Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Fontaines D.C. - A hero's death

User Beitrag

kingsuede

Postings: 2810

Registriert seit 15.05.2013

26.11.2020 - 17:10 Uhr
Der Opener ist einer der besten Songs der Band...

saihttam

Postings: 2061

Registriert seit 15.06.2013

26.11.2020 - 17:17 Uhr
Finde ihn auch klasse! Steigert sich in seinem Drang kontinuierlich und bringt einen direkt in die richtige Stimmung. Der Refrain hat sich bei mir sofort eingebrannt. Love is the Main Thing ist vermutlich der düsterste Song auf dem Album und deshalb an zweiter Stelle schon ein Brocken. Ich mag ihn aber auch sehr.

Gordon Fraser

Postings: 2152

Registriert seit 14.06.2013

08.12.2020 - 00:33 Uhr
Mich hat das Album irgendwie nicht gekriegt. Ich warte bei jedem Durchlauf darauf, dass es klick macht, aber da kommt nix. Da kommt nie ein wirklicher Drive auf, vieles plätschert dahin. Es ist sicher mutig gewesen, einen Gang runterzuschalten um nicht in der üblichen Postpunk-Gitarrenband-Sackgasse zu enden, aber es funktioniert bei mir nicht.

Mic

Postings: 394

Registriert seit 24.08.2019

10.12.2020 - 22:48 Uhr
Im Nachgang muss ich auch sagen, fand die Songs anfangs toll. Aber sie haben null Ausdauer. Langweilt mich jetzt schon. Wenn ich da an Alben in den 20er denke mit Strokes und Interpol. Das waren und sind Alben für die Ewigkeit.

testplatte

Postings: 363

Registriert seit 13.06.2020

11.12.2020 - 08:10 Uhr
ja, same here. die halbwertszeit war sogar noch kürzer als beim DOGREL-debut. das höre ich immerhin ab und an wieder, es muss bloss eine ausreichend lange pause zwischen den durchgängen liegen, dann machts spass. und bei den ruhigeren titeln auf DOGREL denk ich jetzt immer: ah, ein A HERO'S DEATH-vorbote ...

alben für die (persönliche) ewigkeit werden beide nicht bleiben.

Gomes21

Postings: 4004

Registriert seit 20.06.2013

11.12.2020 - 08:40 Uhr
Mir gefällt der Vorgänger tatsächlich besser, das mit der Halbwertszeit kann ich zumindest zum Teil auch unterschreiben

noise

Postings: 846

Registriert seit 15.06.2013

11.12.2020 - 09:34 Uhr
Auf der "Dogrel" sind hauptsächlich nur Hits drauf. Und wie das so ist mit Hits, sie nutzen sich schnell ab. Daher auch eine kurze Halbwertszeit.
Ich höre mir die Scheibe nicht so häufig an. Aber wenn dann zündet sie weiterhin.
Bei der "A Hero's Death" muss ich aber noch die weitere Entwicklung abwarten.

VelvetCell

Postings: 4644

Registriert seit 14.06.2013

20.01.2021 - 23:29 Uhr
Hat ja erstaunlich gut abgeschnitten im Jahrespoll.

Bei mir ist es so, dass ich Sound und Attitüde total mag. mich das Album aber noch nicht ganz erreicht hat.

Gleichzeitig lege ich es immer gerne mal auf – was ein sehr gutes Zeichen ist. Bewertung folgt!

VelvetCell

Postings: 4644

Registriert seit 14.06.2013

31.12.2021 - 13:55 Uhr
Ui – fast ein Jahr her!
Habe die Scheibe tatsächlich noch mal beiseite gelegt. Und ständig sagte sie mir, mensch, leg mich doch mal wieder auf! Und das habe ich die letzten Tage getan. Recht oft. Ein typischer Grower.

Dulle

Postings: 153

Registriert seit 29.10.2021

31.12.2021 - 15:37 Uhr
Sowohl der Opener als auch der Titelsong erinnerten mich vom Gitarrensound her sofort an Sonic Youth zur Dirty-Zeit (Beispiel "Sugar Kane").

kingsuede

Postings: 2810

Registriert seit 15.05.2013

31.12.2021 - 15:54 Uhr
Für.mich immer noch besser als tolle Debüt.

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: