Banner, 120 x 600, mit Claim

The Fratellis - Half drunk under full moon

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19111

Registriert seit 08.01.2012

08.05.2020 - 20:02 Uhr - Newsbeitrag



THE FRATELLIS
NEUE SINGLE "STRANGERS IN THE STREET"
(FEAT. P.P. ARNOLD)

The Fratellis wissen sich auch während des Covid-19-Ausbruchs zu beschäftigen, aus der Ferne haben sie zusammen mit der legendären US-Soul-Sängerin
P.P. Arnold eine spezielle Version ihres Songs "Strangers in the Street" aus ihrem kommenden Album "Half Drunk Under A Full Moon"
(das nun am 30.10.2020 erscheint) aufgenommen
"Strangers in the Street (feat. P.P. Arnold)" ist das Ergebnis einer Idee, die im Winter 2019 erste Wurzeln zu schlagen begann. Als die Tourneepläne der beiden Künstler für 2020 wegen aufgrund des Ausbruchs von Covid-19 abgesagt wurden, nutzten sie diese unerwartete Freizeit, um die Idee fertigzustellen. The Fratellis arbeiteten von ihren Häusern in Großbritannien aus, P.P. Arnold von ihrem Haus in Spanien. Wie so viele Künstler, die jetzt während dieser Krise neue Arbeitsweisen finden müssen, passten sich The Fratellis und P.P. Arnold (die sich noch nicht persönlich kennen gelernt haben) schnell an die neuen Einschränkungen an und schufen ein wunderschönes, gefühlvolles Klavier- und Streicherarrangement für ein Song, der lyrisch gesehen für den Moment gemacht zu sein scheint, tatsächlich aber im letzten Jahr geschrieben wurde.

“It think this collaboration is a perfect example of how music communicates in a way that sets it apart from other mediums. Even now as this song is being released the band and PP Arnold have never been in the same room together or had a discussion about how the track would play out, our work took place whilst miles apart yet we understood one another perfectly, in its own small way it’s an example of our endless ability to connect with one another even when it seems like there are obstacles in the way. PP Arnold has one of those rare voices that can’t be imitated, replicated or taught so it has been a joy and an honour for us to have her sing with us on this song.” - Jon Fratelli

“When I first received “Strangers In The Street’ to listen to and was invited to sing the vocal I instantly loved the song and felt a connection with it. When I asked Jon Fratelli to explain his meaning of the song to me, it all made sense and the song has made something very beautiful happen in my life. I'm very happy that the song is being released at this time to support all the brave Souls on the frontline supporting all of us.”
-PP Arnold

The Fratellis werden 100 % ihrer Einnahmen des Songs an wohltätige Organisationen spenden, die sowohl diejenigen an der Front als auch diejenigen unterstützen, die von den wirtschaftlichen Folgen der weltweiten Abschaltung betroffen sind.

Bereits im Februar erschien mit "Six Days in June" ein weiterer neuer Song aus "Half Drunk Under Full Moon"

The Fratellis
"Half Drunk Under Full Moon"
Label: Cooking Vinyl
Vertrieb: Sony Music
VÖ: 30.10.2020

Xavier

Postings: 448

Registriert seit 25.04.2020

08.05.2020 - 21:57 Uhr
Quälend.

Rainer

Postings: 750

Registriert seit 22.03.2020

09.05.2020 - 11:51 Uhr
Ugh, weg damit. Waren schon immer scheiße.

Termin am tor

Postings: 187

Registriert seit 04.11.2019

09.05.2020 - 13:11 Uhr
Die band braucht echt niemand mehr. Das Paradebeispiel für eine Combo, die nur Alben rausbringt, damit sie auf Tour die Hits der ersten platte spielen kann. Was anderes will eh niemand hören.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19111

Registriert seit 08.01.2012

08.01.2021 - 19:14 Uhr - Newsbeitrag



THE FRATELLIS
NEUE SINGLE & VIDEO "ACTION REPLAY" AB SOFORT

DAS ALBUM "HALF DRUNK UNDER A FULL MOON"
ERSCHEINT AM 09. APRIL




Das atmosphärische, fast psychedelische Video zu 'Action Replay' zeigt den Schauspieler/Tänzer Rory J. Saper, der vor allem durch seine Rolle in der Teenie-Drama-Serie 'Find Me In Paris' von Hulu (hierzulande beim ZDF) bekannt ist. Das Video ist eine Fortsetzung der Liebesgeschichte aus der Leadsingle "Six Days In June", in der Saper mit seinem "Find Me In Paris"-Co-Star Hannah Dodd zu sehen war.



Die Fratellis bereiteten sich auf die Veröffentlichung von "Half Drunk Under A Full Moon" vor - dem Nachfolger ihres 2018er Top-5-Albums "In Your Own Sweet Time" - als die Pandemie ihre Pläne zunichte machte. 'Six Days in June' kam auf den Markt und enthüllte die euphorische neue Richtung des Trios, nur wenige Wochen bevor die Welt zusammenbrach. "Wir hatten ein ganzes Jahr Arbeit vor uns, die nicht stattfand, aber wir wussten, dass es wieder losgehen würde", sagt Jon Fratelli, Sänger und Songwriter der Band. "Als Band, die ein treues Publikum hat, wissen wir, dass wir in einer glücklichen Lage sind."

Aufgenommen in LA mit dem Produzenten und langjährigen Kollaborateur Tony Hoffer (Beck, Phoenix, Supergrass), ist "Half Drunk Under A Full Moon" ein kaleidoskopischer Genuss, der von den Dächern schreit und Freude ausstrahlt. Während die Rückkehr der Live-Musik immer näher rückt, sind The Fratellis bereit, die Macht des Pop zu beweisen, um die Stimmung zu heben und Feiern in Gang zu bringen. Vom extravaganten Titeltrack über die üppigen, mit Bläsern und Streichern durchsetzten Songs bis hin zu den stampfenden Singalongs, mit denen The Fratellis ihren ersten Ruhm erlangten, ist "Half Drunk Under A Full Moon" eine Fundgrube des Exzesses.



"Die Leute wollen unbedingt wieder zu Konzerten gehen", sagt Jon. "Rein zufällig haben wir ein Album gemacht, das genau zu dieser Stimmung von Freude und Befreiung passen könnte."

Während des ersten Lockdowns arbeiteten The Fratellis mit der Soul-Legende P.P. Arnold an einer speziellen, gespenstischen Version des Album-Highlights "Strangers In the Street", die aus der Ferne aufgenommen und im Mai zu Gunsten des Covid-19 Music Relief Project veröffentlicht wurde. "Es war mein Sohn, der uns auf die Idee gebracht hat", sagt Jon. "Er liebt den Song, sagte aber, es sei schade, dass ich ihn singe. Das war ein halber Scherz, aber ich wusste genau, was er meinte. Der Song schrie förmlich nach einer Version mit einer weiblichen Gesangsstimme. Es musste jemand mit echter Seele und Ernsthaftigkeit sein, mit dem Charakter, um es zu tragen, und ich dachte sofort an P.P. Arnold."

The Fratellis wurden 2005 in Glasgow gegründet und bestehen aus dem Leadsänger/Gitarristen Jon, dem Bassisten/Backing-Sänger Barry Fratelli und dem Schlagzeuger/Backing-Sänger Mince Fratelli. Ihr Debütalbum 'Costello Music' aus dem Jahr 2006 - das den Welterfolgshit "Chelsea Dagger" enthielt - wurde schnell mit Doppel-Platin ausgezeichnet und führte dazu, dass The Fratellis 2007 den Brit Award für den British Breakthrough Act gewannen. Ein erfolgreiches zweites Album "Here We Stand" folgte 2008, aber dieser Wirbelwind des Erfolgs hatte seinen Preis, und am Ende des Jahrzehnts trennte sich das Trio, ausgebrannt von ihrem unermüdlichen Leben 'on the road'.

Seit ihrer Wiedervereinigung im Jahr 2012 haben The Fratellis eine neue Generation von Fans für sich gewonnen und genießen einen nachhaltigeren Erfolg. "Half Drunk Under A Full Moon" zeigt, dass The Fratellis mit sich selbst im Reinen sind und wissen, wo sie stehen: eine Band, die nicht nur überlebt hat, sondern gedeiht und die beste, selbstbewussteste und ambitionierteste Musik ihrer Karriere macht.

The Fratellis
"Half Drunk Under Full Moon"
Label: Cooking Vinyl
Vertrieb: Sony Music
VÖ: 09.04.2021

StopMakingSense

Postings: 530

Registriert seit 30.06.2015

08.01.2021 - 19:56 Uhr
"God Is Dead so let’s have a drink
It’s no ordinary day I’ve got nothing planned
On the other hand
One plus one makes three
I guess that’s true to some degree"


Ich empfehle wie immer bei den ruhigeren (und nicht-ruhigeren sowieso) Fratellis-Nummern im Allgemeinen und hier im Besonderen: einen leichten Pegel ;)

Toller Song, tolle Produktion, fast schon mein persönliches Highlight der Schlagerplatte, Alex Turner wird insgeheim neidisch sein.

Pepe

Postings: 307

Registriert seit 14.06.2013

08.01.2021 - 21:26 Uhr
Schrecklich. Da hilft auch ein hoher Pegel nicht mehr.

kingbritt

Postings: 3154

Registriert seit 31.08.2016

08.01.2021 - 21:55 Uhr

. . . ja, etwas speziell.

StopMakingSense

Postings: 530

Registriert seit 30.06.2015

08.01.2021 - 22:07 Uhr
Großartig gar. Mein aufrichtiges Bedauern jedem, dem es sich nicht erschließt ;)

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: