Gazpacho - Fireworker

User Beitrag

Pivo

Postings: 460

Registriert seit 29.05.2017

04.07.2020 - 20:28 Uhr
Erscheint am 18.09.2020. Erster Song "Fireworker" ist auch schon zu hören.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7402

Registriert seit 23.07.2014

04.07.2020 - 20:58 Uhr - Newsbeitrag

Voyage 34

Postings: 955

Registriert seit 11.09.2018

05.07.2020 - 13:38 Uhr
Relativ flottes Tempo für Gazpacho Verhältnisse, bin gespannt wie es wird!

Pivo

Postings: 460

Registriert seit 29.05.2017

06.07.2020 - 14:35 Uhr
Der erste Eindruck ist auch für mich, dass es wieder etwas rockiger werden könnte. Nach der Tracklist ("nur" 5 Songs für runde 50 Minuten) wird es wohl wieder zwei oder drei Longtracks geben und zwei oder drei kurze Stücke.

Pivo

Postings: 460

Registriert seit 29.05.2017

04.09.2020 - 22:17 Uhr
Neue Single "clockwork" ist zu hören......

badpit

Postings: 150

Registriert seit 20.07.2013

07.09.2020 - 13:39 Uhr
erinnert etwas an die Tick Tock

Pivo

Postings: 460

Registriert seit 29.05.2017

10.09.2020 - 17:27 Uhr
Trotz der, für Gazpacho-Verhältnisse, kurzen Spielzeit des Songs "Clockwork" wächst er und erhöht die Vorfreude auf das Album, welches in der kommenden Woche rauskommt.

Clockwork selbst wird auf dem Album ein Abschnitt eines der beiden fast 20-minütigen Stücke sein.... Ich bin gespannt wie sich diese Single in den "großen" Song einbetten wird.

Marküs

Postings: 656

Registriert seit 08.02.2018

11.09.2020 - 07:39 Uhr
Riesen Vorfreude! Ich bin gespannt. Bisher sind Tick Tock und Demon meine absoluten Favoriten dieser grandiosen Kapelle.

Pivo

Postings: 460

Registriert seit 29.05.2017

14.09.2020 - 11:09 Uhr
Auf "ProgMind" wurden 9/10 für das Album vergeben. Bin gespannt ob und wann auf PT die Kritik kommen wird.

Pivo

Postings: 460

Registriert seit 29.05.2017

23.09.2020 - 14:17 Uhr
Nach wenigen Durchläufen kann der "Fireworker" bei mir bis jetzt leider noch nicht so richtig zünden.
Das gesamte Konstrukt wirkt auf mich irgendwie zu gezwungen und bisher konnten mich Gazpacho immer auch damit ködern, dass sie trotz komplexer selbstgestellter Themen und Konzepte immer eine Leichtigkeit in den Songs rüberbringen konnten.
Dieses Mal klingt aber alles ein wenig zu verkrampft. Mag dies ein künstlerisches Stilmittel sein? Keine Ahnung. Mir gefällt es bis jetzt einfach (noch) nicht.

Klar, Fireworker ist eine tolle Single, aber die anderen beiden kurzen Songs auf der Platte, Hourglass und Antique, plätschern leider nur langweilig vor sich hin. Die Longtracks kommen für mich auch nur bedingt an das großartige Soyuz out vom Vorgänger heran. Alles in allem kann ich von daher im Moment für mich nur eine 6/10 vergeben.

Gazpacho-Alben wachsen oft mit der Zeit, aber hier muss eine Menge Dünger kommen, dass ich aus Fireworker mein Highlight in der Diskografie der Band machen kann.

Vielleicht liegt es auch an den ausufernden Longtracks, dass nicht so richtig Spannung aufkommen will. Auch TickTock fand ich nicht so prickelnd wie die Alben auf denen Gazpacho auch kürzere Stücke draufhatten. Die Ausnahme bildet da tatsächlich das schon weiter oben erwähnte Soyuz out, welches mit 13,5 Minuten auch nicht gerade leicht zu verdauen ist, aber einfach mehr geniale Moment bietet wie der Fireworker.

So bleibt im Moment weiterhin Missa Atropos knapp vor Soyuz und dem March of Ghosts. Hinten rangiert der Fireworker und TickTock.
Demnächst werde ich mir noch die Molok zulegen um die Diskografie der sonst so kongenialen Jungs aus Norwegen zu bereichern.

kingbritt

Postings: 2364

Registriert seit 31.08.2016

23.09.2020 - 14:42 Uhr
Bin mir nach dem ersten Durchgang immer noch nicht so sicher. An den zweiten traue ich mich noch nicht ran. Viel Gutes an Ideen und teils aber auch zu viel des Guten. Die skandinavischen Chöre a la Arvo Pärt, Klavier, Soundfeatures und electronica. Auch mit dem Gesang Jan-Henrik Ohme komme ich nicht ganz so klar. Nicht wegen seiner Stimme sondern was er damit macht und wie sie moduliert wird.
Das muß ich erst alles mal sortieren. Ich denke ein Album für Kopfhörer. Auf jedem Fall mehrere Durchläufe erforderlich. Aber, wegen meiner gewissen Ratlosigkeit, kann das dauern.

Pivo

Postings: 460

Registriert seit 29.05.2017

24.09.2020 - 10:20 Uhr
Gut, dass es nicht nur mir so geht.... Nächster, dann noch konzentrierter, Hördurchgang am kommenden Wochenende.

Marküs

Postings: 656

Registriert seit 08.02.2018

24.09.2020 - 14:54 Uhr
Das ist kein einfaches Album, aber es wächst derzeit ungemein

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: