Guitar Effects

User Beitrag

Voyage 34

Postings: 861

Registriert seit 11.09.2018

21.05.2020 - 08:22 Uhr
Ich frage mich ob es hier Leute gibt, die ähnlich wie ich, eine Schwäche für Gitarreneffekte haben.

Baut ihr gerne die Sounds eurer Lieblinge nach?
Lasst ihr euch davon inspirieren?
Oder experimentiert ihr einfach frei mit dem Sound?


Müssen es in dem Fall immer boutique Effekte sein, oder tuen es auch billig Klone, Behringer und co? Oder gar die reine Vintage Schiene? Digital oder bevorzugt analog?


Cheers!

kingbritt

Postings: 1256

Registriert seit 31.08.2016

21.05.2020 - 10:14 Uhr

. . . yub, bin so bei Hundert in 20Jahren! Vorzugsweise MXR, EHX, tc-electronic, Boss, Walrus, digitech, Mooer usw. Ist eine kleine Leidenschaft von mir. Macht auch riesigen Spaß neue Sounds und Klanglandschaften zu kreieren.
Was für ein Effekt denn speziell? Mono oder gleich Stereo, im FX-Einschleif-Loop oder in Kette?

Compressor, Booster, Overdrive, Fuzz, Distortion, Octaver (Harmonizer), Modulation (Chorus, Phaser, Flanger, Polyphone-Synth), Equalizer, Delay, Reverb, PreAmps . . .

Die lowBudget Behringer analog Pedale sind für den Anfänger akzeptabel. Bevor man sich mit steigenden Kenntnissen alles doppelt und dreifach anschafft lieber gleich was wertigeres ausprobieren und kaufen.

Voyage 34

Postings: 861

Registriert seit 11.09.2018

21.05.2020 - 12:37 Uhr
Ach geil, freut mich dass sich hier noch wer für befeistert! Was sind spontan deine größten Schätze und warum?

kingbritt

Postings: 1256

Registriert seit 31.08.2016

21.05.2020 - 14:55 Uhr

rein historisch gesehen, einen unbeschreiblich guten warmtonigen MXR Phaser aus den 70'ern. Der jetzige Phase 90 ist ganz anders drauf. IBANEZ uralt Chorus Marke Kraan.
Die Walrus Pedals sind schon klasse, gerade für Ambient Zeugs. Wichtige Standard-Pedale alle von MXR oder EHX, klasse das Hendrix UniVibe. Klassiker TubeScreamer, Boss BluesDriver und Boss OD-1 (hintereinander). Digitech Mosaik (12string), Strymon, Wailer WahWah, AutoWahWah . . . .und und und.
Der kleine Mooer EchoVerb ist zwar logisch schwer zu handhaben, aber dann ein richtig gutes Pedal . . . der BBE SonicStomp und diverse clean Boosts zu Soundfrische unabdingbar. Die Preamps von Mooer auch nicht schlecht, wie auch der Audiofile.
Habe zwei Boards in Sections aufgeteilt. Pedale können je nach dem gut austauscht werden.

Eigentlich reicht ja ein guter Overdrive, Delay und Reverb!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: