Adrianne Lenker - Songs / Instrumentals

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18381

Registriert seit 08.01.2012

02.09.2020 - 19:55 Uhr - Newsbeitrag
Adrianne Lenker (Big Thief) kündigt mit "songs" und "instrumentals" ein Doppel-Solo-Album für den 23.10.20 auf 4AD an.
Die erste Single "anything" gibt es ab sofort im Streaming



Am 23.10 veröffentlicht Adrianne Lenker gleich zwei neue Album mit „songs“ und „instrumentals“ als Doppel-Vinyl sowie Doppel-CD via 4AD. „songs“ sind introvertierte Stücke, die in nahezu kompletter Isolation entstanden und so einen noch klareren Einblick in Lenkers Seele geben. „instrumentals“ ist eine Collage aus Jam-Sessions, die ebenfalls in der abgeschiedenen Bergwelt Massachusetts entstanden sind. Beide Alben sind miteinander verwoben und stehen dennoch für sich selbst.

Mit ihrer Band „Big Thief“ gelang Adrianne Lenker 2019 der große Durchbruch. Die Band veröffentlichte mit „U.F.O.F“ und „Two Hands“ binnen eines Jahres gleich zwei Alben, die es in nahezu alle Jahresbestenlisten schafften. Im Februar und März 2020 spielten Big Thief ihre bis dato größte Europa-Tour in restlos ausverkauften Hallen. Der Erfolg wurde nach der Show in Berlin jäh von der Corona-Pandemie unterbrochen und zwang die Band zur Absage der restlichen Termine.

Zurück in den U.S.A. zog sich Adrianne Lenker in eine winzige und abgeschiedene Hütte in den Bergen im Westen von Massachusetts zurück. “I grew really connected to the space itself,” sagt Lenker. “The one room cabin felt like the inside of an acoustic guitar -- it was such a joy to hear the notes reverberate in the space.”

Während Adrianne Lenker in der Hütte lebte und neue Songs schrieb, suchte Ihr Soundengineer Philip Weinrobe die Einöde nach alten Tape-Maschinen und ein paar XLR-Kabeln ab. Nach etwa 3 Wochen wurde aus der Hütte ein halbwegs funktionstüchtiges Studio, das jedoch ein kleines Problem hatte: das einzig wirklich heile Aufnahmegerät war der analoge und batteriebetriebene Sony Walkman von Phil. Die Idee, sämtliche Songs auf diesem Tape-Rekorder aufzunehmen, wurde schnell wieder verworfen, nachdem ein Freund eine Otari 8-Spur-Maschine in einer Garage aufspürte und den beiden zur Verfügung stellte. Sämtliche Aufnahmen auf „songs“ und „instrumentals“ sind 100% analog-analog-analog. Es wurden keinerlei digitale Recording-Prozesse genutzt.

Alice

Postings: 198

Registriert seit 27.10.2019

02.09.2020 - 19:57 Uhr
Sie ist sehr produktiv auf jeden Fall...

Eliminator Jr.

Postings: 799

Registriert seit 14.06.2013

02.09.2020 - 21:23 Uhr
Vorabtrack macht sprachlos. Ich verbleibe in freudiger Erwartung.

myx

Postings: 1213

Registriert seit 16.10.2016

02.09.2020 - 22:53 Uhr
Bezaubernder Song.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: