Zugezogen Maskulin - 10 Jahre Abfuck

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17679

Registriert seit 08.01.2012

16.05.2020 - 12:23 Uhr - Newsbeitrag
Zugezogen Maskulin sinnieren im neuen Video über den "Exit". Neues Album erscheint im August!

Liebe Freunde, liebe Medienpartner,

Nachdem wir uns ja bereits um die Solo-EP "Das Grauen, das Grauen" von grim104 kümmern durften, steht nun auch das neue Album des aus grim104 und Testo bestehenden Duos Zugezogen Maskulin endlich in den Starlöchern.
Heute am Freitag, dem 15.05., wird das erste Video zum Track „Exit“ veröffentlicht. Es ist eine kritische Auseinandersetzung und ein Hadern mit dem Leben als Berufsrapper, wie man sich alles am Anfang vorstellte und wie die Realität aussieht – inklusive der Option, dem Ganzen auch ein Ende zu bereiten.

Dabei ist „Exit“ jedoch nicht der Anfang vom Ende, sondern der Auftakt für ein neues Kapitel Zugezogen Maskulin. Das neue Album "10 Jahre Abfuck" wird am 07.08.2020 via Four Music erscheinen.

Das Video zu "Exit" gibt es ab sofort hier zu sehen.


Info:
Wie genau hat sich das nochmal angefühlt, als man sich von der Kohle für die Auftritte erst ein paar neue Schuhe, dann die Miete und schliesslich ein ganzes Leben finanzieren konnte? Als man plötzlich Teil einer Szene wurde, die man als Jugendlicher Nachts durch das kaltblaue Flimmern des Fernsehers verfolgte, aus der Ferne bewunderte? Wie war das nochmal, wie war es wirklich, als man gemerkt hat, dass jetzt das passiert, was man sich immer gewünscht hat, dass es losgeht, der Ruhm, das Geld, die Aufmerksamkeit?!

Zugezogen Maskulin, Testo und grim104, können sich einfach nicht mehr daran erinnern. Beim besten Willen nicht, sie irren in Seidenpyjamas durch ihre Villen am Stadtrand, zerbrechen sich bei der Bienenzucht den Kopf und vergiessen in ihren brandneuen Teslas ein paar bittere Tränen, denn es kommt einfach nicht zurück, das Hochgefühl der ersten Tage. Der Stolz über die geschüttelten Hände im Splash-Backstage ist einem Ekel gewichen, wem man da eigentlich die Hände schüttelt, die Erleichterung darüber, dem vorgezeichneten Weg aus Lohnarbeit entkommen zu sein, ist auch weg – denn ist das nicht das selbe Hamsterrad, Hits abzuliefern, irgendwelche Fans zu pleasen, immer in der Angst zu leben, dass das Scheinwerferlicht ausgeschaltet wird?



Und wäre es dann nicht an der Zeit, mal zu schauen, was es da sonst nocht gibt? Nach einem Ausweg zu suchen? Nach einem Ausgang?

Auf „Exit“, der ersten Single-Auskopplung aus ihrem neuen Album „10 Jahren Abfuck“ stellen sich Testo und grim104 genau diese Frage: Die beiden steuern verschiedene Punkte ihrer Karriere an und blicken zurück auf große Bühnen und großes Geld, auf Euphorie und Rausch. Und kommen schliesslich in einer Gegenwart an, in der man feststellt, dass die Glückshormone nicht ewig ausgeschüttet werden. Dass Träume sich verändern und der große Traum vom Rapstar-Dasein, vom Bejubelt werden nach ein paar Jahren vielleicht immer dunkler und bedrohlicher wirkt.
All das passiert auf einer sonnig-melancholischen Produktion von Ahzumjot, die nie nach verbitterter Abrechnung klingt, sondern nach einem langen Spaziergang im Spätsommer, nach eiskalten, beschlagenen Weisswein-Gläsern und der einen Frage, die einem schon so lange im Kopf herumgeistert, „Vielleicht ist es an der Zeit?“.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: