Khruangbin - Mordechai

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17900

Registriert seit 08.01.2012

17.06.2020 - 20:11 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

kingbritt

Postings: 1648

Registriert seit 31.08.2016

17.06.2020 - 20:51 Uhr

. . . die Perücken, ihr Markenzeichen für sehr entspannte Dauer-Hippiemucke. Haben was drauf. Live immer Partystimmung. Album muß in Augenschein-/Ohr genommen werden. Mir gefallen die recht gut, gerade wegen ihres doch recht eigenwilligen Stils.

cargo

Postings: 286

Registriert seit 07.06.2016

19.06.2020 - 11:07 Uhr
Vorab-Songs sind alle ziemlich toll. Mit Gesang wirken die Songs jetzt noch etwas runder.

musie

Postings: 2782

Registriert seit 14.06.2013

26.06.2020 - 10:59 Uhr
waaa, das album ist einfach nur super. ein fluss, mit den stimmen etwas emotionaler als die alben davor. habs jetzt 3x durch und werfe eine euphorische 9/10 in die empore

Deaf

Postings: 584

Registriert seit 14.06.2013

26.06.2020 - 11:11 Uhr
Pitchfork hat heute nur 5.8 vergeben. Die Vorabsongs haben mich auch nicht so überzeugt wie die auf dem Vorgänger (das für mich locker 8-9/10 ist). Gesang bräuchte ich jetzt nicht unbedingt, aber werde mir sicher bald mal das ganze Album anhören.

musie

Postings: 2782

Registriert seit 14.06.2013

26.06.2020 - 11:17 Uhr
ich glaube wenn man die band seit jahren für ihren instrumentalen kifferflow geliebt hat, dann sind die melodien und stimmen auf dem neuen album ein schock, der auch im bestimmt nicht raucherfreien pf home office spuren hinterlassen hat (oder eben nicht)... ist halt ein grosser schritt aus der nische. aber ich finde die neuen songs trotzdem oder deswegen klasse.

kingbritt

Postings: 1648

Registriert seit 31.08.2016

26.06.2020 - 11:22 Uhr
"für ihren instrumentalen kifferflow geliebt hat"
. . . kommt gleich mit der Post. Ja, habe ich, und den Hüftschwung der Dame am Bass. Jetzt bin ich ja mal gespannt.

musie

Postings: 2782

Registriert seit 14.06.2013

26.06.2020 - 11:28 Uhr
na dann viel spass! und wenns nicht klappt, auf road to knowhere von tommy guerrero umschwenken... wird aber nicht nötig sein ;-)

RZA

Postings: 42

Registriert seit 17.12.2019

26.06.2020 - 11:58 Uhr
Auch wieder so ein komischer Hype...

0815 Tonleiter-Genudel, bisschen exotisch angehaucht, beats to get nothing done to.

Aber hey, sie tragen Perücken!1!!

musie

Postings: 2782

Registriert seit 14.06.2013

26.06.2020 - 13:38 Uhr
der selbe Hype wie Beach House oder The xx? ;-)

kingbritt

Postings: 1648

Registriert seit 31.08.2016

26.06.2020 - 13:45 Uhr

. . . kenn die schon lange. Fahren gut damit.
Absoluter Kult. Vor allem live der besagte "Kiffelflow". Die Gitarrenarbeit ist schon ziemlich gut.

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1903

Registriert seit 12.12.2013

26.06.2020 - 16:09 Uhr
Ich finde die Musik sehr langweilig. Und ich stehe auf repetitive Musik.

kingbritt

Postings: 1648

Registriert seit 31.08.2016

26.06.2020 - 16:21 Uhr

. . . ist gerade angekommen. PT gab ne 8/10. Hör dann gleich mal rein
respektive Musik als aktive Bewältigung der Umwelt. Ja, eher nicht.

kingbritt

Postings: 1648

Registriert seit 31.08.2016

26.06.2020 - 16:23 Uhr
repetitive, ah sorry, versehen . . . ja, das muß schon sein in der Musik.

RZA

Postings: 42

Registriert seit 17.12.2019

26.06.2020 - 16:26 Uhr
"der selbe Hype wie Beach House oder The xx? ;-)"

Mag ja sein, dass die Hintergrundmusik von Kruangbin live, wenn man bissi druff is, ganz nett ist. Aber was hat das jetzt mit den großartigen Beach House zu tun, deren Songwriting auch ganz anders ist?

kingbritt

Postings: 1648

Registriert seit 31.08.2016

26.06.2020 - 16:41 Uhr

. . . hipster Sommer-Mucke.

Im seichteren Fahrwasser von Alfa-Mist, Tom Misch & Yussef Dayes, Kaamal Williams, Yussef Kamaal, Mansur Brown.

Das Gitarrenwork Mark Speer's unverkennbar. Laura Lee schwächelt etwas im verhallten Gesang, etwas Tom Tom Club.
Jo, kein Überkracher, aber als Beachbeschallung für's Volleyballfeld schon gut geeignet.

6-7-8/10 je nach Wetter!

kingbritt

Postings: 1648

Registriert seit 31.08.2016

27.06.2020 - 15:50 Uhr
@musie

. . . grandioser Tipp: "road to knowhere von tommy guerrero". Mnnn . . . verblüffende Ähnlichkeit. Aber um Klassen besser . . .

Nach dem dritten Durchgang eher 4-5-6/10 je nach Wetter.

musie

Postings: 2782

Registriert seit 14.06.2013

27.06.2020 - 15:59 Uhr
yeh, immerhin tommy guerrero you won‘t forget ;-) ich find das neue thaiflugzeugalbum super. aber ich sehe/höre schon den versuch, ein (viel) grösseres publikum erreichen zu können/wollen. werden sie schaffen, ganz bestimmt. kann gefallen, muss/musie nicht.

kingbritt

Postings: 1648

Registriert seit 31.08.2016

27.06.2020 - 16:08 Uhr

Thomas „Tommy“ Marc Guerrero . . . ein Youngster *1966 ist das ja nicht gerade mit fast zwanzig Alben seit 1997. Den schaue ich mir mal genauer an.

musie

Postings: 2782

Registriert seit 14.06.2013

27.06.2020 - 18:30 Uhr
Khruangbin haben definitiv ein bisschen Cigarettes After Sex gehört... und viel Spass mit dem Tommy ;-)

Deaf

Postings: 584

Registriert seit 14.06.2013

08.07.2020 - 23:02 Uhr
In Deutschland auf der 8 eingestiegen, eigentlich krass für solche Nischenmusik. Das Album wird mich sicher durch den Sommmer begleiten, der Vorgänger gefiel mir aber trotzdem noch um einiges besser.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: