Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Motorpsycho - The all is one

User Beitrag

dreckskerl

Postings: 6372

Registriert seit 09.12.2014

17.08.2020 - 17:29 Uhr
Ich weiß es ja eigentlich.


Rainer

Postings: 749

Registriert seit 22.03.2020

17.08.2020 - 17:30 Uhr
Cool mein eigener Psychologe! Meddl

kingbritt

Postings: 4258

Registriert seit 31.08.2016

17.08.2020 - 17:33 Uhr
. . . hat du wohl auch nötig! ^^

noise

Postings: 807

Registriert seit 15.06.2013

17.08.2020 - 18:22 Uhr
Wenn Relevanz mit "angesagter moderner" Musik einhergeht sind Motorpsycho sicherlich nicht (mehr) Relevant. Da sie aber für mich und für viele andere über Jahrzehnte den Maßstab in Sachen Prog/Psych/Jam Rock darstellen bedeutet das schon eine gewisse Relevanz.
Davon abgesehen ist diese Diskusion eigentlich völlig unerheblich. Hauptsache die Musik gefällt!

kingbritt

Postings: 4258

Registriert seit 31.08.2016

17.08.2020 - 18:44 Uhr
"Davon abgesehen ist diese Diskussion eigentlich völlig unerheblich. Hauptsache die Musik gefällt!"

Finde schon das das eine Diskussion wert ist. Allemal wenn es um MP geht. Immerhin ein wegweisendes ProgRock Schwergewicht mit einer Sonderstellung und zeitgenössischer Bedeutung (hier wohl Relevanz) und auch hohen Erwartungen. Als kritischer Fan winke ich nicht alles durch nur weil es Motorpsycho ist.

Aber, erst mal das neue Album haben und durchhören. 28.8.

VelvetCell

Postings: 3930

Registriert seit 14.06.2013

17.08.2020 - 19:10 Uhr
Allerdings sind MP nach ihren letzten drei Alben von mir angezählt und haben was gut zu machen. Ein weiter so kann's nicht mehr sein.

Unter Motorpsycho-Fans braucht man nicht streiten. Wer MP hört, hat meine Sympathie.

Aber es ist interessant, wie unterscheidlich die Wahrnehmungen der Diskografie sind. Ich zum Beispiel, finde die letzten drei Alben allesamt ausgezeichnet. Hingegen bin ich kein ganz großer Freund der "Kapstad-Jahre". Andere sehen das vehement anders herum.

Was sagt uns das? Weiß ich auch nicht.

fuzzmyass

Postings: 6419

Registriert seit 21.08.2019

17.08.2020 - 19:10 Uhr
"Bis auf 2,3 Stücke von der Trust Us (Vortex Surfer, Taifun) und einige gute psychedelische Nummern ist das gutgemachte Rockmusik, aber nichts, was ihnen Legendenstatus einräumen könnte."

Legendenstatus vielleicht nicht, aber auf jeden Fall eine verdammt geile Band! Muss ja auch nicht jede gute Band gleich legendär sein, manchmal reicht ja auch "nur" saugut - mir zumindest...

BVBe

Postings: 600

Registriert seit 14.06.2013

17.08.2020 - 19:17 Uhr
Freue mich schon drauf, mir ein eigenes Bild zu machen. Ist immer eine ziemlich blutleere Angelegenheit, über Musik zu LESEN.

dreckskerl

Postings: 6372

Registriert seit 09.12.2014

17.08.2020 - 19:21 Uhr
Das Zitat kommt doch von Given, dafür ist es ja durchaus noch wohlwollend, MP ist ja nicht wirklich seine Musik.

Nach über 30 Jahren und verdammt vielen Alben mit so unterschiedlichen Genres und spektakulären Live Shows und einer sehr starken Fanbase kann man getrost von Kultband sprechen, legendär ist da nicht mehr so weit.

VelvetCell

Postings: 3930

Registriert seit 14.06.2013

17.08.2020 - 19:23 Uhr
Für mich als Fanboy sind die selbstverständlich legendär!

Mayakhedive

Postings: 2253

Registriert seit 16.08.2017

17.08.2020 - 19:28 Uhr
+1 für legendär :)

Given To The Rising

Postings: 7679

Registriert seit 27.09.2019

17.08.2020 - 19:32 Uhr
Immerhin keine Barney-Stinson-Analogie. :)

Vennart

Postings: 693

Registriert seit 24.03.2014

18.08.2020 - 23:52 Uhr
Ich bin nicht mal der Oberfan aber Motorpsycho kann man beruhigt das Prädikat "legendär" verleihen. Diese Produktivität über eine solch lange Zeit bei einem weitestgehend hohen Level ist schon großes Kino und zudem ist ihr Einfluss bei einigen jungen Bands deutlich hörbar.

fuzzmyass

Postings: 6419

Registriert seit 21.08.2019

18.08.2020 - 23:58 Uhr
Alles Haarspalterei... die Band ist geil! Alles andere interessiert nicht - relevant, einflussreich, legendär, innnovativ? Whateva!?


Meine Lieblingsphase der Band ist aber:
Trust Us
Let Them Eat Cake
Barracuda
Phanerothyme


Könnten auch mal gerne wieder stilistisch in diese Richtung schielen....

Vive

Postings: 483

Registriert seit 26.11.2019

19.08.2020 - 17:37 Uhr
uh-oh.. wie das die motorpsycho nerds wohl aufnehmen..

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26440

Registriert seit 07.06.2013

19.08.2020 - 18:18 Uhr
Ist fuzzymass nich selber ein Motorpsycho-Nerd?

Vive

Postings: 483

Registriert seit 26.11.2019

19.08.2020 - 18:44 Uhr
ich habe kürzlich wieder "angels and demons at play" gehört, ganz klar mein favourite motorpsycho album. der indie-flair ist toll, alles ist schön ausgewogen auf dem album.

kingbritt

Postings: 4258

Registriert seit 31.08.2016

19.08.2020 - 19:00 Uhr

. . . weil wir im Urlaub vor Jahren keine Mucke dabei hatten, gabs oh-ha im Touri-Shop vor Ort auch CD's aus aller Welt. Da war ich froh die "Black Hole/Blank Canvas" ergattert zu haben. Die lief dann drei Wochen auf der Boom-Box CD-Player des Appartement. Ja, bin ein Motorpsycho-man.

Vive

Postings: 483

Registriert seit 26.11.2019

19.08.2020 - 19:09 Uhr
uh-oh.. wie das die motorpsycho nerds wohl aufnehmen..
das hab ich vorhin nur auf die 6/10-rezi des neuen albums kommentiert.

fuzzmyass

Postings: 6419

Registriert seit 21.08.2019

19.08.2020 - 19:28 Uhr
Klar bin ich Motorpsycho Nerd :)

Black Hole / Blank Canvas und Angels sind auch überragende Alben...

Quirm

Postings: 353

Registriert seit 14.06.2013

19.08.2020 - 19:51 Uhr
Es macht auch einfach unfassbar viel Spaß Motorpsycho Nerd zu sein und es wird auch nie langweilig mit denen. :-)

dreckskerl

Postings: 6372

Registriert seit 09.12.2014

20.08.2020 - 14:20 Uhr
Die nächste Review mit 9/10 Punkten:

http://streetclip.de/2020/08/19/motorpsycho-the-all-is-one/

Mayakhedive

Postings: 2253

Registriert seit 16.08.2017

20.08.2020 - 14:45 Uhr
Direkt und ohne es gelesen zu haben:

Saugeiles Bandfoto :D

Robert G. Blume

Postings: 727

Registriert seit 07.06.2015

20.08.2020 - 15:50 Uhr
Zum ersten Mal in meinem Leben bin ich als ehemaliger Hardcore-Fanboy der Band etwas überdrüssig geworden. Da ist sicher das letzte Konzert, das mich erstmals nicht so recht abholen konnte, daran schuld. Ich warte mal aufs Album, aber die Rezi liest sich wie das, was ich bei mir auch befürchte: dass der Witz mal auserzählt ist.

BVBe

Postings: 600

Registriert seit 14.06.2013

21.08.2020 - 07:39 Uhr
Diese Gefühle der musikalischen Stagnation hatte ich zwischenzeitlich auch mal (vor allem nach HERE BE MONSTERS) - aber nach dieser episch großen und stilmäßig wechselnden Biographie erwarte ich inzwischen auch nicht mehr, dass MOTORPSYCHO sich alle zwei Jahre neu erfinden. Das was sie geliefert haben, war musikalisch immer sehr anspruchsvoll und nie Mainstream; wenn sie es auf THE ALL IS ONE einmal neu variieren, wird es mich voraussichtlich wieder glücklich machen.

Eine größere Enttäuschung erlebe ich dagegen bei DREAM THEATER, die musikalisch auf allerhöchstem Niveau spielen, mich aber seit einigen Alben nicht mehr berühren. Irgendwann packt man die Band dann nicht mehr an.

fuzzmyass

Postings: 6419

Registriert seit 21.08.2019

21.08.2020 - 09:21 Uhr
Sie müssen sich ja nicht neu erfinden (Elektro und Hip Hop erwarte ich jetzt nicht von ihnen), aber sie könnten z.B. stilistisch deutlich mehr variieren und mal hier und da Stile früherer Alben einstreuen... warum nicht mal etwas Let Them Eat Cake oder Barracuda? Warum nicht etwas Black Hole Blank Canvas? Oder mal etwas Indie wie zur Frühphase... oder diese ganzen Stile noch etwas abwandeln oder anders mischen? Sie haben doch so eine breite Palette, da finde ich es schon schade, dass sie sich so einengen...

kingbritt

Postings: 4258

Registriert seit 31.08.2016

21.08.2020 - 09:45 Uhr

. . . das ist die Krux, der Knackpunkt nach einer 30jährigen erfolgreichen innovativen Karriere der Band (Wie oben schon beschrieben). Weiter so in Stil der letzten drei Alben, was Stagnation auf hohem Niveau bedeutet aber eher nicht der Anspruch der Band sein mag, aufhören, Kreativpause, Side- oder Soloprojekte starten, Kollaborationen wie beim Einhorn oder sich neu erfinden.

Mayakhedive

Postings: 2253

Registriert seit 16.08.2017

21.08.2020 - 10:38 Uhr
Hier noch eine wertungslose aber wohlwollende Besprechung

VelvetCell

Postings: 3930

Registriert seit 14.06.2013

21.08.2020 - 11:51 Uhr
Das ist aber auch Jammern auf hohem Niveau jetzt hier. MP haben nie stagniert, haben sich immer verändert. Sie hatten mal weniger brillante Zeiten (und selbst da kann man drüber streiten wann die waren), aber Variation und Weiterentwicklung gab es immer. Sicher: Die Zeiten, wo jedes neue Album einen neuen Stil verkörperte, sind vorbei. Aber The Tower ist ein ganz anderes Album als Here Be Monsters. Und das ist wiederum nicht zu vergleichen mit Behind The Sun. Und so weiter. Jetzt halt eine Trilogie. Dass die vom Sound her zueinander passt, macht Sinn. Entscheidend sind die Songs und die Spielfreude.

kingbritt

Postings: 4258

Registriert seit 31.08.2016

21.08.2020 - 11:55 Uhr

. . . na, Metalinside, voll des Lobes. Jetzt bin ich wirklich auf's Album gespannt. Kommt nächsten Freitag auf Vinyl.

Auch eine Krux, die Rezi, bzw. allgemein Rezi's schon Wochen vor dem offiziellen Release zu veröffentlichen und dann nach "Meinungen" im Thread abfragen.

dreckskerl

Postings: 6372

Registriert seit 09.12.2014

21.08.2020 - 12:21 Uhr
@fuzzmyass und kingbritt

Velvetcell schrieb es ja auch schon. Was habt ihr denn mit den "letzten 3 Alben". Nach Here be monsters gab es einen neuen Schlagzeuger und m. E. mit The Tower einen neuen Sound und Teil 1 einer Trilogie auf dessen 3. Teil wir mit großer Spannung warten, wenn man denn meint die Band müsste wieder etwas ganz anderes machen, dann doch wohl eher zur nächsten Platte, als innerhalb einer Trilogie.Zudem haben wir ja alle erst einen (eher schwächeren Song) gehört, sonst noch nichts, ich bin ziemlich sicher dass da ein ziemlich grandisoses Album auf uns zukommt.

Das die Rezi hier so weit früher kommt ist meist kein gutes Zeichen für Qualität, normalerweise sind es nur ein paar Tage max. ne Woche bis zur Veröffentlichung.

Es gibt nun 3 mal extrem gute Kritiken und eine, die nach 30 Jahren Bandgeschichte plötzlich die Relevanzfrage stellt.


dreckskerl

Postings: 6372

Registriert seit 09.12.2014

21.08.2020 - 12:24 Uhr
@kingbritt
Du forderst Kollaborationen, das N.O.X. Stück ist eine Kollaboration.

dreckskerl

Postings: 6372

Registriert seit 09.12.2014

21.08.2020 - 13:30 Uhr
Die niederländische Seite "arrow lords of metal" gibt ebenfalls 9/10

„Neben dem alten, bekannten Motorpsycho (sowohl in Klang als auch in Komposition) werden auch neue musikalische Wege erkundet. Und genau diese Kombination des alten Motorpsycho mit dem aktuellen Motorpsycho macht dieses neue Album tödlich großartig. “

fuzzmyass

Postings: 6419

Registriert seit 21.08.2019

21.08.2020 - 13:58 Uhr
Klar, das ist Meckern auf hohem Niveau, aber dennoch IMO sehr berechtigt... so anders als Here Be Monsters sind die letzten beiden Alben jetzt nicht... sie sind härter und haben einen anderen Sound, aber die Prog-Strukturen, Arrangements, Stimmung/Atmosphäre und Melodieführungen sind relativ ähnlich...

dreckskerl

Postings: 6372

Registriert seit 09.12.2014

21.08.2020 - 14:00 Uhr
Dann sind und bleiben wir da uneins, The Tower klingt in meinen Ohren schon ziemlich anders als Here be monsters.

kingbritt

Postings: 4258

Registriert seit 31.08.2016

21.08.2020 - 14:08 Uhr

. . . ich warte jetzt bis nächsten Freitag.
@dreckskerl . . . gerade hat der Freitags-Vinyl-Bote die "good luck, seeker" von the Waterboys, gebracht. Spannung pur . . .

dreckskerl

Postings: 6372

Registriert seit 09.12.2014

21.08.2020 - 14:10 Uhr
Die ist auch raus?
Habe zwar keine besonderen Erwartungen, aber das ist ja gar nicht schlecht.

fuzzmyass

Postings: 6419

Registriert seit 21.08.2019

21.08.2020 - 14:15 Uhr
Ich bin dennoch ziemlich sicher, dass ich The All Is One mindestens gut finden werde, von daher lesen sich meine Ausführungen sicher kritischer als sie letztendlich sind..

kingbritt

Postings: 4258

Registriert seit 31.08.2016

21.08.2020 - 14:16 Uhr

. . . da ist ein kleiner roter Aufkleber drauf, mit, jetzt halt dich fest: "the new Album 14 killer tracks incl. the Soul singer". Hoffentlich überlebe ich den Erstkontakt.

Klaus

Postings: 3779

Registriert seit 22.08.2019

21.08.2020 - 14:19 Uhr
"Das die Rezi hier so weit früher kommt ist meist kein gutes Zeichen für Qualität, normalerweise sind es nur ein paar Tage max. ne Woche bis zur Veröffentlichung."

Das hat aber im Grunde nicht viel zu sagen. Manche Promos kommen quasi einen Tag vor oder nach dem Release, manche Monate vorher. Ebenso mit den Texten. Bei Fülle kann es sein, dass ein fertiger Text mal 1-2 Wochen nach hinten verlegt wird...

Persönlich bin ich aber auch immer einer von denen, die einen Text lesen und dann am liebsten bei Gefallen sofort reinhören wollen :)

Klaus

Postings: 3779

Registriert seit 22.08.2019

21.08.2020 - 14:22 Uhr
Bin mit Motorpsycho irgendwie nie warm geworden, bzw. auch nie richtig herangewagt.
Abgesehen davon, dass ich mal zwei Alben rezensiert und das wieder komplett vergessen habe... (Behind The Sun, Deth Defying Unicorn)

Jemand eine Liste / Reihenfolge, womit man es nochmal "richtig" wagen könnte?

fuzzmyass

Postings: 6419

Registriert seit 21.08.2019

21.08.2020 - 14:25 Uhr
Trust Us
Let Them Eat Cake
Barracuda
Heavy Metal Fruit

Sollten für den Start reichen

dreckskerl

Postings: 6372

Registriert seit 09.12.2014

21.08.2020 - 14:32 Uhr
Okay, meine Vermutungen über auffällig frühe Rezessionen sind natürlich laienhaft.

Es passte halt ein paar Mal, sodass ich wohl meinte daraus Schlüsse zu ziehen.

Auf deine Frage wirst du in den nächsten Stunden viele unterschiedliche Antworten bekommen.

Ich finde chronologisch immer nicht dumm.

Vielleicht daher, diese Reihenfolge:

Timothys Monster
Blissard
Trust us
Phanerothyme
Heavy metal fruit
Unicorn
The Tower

Mayakhedive

Postings: 2253

Registriert seit 16.08.2017

21.08.2020 - 14:43 Uhr
Finde dreckskerls chronologischen Ansatz gut und unterstütze die Reihenfolge.

Ich würde allerdings Phanerothyme gegen It's a Love Cult tauschen und Heavy Metal Fruit gegen Little Lucid Moments, weil ich die jeweils im direkten Vergleich mehr mag.

Darüber hinaus muss die Roadwork Vol. 1 eigentlich auch sein.

Analog Kid

Postings: 2145

Registriert seit 27.06.2013

21.08.2020 - 14:54 Uhr
Für mich war die "Black Holes..." der Einstieg. Liegt so genau in der Mitte, was die ganzen Stilschwenker betrifft. Da ist noch ein bisschen das Alternativerockige der 90er präsent, der 60ies Style, Psych-rock... Bis auf die ganz proggigen, Jam-artigen Sachen ab der Little Lucid... vielleicht.

fuzzmyass

Postings: 6419

Registriert seit 21.08.2019

21.08.2020 - 14:56 Uhr
Meine war auch chronologisch, nur etwas kleiner für den Start...

"und Heavy Metal Fruit gegen Little Lucid Moments, weil ich die jeweils im direkten Vergleich mehr mag."

Sehe ich komplett gegensätzlich. Für mich gehört LLM zu den schwächeren Werken der Band.

Mayakhedive

Postings: 2253

Registriert seit 16.08.2017

21.08.2020 - 15:29 Uhr
Für mich hat die LLM meine zweite Liebe eingeläutet. Mit der Phase ab LTEC konnte ich damals nicht so viel anfangen und nach It's a Love Cult war ich dann abstinent bis ich irgendwann 2010 oder so LLM gehört hab und vom Fleck weg begeistert war. Das spielt da sicher mit rein.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26440

Registriert seit 07.06.2013

21.08.2020 - 18:13 Uhr
Abgesehen davon, dass ich mal zwei Alben rezensiert und das wieder komplett vergessen habe... (Behind The Sun, Deth Defying Unicorn)

:O
Wie kann man das Unicorn vergessen?

testplatte

Postings: 345

Registriert seit 13.06.2020

21.08.2020 - 18:37 Uhr
keine stimme für die DEMON BOX ? oft und gern gehört seinerzeit, auch den vorgänger 8 SOOTHING SONGS FOR RUTH (ich spare mir hier mal das M-wort). liebling meiner heftigsten MP-phase bis mitte der 90er bleibt aber unangefochten die THIMOTHYS MONSTER.

kingbritt

Postings: 4258

Registriert seit 31.08.2016

21.08.2020 - 18:43 Uhr
Wie kann man das Unicorn vergessen? . . . ist so'n Alterding.

Seite: « 1 2 3 4 ... 7 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: