Banner, 120 x 600, mit Claim

Marilyn Manson - We are chaos

User Beitrag

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23375

Registriert seit 07.06.2013

01.05.2020 - 00:08 Uhr - Newsbeitrag
Marilyn Manson Has Finished His New Album and It’s a “Masterpiece”

The shock rocker praises his forthcoming LP, adding "shit is gonna get real"

Marilyn Manson has completed work on his highly anticipated new album, and, according to both the shock rocker and producer Shooter Jennings, it’s a “masterpiece.”

The follow-up to 2017’s Heaven Upside Down has been in the works for a while, with Manson previously stating that the LP would likely be self-titled and released before the end of 2019. While 2019 came and went without a new album, Manson did release covers of The Doors’ “The End” and the traditional folk tune “God’s Gonna Cut You Down”.

In a new Instagram post, Jennings shared a photo of himself next to framed image of Manson on the cover of Rolling Stone, with the caption, “Just waiting for this finished masterpiece to be released.”

The Instagram photo of Jennings was shot by Manson, who commented, “Love my Shooter, Misty, and Pancake. Finished masterpiece album. And Matt Mahurin. Shit is gonna get real.” Mahurin is the artist who created the aforementioned Rolling Stone cover.


https://consequenceofsound.net/2020/04/marilyn-manson-finished-new-album-masterpiece/

Rainer

Postings: 750

Registriert seit 22.03.2020

01.05.2020 - 00:09 Uhr
Meddl

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7615

Registriert seit 13.06.2013

01.05.2020 - 00:23 Uhr
Marilyn Manson Has Finished His New Album and It’s a “Masterpiece”

Mal sehen.

Xavier

Postings: 448

Registriert seit 25.04.2020

01.05.2020 - 00:37 Uhr
Der Hokuspokus eines Nichtsagers. Brünstiges Geraune von "Meisterwerk". Daß die Fans das ertragen können?

Xavier

Postings: 448

Registriert seit 25.04.2020

01.05.2020 - 00:38 Uhr
Edit: "Nichtsagers"

Plattenbeau

Postings: 907

Registriert seit 10.02.2014

01.05.2020 - 09:14 Uhr
Manson ist seit nun mehr 20 Jahren durchgehend langweilig und vorhersehbar. Ein spätes "Meisterwerk" kann ich mir nur noch vorstellen, wenn ein junger Wilder bzw. kreatives Genie als Produzent die Einöde aubricht und frische Impulse einstreut.

Toxic Toast

Postings: 67

Registriert seit 05.09.2016

01.05.2020 - 10:08 Uhr
Fand ihn bis einschließlich Golden Age of Grotesque ganz gut, Eat Me Drink Me war glaub ich auch noch ok, wobei ich mich da an keinen Song mehr so recht erinner.
Die Alben danach hab ich nur noch am Rande mitbekommen, aber ich glaube es gab irgendwann nochmal eins, das relativ hochgelobt wurde?

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 5946

Registriert seit 26.02.2016

01.05.2020 - 10:12 Uhr
"The Pale Emperor". Tatsächlich ziemlich gut.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7814

Registriert seit 23.07.2014

01.05.2020 - 12:50 Uhr
Jap, das war wirklich sehr schön und wischt auch mit Sachen wie "Golden age of grotesque" locker den Boden.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18837

Registriert seit 08.01.2012

30.07.2020 - 17:43 Uhr - Newsbeitrag
MARILYN MANSON kehrt mit neuem Album zurück!

WE ARE CHAOS
erscheint am 11. September!


Erste Single “WE ARE CHAOS” ab sofort erhältlich - https://marilynmansonuk.lnk.to/WeAreChaosSo

Marilyn Manson kündigt die Veröffentlichung seines elften Studioalbums WE ARE CHAOS für den 11. September über Loma Vista Recordings an. Das von Manson und dem GRAMMY®-Preisträger Shooter Jennings [Brandi Carlile, Tanya Tucker] koproduzierte, zehn Songs umfassende Opus wurde geschrieben, aufgenommen und fertiggestellt, bevor die Pandemie ausbrach. Manson läutet die Ankunft des Albums mit dem Titeltrack und der Lead-Single "WE ARE CHAOS" ein, die heute veröffentlicht wurde. Für das Video hat Manson mit Regisseur/Illustrator Matt Mahurin zusammengearbeitet.

Mansons Gemälde Infinite Darkness, das auf dem Albumcover zu sehen ist, wurde eigens für die Musik kreiert. Seine Gemälde der bildenden Kunst werden weiterhin auf der ganzen Welt gezeigt, einschließlich Galerie- und Museumsausstellungen von Miami über Wien bis Moskau.

Manson sagt über das Album: "Wenn ich WE ARE CHAOS jetzt höre, kommt es mir vor, als wäre es gestern gewesen oder, als ob sich die Welt wiederholt, wie sie es immer tut, und lässt den Titeltrack und die Geschichten so erscheinen, als hätten wir sie heute erst geschrieben. Dies wurde bis zu seiner Vollendung aufgenommen, ohne dass jemand es gehört hat, bis es komplett fertig war. Es gibt auf jeden Fall eine Seite A und eine Seite B im traditionellen Sinn. Aber genau wie eine LP ist es ein flacher Kreis und es liegt am Zuhörer, das letzte Stück des Puzzles in das Bild der Songs einzufügen.“

"Dieses Konzeptalbum ist der Spiegel-Shooter, den ich für den Hörer gebaut habe - es ist der eine [Spiegel], in den wir nicht starren werden. Es gibt so viele Zimmer, Schränke, Tresore und Schubladen. Aber in der Seele oder in deinem Museum der Erinnerungen, sind die Spiegel immer das Schlimmste. Scherben und Splitter von Geistern verfolgten meine Hände, als ich die meisten dieser Texte schrieb.“

"Während ich diese Platte gemacht habe, kamen mir immer wieder die Gedanken: ‚Zähme deine Verrücktheit, nähe deinen Anzug. Und versuche so zu tun, als wärst du kein Tier‘, aber ich wusste, dass die Menschheit das schlimmste von allen ist. Barmherzigkeit ist wie Mord. Tränen sind der größte Export des menschlichen Körpers. "

E ARE CHAOS Tracklisting:
1. RED BLACK AND BLUE
2. WE ARE CHAOS
3. DON’T CHASE THE DEAD
4. PAINT YOU WITH MY LOVE
5. HALF-WAY & ONE STEP FORWARD
6. INFINITE DARKNESS
7. PERFUME
8. KEEP MY HEAD TOGETHER
9. SOLVE COAGULA
10. BROKEN NEEDLE


Über Marilyn Manson
WE ARE CHAOS ist der Nachfolger von Marilyn Mansons 2017er Album Heaven Upside Down, sein insgesamt siebtes Top-10-Debüt in den US-Albumcharts. Marilyn Manson infiltriert weiterhin Mode, Film und Musik und hinterlässt seine Fingerabdrücke in der modernen Kultur. Saint Laurent holte ihn für eine Kampagne, Travis Scott lud ihn persönlich ein, beim ausverkauften Astroworld Festival aufzutreten, GQ nannte ihn einen der „most fashionable men“ des Jahres 2019, er trat als Schauspieler in allem auf, von Sons of Anarchy über American Gods bis hin zu The New Pope und war Co-Headliner bei mehreren Twins of Evil Tourneen mit Rob Zombie.


Marilyn Manson online:
https://www.marilynmanson.com
https://www.facebook.com/MarilynManson/
https://www.instagram.com/marilynmanson/
https://twitter.com/marilynmanson/


Klaus

Postings: 1979

Registriert seit 22.08.2019

30.07.2020 - 17:50 Uhr
An welchen Stadionrock-Hit erinnert mich das im Refrain?

fuzzmyass

Postings: 3377

Registriert seit 21.08.2019

30.07.2020 - 18:08 Uhr
Ganz schön scheiße, der Song...

kingbritt

Postings: 2865

Registriert seit 31.08.2016

30.07.2020 - 18:31 Uhr

"Ganz schön scheiße, der Song... " passend zum Clip. der ist voll sch...

Plattenbeau

Postings: 907

Registriert seit 10.02.2014

31.07.2020 - 21:17 Uhr
Der Song hat so etwas hymnisches und positives, vielleicht auch etwas Killers/Brandon Flowers, die ich eigentlich hasse. Es ist vielleicht nichts besonderes oder gar revolutionäres, aber es fühlt sich dennoch so an, als würde Manson sich mal ein wenig an den Rand seiner Komfortzone bewegen.

Xavier

Postings: 448

Registriert seit 25.04.2020

31.07.2020 - 21:22 Uhr
Talentlos.

Thanksalot

Postings: 373

Registriert seit 28.06.2013

09.09.2020 - 22:07 Uhr
Habe mich mit Mansons Musik erst vor ca. 3 Jahren beschäftigt, weil mir das früher einfach zuviel Theater war und der Fokus eher auf möglichst viel Shock Value lag. Zumindest habe ich das so empfunden. Habe darum lieber zu Nine Inch Nails gegriffen und andere Künstler gehört, die für mich zu dem Zeitpunkt spannender waren. Holy Wood ist das einzige Album aus der Frühphase, dass mich durchgängig unterhalten kann und tatsächlich bereiten mir erst die Alben ab The High End Of Low viel Spaß.

Der neue Song ist erstmal nichtssagend. Kann mir aber vorstellen, dass er im Albumkontext besser kommt.

Enrico Palazzo

Postings: 601

Registriert seit 22.08.2019

09.09.2020 - 22:15 Uhr
@Klaus: An We Are The World?

Klaus

Postings: 1979

Registriert seit 22.08.2019

11.09.2020 - 09:36 Uhr
@Enrico.

Möglich....heute gab es "Don't Chase The Dead", der zwar ein bisschen egal, aber nicht schlecht ist.

Klaus

Postings: 1979

Registriert seit 22.08.2019

11.09.2020 - 09:53 Uhr
Wieder mal Quatsch geschrieben. Dachte es gab nur eine Single (weil im Releaseradar), aber es ist ja gleich das ganze Album erschienen. Na dann...

kenny23

Postings: 70

Registriert seit 07.11.2013

11.09.2020 - 22:49 Uhr
Spiegel Online findet das Album richtig gut :-D
https://www.spiegel.de/kultur/musik/american-head-von-the-flaming-lips-wenn-tom-petty-in-oklahoma-geblieben-waere-a-c77223be-04aa-4777-ab06-b650eef21dce

fuzzmyass

Postings: 3377

Registriert seit 21.08.2019

12.09.2020 - 02:04 Uhr
LOL zum SpOn-Kommentar :D

Die Pale Emperor war zwischendurch richtig stark, aber den Song We Are Chaos finde ich auch gruselig, gefällt mir gar nicht... nach Holy Wood war für mich Pale Emperor die Ausnahme, ansonsten war das alles zahm und ohne Schock, Verve und Substanz...

oldschool

Postings: 158

Registriert seit 27.04.2015

12.09.2020 - 09:09 Uhr
Manson ist seit einigen Jahren am rumwurtschteln und weiss nicht genau, wohin die Reise gehen soll. Will er zurück zu den Wurzeln? Oder er ein kommerzielles Album veröffentlichen. welches seine alten Fans verkrault? So oder so....die Plattenfirma erwartet auch den ein oder anderen Glam-Rock Gassenhauer.
2020 macht es sich Manson wieder etwas einfach. Innovation ist nicht zu erwarten. Das meiste ist eingängig und gefällig, hat man aber schon mal besser von Ihm gehört. Aber durchaus hörbor und hymnisch. Sagen wir mal SOLIDE

hideout

Postings: 1101

Registriert seit 07.06.2019

12.09.2020 - 10:59 Uhr
Manson hat es mMn halt nicht geschafft sich konsequent weiterzuentwickeln bzw. sich neu zu erfinden. Hier und da gubt es gute und bessere Ansätze, aber eben auch Tiefschläge, insbesondere wenn er versucht seine alten "Schock-Tage" zu kopieren, die er dann gerne mit teils unterirdischen Lyrics garniert.
Sein Erfolg war ja sehr eng mit dem damaligen Zeitgeist verknüpft, heute hingegen gibt es eigentlich nichts mehr mit dem er provozieren könnte, das wirkt dann nicht nur aus der Zeit gefallen, sondern auch schnell irgendwie lächerlich. Oder um es etwas drastischer auszudrücken: völlig bedeutungslos.

Nach dem ersten Hördurchgang würde ich ad hoc mal sagen, dass es ein wirklich bemühtes Album ist und sicher besser als "High end of low" und "Heaven upside down". Bei den Songs sind erstmal "Half-way & one step forward" und "Keep my head together" hängen geblieben, die könnte der Sound für Manson's Zukunft sein. Anleiehen an "Antichrist Superstar" (Infinite dreams) und "Mechanical Animals" (Broken needle) finden sich auch. Der vorletzte Track "Solve coagula" ist wohl der aussergewöhnlichste Titel des Albums, der wird demnächst viel rotieren.

Vom eher schwachen Titeltrack sollte man sich nicht blenden lassen, das ist eines der Lowlights.

Der fleissige Felix wird wohl eine 6 oder möglicherweise sogar eine 7 vergeben, tippe ich mal.:)

hideout

Postings: 1101

Registriert seit 07.06.2019

12.09.2020 - 11:02 Uhr
(Infinite dreams)

"Infinite darkness" natürlich.

fuzzmyass

Postings: 3377

Registriert seit 21.08.2019

12.09.2020 - 11:07 Uhr
"Sein Erfolg war ja sehr eng mit dem damaligen Zeitgeist verknüpft"

Wobei man achon sagen muss, dass Antichrist Superstar und Mechanical Animals einfach auch heute immer noch sehr starke Alben sind. Da war schon auch sehr viel Qualität dahinter IMO.

hideout

Postings: 1101

Registriert seit 07.06.2019

12.09.2020 - 11:31 Uhr
Wobei man achon sagen muss, dass Antichrist Superstar und Mechanical Animals einfach auch heute immer noch sehr starke Alben sind. Da war schon auch sehr viel Qualität dahinter IMO.

Klar, wollte jetzt nicht den Eindruck erwecken als hätte der Zeitgeist die Alben gepusht (ein 9 und 10 für mich). Die "Mechanical Animals" wurde aber anfangs mit sehr viel Skepsis beäugt, weil sie halt einen ziemlichen Bruch zum abgefeierten Vorgänger darstellte.

fuzzmyass

Postings: 3377

Registriert seit 21.08.2019

12.09.2020 - 12:01 Uhr
Ja, dabei ist die Animals für mich sein bestes Album. Auch 10 für mich.

Klaus

Postings: 1979

Registriert seit 22.08.2019

12.09.2020 - 12:22 Uhr
" Der fleissige Felix wird wohl eine 6 oder möglicherweise sogar eine 7 vergeben, tippe ich mal.:) "

Tippe ich anders ;)

"Wobei man achon sagen muss, dass Antichrist Superstar und Mechanical Animals einfach auch heute immer noch sehr starke Alben sind. Da war schon auch sehr viel Qualität dahinter IMO. "

Beide wahnsinnig wichtige Alben, sowohl persönlich, als auch allgemein.

hideout

Postings: 1101

Registriert seit 07.06.2019

12.09.2020 - 13:32 Uhr
Tippe ich anders ;)

Bezieht sich das auf den möglichen Rezensenten oder auf die mögliche Wertung? Sowohl als auch? :)

oldschool

Postings: 158

Registriert seit 27.04.2015

12.09.2020 - 19:19 Uhr
Wenn Felix zum Zuge kommt, dann kriegt das Album bestenfalls ne 5 von ihm. Mein tipp :)

oldschool

Postings: 158

Registriert seit 27.04.2015

12.09.2020 - 22:35 Uhr
Oder er macht's wie beim letzten Foal Remix Album ^^

Auf dem Friedhof ist's unheimlich,
die Gruft ist ein düsterer Ort,
Der Manson hat ein neues Album,
das Faszit steht natürlich dort
(link auf Besprechung 'heaven upside down')

Schwarznick

Postings: 755

Registriert seit 08.07.2016

12.09.2020 - 22:38 Uhr
find es gar nicht so schlecht. ne ordentliche 6 allemal.

oldschool

Postings: 158

Registriert seit 27.04.2015

13.09.2020 - 08:47 Uhr
Ach, man kann doch auch mal schreiben, dass man was nicht mag, ohne die vollständige Analyse beizufügen. Das macht man bei Alben, bei denen man mehr erwartet hat, meist automatisch.
Vertragt euch wieder ;D

Plattenbeau

Postings: 907

Registriert seit 10.02.2014

13.09.2020 - 12:31 Uhr
Der Titel "Don't Chase The Dead" ist schon witzig, klingt der Song doch wie sein Schockrock-Opa Alice Cooper in den 80ern. Schlager würde ich das nicht nennen, Pop schon eher. Ist aber alles auch irgendwie artverwandt.

Cayit

Postings: 115

Registriert seit 05.05.2014

13.09.2020 - 14:40 Uhr
We Are Chaos ist gut geworden...7/10.

fuzzmyass

Postings: 3377

Registriert seit 21.08.2019

13.09.2020 - 15:29 Uhr
Ich glaube ein Problem ist auch noch, dass er immer noch als finsterer Typ auftritt und in diesem Image feststeckt... das zieht auch irgendwie nicht mehr so richtig, stilistisch und inhaltlich... vielleicht wäre es auch gut wenn er sowohl im Hinblick des Outfits/Auftretens als auch der musikalischen Arrangements und lyrischen Themen etwas reduzierter fährt und etwas weg von diesem spooky dunklen anarcho Image weggeht...

Eigentlich war der Pale Emperor ein erster Schritt in eine gute Richtung...

hideout

Postings: 1101

Registriert seit 07.06.2019

13.09.2020 - 18:45 Uhr
Die düstere Fraktion wird auf dem neuen Album auch bedient, es dürfte aber trotzdem das artigste Manson-Album überhaupt sein. Mir gefällt es jedenfalls (immer besser). Den Trend zum 10-Track-Album begrüsse ich bei ihm ebenso, die Platte wirkt auf jeden Fall sehr rund, hat null Längen, eher ein paar Minuten zu kurz geraten für meinen Geschmack.

oldschool

Postings: 158

Registriert seit 27.04.2015

14.09.2020 - 07:39 Uhr
Ich finde das Album auch sehr rund und ohne wirkliche Ausfälle. Aber eben auch etwas überraschungsarm und glattgebügelt.Auch wenn ich mit dem Spon-Gockel Borcholte nichts anfangen kann, der Titeltrack ist schon irgendwie ein Indie-Mitschunkel-Schlager ^^ Ich denke nicht, dass die Fans der ersten Stunde (oder eben die "düstere Fraktion") damit noch was anfangen kann.

Klaus

Postings: 1979

Registriert seit 22.08.2019

14.09.2020 - 17:14 Uhr
ähm, jemand eine Idee, woher man das Gitarrenmotiv aus "Solve Coagula" kennt?

(frage für einen Rezensenten) ;)

kingbritt

Postings: 2865

Registriert seit 31.08.2016

14.09.2020 - 17:21 Uhr

Was, die Western Melodie?

. . . Marilyn klingt mittlerweile wie Billy Idol.

Klaus

Postings: 1979

Registriert seit 22.08.2019

14.09.2020 - 17:32 Uhr
Ja, genau die. Das klingt total nach irgendeinem anderen Song, aber komme absolut nicht drauf.

hideout

Postings: 1101

Registriert seit 07.06.2019

14.09.2020 - 17:52 Uhr
Another gem along these lines is “SOLVE COAGULA”, in which the drums, guitars and keyboard of the chorus swell together creating an emotional riptide that pulls the listener along with it. The guitar work recalls Pink Floyd’s David Gilmour and the keyboards are reminiscent of something off of Mechanical Animals, if it had a little more time to mature.

https://consequenceofsound.net/2020/09/marilyn-manson-we-are-chaos-album-review/

Plattenbeau

Postings: 907

Registriert seit 10.02.2014

14.09.2020 - 20:23 Uhr
@Klaus

Im ersten Moment musste ich unheilvollerweise an Abenteuerland von Pur denken, dann an Magic Arrow von Timber Timbre. Beide haben gewisse Ähnlichkeiten, vermutlich gibt es aber noch einen Song, der noch näher dran ist.

Hoschi

Postings: 388

Registriert seit 16.01.2017

15.09.2020 - 11:25 Uhr
Das letzte Manson Album bei mir war Mechanical Animals, welches, früher zumindest, ziemlich stark ausfiel.
Alles danach hat mich, weder musikalisch noch stilistisch, interessiert.
Ich kann ihm seine Show bzw. Art auch nicht mehr wirklich abnehmen.
Welche Zielgruppe will er denn damit ansprechen ?
In Zeiten in denen sich 16 jährige live Vergewaltigungen und Polizeigewalt Video zuschicken schocken die Kids sowas wohl nicht mehr.
Mitte/End 30 die früher Antichrist Superstar feierten werden mittlerweile zu Miles Davis, Suzanne Vega und Huey Lewis and the News gewechselt haben ;)
Ich schließe mich damit meinen Vorredner an im Bezug auf einen Image Wechsel.
Dann lieber sowas wie Zappa.

kingbritt

Postings: 2865

Registriert seit 31.08.2016

15.09.2020 - 11:44 Uhr

. . . Kiss, Alice Cooper, Slipknot, Rammstein, Marilyn Manson, die Welt ist voller Schocker. Ja, die Zeit ist irgendwie vorbei und die Realität ist teils schockierender.

oldschool

Postings: 158

Registriert seit 27.04.2015

15.09.2020 - 12:27 Uhr
Die Musik von Manson ist in grossen Teilen schon sehr lange recht zugänglich und hymnenhaft. Manchmal fast etwas Stadionrock mit Mitgröhlrefrains.
Was soll der gute Mann machen? Für einen Imagewechsel ist es fast zu spät. Da würden einige AUSVERKAUF schreien.
Als andere Schockrocker wie Kiss oder Alce Coper zeitweise weg von Ihrem Image wollten, blieb der Erfolg auch aus.Auch wenn das heutzutage etwas albern und überholt wirkt, so steckt Manson doch in der berühmten Zwickmühle.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 5946

Registriert seit 26.02.2016

15.09.2020 - 22:26 Uhr
Für einen Imagewechsel ist es fast zu spät. Da würden einige AUSVERKAUF schreien.

Warum das denn? "The Pale Emperor" hat doch gezeigt, wie sowas gehen kann.

fuzzmyass

Postings: 3377

Registriert seit 21.08.2019

15.09.2020 - 23:13 Uhr
Finde auch, dass es nicht zuspät ist... er muss ja nicht die 180 Grad Wende machen, sondern nur dezent justieren... einfach schminke und kostüme weglassen, bühnenshow reduzieren und lyrics dezent anpassen, musik etwas in richtung pale emperor - schon noch düster, aber ohne diesen schock bombast .. etwas akusik, etwas glam, rock n roll, americana, weniger hochglanz, paar elektronik spielereien zwischendurch... vielleicht etwas psychedelic... könnte ich mir ganz geil vorstellen...

oldschool

Postings: 158

Registriert seit 27.04.2015

16.09.2020 - 00:10 Uhr
Von was für einen Imagewechsel reden/schreiben wir? Ich meine nun nicht in musikalischer Hinsicht, sondern sein Auftreten, seine Optik, seine Show und seine einstudierten Attitüden.
Was hat er da bei Pale Emperor anders gemacht?

Sein Image kann Fluch und segen sein! Wie gesagt leben Kiss fast nur noch von Ihrem Image ,ungeschminkt und ohne fette Show, kriegen Sie keine Hallen mehr voll. Und (fast)keiner will da live etwas von einem aktuellen Album hören.

Anderes Beispiel: der Graf von Unheilig! Er präsentierte sich bis zuletzt als deutsche Ikone des Gothrock, zu hören bekamen die Leute nur noch pathosschwangeren Schlager. War das Beibehalten des alten Images für den Grafen nun nicht hilfreich? Hätte er diesen Erfolg gehabt, wenn er seine Songs als biederer Otto Normalverbraucher präsentiert hätte. Ja vielleicht hätte ihn das Publikum des Fernsehgartens für sich entdeckt...vielleicht...

fuzzmyass

Postings: 3377

Registriert seit 21.08.2019

16.09.2020 - 00:20 Uhr
Äpfel oder Birnen?

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: