I Was The Priest”

10. „Ghosts”

11. „Song For Orphans”

12. „I’ll See You In My Dreams”





Und die PM vom Donnerstag noch.

Grizzly Adams

Postings: 1189

Registriert seit 22.08.2019

14.09.2020 - 19:31 Uhr
Ok. Ich gehöre wohl altersmäßig zur Zielgruppe. Der Boss wird also nicht müde und kann auch seine langjährigen Mitstreiter wieder für ein Album begeistern. Oder geht es um die Kohle? ;-) nein, ernsthaft. Ich bin voller Vorfreude. Der erste Song lässt auf ein klassisches Bandalbum schließen. Mir ist schon klar, dass manche wieder die Frage nach der Berechtigung dieser Art von Musik stellen werden. Ihr müsst ja nicht zuhören.
Allen anderen lege ich unbedingt einen Live-Auftritt der Band ans Herz, selbst wenn euch die Art von Rockmusik altmodisch und nach Kommodenlack anhört. Live ist die Band einfach ein Erlebnis. Und ganz ehrlich. Wie oft bekommt man noch die Chance, diese Musiker live zu erleben? Ich hoffe sehr auf eine Europa-Tour 2021 (und natürlich auch die Möglichkeit, hinzugehen).
An die U40-jährigen: Ihr werdet die jüngsten unter allen Fans sein. :-D

Mr Oh so

Postings: 1811

Registriert seit 13.06.2013

14.09.2020 - 21:41 Uhr
Ich hab nix gegen Altherrenrock. Aber, wenn man mal die rosarote Legendenbrille abnimmt, frage ich mich: Wann hat Springsteen zum letzten Mal nen richtig guten Song rausgebracht?

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17289

Registriert seit 10.09.2013

14.09.2020 - 22:15 Uhr
Öh, vor einem Jahr? "Western stars" war voller richtig guter Songs. Und ne Legendenbrille hab ich nicht, hab mich in den letzten ein bis zwei Jahren überhaupt erst mit ihm beschäftigt.

Annie

Postings: 118

Registriert seit 02.12.2019

15.09.2020 - 13:33 Uhr
Gut = groß und nicht medioker, im Bosskosmos? Ja davon geh ich aus und mein ungeschriebenes Gesetz unterstützt Ohsos Manifest...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25746

Registriert seit 07.06.2013

15.09.2020 - 14:00 Uhr
Öh, vor einem Jahr? "Western stars" war voller richtig guter Songs. Und ne Legendenbrille hab ich nicht, hab mich in den letzten ein bis zwei Jahren überhaupt erst mit ihm beschäftigt.

Same here.

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

15.09.2020 - 15:15 Uhr
Bei mir ist Fanbrille mehr als vorhanden. Weil All-Time-Favorite. Dennoch darf man ja auch Sachen nicht so gut finden ("Wrecking ball" / "High Hopes"). "Western Stars" gehört für mich allerdings zu seiner besten Arbeit seit rund 20 Jahren. Und bei den Alben würde ich das auch so pi mal Daumen unter den Top7/8 einordnen.

Den neuen Song fand ich aufs erste Hören ganz gut. Mittlerweile sehr gut. Nicht sein stärkstes Songwriting, dafür unmittelbarer und wieder mit Ingredienzen der E Street Band. Ansonsten: Was Grizzly Adams sagt.


Grizzly Adams

Postings: 1189

Registriert seit 22.08.2019

15.09.2020 - 19:08 Uhr
Bin da sehr bei Stephan. Natürlich habe ich auch längst nicht alles abgefeiert, was Bruce in den fast fünf Jahrzehnten bisher so abgeliefert hat. Beeindruckt und immer wieder eingefangen hat er mich aber vor allem mit seiner Art, Musikstile in seine Philosophie zu übertragen. Diese zu interpretieren. Einfach mal Alben zu machen, die weder auf Sicherheit noch auf Publikum getrimmt waren.
Und dass er einer der ganz großen Songschreiber in der amerikanischen Pop/Rockmusik ist, kann ja niemand ernsthaft in Zweifel ziehen...?! Insofern ist er für mich nur ein Großer, sondern auch ein Mutiger und Wichtiger. Nebenbei mag ich auch seine Musik!;-)

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20585

Registriert seit 08.01.2012

24.09.2020 - 19:39 Uhr - Newsbeitrag
VIDEO ZU „GHOSTS“:




PRESSEINFO:
Mit „Ghosts“ erscheint heute nach „Letter To You“ die zweite Single aus dem gleichnamigen Album von Bruce Springsteen, welches am 23. Oktober in die Läden kommen wird. Zu „Ghosts“ wird auch ein Video mit Ausschnitten aus den recording sessions in Springsteens Homestudio sowie Videosequenzen aus den frühen Tagen Springsteens (u.a. mit seiner ersten Band The Castilles Anfang der 70er Jahre) veröffentlicht. Dieses Video entstand unter der Regie von Thom Zimny, Springsteens langjährigem Video-Regisseur.



„‚Ghosts‘ handelt von der Freude, in einer Band zu spielen“, so Springsteen, „aber gleichzeitig auch von dem Schmerz, wenn man Freunde durch Krankheit und Tod verliert. ‚Ghosts‘ handelt von der Magie der Musik, einer Magie, die niemand besitzt, die man nur gemeinsam mit Anderen entdecken und erfahren kann. Diese Magie, diesen Soul, dieses Herzblut spüren wir gemeinsam in der E Street Band.“

„Letter To You“ ist das 20. Studioalbum von Springsteen und sein erster Auftritt mit der E Street Band seit der The River 2016-Tournee. Das Album wurde von Ron Aniello mit Bruce Springsteen produziert, von Bob Clearmountain gemischt und von Bob Ludwig gemastert.



Peacetrail

Postings: 2575

Registriert seit 21.07.2019

25.09.2020 - 09:31 Uhr
Ein typischer Springsteen. Kann man nur gut finden.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 2831

Registriert seit 15.06.2013

25.09.2020 - 09:38 Uhr
Gefällt. Guter Mann.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20585

Registriert seit 08.01.2012

07.10.2020 - 18:42 Uhr - Newsbeitrag
Apple veröffentlicht mit “Bruce Springsteen Letter To You“ anlässlich des Albums am 23.10. eine Dokumentation





Liebe Medienpartner,

das Bruce Springsteen am 23.10. ein neues Album mit der E Street Band veröffentlicht hat mittlerweile schon die Runde gemacht.

Am gleichen Tag des Album-Release wird zusätzlich von Apple TV eine Dokumentation über Bruce und die Entstehung von „Letter To You“ veröffentlicht.

Ein Highlight, dass sich echte Springsteen-Fans nicht entgehen lassen dürfen.



Hier schon mal ein kleiner Einblick in die Doku:


PRESSEINFO:

Bruce Springsteen Fans auf der ganzen Welt erhalten mit dem Dokumentarfilm "Bruce Springsteen‘s Letter to You" von Apple Original Films einen Blick hinter die Kulissen des kreativen Prozesses des ikonischen Künstlers. Die Doku wird exklusiv auf Apple TV+ am Freitag den 23. Oktober Premiere feiern. Der Dokumentarfilm in Spielfilmlänge erscheint somit am selben Tag wie Springsteens lang ersehntes, neues Album „Letter To You“ und bietet vollständige Aufführungen von The E Street Band, Studioaufnahmen, noch nie zuvor gesehenes Archivmaterial und einen tieferen Einblick in das Album „Letter To You“ von Springsteen selbst.



„Bruce Springsteen‘s Letter to You" zeigt Springsteen bei der Aufnahme von „Letter To You“ live mit der gesamten E Street Band und enthält die letzten Aufnahmen von zehn Originalen der neuen Platte. Der von Springsteen geschriebene und von Director Thom Zimny ("Western Stars", "The Gift: The Journey of Johnny Cash", "Springsteen on Broadway") inszenierte Film ist eine Hommage an die E Street Band, an die Rockmusik selbst und an die Rolle, die sie in Springsteens Leben gespielt hat.



„Letter To You“ ist Springsteens erstes Studioalbum, das live und zusammen mit der E Street Band seit "Born In The U.S.A." 1984 aufgenommen wurde. Sowohl das Album als auch die dazugehörige Dokumentation enthalten kürzlich geschriebene Springsteen-Songs neben legendären, aber bisher unveröffentlichten Kompositionen aus den 1970er Jahren. Während der gesamten Dokumentation teilt Springsteen seine Gedanken und Gefühle hinter „Letter To You“ mit uns und stellt die neue Musik in den Kontext seines gesamten Schaffens. Auf diese Weise ist es das nächste Stück in der autobiografischen Reihe, die mit den Memoiren „Born To Run“ begann und mit "Springsteen on Broadway" und durch seinen Film "Western Stars" fortgesetzt wurde.




Grizzly Adams

Postings: 1189

Registriert seit 22.08.2019

08.10.2020 - 19:56 Uhr
Toller zweiter Song. Bruce weiß einfach, wie man mit sehr einfachen Zutaten einen Ohrwurm kreiert. Das Ding wird sowas von live funktionieren! Daumen hoch. Freu mich wie Bolle aufs Album :-)))

Cesar

Postings: 3

Registriert seit 15.10.2020

15.10.2020 - 16:22 Uhr
Das neue Albulm ist der absolute Hammer !!!

Cesar

Postings: 3

Registriert seit 15.10.2020

15.10.2020 - 16:36 Uhr
Take me on your Burnin' Train
Take me on your Burnin' Train

Cesar

Postings: 3

Registriert seit 15.10.2020

23.10.2020 - 13:37 Uhr
Schon krass. Springsteen bringt heute ein richtig geiles Album raus und keinen interessiert es.

Top Songs für mich Ghosts, Burnin' Train, If i was a Priest und Janey needs a Shooter.

Der alte Mann hat es noch voll drauf !!!!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25746

Registriert seit 07.06.2013

23.10.2020 - 13:42 Uhr
Shit, hab ich zwischen Gorillaz und den Ärzten ganz vergessen.

Enrico Palazzo

Postings: 1970

Registriert seit 22.08.2019

23.10.2020 - 13:59 Uhr
Höre es gerade das erste Mal - Janey needs a shooter ist wirklich fantastisch!

Grizzly Adams

Postings: 1189

Registriert seit 22.08.2019

23.10.2020 - 19:45 Uhr
Hör auch grad das erste Mal vollständig rein. Highlights bisher Burnin train, janey Needs a shooter und Ghosts. Well Done Bruce! fundierte Bewertung erfolgt dann in ein paar Tagen, aber eine gewisse Begeisterung kann ich heute schon nicht verbergen. :))

VelvetCell

Postings: 3753

Registriert seit 14.06.2013

23.10.2020 - 19:55 Uhr
Bin gespannt. Der Vorgänger war mir doch ein bisschen seicht im Sound. Tolle Lyrics aber, die einen sofort in die typische Springsteen-Welt reinziehen.

Grizzly Adams

Postings: 1189

Registriert seit 22.08.2019

23.10.2020 - 21:03 Uhr
If i was The priest. Auch ganz stark! Bruce ist schon ein großer Songschreiber. Grad in einem anderen Thread geschrieben, dass ich ihn eh nicht schlecht bewerten könnte. Aber das Album begeistert mich doch jetzt schon sehr.

musie

Postings: 3072

Registriert seit 14.06.2013

23.10.2020 - 21:10 Uhr
wirklich ein sehr sehr gutes Album mit Einflüssen aus vielen Jahrzehnten. ich höre Jungleland, Born to run, Tunnel of love... faszinierend!

Grizzly Adams

Postings: 1189

Registriert seit 22.08.2019

23.10.2020 - 21:24 Uhr
Janey needs a shooter würde auch auf der Darkness eine gute Figur abgeben.

Otto Lenk

Postings: 637

Registriert seit 14.06.2013

24.10.2020 - 12:17 Uhr
Ab „House Of A Thousand Guitars” wird das Album schon richtig geil. Unverwüstlich der Bursche.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25746

Registriert seit 07.06.2013

24.10.2020 - 18:03 Uhr
Gefällt mir auf Anhieb echt gut. Die E-Street-Band gehört halt schon echt zu ihm.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25746

Registriert seit 07.06.2013

24.10.2020 - 18:05 Uhr
Bekomm direkt wieder Lust, seine Autobiographie zu lesen.

Boston

Postings: 605

Registriert seit 14.06.2013

24.10.2020 - 23:24 Uhr
Ich mag das auch.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25746

Registriert seit 07.06.2013

26.10.2020 - 11:57 Uhr
"Burnin' train" ist bis jetzt mein Favorit.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20585

Registriert seit 08.01.2012

28.10.2020 - 22:20 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert. "Album der Woche"!

Meinungen?

Grizzly Adams

Postings: 1189

Registriert seit 22.08.2019

28.10.2020 - 22:26 Uhr
Starke Rezi für ein starkes Album. Obwohl die Rezi eher nach 10/10 klingt, nur 8 Punkte?! Egal. Ich gebe noch zwei obendrauf. Ich wüsste nach ein paar Tagen Rotation nicht, warum ich für diese wirklich schöne und beeindruckende Reise durch den Kosmos von Boss und Band Punkte abziehen sollte.

Enrico Palazzo

Postings: 1970

Registriert seit 22.08.2019

28.10.2020 - 22:28 Uhr
Ne 8 gibt's definitiv von mir auch. Nach oben noch offen.

musie

Postings: 3072

Registriert seit 14.06.2013

29.10.2020 - 06:57 Uhr
Sehr schöne Rezi, grossartiges Album. Ich hätte noch Orphans und Last Man Standing in die Highlights gepackt, aber eigentlich besteht das Album nur aus Highlights. Seit Jahrzehnten hat mich kein Album von ihm mehr so gepackt wie dieses. Erstaunlich, dass die Lieder, welche fast ein halbes Jahrhundert alt sind (!!), so frisch klingen.

fakeboy

Postings: 1149

Registriert seit 21.08.2019

29.10.2020 - 11:16 Uhr
Ich stelle wieder mal fest: ohne die Hammond-Orgel würde mir die E-Street-Band viel besser gefallen.

swallow

Postings: 1

Registriert seit 29.10.2020

29.10.2020 - 11:45 Uhr
Kann da

VelvetCell

Postings: 3753

Registriert seit 14.06.2013

29.10.2020 - 13:01 Uhr
Aus der Kategeorie "Berühmte erste Postings".

Enrico Palazzo

Postings: 1970

Registriert seit 22.08.2019

29.10.2020 - 13:20 Uhr
Brahahaha

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7154

Registriert seit 26.02.2016

29.10.2020 - 14:04 Uhr
Ich denke, da kann.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25746

Registriert seit 07.06.2013

29.10.2020 - 20:40 Uhr
Wow, echt eine sehr schöne Rezension!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25746

Registriert seit 07.06.2013

29.10.2020 - 20:45 Uhr
Ich hatte ja mal die Ehre, Steve van Zandt zwei Tage durch die Kante zu fahren. Damals war er für mich vor allen Dingen Sil aus den "Sopranos". Springsteen ist mir leider erst später dank der Autobiographie ans Herz gewachsen. Aber besser spät als nie...

Grizzly Adams

Postings: 1189

Registriert seit 22.08.2019

29.10.2020 - 21:31 Uhr
Besser spät als nie. Das ist mal verdammt richtig ;-)

Höre grad schon wieder das Album und möchte der Rezi noch mal recht geben. Bruce singt bei „House of a thousand Guitars“ einfach wunderbar. Betonung liegt tatsächlich auf singt :-D

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

29.10.2020 - 21:37 Uhr
Vielen Dank. Freut mich, wenn Euch die Rezi gefällt :-)

sweet nothing

Postings: 238

Registriert seit 04.11.2014

30.10.2020 - 08:43 Uhr
Yepp, großartige Rezi zu einem großartigen Album! Kann an der Stelle auch den gleichnamigen Dokumentarfilm empfehlen. Ist immer schön zu sehen wie so ein Album entsteht, und der Boss hat da auch für das passende Ambiente gesorgt :)

sweet nothing

Postings: 238

Registriert seit 04.11.2014

30.10.2020 - 08:50 Uhr
Ich weiß ja noch als ich mal eine Ausgabe der Rock 'n Roll Hall of Fame Ceremony gesehen habe, und es so gewirkt hat als würde Springsteen vom Publikum ausgebuht werden als er die Bühne betrat. Ich dachte mir, was die Leute plötzlich gegen den Boss haben, dabei waren es keine Buh-Rufe sondern einfach nur Bruce-Rufe :)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25746

Registriert seit 07.06.2013

30.10.2020 - 10:42 Uhr
:D

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17289

Registriert seit 10.09.2013

30.10.2020 - 11:02 Uhr
Ruft ihr "Buh" oder "Buh-urns"?

AndreasM

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 575

Registriert seit 15.05.2013

30.10.2020 - 11:09 Uhr
also ich habe Buh-urns gerufen!

Boston

Postings: 605

Registriert seit 14.06.2013

30.10.2020 - 11:21 Uhr
Ich dachte mir, was die Leute plötzlich gegen den Boss haben, dabei waren es keine Buh-Rufe sondern einfach nur Bruce-Rufe :)

Das ist witzig :D

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: