Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Lorde - Solar power

User Beitrag

Robert G. Blume

Postings: 823

Registriert seit 07.06.2015

18.08.2021 - 18:30 Uhr
Ich find die Musik auch ziemlich egal, aber seit ihrer Albumpromotion feier ich die Frau.

Seth Meyers und Lorde betrinken sich. Eine der zwei genannten Personen behält die Fassung, die andere eher nicht.

Lorde bei Hot Ones. Wie unfassbar cool steckt die denn bitte diese Killer-Schärfe, die schon gestandene Männer zum Heulen gebracht hat, weg?

Menschlich hat sie Klasse wie kaum ein anderer Popstar.

didz

Postings: 1238

Registriert seit 29.06.2017

18.08.2021 - 20:50 Uhr
find alle 3 songs auch gut. schön unaufgeregt, aber nich so sehr das es sich zieht. der rest kann gern auch so sein.

Grizzly Adams

Postings: 2616

Registriert seit 22.08.2019

18.08.2021 - 21:50 Uhr
Mood Ring ist doch fantastisch! Was für ein schöner Song! Leute, das hat Lorde schon richtig klasse gemacht. Chapeau! Für mich der beste aus den bisherigen VÖungen. Ganz stark. So geht Popmusik heute!

Klaus

Postings: 5537

Registriert seit 22.08.2019

20.08.2021 - 08:59 Uhr
Eher so 5/10. In Pastellfarben weichgezeichnete Popsongs einer Anfang zwanzig Jährigen in der Selbstfindungsphase mit Hippieeinschlag passt zumindest mir gerade nicht in den Zeitgeist. Oder : wenn live, love, laugh ein Album wäre, dann dieses.

edegeiler

Postings: 2574

Registriert seit 02.04.2014

20.08.2021 - 09:13 Uhr
Mood Rings ist ganz fantastisch.

Autotomate

Postings: 4446

Registriert seit 25.10.2014

20.08.2021 - 09:33 Uhr
Klingt, wie Nivea-Creme riecht^^
Der Pre-Chorus ("Ladies, begin your sun salutations...") erinnert mich stark an einen anderen Song, aber ich komm nicht drauf... Jemand ne Idee?

Klaus

Postings: 5537

Registriert seit 22.08.2019

20.08.2021 - 09:39 Uhr
Guck mal Seite vorher ;)

Leider, nachdem es jetzt mal ganz durchlief, die Enttäuschung des Jahres.

Überleg echt, mein Konzertticket zu verkaufen.

Autotomate

Postings: 4446

Registriert seit 25.10.2014

20.08.2021 - 10:48 Uhr
Guck mal Seite vorher ;)
---
manfredson
18.08.2021 - 11:26
Ich musste direkt an "I Love You Always Forever" von Donna Lewis denken, meinst du das?


Ja, das ist er, danke!

aaronzrh

Postings: 9

Registriert seit 12.08.2021

20.08.2021 - 12:24 Uhr
Grosse Entäuschung.

Mood Ring einziger guter Song. Der Rest taugt als Hintergrundmusik.
Dann lieber das Original (Lana del Rey).

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28200

Registriert seit 07.06.2013

20.08.2021 - 12:26 Uhr
Dass ihr das alles schon nach einem Durchgang wisst.

Klaus

Postings: 5537

Registriert seit 22.08.2019

20.08.2021 - 12:28 Uhr
Nunja, die Vorabsingles weisen ja den Weg.
Da ist absolut nichts, was mich packt. Witzigerweise kann man hier sogar den Billie-Eilish-Vorwurf auspacken: Was soll das ganze Gehauche? Sie kann doch singen. Das ist alles so kraftlos.

Mich enttäuscht das halt, da der Vorgänger für mich das Popalbum der letzten Jahre schlechthin ist. Eine 9/10 von vorn bis Ende.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28200

Registriert seit 07.06.2013

20.08.2021 - 12:30 Uhr
Verstehe. Ja, an mir fliesst grad auch alles vorbei, aber das ist bei mir einfach oft bei ersen Durchgängen. Oft wachsen da anfangs langweilige Alben noch. Aber ja, mal sehen. Denn du hast auch etwas zusammengefasst, wovor ich etwas Angst habe: wenn live, love, laugh ein Album wäre, dann dieses.

Edrol

Postings: 355

Registriert seit 19.10.2018

20.08.2021 - 13:15 Uhr
Ich bin auch noch ein Stück weit entfernt von einem endgültigen Fazit, mag aber bereits fast alles. Das Album ist schon sehr ruhig und unaufgeregt und klingt wieder mal ganz anders als die beiden Vorgänger. Ich kann schon verstehen, dass man das langweilig findet. Wobei ich die erste Hälfte noch recht einfach zugänglich finde. Der Dream-Pop von "California" etwa ist wunderschön und knüpft von der Stimmung her sogar ein bisschen an das großartige "Buzzcut Season" vom Debüt an. Ein weiteres Highlight ist "Fallen Fruit", wo das Energie-Level des Albums aufgrund der treibenden Gitarren-Melodie seinen Höhepunkt erreicht und welches mit einer effektiven gesprochenen Bridge überrascht und überzeugt. "Secrets From A Girl" ist neben "Mood Ring" der poppigste Song und könnte ich mir auch von Robyn gesungen vorstellen. Selbige beendet den Song auch mit einer (etwas seltsamen) "Flugzeugdurchsage".
In der zweiten Hälfte wird es ruhiger, aber nicht minder schön. Vor allem "The Man With The Axe" und "Big Star" wachsen mit jedem Hören (ein paar waren es jetzt schon) zu wunderschönen, wenngleich traurigen Balladen an. Das passt zwar nicht mehr zum Strand-Motto des Albums, aber ich bin froh um diese Facette des Albums. Lediglich bei den fragmentarisch wirkenden "Dominoes" und "Leader Of A New Regime" habe ich noch nicht so recht durchblickt, warum Lorde sie auf das Album packen musste. Sie stören zwar aufgrund der Kürze nicht, haben aber auch nichts Besonderes.

Nur weil es Lorde ist und ich sie sehr mag, habe ich mir tatsächlich diese CD-lose "Music Box" gekauft. Man erwirbt damit die Möglichkeit, WAV-Dateien herunterzuladen. Auch ein schönes Booklet mit den leserlichen Songtexten liegt bei. Ein solches hat mir bei "Happier Than Ever" ja gefehlt.

Zusammengefasst meine ersten Highlights:

The Path
California
Fallen Fruit
The Man With The Axe
Mood Ring
Helen Of Troy (Bonus-Track)

Marküs

Postings: 975

Registriert seit 08.02.2018

20.08.2021 - 14:05 Uhr
"Ich bin auch noch ein Stück weit entfernt von einem endgültigen Fazit" - Spätestens morgen, ja morgen muss dann aber das endgültige Resumee feststehen. Länger kann man sich nun wirklich heutzutage nicht mehr mit einer Platte beschäftigen. :-x

Oceantoolhead

Postings: 2104

Registriert seit 22.09.2014

20.08.2021 - 14:15 Uhr
Puhh also der erste Durchgang ist bei mir auch durchwachsen. Bei den ersten 5 Songs wollt ich die Kritiker hier noch Lügen strafen: Fallen Fruits ist herausragend und das Highlight hier. Aber danach ? fällt das Album leider in ein tiefes Loch. Jeder Song ist gleich, Acoustic unterlegt mit der aufdauer leider immer gleichen dreampop gitarre, jeweils mit sofort einsetzenden Gesang beginnend. Das hat mich doch schon sehr gelangweilt, zumal die Lieder ansich aufs erste Hören nicht stark zu sein schienen. Erst Mood Ring belebt das Album dann wieder, ist allerdings auch schon der vorletzte Song hier. Die Nähe zu Lana Del Rey sehe ich jetzt nicht so... .

Edrol

Postings: 355

Registriert seit 19.10.2018

20.08.2021 - 14:32 Uhr
"Länger kann man sich nun wirklich heutzutage nicht mehr mit einer Platte beschäftigen."

Habe ich das irgendwo impliziert? Ich bin ja gottlob kein Kritiker, der schon einen Tag vor Album-Release einen fix fertigen Verriss parat haben muss.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22855

Registriert seit 08.01.2012

20.08.2021 - 21:02 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28200

Registriert seit 07.06.2013

20.08.2021 - 22:08 Uhr
Ich möchte zu Felix' treffender Referenz-Zusammenfassung bzgl. des Titeltracks noch die All Saints hinzufügen, ohne konkreten Song allerdings.

Talky

Postings: 1

Registriert seit 21.08.2021

21.08.2021 - 09:41 Uhr
Moin, ich gehe mit dieser Rezension total konform. Ich hatte es mir schon gedacht, dass die Platte nicht der große Wurf wird, nach den beiden Auskoppelungen. Schade, aber eine schwächere Platte darf jede:r mal rausbringen;-)
Beste Grüße Talky

dancingdays

Postings: 59

Registriert seit 15.03.2021

21.08.2021 - 09:57 Uhr
Pitchfork vergibt auch nur 6,8 Mitleidspunkte.

jo

Postings: 3956

Registriert seit 13.06.2013

21.08.2021 - 14:21 Uhr
Die All Saints höre ich zum Glück nicht raus. Ich fand das folgende Review bisher am passendsten: hier.

dreckskerl

Postings: 8018

Registriert seit 09.12.2014

21.08.2021 - 15:03 Uhr
Ja, die pastemagazine review, fand ich auch von dem knappen Dutzend, das ich gelesen habe, mit am passsendsten zu dem, was ich über das Album (bislang) denke.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28200

Registriert seit 07.06.2013

21.08.2021 - 16:13 Uhr
Wirklich schöne Rezension von paste. Beim Album mag ich besonders den Opener aber generell die erste Hälfte. Die zweite kriegt mich bisher nicht und ich verstehe auch den Vorwurf der Gleichförmigkeit. Aber da sich auch solch erst gleichförmifen Platten oft noch zu kleinen Meisterwerke bei mir entwickelt haben (zuletzt Puscifer), geb ich der sonnigen Dame mal noch paar Durchgänge.

didz

Postings: 1238

Registriert seit 29.06.2017

22.08.2021 - 22:50 Uhr
nach 3 durchgängen muss ich leider sagen, das ich die 6/10 mitgeh. das album fällt in hälfte 2 stark ab, ausser den singles gefallen mir bis jetzt tatsächlich nur noch der opener, fallen fruit und secrets from a girl.

Klaus

Postings: 5537

Registriert seit 22.08.2019

23.08.2021 - 12:37 Uhr
Eben mal die Rezension gelesen. Sehr geiler Text mit einigen schönen "Punchlines".

Plattenbeau

Postings: 970

Registriert seit 10.02.2014

24.08.2021 - 19:45 Uhr
Das einzig Aufregende an diesem Album ist das obszön erotische Cover-Artwork.

ƒennegk

Postings: 331

Registriert seit 07.11.2019

24.08.2021 - 20:05 Uhr
Well, well, well... trifft die Sache auf den Punkt.

(Bei der neuen Deafheaven taugt ja nicht mal das Cover was - um das aktuelle Enttäuschungsdilemma voll zu machen.)

Francois

Postings: 467

Registriert seit 26.11.2019

25.08.2021 - 06:53 Uhr
Nach 3 Durchgängen gefallen mir einige Songs sehr gut,…
The Path, Nail Salon, Fallen Fruit, secrets of a girl, mood ring sowieso…
Es stimmt, dass es in der Mitte etwas dahinplätschert und somit kein großes Album wie Melodrama entstanden ist - aber eine 6/10 ist für mich etwas unterbewertet…

musie

Postings: 3364

Registriert seit 14.06.2013

25.08.2021 - 07:38 Uhr
Mir gefällt das Album sehr. Das ist wirklich ein angenehmes halt etwas unaufgeregtes (empfinde ich durchaus als positiv) Sommeralbum. Hat auch das Potenzial zum besser werden mit der Zeit, da hats einige Lieblingssongs drauf. Definitiv besser als eine 6/10 bei mir.

Marküs

Postings: 975

Registriert seit 08.02.2018

25.08.2021 - 09:01 Uhr
Wo hört ihr denn hier noch 6/10? Nene, das ist leider gar nichts.

jo

Postings: 3956

Registriert seit 13.06.2013

25.08.2021 - 15:13 Uhr
Stimme musie komplett zu.

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2796

Registriert seit 12.12.2013

26.08.2021 - 18:37 Uhr
Bin leider auch schwer enttäuscht, die Vorabsingles fand ich allesamt ok bis gut, aber das Album ist sterbenslangweilig. Mit Fanbonus eine 5/10 für mich.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 10770

Registriert seit 13.06.2013

28.08.2021 - 17:52 Uhr
Öde Sommerhippiemusik und viele grauenhafte Texte.

4/10

Oceantoolhead

Postings: 2104

Registriert seit 22.09.2014

28.08.2021 - 17:57 Uhr
Also bis Fallen Fruit würd ich hier vielleicht ne 8/10 geben. Aber danach fällt das Album so ins Bodenlose... erst Mood Ring holt mich ausm Tiefschlaf, einfach weil wieder etwas passiert, nicht weil der Track so gut ist.

Grizzly Adams

Postings: 2616

Registriert seit 22.08.2019

28.08.2021 - 18:10 Uhr
Eigentlich gefällt mir nur „Mood Ring“ richtig gut… kein Vergleich zu Melodrama, das wirklich ein großartiges Album ist.
Aber vielleicht muss ich das Cover als Ausdruck ihres musikalischen Selbstbewusstseins deuten im Sinne von: „Mir doch egal. Ihr könnt mich alle mal am A…. lecken. Ich mach das jetzt so.“ ;)
Schon Ok, wenn’s so wär.

Edrol

Postings: 355

Registriert seit 19.10.2018

28.08.2021 - 18:22 Uhr
"Oceanic Feeling" ist für mich der Grower des Albums. Den fand ich anfangs ziemlich langweilig, und jetzt verliere ich mich regelmäßig darin.
Eine Woche nach Veröffentlichung finde ich das Album schöner denn je. Im Gegensatz zu "Melodrama" scheine ich damit diesmal zwar in einer verschwindend kleinen Minderheit zu sein, aber ich bin froh drum.
Und ich bin sogar ziemlich sicher, dass sich Lorde so was in der Art gedacht hat, was Grizzly Adams behauptet :)

musie

Postings: 3364

Registriert seit 14.06.2013

29.08.2021 - 09:50 Uhr
Denke auch, das Album ist bewusst sommerlich und entspannt gehalten.

hideout

Postings: 1377

Registriert seit 07.06.2019

29.08.2021 - 11:50 Uhr
Wenn auch bemüht, das Album ist nichts im Vergleich zu Honeymoon oder NFR, aber wenigstens weiss ich jetzt die beiden Vorgänger ein bisschen mehr zu schätzen. Immerhin.
Wertung läge bei mir im oberen Bereich einer Hand. -.-

Kevin

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 968

Registriert seit 14.05.2013

30.08.2021 - 15:55 Uhr
Grandioses Album.

hos

Postings: 1649

Registriert seit 12.08.2018

30.08.2021 - 16:06 Uhr
lol. immer wieder froh über unterschiedliche geschmäcker. :)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28200

Registriert seit 07.06.2013

30.08.2021 - 17:16 Uhr
Bin genau dazwischen. Die ersten 5-6 Songs find ich richtig klasse, in der zweiten Hälfte kreigt mich kaum noch was.

Francois

Postings: 467

Registriert seit 26.11.2019

03.09.2021 - 19:32 Uhr
nicht mal Mood Ring??

Klaus

Postings: 5537

Registriert seit 22.08.2019

09.09.2021 - 09:17 Uhr
"I have some VERY EXCITING NEWS. News I’ve been waiting a really long time to share with you. It is my great pleasure to present TE AO MĀRAMA, a 5-song companion piece to SOLAR POWER, sung entirely in te reo Māori, the indigenous language of Aotearoa New Zealand."

Edrol

Postings: 355

Registriert seit 19.10.2018

09.09.2021 - 11:30 Uhr
Jetzt dachte ich vorhin für einen Moment, das wären 5 ganz neue Songs. Dabei sind es nur 5 Songs des "Solar Powers" mit neuem (oder übersetzten) Text. Das Projekt ist jedenfalls überraschend und man hat sich passende Nummern des Albums ausgesucht; manche klingen durch neu hinzugefügte Hintergrund-Vocals noch wohliger als das Original. Ich bin mir nach einmaligem Hören noch nicht sicher, ob ich die EP wirklich gebraucht hätte, aber sie ist definitiv eine unerwartete Überraschung.

Edrol

Postings: 355

Registriert seit 19.10.2018

09.09.2021 - 15:58 Uhr
Nach 3 Wochen traue ich mir mal ein Track-by-Track-Fazit zu:

The Path: 10/10
Solar Power: 8/10
California: 9/10
Stoned At The Nail Salon: 7/10
Fallen Fruit: 9/10
Secret From A Girl: 8/10
The Man With The Axe: 8/10
Dominoes: 6/10
Big Star: 7/10
Leader Of A New Regime: 6/10
Mood Ring: 9/10
Oceanic Feeling: 10/10
Helen Of Troy: 8/10
Hold No Grudge: 8/10

Gesamt: 8/10

Damit ist es zwar natürlich nicht ihr Bestes, aber aus meiner Sicht keinesfalls so mau wie viele es finden. Jedenfalls auch besser und mit deutlich mehr Grower-Potenzial als Lanas ebenfalls von Jack Antonoff produziertes "Chemtrails Over The Country Club". Darüber hinaus gefällt mir "Solar Power" besser, wenn ich es laut höre (umso ärgerlicher, dass es keine CD gibt, aber ok).

Marküs

Postings: 975

Registriert seit 08.02.2018

17.09.2021 - 14:16 Uhr
Bis secret from a girl eigentlich ein gutes Pop Album, danach: ach ja

Ich denke im ganzen vielleicht drei Klassen schwächer als der Vorgänger und damit gesamt belanglos. Lowlight: The man with the axe. Was für ein Schnarcher!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28200

Registriert seit 07.06.2013

17.09.2021 - 14:18 Uhr
Bis secret from a girl eigentlich ein gutes Pop Album

Seh ich genauso. Der Opener dürfte sogar einer ihrer liebsten für mich sein.

dreckskerl

Postings: 8018

Registriert seit 09.12.2014

17.09.2021 - 14:24 Uhr
Ich habe auch dieses "enorm stark zu Anfang, dann verlier ich sie".
Bis einschließlich Track 5 bin ich bei einer 9/10, aber dann kommen mehrere Songs, die mich regelrecht langweilen.

jo

Postings: 3956

Registriert seit 13.06.2013

17.09.2021 - 15:15 Uhr
Ich mag das Album an sich insgesamt ganz gerne. Muss aber dazu sagen, dass ich sie ja davor nicht wirklich gut hören konnte...

Z4

Postings: 1698

Registriert seit 28.10.2021

29.10.2021 - 14:50 Uhr
Mood Ring ist für mich einer der Songs des Jahres, leicht nostalgisch, witzig, und vielleicht der größe Hit der Platte.

Das Album hab ich noch nicht so ganz einsortiert, es ist aber in sich besser, weil geschlossener, als das Debut, das dafür natürlich viel mehr Hits hatte. An der Vorgänger kommts wohl nicht ran.

Seite: « 1 ... 3 4 5 6 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: