Old Nobody - We are young but getting old before our time

User Beitrag

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1870

Registriert seit 14.03.2017

18.07.2020 - 21:39 Uhr - Newsbeitrag
Das mittlerweile 4. Album kommt am 7.8. Bei Bandcamp sicherlich noch etwas früher. Ist diesmal wieder instrumental, überwiegend ziemlich atmosphärischer Post Rock.

Für das Video zum Titelsong hab ich zum Teil ältere Clips verwendet, als ich noch bedeutend jünger war.Sorry, wenn es hier und da mal etwas verwackelt ist. Dafür ist es authentisch:)
Im großen und ganzen soll das ein wenig die Einsamkeit um mich herum darstellen.
Die Freunde von einst gehen längst ihre eigenen Wege. Alles verliert sich und man bleibt zurück mit Selbstzweifeln





Peacetrail

Postings: 1220

Registriert seit 21.07.2019

18.07.2020 - 21:55 Uhr
Ganz schön sphärisch, aber klar gibts ein fettes Like!

Kai

Postings: 471

Registriert seit 25.02.2014

18.07.2020 - 22:01 Uhr
Den Sound an sich find ich ganz gut aber die Abmischung gefällt mir nicht. Das Schlagzeug hat keine Kraft und mir fehlen die Tiefen in dem Track.

Das ist alles (bis auf die Gitarre) digital?

kingbritt

Postings: 1943

Registriert seit 31.08.2016

18.07.2020 - 22:12 Uhr

Ad hoc dazu. Statement und dein passender düsterer, mit finaler Aufhellung, minimalistisch instrumentierter Ambientsound dazu muss ich erst mal sacken lassen. Ist wirklich keine Sommernummer. Hat aber Charme.
Alles selber eingespielt?

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1870

Registriert seit 14.03.2017

18.07.2020 - 22:13 Uhr
@ peacetrail: Danke!

@Kai: Danke fürs Hören !
Alle Gitarrenspuren,Bass und Keyboard hab ich eingespielt. Drums gehen nur digital.
Bin mit der Abmischung und dem Drumsound eigentlich zufrieden, hab da echt viel probiert. Hab für das Stück bewusst nicht den Modern Drummer verwendet weil der Song für mich was anderes verlangte, sonst auf dem Album schon. Deswegen liegt Dir der Rest des Albums dann evtl eher^^

Kai

Postings: 471

Registriert seit 25.02.2014

18.07.2020 - 22:18 Uhr
Ich werd auf jeden fall reinhören.
Ich brächte das Schlagzeug gar nicht mal lauter sondern nur etwas voluminöser. Ich glaub gleiches gilt für das Keyboard und Bass. :)

Gerade bei sehr emotionalen Tracks mag ichs eher "tief". ;)

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1870

Registriert seit 14.03.2017

18.07.2020 - 22:28 Uhr
@kingbritt:
Auch an Dich lieben Dank fürs Reinhören^^
Wie oben geschrieben, alles bis auf die Drums spiel ich selbst.
Und Sommernummern machen andere schon genug :)

Peacetrail

Postings: 1220

Registriert seit 21.07.2019

18.07.2020 - 22:31 Uhr
Deine Tracks, auch die bei Bandcamp, klingen auf jeden Fall sehr ehrlich.
Ja, das mit der Drumabmischung stimmt vielleicht, aber hey, ich hör mir das gerne an.

kingbritt

Postings: 1943

Registriert seit 31.08.2016

19.07.2020 - 11:52 Uhr

. . . hatte das Thema heute morgen noch im Ohr(-wurm). Ja die Drums, bzw. der DrumComputer müsste etwas nach vorne gemischt werden, wobei ich den DrumSound a la the Cure zu Pornography Zeiten zu der Nummer richtig gut finde. Ich weiss jetzt nicht, bzw. kann es hier nicht heraushören, welches dein Hauptinstrument ist, aber ein kleiner Solopart zu dem Karawanenthema würde die Sache etwas freundlicher gestalten. Ich hör mir auf jedem Fall das ganze Album an.

carpi

Postings: 782

Registriert seit 26.06.2013

19.07.2020 - 13:15 Uhr
Mir gefällts sehr, baut sich schön auf und die Melodie bleibt hängen, musste beim Hören an God is an astronaut denken.

Felix Klaus

Postings: 758

Registriert seit 30.12.2019

19.07.2020 - 13:37 Uhr
Ich hab's mir jetzt auch über YT angesehen, wirklich tolle Atmosphäre.
Zwei, drer Fragen zum Video:
Wo befindet sich die kleine Strasse im Wald? Sehr idyllische Aufnahme bei dem leichten Schneefall. Ist die Szene am Strand an der Nordseeküste gefilmt? Und die letzte Frage, wo sind die Aufnahmen zur "Getöllwüste" entstanden?

PS: Vorsicht mit der Knarre neben dem Bett! (siehe Haftbefehl) :)

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2890

Registriert seit 14.05.2013

19.07.2020 - 14:09 Uhr
Die Waldkulisse mit dem leichten Schneefall hätte ich mir auch noch ein paar Minuten länger anschauen können. Musikalisch gefällt mir das ebenfalls sehr gut, stimme aber der Meinung zum Schlagzeug zu, das dürfte gern noch etwas kräftiger im Vordergrund stehen, insbesondere in der zweiten Hälfte bzw. wenn es aufs Finale zugeht. Da rutscht mir das auch zu sehr nach hinten.

Aber das ist alles Meckern auf hohem Niveau. Daumen hoch!

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1870

Registriert seit 14.03.2017

20.07.2020 - 03:17 Uhr
Erstmal tausend Dank an alle fürs Hören!
Freut mich sehr, dass das Stück insgesamt gut wegkommt. Das ist wirklich sehr wertvoll für mich.

Da das mit dem Schlagzeug jetzt doch sehr häufig gesagt wurde, setz ich mich jetzt doch nochmal da dran und schau mal, dass ich es satter und druckvoller mache.

@ Felix:
Das mit dem Strand ist tatsächlich Nordsee, war auf Borkum. Den leider nur sehr kurzen Schneefall-Clip hab ich leider nicht selbst gemacht, hab ich von einer Seite für lizenzfreie Videos wie auch den mit der Wüste.
Aber erklär mir doch bitte mal kurz wo Du ne Knarre siehst:)

Felix Klaus

Postings: 758

Registriert seit 30.12.2019

20.07.2020 - 07:24 Uhr
Ungefähr von 0:48 - 0:58 unten links

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1870

Registriert seit 14.03.2017

20.07.2020 - 14:20 Uhr
@ Felix: Da ist weder ne Knarre noch ist da überhaupt ein Bett :)


Hab das Schlagzeug geändert. Klingt wohl tatsächlich etwas satter und besser so.
Leider kann man bei youtube ein Video nicht durch ein neues ersetzen sondern muss ein neues hochladen.Meinen ersten Post kann ich auch nicht editieren,darum poste ich das nun hier

kingbritt

Postings: 1943

Registriert seit 31.08.2016

20.07.2020 - 15:11 Uhr

. . . der meint die Gitarre. Hat wohl nur ein kleines Display oder sonst so keinen Guck.
Jo, Drumms besser, laufen die über eine envelope/-modulation. Cool. Hat gleich mehr Dynamik/Power.



slowmo

Postings: 655

Registriert seit 15.06.2013

20.07.2020 - 22:21 Uhr
echt gut geworden :)

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1870

Registriert seit 14.03.2017

24.07.2020 - 00:24 Uhr - Newsbeitrag
Freu mich über jeden, der dem atmosphärischen Post Rock Album ne Chance gibt. Referenz aus meiner Sicht mehr This will destroy you, weniger Mogwai.
Hier steckt jedenfalls wieder ohne Ende Herzblut drin und das innerste wurde nach außen gedreht. Zum Vorschein kommt ua, grade durch das älter werden, dabei immer wieder das innere Kind, das an die Hand genommen werden und Gehör erhalten möchte


https://oldnobody1.bandcamp.com/album/we-are-young-but-getting-old-before-our-time


Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2890

Registriert seit 14.05.2013

24.07.2020 - 07:46 Uhr
Ich kaufe des Album auf jeden Fall am nächsten Bandcamp-Tag, also am 7. August.

kingbritt

Postings: 1943

Registriert seit 31.08.2016

24.07.2020 - 19:30 Uhr

Mein lieber Scholli, bei "The Longing For..." geht ganz schön was ab.
Würde dem atmosphärischen Post Rock noch ein psychedelic davor setzen. Schöne Echo-Overdrive/Zerren Gitarren-Wand, etwas die frühen Killing Joke und the Cure sind da vielleicht schon kleiner Pate. . Schöne schwebende Synths.

"Despair" pure Harmonie in der Melo.
Klasse Closer "Bloom / Fading Away", mit tragendem Piano und subtilen Spannungsaufbau der in Orbit landet und nach einer psychedlichen Odyssee in neuen Galaxien endet und Ruhe findet.

Vom alten Mann höre ich da nix, auch kein Kinderkram. Ja, Herzblut, viel Arbeit und die Ruhe eines erfahrenen Musikers.
Das Album klingt wunderbar geschlossen und ruhend als Ganzes in sich.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1870

Registriert seit 14.03.2017

25.07.2020 - 21:58 Uhr
@kingbritt:
Tausend Dank für diesen schönen Text und natürlich fürs Hören. Allein für sowas ist es das einfach schon wert

Freut mich sehr, dass du so einen guten Eindruck hast und dass Du das Herzblut hörst :)

Spannend, dass Dir dabei Cure als Einfluss in den Sinn kommt, verorte ich mich hier halt schon sehr im Post-Rock Bereich.
Aber ich hab soviel gehört, auch viel Cure. Kann schon sein, dass sich da Bands widerspiegeln an die ich gar nicht dabei dachte.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1870

Registriert seit 14.03.2017

07.08.2020 - 00:32 Uhr
Release Day ;)

@ Jennifer:
Wäre äußerst gespannt auf Deine Collection. Mag es, da ein bisschen zu stöbern. Hab seinerzeit bei Affengitarre Yseulde entdeckt. Könnte auch was für Dich sein

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7302

Registriert seit 23.07.2014

07.08.2020 - 00:36 Uhr
Kleines Geheimnis: Ich hatte Yseulde (ursprünglich Not) über Jennys Beitrag im "name your price"-Thread kennengelernt. :D

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1870

Registriert seit 14.03.2017

07.08.2020 - 00:45 Uhr
Haha :D
Na, dann bin ich erst recht gespannt was ich da noch finde. Der Musik-Geschmack ist ja eh nicht weit voneinander entfernt :)

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2890

Registriert seit 14.05.2013

07.08.2020 - 07:45 Uhr
Um 9 Uhr (da beginnt der Bandcamp-Day hierzulande) wird das Album gekauft, versprochen ist versprochen. Außerdem bin ich auch sehr neugierig. :)

Im Bandcamp-NYP-Thread poste ich ja immer mal. Irgendwann dachte ich aber, dass ich Euch mit der Geballtheit nerve oder es einfach zu viel ist und hab es daher ein wenig vernachlässigt. Aber ich geh gern wieder auf Schnäppchenjagd, wenn Ihr darauf Bock habt!

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1870

Registriert seit 14.03.2017

07.08.2020 - 12:57 Uhr
@ Jennifer:
Tausend Dank, weiß gar nicht was ich sagen soll:)
Ich hoffe, Du hast ein wenig Freude damit.
Ich kann aber Deinen Usernamen leider nicht anklicken und daher auch nicht die Collection ansehen, weil Du auch nicht bei supported stehst. Ich dachte, das wäre automatisch so.

Ansonsten poste ruhig gerne mal den ein oder anderen Schnapper,hab immer mal wieder Bock was zu entdecken

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2890

Registriert seit 14.05.2013

07.08.2020 - 13:04 Uhr
Sehr gern geschehen. :)

Ich kam vorhin nicht in meinen "normalen" Account rein, auch aus der Mobil-App bin ich rausgeflogen. Hab mir daher extra einen neuen Account erstellt, falls das Problem nicht innerhalb der 24 Stunden gelöst werden kann (Mail an den Bandcamp-Support ist bereits raus). Vielleicht liegt es daran.

Ansonsten poste ich aber gern einfach weiter regulär im entsprechenden Thread!

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7302

Registriert seit 23.07.2014

07.08.2020 - 13:04 Uhr
Ja, mach mal! Ich schreibe nicht jedes Mal was dazu, habe mir aber schon das ein oder andere Release von dort geschnappt.

kingbritt

Postings: 1943

Registriert seit 31.08.2016

07.08.2020 - 13:21 Uhr

. . . nachdem ich mal gehackt worden bin und gut ein halbes Jahr nur Trouble hatte, zahle ich im Netz nur noch gegen Rechnung oder Klarna.
Da ist bandcamp nicht gut aufgestellt. Gibt es Alternativen zum Erwerb Deines Album?

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1870

Registriert seit 14.03.2017

07.08.2020 - 13:40 Uhr
@kingbritt:
Ist seit heute auch digital bei Amazon erhältlich und müsste auch schon bei itunes sein. Physischer Vertrieb kostet bei recordjet leider einiges, deswegen biete ich das Tape nur bei Bandcamp an.
Wenn Du Interesse an der Kassette hättest könnten wir das aber auch so hinbekommen,denk ich

Peacetrail

Postings: 1220

Registriert seit 21.07.2019

07.08.2020 - 15:50 Uhr
Bei Amazon (mp3-Album): 3,89 Euro
Bei iTunes: 6,99 Euro

Dann kauf ich es bei iTunes, weil die 3,10 bestimmt komplett an Dich durchgereicht werden (-;

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1870

Registriert seit 14.03.2017

07.08.2020 - 16:04 Uhr
Vor allem geb ich bei recordjet schon das günstigste an mit 2,99. Ist auch krass, dass Amazon einfach 30 cent bei jedem Song draufschlägt. Und ich versteh auch nicht, warum die nicht wav oder wenigstens flac anbieten weil ich lad ja alles als wav hoch.
Sind das denn dann wenigstens 320 kbps?

Peacetrail

Postings: 1220

Registriert seit 21.07.2019

07.08.2020 - 16:13 Uhr
Weiß ich echt nicht. iTunes und Amazon hole ich mir höchstens, um sie über ne kleine Blauzahn-Box bei der Autofahrt abzuspielen. Dafür geht es, da hab ich mich mit Datei-Größen noch nie beschäftigt.

kingbritt

Postings: 1943

Registriert seit 31.08.2016

07.08.2020 - 16:15 Uhr

. . . ich verschicke meine Neben-Solo-Alben per "Fan-Newsletter" mit einem WeTransfer mit allem drum und dran. Bekommste zwar keine Knete, ist mir aber auch egal. Das schöne daran ist, das das Ding dann von selber ins Rollen kommt.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7302

Registriert seit 23.07.2014

07.08.2020 - 17:11 Uhr
Soweit ich weiß, nutzt Amazon VBR MP3s, die Bitrate ist dann irgendwo um die 256kbs. Fand ich auch immer schwach, die Server für höhere Bitraten sollten sie doch haben.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: