Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Thurston Moore - By the fire

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22533

Registriert seit 08.01.2012

15.07.2020 - 19:45 Uhr - Newsbeitrag
We want to share with you these two new songs from Thurston & his group (feat. Deb Googe from My Bloody Valentine on bass and prog guitar wizard James Sedwards, and Jem Doulton on drums). ‘HASHISH’ & ‘CANTALOUPE’ are from Thurston’s forthcoming full-length record entitled BY THE FIRE, which is scheduled for release September 25, 2020.

‘Hashish’
https://www.rollingstone.com/music/music-news/thurston-moore-new-song-hashish-album-by-the-fire-1018697/

‘Cantaloupe’
https://www.clashmusic.com/news/thurston-moore-shares-new-song-canteloupe

The album will be released on vinyl, cassette tape & CD as well as all the digital platforms.

noise

Postings: 838

Registriert seit 15.06.2013

16.07.2020 - 21:09 Uhr
Hmm, die beiden letzten Alben fand ich wirklich klasse. Aber die zwei Stücke kriegen mich nicht wirklich. Na, abwarten und weiter Hören. Vielleicht wirds noch.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22533

Registriert seit 08.01.2012

17.07.2020 - 20:00 Uhr
THURSTON MOORE

Veröffentlicht neues Album „By The Fire“ am 25. September via Daydream Library Series
Video zu „Hashish“ mit Bildern der diesjährigen EU-Tour bereits online

„By The Fire“ ist THURSTON MOOREs siebtes Studioalbum, welches nun am 25. September via seinem eigenen Label Daydream Library Series erscheinen wird. Auf dem neuen Album ist der ehemalige SONIC YOUTH-Gitarrist gemeinsam mit Deb Googe (MY BLOODY VALENTINE), Jon Leidecker – aka Wobbly – (NEGATIVLAND), James Sedwards, Steve Shelley (SONIC YOUTH) und Hem Doulton zu hören.

Mit „Hashish“ präsentierte MOORE schon vor einiger Zeit die erste Single „Hashish“ - „an ode to the narcotic of love in our shared responsibility to each other during isolation“, wie er beschreibt. Das mitgelieferte Video enthält Filmmaterial der Europa-Tour von THE THURSTON MOORE GROUP Anfang des Jahres sowie Momente, die den Musiker in Quarantäne in seinem Haus zeigen.

Vor der Isolation während der COVID-Pandemie arbeitete THURSTON MOORE bis zur dritten Märzwoche 2020 in Aufnahmestudios im Norden Londons, um das Album zum geplanten Release fertigzustellen, denn obwohl die Musiker nicht sofort auf Tour gehen werden, bestand er darauf, „By The Fire“ noch im Jahr 2020 zu veröffentlichen.

2020 ist die Zeit des radikalen Wandels und des kollektiven Bewusstseins. THURSTON MOORE schrieb passend dazu neun Song der Erleuchtung. In Anlehnung an ALBERT AYLERS „music is the healing force of the universe“ verstehen sich die Aufnahmen als Liebeslieder in einer Zeit, in der Kreativität unsere Würde darstellt und die Demonstration gegen die Kräfte der Unterdrückung ist.

„By The Fire“ ist eine Friedens-Party – mit Liedern aus der Hitze des Gefechts. Entstanden in Zusammenarbeit mit dem in London lebenden Künstler Radieux Radio, der das Cover entwarf und obendrein einige Texte schrieb, erscheint das Album am 25. September via Daydream Library Series.


Cover-Artwork „By The Fire“

Tracklist:
01. Hashish
02. Cantaloupe
03. Breath
04. Siren
05. Calligraphy
06. Locomotives
07. Dreamers Work
08. They Believe In Love (When They Look At You)
09. Venus

oldschool

Postings: 464

Registriert seit 27.04.2015

29.09.2020 - 13:39 Uhr
gefällt mir. Wie immer oft sehr ausufernde Songs, wobei die meisten Stücke doch relativ strukturiert wirken. Naja, abgesehen von Locomatives und Venus...

Mr Oh so

Postings: 2130

Registriert seit 13.06.2013

29.09.2020 - 13:46 Uhr
Hui, schon wieder was Neues!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22533

Registriert seit 08.01.2012

29.09.2020 - 19:47 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

oldschool

Postings: 464

Registriert seit 27.04.2015

30.09.2020 - 18:54 Uhr
Bin auch bei einer 7.
Nur ein Song geht bei mir gar nicht - und das ist eines Eurer Highlights: Locomotives

narrative Wirkmacht von Klang?
Ich höre bestenfalls den Klang, leider nicht im positiven Sinne. Man kann auch Lärm sagen, aber leider nicht in der Art, wie ich Ihn von Thurston Moore zu schätzen weiss.

Mit dem rest der Songs bin ich aber voll bei euch

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28043

Registriert seit 07.06.2013

30.09.2020 - 18:55 Uhr
So. Erster Durchgang läuft. Bin gespannt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28043

Registriert seit 07.06.2013

01.10.2020 - 13:59 Uhr
Gefällt mir alles schon mal sehr gut. Auch "Locomotives". Herrlich umhermäandernd.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: