Haiyti - Sui sui

User Beitrag

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2014

Registriert seit 12.12.2013

02.07.2020 - 06:21 Uhr
Eine 8/10 für Haiyti auf PT, dass ich das noch erleben darf. Leider mag ich ihre neuen Sachen nicht mehr so, "Giveaway" fand ich letztes Jahr aber noch sehr gut. Das neue Album werde ich heute mal hören, hoffe, dass es etwas mehr Inhalt als "Perroquet" bietet, das war mir zu viel Dada und Marken-Nihilismus.

So wirklich greifbar ist das alles ohnehin nicht.

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 605

Registriert seit 13.02.2013

02.07.2020 - 16:02 Uhr
Es unterscheidet sich von "Perroquet" wie der Tag von der Nacht. Wobei es eher die Nacht ist. Give it try. Freu mich, wenn du deine meine durchgibst, wenn du es gehört hast!

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 605

Registriert seit 13.02.2013

02.07.2020 - 16:18 Uhr
* Meinung

Felix Klaus

Postings: 758

Registriert seit 30.12.2019

02.07.2020 - 16:30 Uhr
Für mich kommt das Album fast ein paar Monate zu spät, hab zu Beginn des Jahres kaum was anderes gehört, dann kam Corona und ich kam irgendwie zum Techno zurück. Schlechte Nachrichten konsumieren mit Paranoiaverstärkender Musik auf den Ohren. Gsnz hab ich sie aber nicht aufgegeben, waren immer wieder Abende dabei, wo ich songweise iauf sie zurückkam. Find ihre Stusstweets übrigens wirklich witzig :)

Felix Klaus

Postings: 758

Registriert seit 30.12.2019

03.07.2020 - 00:02 Uhr
"Kauft meine Plate":war ihr letzter Tweet. Ja toll,,und was ist mit mir, mir kauft man ja nicjt mal mein letzten Post ab :))))))

Felix Klaus

Postings: 758

Registriert seit 30.12.2019

03.07.2020 - 00:19 Uhr
Asbach ist 9/10
Drogenfilm 7/10

Felix Klaus

Postings: 758

Registriert seit 30.12.2019

03.07.2020 - 00:31 Uhr
Endorphine High (6/10)

Felix Klaus

Postings: 758

Registriert seit 30.12.2019

03.07.2020 - 00:44 Uhr
Bentley ist auch so um die 7/8

Ich zieh mich jetzt zurück, weil ich sie auch gut finde....nicht dass wir aufeinander noch eifesüchtig werden, da sind uns die Hater ja fsst lieber :)

Felix Klaus

Postings: 758

Registriert seit 30.12.2019

03.07.2020 - 01:03 Uhr
Asbach ist der Hammer schlechthin, erinnert mich beatmässig sehr an Bubba Sparxx

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2014

Registriert seit 12.12.2013

03.07.2020 - 05:30 Uhr
Habs gerade beim Laufen gehört. Beats sind überragend, sehr minimalistisch, sehr präzise. Ihr Vortrag ist weit weniger überdreht als auf den letzten Alben, textlich weigert sie sich weiterhin, wirklich Greifbares zu verfassen. Aber ihre Texte funktionieren nicht auf direktem Wege. Da kommen trotzdem Emotionen rüber. "Drogenfilm" gefiel mir z.B. sehr.

Bin ehrlich gesagt absolut positiv überrascht. Werde das diesen Sommer definitiv noch öfter hören.

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 605

Registriert seit 13.02.2013

03.07.2020 - 12:15 Uhr
Nice, freut mich. Ich finde die Texte aber schon deutlich unkryptischer/wirrer als früher. "Werf mich vor den money train / Heute wird kein sunny day." Das ist verständlich und mit dieser treffenden Metapher in seiner Schlichtheit absolut genial, finde ich.

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 605

Registriert seit 13.02.2013

03.07.2020 - 12:17 Uhr
Aus "Audrey".

Felix Klaus

Postings: 758

Registriert seit 30.12.2019

03.07.2020 - 13:04 Uhr
Wisst ihr was ich bei mir feststelle? Jetzt, wo Haiyti hier allgeneine Anerkennung erfährt, hab ich keinen Bock mehr auf sie... Ich bin halt ne Flachpfeife :)

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2014

Registriert seit 12.12.2013

03.07.2020 - 14:00 Uhr
Ich hab die schon gefeiert als sie noch Robbery hieß.

Felix Klaus

Postings: 758

Registriert seit 30.12.2019

03.07.2020 - 14:47 Uhr
Ja, zwischen "Mary Poppins", wo sie fast eine Whiskeynikotin gestählte Stimme hat und einem "Give away" etwa liegen Welten.Nicht nur Autotune, sondern auch philosophisch, jetzt flapsig formuliert

maxlivno

Postings: 2215

Registriert seit 25.05.2017

03.07.2020 - 16:42 Uhr
Habe mir das Album jetzt mal gegeben nachdem bisher jeder Versuch bei Haiyti und mir eher ins Leere lief. Hat funktioniert. Aufs erste sogar direkt besser als das neue Hafti-Album.

Deutschrap funktioniert für mich bis auf Tretti, Hafti, OG Keemo, Gianni Suave und vielleicht noch früheres Yung Hurn Zeug (das aber nur ironisch) gar nicht mehr, aber ich freue mich sehr, wenn Haiyti sich zu den 5 dazu gesellt.

Felix Klaus

Postings: 758

Registriert seit 30.12.2019

03.07.2020 - 19:43 Uhr
Ist jetzt endlich auch sortiert auf YT. Bentley jetzt zum ersten Mal gehört, ist gut, aber flasht mich nicht richtig. Noch fehlt mir der wahre Kern, wenn ich mir das anmasen darf. Das ist noch zu sehr die "absolut authentische Inauthenzität:" (hab ich mal über Grimes gelesen) Geht noch besset, bin ich überzeugt von. Vielleicht hsbe ich aber nur die falsche Erwartungshaltung. Haiyti irgendwann die neue Nico? Man wird sehen.

Felix Klaus

Postings: 758

Registriert seit 30.12.2019

03.07.2020 - 20:06 Uhr
Ist natürlich eh imer frsgwürdig über Authentizitöt von Leuten zu reden die man gar nicht kennt :)

War auch eh nie der grosse Fan von ihren Emosachen, wie die Produktionen mit Kitschkrieg. Während ich das schreibe höre ich "Guci over all" von der Havarie. Forever 2015 geht halt auch nicht, selbstkritisch gemeint

Felix Klaus

Postings: 758

Registriert seit 30.12.2019

03.07.2020 - 20:31 Uhr
Ob Haiyti wohl hier mitliest? Wenn ja, dann wirst du wisen, wer seit einem halben Jahr hier deine Fahne hochgehalten hat. Jetzt kommen sie auf einmal alle. Ästheten aller Länder. Scheisse, bin ein bisschen drauf wie Cluber Lang :)

Autotomate

Postings: 2407

Registriert seit 25.10.2014

03.07.2020 - 21:03 Uhr
Du kanntest die halt, da war sie noch real... Gefällt mir jetzt sogar noch besser, als die Vorabsongs vermuten ließen. Die ersten 5 und die letzten 5 sind 9 bis 10 von 10. Dazwischen gibt's ne Lücke, besonders tief bei "Photoshoot", aber da spring ich locker drüber. "SR&Q" ist grad mein Lieblingssong.

Felix Klaus

Postings: 758

Registriert seit 30.12.2019

03.07.2020 - 21:28 Uhr
Ist heute schon Freitag?

Die Kürung zum AdW hat mich in die ärgste Krise seit 2 Monaten reingezogen, kannste dir nicht ausdenken. Brauch grade eher Smasher wie 'Africa" um mich wieder hoch zu jazzen/päppeln.

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 605

Registriert seit 13.02.2013

03.07.2020 - 22:40 Uhr
@Autotomate: Der Sound von "Photoshoot" haut mich auch nicht wirklich von Hocker, aber der Text ist auch da super.

Felix Klaus

Postings: 758

Registriert seit 30.12.2019

03.07.2020 - 23:16 Uhr
@Autotomate;

Du hattest am Tag von Pattys Sperrung natürlich nicht unrecht. Klar hatten die Figuren eine Beziehung zueinander. Patty natürlich "Girl Boss Gangster". John Bello ihr geliebter Köter, Chico Fernandez der nicht lange fackelnde Nachbarsjunge, einer der auch mal das Messer zücken kann :) Butz Mangold, det unauffälige Kerl, der nur ins Spiel kommt, um mal auf John Bello sufzuipassen

aber jetzt man genug der Offtopice und der chefin und dem Diskurs über ihr neues Albumm den Platz lassen^^

Autotomate

Postings: 2407

Registriert seit 25.10.2014

04.07.2020 - 14:38 Uhr
Jetzt kommen sie auf einmal alle.

Die Kürung zum AdW hat mich in die ärgste Krise seit 2 Monaten reingezogen, kannste dir nicht ausdenken.

Solche Krisen hätten andere gern als Blütezeit.^^ Nee, aber die acht Punkte kamen (auch angesichts der Vorabsongs) doch eigentlich nicht ganz unerwartet, deswegen wundert mich, dass du dich so arg drüber wunderst. Zudem hatte die "Perroquet" hier letztes Jahr auch schon 7/10 und die "Montenegro" sechs immerhin. Die props von Mittwoch sind also nicht ihre ersten hier :)

Der Sound von "Photoshoot" haut mich auch nicht wirklich von Hocker, aber der Text ist auch da super.

Der Song (und eigentlich auch der danach) fallen halt ein bisschen raus aus dem poppigen Sound und nerven rum – vielleicht mit Absicht… Die Texte find ich auch oft sehr genial, vielleicht nicht immer unbedingt auf ner inhaltlichen Ebene, sondern eher so lyrisch und musikalisch. Ich liebe ja auch generell, wenn das so flowt, dass man nichts mehr versteht.

Vive

Postings: 383

Registriert seit 26.11.2019

04.07.2020 - 15:02 Uhr
So ein langweiliger, malen nach zahlen deutschrap scheiss

Apfelhundel

Postings: 66

Registriert seit 24.06.2020

05.07.2020 - 15:49 Uhr
Ich hör grad zum ersten Mal, mich wundert, wie man das nicht sofort als großartig erkennen kann. Zurückgenommen, protzig, minimalistische, gleichzeitig sehr raumfüllende Beats, Sprache nicht als Mittel zum Zweck und Protzen, wie so oft, sondern tatsächlich auch immer tatsächlich auch ein Klangelement, wie es bei Haftbefehl auch in Ansätzen ist.

Im deutschsprachigem Musikraum kann ihr vielleicht noch Bilderbuch das Wasser reichen, sonst seh ich momentan leider kaum was von Format, was über "ganz nett" hinausgeht. Und ich fürchte das liegt nicht mal an meiner Unwissenheit über gute Acts, das Land ist popkulturell echt völlig ausgeblutet, weil fast alle nur noch für ihre spezielle Zielgruppe Musik machen, und man so jede größere Ambition aufgegeben hat.

Autotomate

Postings: 2407

Registriert seit 25.10.2014

05.07.2020 - 20:37 Uhr
Im deutschsprachigem Musikraum kann ihr vielleicht noch Bilderbuch das Wasser reichen, sonst seh ich momentan leider kaum was von Format, was über "ganz nett" hinausgeht. Und ich fürchte das liegt nicht mal an meiner Unwissenheit über gute Acts, das Land ist popkulturell echt völlig ausgeblutet, weil fast alle nur noch für ihre spezielle Zielgruppe Musik machen, und man so jede größere Ambition aufgegeben hat.

Du hast Shirin David vergessen :o(
Bei der Wertschätzung von Haiyti sind wir ja einer Meinung, aber was willst du damit sagen, du siehst "kaum was von Format", da würde ich intuitiv und ohne einen weiteren Gedanken das Gegenteil behaupten...

Apfelhundel

Postings: 66

Registriert seit 24.06.2020

05.07.2020 - 20:56 Uhr
Damit meine ich Künstler, die man ohne sich zu schämen auch Leuten aus dem Ausland empfehlen kann. Sowas wie The Notwist, Tocotronic, Blumfeld, die unter Musiknerds durchaus auch in den USA bekannt sind. Aber eben nur von heute, d. h. Künstler, die erst in den letzten 5-10 Jahren bekannt geworden sind. Wer würde dir da denn noch einfallen aus dem deutschsprachigem Raum?

Autotomate

Postings: 2407

Registriert seit 25.10.2014

05.07.2020 - 21:22 Uhr
Ach so. Empfehlen, ohne mich zu schämen, könnte ich viele. Aber wer momentan in den USA bekannt sein könnte, weiß ich nicht. Tocotronic und Blumfeld find ich nicht übermäßig gut.

MopedTobias

Postings: 15844

Registriert seit 10.09.2013

05.07.2020 - 21:22 Uhr
Hirsch Effekt werf ich mal kurzerhand in den Raum, wenn auch eher Nischen-Genre. Aber die klingen auch nach internationalen Maßstäben sehr eigenständig.

Autotomate

Postings: 2407

Registriert seit 25.10.2014

05.07.2020 - 21:34 Uhr
Empfehlen würde ich nach 10 Minuten Überlegen z.B.: Tua, All Diese Gewalt, Trettmann, Christian Löffler, Aetna, Fjort, Howling, Apparat, The Hirsch Effekt, Agrypnie, Ellen Allien, Sophie Hunger, Die Wilde Jagd, natürlich Yung Kafa & Kücük Efendi, Soap & Skin, Dota...

MopedTobias

Postings: 15844

Registriert seit 10.09.2013

05.07.2020 - 21:42 Uhr
Ergänze noch um: Dillon, Charlotte Brandi, HVOB.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7610

Registriert seit 23.07.2014

05.07.2020 - 21:54 Uhr
Und ich werde noch Heisskalt und die Nerven in den Raum.

Apfelhundel

Postings: 66

Registriert seit 24.06.2020

05.07.2020 - 22:26 Uhr
Tua
Ist ganz nett

All Diese Gewalt, Nerven, Heisskalt, Fjort, Howling, Apparat, The Hirsch Effekt, Agrypnie, Die Wilde Jagd
In dem was sie machen sicher sehr gut, aber auch sehr nischenhaft

Trettmann
Ist natürlich gut, aber ein paar Elemente davon kann man international so nicht bringen, wirkt neben sowas wie Drake dann schon ziemlich albern da.

Christian Löffler, Ellen Allien, HVOB
Techno zählt nicht^^

Aetna
Wie cool ist das denn, kannte die noch gar nicht. Klingen wie Mischung aus HAIM, Soap&Skin und Grimes.

Yung Kafa & Kücük Efendi
Was zur Hölle ist das denn? :D Gibts da schon ein Album? Klingt sehr interessant.

Sophie Hunger
Würde ich eher als international als als deutsch bezeichnen, aber würde sonst natürlich zählen

Soap & Skin
Das letzte Album ist bei mir völlig untergegangen, muss ich mal nachholen.

Dota
Nein

Dillon, Charlotte Brandi
Ja

Klaus

Postings: 1840

Registriert seit 22.08.2019

05.07.2020 - 22:50 Uhr
Wenn wir schon diesen Thread mit guter Musik fluten (sorry, musste sein ;)) dann auch von mir:

Zusatz:

Alice Merton (ernstgemeint), Cari Cari (das auch, aber v.a. Live), Hope, Isolation Berlin, Brandt Brauer Frick.

Schwarznick

Postings: 740

Registriert seit 08.07.2016

05.07.2020 - 23:29 Uhr
ich komme mit den lyrics überhaupt nicht klar. musikalisch von mir aus alles tutti und vom feinsten, aber wer kann sich hier mit den lyrics identifizieren? mal im ernst? ihr seid doch alle fast 50 oder, wenn ich das hier alles beim durchlesen richtig verstanden habe. kommt ihr euch da nicht komisch bei vor? ich mag sie ja und versuche es, aber es geht einfach nicht. das kann ich nicht ernst nehmen. da lass ich mir bei der mucke lieber das telefonbuch vorlesen.

nur als beispiel:

Hab' keine Zeit für die Goons
Schlechter Vibe, mir geht's gut
Trag' ein Trikot von Tipico (Tipico)
Dicka, ich hab' keine Crew
Ich finde keinen von euch cool
Lieber bleib' ich in Toulouse
Goldketten tragen, Geldrollen machen
Glaub mal, ich habe mehr Neider als du
Sag mir, sag mir jetzt, was du siehst
Am Handgelenk 'ne Rarität
Sie scheint so hell, hell fast wie Schnee
Steh' vor'm Ballet (-et, -et, -et)

und dann motzt hier jeder über bohlen oder capital bra oder lombardi? wie tief sind wir eigentlich gesunken? versteh ich nicht, muss ich auch nicht.

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 605

Registriert seit 13.02.2013

05.07.2020 - 23:42 Uhr
Da hast du dir wirklich den einzigen Text von der Platte rausgesucht, der ohne nachdenklichen Aspekt bleibt.

Schwarznick

Postings: 740

Registriert seit 08.07.2016

05.07.2020 - 23:43 Uhr
Mein Sweater riecht nach Savage Rose und Qualm (Rose und Qualm)
Wieder in der Zone, Taschen voll Paper und Metall (und Metall)
Ruf mir ein Taxi nach Paris, denn ich war noch nie verliebt
Erfüll mir alle meine Dreams
Mein Sweater riecht nach Savage Rose und Qualm

???
gut, ich versteh auch nur die hälfte. wenn das kunst ist, von mir aus :D

Apfelhundel

Postings: 66

Registriert seit 24.06.2020

05.07.2020 - 23:45 Uhr
In der zitierten Passage "spricht" gerade eher ein Figur als Haiyti als Texterin, so wie es z. B. auch in vielen Songs der Goldenen Zitronen vorkommt. Generell kann man viele Texte des Albums so lesen, insofern ist das Album oft fast mehr Prosa als Lyrik. Es geht eben nicht um künstlerische Selbstoffenbarung, sondern um die Vermittlung eines bestimmten Lebensgefühls, welches Haiyti mit ihren Songs kritisch/zwiespältig beleuchtet.

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 605

Registriert seit 13.02.2013

05.07.2020 - 23:47 Uhr
"Ruf mir ein Taxi nach Paris, denn ich war noch nie verliebt", das wirste ja wohl kapieren ;-). Keine Liebe, man kommt nicht von den Stereotypen los, scheiß Leben. Dazu psychedelische Mucke und Zigaretten auf Kette. Nicht das schlechteste textliche Motiv, finde ich.

Schwarznick

Postings: 740

Registriert seit 08.07.2016

05.07.2020 - 23:50 Uhr
@pascal

ich war ja wirklich am suchen, aber mit den texten kann ich nicht, auch wenn ich mir mir mühe geben will. ist aber auch egal. ich bin hier völlig verloren und lass denn mal den leuten den spaß, die sich damit identifizieren können.

MopedTobias

Postings: 15844

Registriert seit 10.09.2013

05.07.2020 - 23:57 Uhr
Ich finde ja nicht, dass man sich mit Texten zwingend identifizieren können muss, um sie in irgendeiner Form ansprechend zu finden.

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 605

Registriert seit 13.02.2013

06.07.2020 - 00:01 Uhr
Ich würde einfach sagen, es ist eine neue Art der Verschlüsselung, die sich halt weder an Sprachgrenzen noch grammatikalische Regeln hält. Das haben Ja, Panik z.B. - die übrigens auch in die obere Reihe passten, so es sie noch gibt - auch schon gemacht. Die haben genauso wie Haiyti davon gesungen, in einer Welt voller Geld nicht mehr klarzukommen. Natürlich näher am Gewohnten desjenigen, der mit der Hamburger Schule aufgewachsen ist, aber das Grundmotiv ist am Ende ähnlich.

Garmadon

Postings: 206

Registriert seit 29.08.2019

06.07.2020 - 08:40 Uhr
"Ruf mir ein Taxi nach Paris, denn ich war noch nie verliebt. Erfüll mir alle meine Dreams" bittet er da. Das wird Sarah nicht gerne hören und auch wir rollen ob der x-ten Bemühung des Klischees und der Reim-bedingten Sprachvermischung genervt mit den Augen.
Auszug aus der (fiktiven) Rezension zum Lombardi-Album "Nachtlife".

Aber eigentlich wollte ich mich ja auch raushalten - ist mir nur gerade ein bisschen arg viel "wie kann man denn nicht verstehen, wie groß das ist?!" hier...

Autotomate

Postings: 2407

Registriert seit 25.10.2014

06.07.2020 - 09:20 Uhr
Was Tobi sagt. Ich halte Haiytis Texte inhaltlich auch nicht immer für die große Offenbarung und würde sie da auch nicht so wahnsinnig hoch hängen. Mir reicht es aber vollkommen, dass sie diesbezüglich nicht so kacke sind, wie bei manch anderen Rappern.

Denn lyrisch und musikalisch (also wie die Worte und Lines so assoziativ dahergedichtet und auf den Punkt komponiert sind, und wie das am Ende alles flowt wie sau), find ich sie halt schon sehr gut, und kann das bei diesem Album auch mal feiern, ohne im Hintergrund inhaltlich kompletten Bullshit befürchten zu müssen.

funkyGobble

Postings: 21

Registriert seit 27.08.2019

06.07.2020 - 11:30 Uhr
easy bestes Deutschrap-Release des Jahres bisher

DoItAlone

Postings: 5

Registriert seit 06.07.2020

06.07.2020 - 12:47 Uhr
Kunststück, unter den Blinden ist die Einäugige halt Königin.

Apfelhundel

Postings: 66

Registriert seit 24.06.2020

06.07.2020 - 12:55 Uhr
Ich würde eher sagen, unter den Einäugigen ist die zweiäugige die Königin, wobei der Vergleich tendenziell sehbehindertenfeindlich ist.

Bin mittlerweile nach mehreren Durchlaufen bei einer 9/10 fürs Album angelangt. Kann mich spontan an kein besseres deutsches Hip Hop Album erinnern (den "Kinderhiphop" der 90er mal aussen vor gelassen, der hat seine Qualitäten in ganz anderer Art).

DoItAlone

Postings: 5

Registriert seit 06.07.2020

06.07.2020 - 13:12 Uhr
http://bitly.ws/8XPB

In den 90ern war ihr Sound doch noch richtig fresh. Heute finde ich das einfach nur noch schlecht und anwidernd. Ich kann beim besten Willen nicht verstehen wie den Autotunemüll erträgt, geschweige denn gut finden kann.

"Ruf mir ein Taxi nach Paris, denn ich war noch nie verliebt"
Wer mit der Zeile ihre Texte rechtfertigen will, hört dann wohl auch Andrea Berg.

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2014

Registriert seit 12.12.2013

06.07.2020 - 15:47 Uhr
Ich finde, dass man die Texte nicht so bierernst nehmen darf. Meist wird ein bestimmtes Gefühl mit assoziativen Bildern übermittelt. Das geht dann teilweise sogar in Richtung konkrete Poesie (v.a. auf "Perroquet"), aber überbewerten darf man das alles nicht. Haiyti spielt mit Sprache, dass letzten Endes auch viele Hülsen in den Texten stehen, hat auch mit dem Genre selbst zu tun. Das Referenzieren von Marken ist z.B. seit vielen Jahren Standard, bei Haiyti geschah es anfangs aus Reflex, mittlerweile funktioniert das auf ner anderen Ebene.

Mir hat damals der Song "Speedleiche" wahnsinnig gut gefallen. Der hat mit einfachen Worten perfekt das Gefühl einer ziellosen Partynacht transportiert. Genau da liegen auch Haiytis Stärken.

Auf "Sui sui" ist der Grundtenor deutlich ruhiger, manche Tracks sind fast ein wenig depressiv.

Autotune stört mich null, das ist einfach ein Effekt, der in dem Genre zum Sound gehört. Ich beschwere mich ja auch nicht darüber, dass man im Death Metal growlt.

Seite: « 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: