Banner, 120 x 600, mit Claim

Daniel Blumberg - On&on

User Beitrag

Kai

Postings: 1040

Registriert seit 25.02.2014

09.07.2020 - 22:54 Uhr
Am 31. Juli kommt das neue Album von Daniel Blumberg (Cajun Dance Party, Yuck usw).

Tatsächlich schafft es Blumberg mit einem Projekt ein zweites Album zu veröffentlichen. ;)

Der Sound ist dem von "Minus" sehr ähnlich wobei teilweise noch "experimenteller". Die Songs zerfallen immer wieder, nur um sogleich wieder zusammen gesetzt zu werden.

6 Songs gibts bereits bei Spotify und auch zu youtube haben es 5 Songs (eins sogar mit Video) geschafft.

Youtube:
https://www.youtube.com/playlist?list=PL1-eLTSj-yirgoMSK3lDQNWO7wubBjqZC


Tracklist:
1. On&On
2. Sidestep Summer
3. On&On&On
4. Bound
5. Silence Breaker
6. On&On&On&On
7. Teethgritter
8. On&On&On&On&On
9. Pillow

Pressebla:
On&On - which follows 2018’s Minus, Blumberg’s debut for Mute - is a consolidation of the deconstructed song aesthetic he has developed, operating at the intersection between conventional song structures and free improvisation. Now he takes this further, incorporating recurring, shape-shifting motifs and at times dissolving the boundaries between songs altogether.

Born out of live sessions with the same core group of players as Minus: Daniel Blumberg (vocals, guitar, harmonica), Ute Kanngiesser (cello), Billy Steiger (violin), Tom Wheatley (double bass) and Jim White (drums), with the addition of electronic maverick Elvin Brandhi (vocals). As such it represents a deepening of relationships and distillation of techniques for this tight-knit group of free-playing musicians, who are loosely based around Café OTO.

The album is recorded by Peter Walsh (Scott Walker), who has captured the group’s extraordinary performances - encompassing the full expressive range of their instruments from softly-bowed melodies and tender vocal harmonies to rough-hewn scrapes, plucks and rattles - while the sound of the room and the outside world spill naturally into the sound field.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20657

Registriert seit 08.01.2012

16.08.2020 - 20:59 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Kai

Postings: 1040

Registriert seit 25.02.2014

16.08.2020 - 21:27 Uhr
Ich find es sehr gut.
Bei der 8/10 gehe ich voll mit.

saihttam

Postings: 1686

Registriert seit 15.06.2013

19.08.2020 - 14:29 Uhr
Hab mich auch gefreut, als ich das neue Album entdeckt habe. Ich finde es teilweise noch etwas schwer zu fassen, hat aber viele spannende Ansätze.

Weiß eigentlich jemand, warum das Debütalbum von Yuck, bei dem Daniel noch dabei war, nicht auf Spotify zu finden ist? Wollte es in dem Zuge mal wieder hören und habe mich dann doch ein bisschen geärgert.

qwertz

Postings: 691

Registriert seit 15.05.2013

19.08.2020 - 19:08 Uhr
Geht mir genauso wie dir mit "on&on", saihttam.

Und ja, in den letzten Jahren habe ich meinen Musikkonsum sehr auf Spotify ausgerichtet - und da ärgert mich das mit dem "Yuck"-Debüt auch immer wieder. Hab tatsächlich noch mp3s vom Album, aber nur wegen Yuck und My Bloody Valentine auf verschiedenen Geräten mit mp3s hantieren, ist mir irgendwie auch zu umständlich. Schöne neue Welt! ;)

Mr Oh so

Postings: 1819

Registriert seit 13.06.2013

19.08.2020 - 20:02 Uhr
Junge ...

saihttam

Postings: 1686

Registriert seit 15.06.2013

20.08.2020 - 00:21 Uhr
Geht mir auch so, hab Yuck und My Bloody Valentine beide noch auf meinem guten alten I-Pod Classic. Aber den hab ich immer seltener dabei, weil für neue Musik dann Spotify doch meistens praktischer ist.

Kai

Postings: 1040

Registriert seit 25.02.2014

27.08.2020 - 19:23 Uhr
Gefällt mir immer noch richtig gut.
Könnte echt etwas mehr aufmerksamkeit vertragen.

Die On&On Tracks gehören imho auch in die Highlights.

Kai

Postings: 1040

Registriert seit 25.02.2014

29.09.2020 - 22:37 Uhr
Passt vielleicht besser in den Herbst:

find die Scheibe immer noch sehr gut

Kai

Postings: 1040

Registriert seit 25.02.2014

17.07.2021 - 12:57 Uhr
Ich find die On&On Tracks im Verlauf des Albums immer stärker weil sie das gleiche Thema immer wieder anders in Szene setzen.

Vor allem On&On&On&on mit seinen 4:31min ist dabei absolut grandios.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: