Empty Country - Empty Country

User Beitrag

saihttam

Postings: 1564

Registriert seit 15.06.2013

19.05.2020 - 15:07 Uhr
Es gibt ein neues Album vom Cymbals-Eat-Guitars-Frontmann Joe D'Agostino unter dem Namen Empty Country, das über die Auflösung der Band hinwegtrösten sollte. Insgesamt vielleicht nicht ganz so wild wie manche Sachen von Cymbals Eat Guitars, aber doch schon recht nah am alten Bandsound dran. Es sind auch wieder ein paar richtige emotionale Brocken dabei. Gefällt mir bisher sehr,

Hubble

Postings: 120

Registriert seit 14.06.2013

22.05.2020 - 15:16 Uhr
Pitchfork nimmt in seiner Rezension von Empty Country noch einmal Bezug auf die Auflösung von Cymbals Eat Guitars.

"For a band that spent four albums fixating on demises, Cymbals Eat Guitars didn’t dwell too much on their own. The New Jersey indie rock band quietly confirmed their breakup after the fact, nearly two years after a trio of 2017 hometown farewell shows they hadn’t announced as such. The end came, in large part, out of recognition they’d hit their ceiling. After years of playing to shrinking crowds, the band once hyped as indie rock’s next big thing realized “there was nowhere else for us to go,” as frontman Joseph D’Agostino tells it.

Even Cymbals Eat Guitars’ small cult of devotees would have a hard time arguing with that. They were a great band, but a niche one, their music too sour and anxious to sit alongside The National or Edward Sharpe & the Magnetic Zeros on one of Barack Obama’s playlists. They could conjure the rousing, go-for-broke sweep of Springsteen or The Clash, but where those artists’ big songs played liked triumphs, theirs sounded like panic attacks. Between D’Agostino’s squalid storytelling and shell-shocked voice, nobody was going to license a Cymbals Eat Guitars song for a car commercial."

https://pitchfork.com/reviews/albums/empty-country-empty-country/



Das klingt plausibel und ist doch bitter.

Mir gefällt D'Agostinos Nachfolgeprojekt gut. Seine Erzählungen gepaart mit dieser Stimme, das möchte man nicht missen!

Gordon Fraser

Postings: 1587

Registriert seit 14.06.2013

22.05.2020 - 15:31 Uhr
Das ist wirklich eine gute Rezi auf p4k.

saihttam

Postings: 1564

Registriert seit 15.06.2013

26.05.2020 - 01:43 Uhr
Fand die Rezi auch sehr gut. So bin ich überhaupt erst auf Empty Country aufmerksam geworden.

Wie gefällt dir das Album, Gordon?

Gordon Fraser

Postings: 1587

Registriert seit 14.06.2013

26.05.2020 - 16:26 Uhr
Noch nicht oft genug gehört für 'ne sinnvolle Einschätzung. Aber ist definitiv wohltuend D'Agostinos Stimme wieder zu hören. :)

Gordon Fraser

Postings: 1587

Registriert seit 14.06.2013

26.05.2020 - 16:28 Uhr
Ein anderes hervorragendes Debüt-Soloalbum eines Sängers einer leider aufgelösten Band ist übrigens Trace Mountains' "Lost in the Country". Dahinter steckt der Ex-LVL UP-Sänger. Mache dazu gleich mal 'nen Thread auf.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: