Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Long Distance Calling - How do we want to live?

User Beitrag

Given To The Rising

Postings: 7679

Registriert seit 27.09.2019

24.04.2020 - 16:05 Uhr
Am 26. Juni erscheint ein neues Album.

Hier der erste Song:
https://www.youtube.com/watch?v=vj9_KM3DuIM

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21187

Registriert seit 08.01.2012

24.04.2020 - 19:56 Uhr - Newsbeitrag
LONG DISTANCE CALLING – fragen ‘How Do We Want To Live?’ /
veröffentlichen neue Single ‘Hazard’





LONG DISTANCE CALLING, Deutschlands international erfolgreicher Instrumental-Rock-Act, hat die Veröffentlichung des siebten Studioalbums "How Do We Want To Live?" für den 26. Juni 2020 angekündigt.



Heute wird zudem die erste Single ‘Hazard’ des kommenden Albums veröffentlicht.

Seht das Video hier:





Die Band über das neue Album:


„Wir befinden uns gerade alle in einer verrückten Zeit und haben schon überlegt, diese News um einige Monate zu verschieben. Aber wir denken, dass unser neues Album, welches den Namen "How Do We Want To Live?" trägt, ein guter Begleiter für die aktuelle Lage ist. Wir haben die Aufnahmen im Februar begonnen und das Album im Lockdown fertiggestellt. Alleine deshalb ist es für uns ein besonderer Abschnitt. Aber auch musikalisch haben wir den LDC Kosmos erweitert, ohne bekannte Trademarks zu vernachlässigen. Thematisch setzt sich das Album mit dem Zusammenleben von Mensch und Maschine auseinander und greift auch einige Aspekte auf, die gerade eine (erschreckende) Relevanz haben.



Wir sind jedenfalls unglaublich stolz auf dieses Gesamtwerk und danken allen, die uns auf diesem Weg bis hierhin begleitet haben. Viele von euch haben uns bereits gefragt, wie sie uns unterstützen können. Wir haben nun die einfache Antwort: Holt euch das Album! Wir haben sehr viele Detailliebe hineingesteckt und können es nicht erwarten, dies mit euch zu teilen. Bleibt gesund! Peace LDC”



Mit ‘How Do We Want To Live?’ konzentriert sich die Band auf eine scharf definierte und künstlerisch enge Erforschung der Beziehung von Menschheit und künstlicher Intelligenz, sowie des Zustands des digitalen Fortschritts. Bestehend aus 10 Tracks, die alle klassische LDC-Markenzeichen enthalten, aber auch mit der Verwendung elektronischer Klänge etwas völlig Neues und Unerwartetes einbringen, zeigt sich eine perfekte Symbiose zwischen Mensch und Maschine.



‘How Do We Want To Live?’ ist als Limited Edition CD, Gatefold Black 2 LP + CD und als digitales Album erhältlich. Ein limitiertes Deluxe-Box-Set wird ebenfalls veröffentlicht, das eine spezielle farbige Ausgabe des Albums, ein exklusives 7''-Album mit zwei Remixen, ein wunderschönes Poster mit den atemberaubenden Kunstwerken des Artwork-Künstlers Max Löffler und 4 individuell signierten Kunstkarten enthält, die alle in einer Lift-Off-Box enthalten sind.


Hier geht es zum Pre-Order: https://longdistancecalling.lnk.to/HowDoWeWantToLive


Und die PM.

Voyage 34

Postings: 957

Registriert seit 11.09.2018

24.04.2020 - 22:05 Uhr
Irgendwie bin ich ja glaube ich durch mit denen...

Marküs

Postings: 888

Registriert seit 08.02.2018

25.04.2020 - 11:24 Uhr
Irgendwie freue ich mir gerade nen Schnitzel

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21187

Registriert seit 08.01.2012

22.05.2020 - 18:48 Uhr - Newsbeitrag
LONG DISTANCE CALLING erforschen die Beziehung von Mensch und künstlicher Intelligenz in neuem Video zu 'Voices'


LONG DISTANCE CALLING, Deutschlands international erfolgreicher Instrumental-Rock-Act, hat kürzlich die Veröffentlichung des siebten Studioalbums "How Do We Want To Live?" für den 26. Juni 2020 angekündigt.

Heute veröffentlicht die Band ein neues Video zum bemerkenswerten Track ‘Voices’, ein Kurzfilm, der die Beziehung zwischen Mensch und künstlicher Intelligenz erforscht. Das Video wurde von AVA Studio produziert. Seht das Video hier:

Die Band über den neuen Song:
„Das ist das Video zu unserer neuen Single 'VOICES'.
Der Song hat eine sehr meditative Atmosphäre und klingt wie ein Soundtrack von LDC.
Wie einige von euch vielleicht wissen, ist „How Do We Want To Live“ eine nachdenkliche und thematische Aufzeichnung, die sich mit dem Zusammenleben von Mensch und Maschine befasst.
Wir sind sehr stolz darauf, euch diesen Kurzfilm präsentieren zu können.

Wir denken, es ist bei weitem das bisher beste LDC-Video und es zeichnet die vielschichtige Geschichte der Beziehung zwischen Mensch und künstlicher Intelligenz nach!
Bitte schaut euch dieses Video genau an, teilt es mit euren Freunden und lasst uns an euren Gedanken und Kommentaren teilhaben!

Eine kleine Warnung am Ende: Das Video enthält einige explizite Stellen und ist daher NICHT für Kinder!

Peace & Love von LDC!“

Seht das Video zur ersten Single ‘Hazard’ hier:
Jan and Janosch haben zudem den deutschsprachigen Podcast "Lachend in die Kreissäge" gestartet, in dem sie aktuell über ihr neues Album erzählen und zukünftig auch Gäste einladen werden. Hört hier den Podcast : https://lidkpodcast.podigee.io

Die Band über das neue Album:
„Wir befinden uns gerade alle in einer verrückten Zeit und haben schon überlegt, diese News um einige Monate zu verschieben. Aber wir denken, dass unser neues Album, welches den Namen "How Do We Want To Live?" trägt, ein guter Begleiter für die aktuelle Lage ist. Wir haben die Aufnahmen im Februar begonnen und das Album im Lockdown fertiggestellt. Alleine deshalb ist es für uns ein besonderer Abschnitt.

Aber auch musikalisch haben wir den LDC Kosmos erweitert, ohne bekannte Trademarks zu vernachlässigen. Thematisch setzt sich das Album mit dem Zusammenleben von Mensch und Maschine auseinander und greift auch einige Aspekte auf, die gerade eine (erschreckende) Relevanz haben. Wir sind jedenfalls unglaublich stolz auf dieses Gesamtwerk und danken allen, die uns auf diesem Weg bis hierhin begleitet haben. Viele von euch haben uns bereits gefragt, wie sie uns unterstützen können. Wir haben nun die einfache Antwort: Holt euch das Album! Wir haben sehr viel Detailliebe hineingesteckt und können es nicht erwarten, dies mit euch zu teilen. Bleibt gesund! Peace LDC”

Mit ‘How Do We Want To Live?’ konzentriert sich die Band auf eine scharf definierte und künstlerisch enge Erforschung der Beziehung von Menschheit und künstlicher Intelligenz, sowie des Zustands des digitalen Fortschritts. Bestehend aus 10 Tracks, die alle klassische LDC-Markenzeichen enthalten, aber auch mit der Verwendung elektronischer Klänge etwas völlig Neues und Unerwartetes einbringen, zeigt sich eine perfekte Symbiose zwischen Mensch und Maschine.

‘How Do We Want To Live?’ ist als Limited Edition CD, Gatefold Black 2 LP + CD und als digitales Album erhältlich. Ein limitiertes Deluxe-Box-Set wird ebenfalls veröffentlicht, das eine spezielle farbige Ausgabe des Albums, ein exklusives 7''-Album mit zwei Remixen, ein wunderschönes Poster mit den atemberaubenden Kunstwerken des Artwork-Künstlers Max Löffler und 4 individuell signierten Kunstkarten enthält, die alle in einer Lift-Off-Box enthalten sind.
Hier geht es zum Pre-Order: https://longdistancecalling.lnk.to/HowDoWeWantToLive

Xavier

Postings: 448

Registriert seit 25.04.2020

22.05.2020 - 22:41 Uhr
Es gibt Musik, die ich einfach der Vollständigkeit halber anhöre...die neuen Songs von LDC mag ich nicht; ich finde sie unerträglich.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21187

Registriert seit 08.01.2012

12.06.2020 - 20:14 Uhr - Newsbeitrag
LONG DISTANCE CALLING, Deutschlands international erfolgreicher Instrumental-Rock-Act, hat kürzlich die Veröffentlichung des siebten Studioalbums "How Do We Want To Live?" für den 26. Juni 2020 angekündigt.

Heute präsentiert die Band die dritte und letzte Single vor der Albumveröffentlichung. Seht das neue Video zu ‘Immunity’ hier:

Die Band kommentiert:

„Bitte nehmt euch die Zeit für die dritte Single unseres kommenden neuen Albums 'How Do We Want To Live?'. Der Song heißt 'Immunity' und wir hoffen, dass Euch der Song genauso viel Freude bereitet wie uns!

Das Video ist für uns etwas ganz Besonderes. Ein Teil des Filmmaterials wurde von unserer Community während der Covid-19-Pandemie aufgenommen.
Vielen Dank an alle talentierten Filmemacher da draußen. Einerseits befasst sich das Video mit der Tatsache, dass die digitale Welt, in der wir leben, so viel zu bieten hat, dass wir mit Menschen aus der ganzen Welt kommunizieren und wichtige Informationen austauschen können.
Andererseits werden alle Technologien und digitalen Plattformen missbraucht, um Lügen, Hass und seltsame Verschwörungstheorien zu verbreiten.

Wir sind zwar eine Instrumentalband, aber das kann uns nicht davon abhalten, unsere Stimme gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Homophobie und all den Mist zu erheben, der gerade in diesen seltsamen Zeiten vor sich geht.
Nutzen wir also diesen technischen Fortschritt und diese Krise, um diese Welt zu einem besseren Ort zu machen!

Vielen Dank an den Produzenten David Gregory und an sein Team, die großartige Arbeit geleistet haben, um dieses Video zu ermöglichen!

'Immunity' video credits:
Produziert von Cineoteric Films
Producer: David Gregory
Director: James Morgan

www.cineotericfilms.com

Peace LDC”

Die Band kündigte außerdem kürzlich eine besondere Drive-In-Show zum Release des Albums am 2. Juli in Oberhausen an. Tickets sind ab sofort im Verkauf und die Band kommentiert:

„Freunde, ihr habt vielleicht gehört, dass wir am 26. Juni unser neues Album 'HOW DO WE WANT TO LIVE?' veröffentlichen werden und natürlich möchten wir das mit euch feiern! Wir haben eine Einladung von der Autoarena in Oberhausen bekommen und für den 2. Juli zugesagt. Aufgrund der aktuellen Situation sind keine „normalen“ Shows möglich, daher ist das eine schöne und interessante Sache zum Ausprobieren und passt sehr gut zu unserem „Seats & Sounds“ -Konzept. Setzt euch einfach in euer Auto, holt euch ein paar Snacks und kalte Getränke. Die „Seats & Sounds 2020“-Tour und die Release-Show im Autokino stehen nicht in Zusammenhang, wir hoffen nach wie vor, dass wir diese besonderen Shows auf der Tour mit euch feiern können! Love LDC“

Die Band hat vor kurzem ein bahnbrechendes Video zum Track "Voices" veröffentlicht. Ein Kurzfilm, der die Beziehung von Mensch und künstlicher Intelligenz darstellt. Das Video wurde von AVA Studios produziert und kann hier gesehen werden:

Seht die erste Single ‘Hazard’ hier:

Jan and Janosch haben zudem den deutschsprachigen Podcast "Lachend in die Kreissäge" gestartet, in dem sie aktuell über ihr neues Album erzählen und zukünftig auch Gäste einladen werden. Hört hier den Podcast: https://lidkpodcast.podigee.io

Mit ‘How Do We Want To Live?’ konzentriert sich die Band auf eine scharf definierte und künstlerisch enge Erforschung der Beziehung von Menschheit und künstlicher Intelligenz, sowie des Zustands des digitalen Fortschritts. Bestehend aus 10 Tracks, die alle klassische LDC-Markenzeichen enthalten, aber auch mit der Verwendung elektronischer Klänge etwas völlig Neues und Unerwartetes einbringen, zeigt sich eine perfekte Symbiose zwischen Mensch und Maschine.

‘How Do We Want To Live?’ ist als Limited Edition CD, Gatefold Black 2 LP + CD und als digitales Album erhältlich. Ein limitiertes Deluxe-Box-Set wird ebenfalls veröffentlicht, das eine spezielle farbige Ausgabe des Albums, ein exklusives 7''-Album mit zwei Remixen, ein wunderschönes Poster mit den atemberaubenden Kunstwerken des Artwork-Künstlers Max Löffler und vier individuell signierten Kunstkarten enthält, die alle in einer Lift-Off-Box enthalten sind.
Hier geht es zum Pre-Order: https://longdistancecalling.lnk.to/HowDoWeWantToLive

Lateralis84skleinerBruder

Postings: 357

Registriert seit 03.03.2019

01.07.2020 - 12:32 Uhr
Habe gestern Abend einen Versuch gestartet. Nach dem ersten Song bin ich weiter gezogen.

Irgendwann hat mich die Musik dieser Band verloren. Das Debüt hab ich damals gefeiert.

Die Produktion ist so glatt gebügelt und die Struktur der Songs so unglaublich langweilig...gibt mir leider gar nichts mehr, was ich schade finde.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21187

Registriert seit 08.01.2012

01.07.2020 - 19:36 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Rainer

Postings: 749

Registriert seit 22.03.2020

01.07.2020 - 20:57 Uhr
Find die so endslangweilig. Und das Gepose macht's nicht besser.

Marküs

Postings: 888

Registriert seit 08.02.2018

02.07.2020 - 08:10 Uhr
Saugeiles Album erneut. Voices ist der Hammer. Und posen tun die auch richtig gut live. Wohl nicht mehr hip genug? ;-)

dejus

Postings: 2

Registriert seit 06.12.2019

02.07.2020 - 17:28 Uhr
Posen? Ist halt kein shoegazing.

Voyage 34

Postings: 957

Registriert seit 11.09.2018

03.07.2020 - 10:08 Uhr
Long Distance Calling - How do we want to live? [2020]

Ich hab nen Schwierigen Hintergrund mit der Band, habe sie lange, viel und gerne gehört, bis mir ein Live Erlebnis den Spaß verdorben hat.
Das letzte Konzert ist nun aber scheinbar doch schon lange genug her (6 Jahre?) um zu verdrängen wie sehr sie mir mit ihrem gepose und geriffe auf den Geist gegangen sind. Seitdem habe ich auch kaum mal was von der Band angehört, jetzt war mir jedoch überraschender Weise danach mal auf längerer Autofahrt inHow do we want to live? reinzuhören...

...und ich bin erst mal sehr positiv überrascht. Gute Entscheidung wieder weg von den Vocals zu sein, die Produktion/der Sound ist auf den ersten Blick fett und klar (auf den zweiten aber auch seeeehr glatt), die Spoken-Word passagen passen, sind zwar etwas zu pathetisch aber dennoch unterhaltsam und nicht vollkommen banal.

Mit den Songs bekommen sie mich größenteils, die synthetischen Sounds sind hier gut und gezielt eingesetzt, an den Gitarren herrscht dankenswerterweise etwas weniger testosteron, das ganze funktioniert sehr songdienlich. Sehr gut gefallen mir die Gilmour'schen Eskapaden.

Die Drums sind fett produziert und top notch on point, allerdings auch mit beschränkter Variation. Klar, da gibts tolle Fills, die auch super abgenommen und gepegelt wurden, aber die Rhytmus-Varation hält sich seeehr in Grenzen.


Ist das Post/Prog-Rock von der Stange? Irgendwie schon. Die typischen Zutaten sind vorhanden, das Thema ist auch Genretypisch, Grenzen werden kaum überschnitten und trotzdem funktioniert die Platte als ganzes gut, hat viele Spannungsmomente und einen roten Faden, den ich sonst so oft vermisse. Gelungenes "Comeback" (für mich ;-)), Live werde ich mir die Jungs wohl trotzdem nicht mehr antun. Schön aber mal wieder ne gute Platte aus NRW in der Hand zu haben. Daumen hoch!

7,5/10

Hoschi

Postings: 689

Registriert seit 16.01.2017

03.07.2020 - 13:15 Uhr
Ich geh mit Voyage mit.
Mir gefällt das Album, wenn auch es kein Top Album ist.
Hat einen guten Fluss aber ist schon stark von der Stange.
Einzig Hazard bleibt durch das Gilmoure Solo im Kopf. Der Rest ist okay bis gut.

Muss leider auch sagen , dass mich schon lange keine ProgRock Band/Album mehr so richtig "mitgerissen" hat.
Das letzte richtig, richtig Gute war Handcanoterase von Steven Wilson, was ja nicht wirklich mit long distane calling, god is an astronaut oder if these trees could talk verglichen werden kann.
Einzig Caspians On circles war (fast) ziemlich stark.

6,5 /10 für How do we want to live ? von mir so weit.

noise

Postings: 807

Registriert seit 15.06.2013

04.07.2020 - 13:49 Uhr
Leider geht es mir so ähnlich wie Lateralis. Alles zu glatt gebügelt, wobei Voices noch ganz ordentlich ist. Man kann die Musik im Hintergrund laufen lassen, ohne dass man nach 10 Minuten noch weiß was da überhaupt gespielt wird. Überproduziert ohne Höhepunkte.
Schade, denn auch ich fand das Debut damals richtig stark.

mIsland

Postings: 133

Registriert seit 16.04.2020

04.07.2020 - 13:58 Uhr
Mir gefällt dieser Rock-Opera-/ Konzeptalbum-Ansatz sehr gut. Wenn man sich mal an etwas Neuerem probieren will ohne dabei komplett seinen Stil aufzugeben, ist dieser Weg schon ganz passend. 7.5

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21187

Registriert seit 08.01.2012

04.08.2020 - 19:23 Uhr - Newsbeitrag
Nach einem erfolgreichen und ausverkauftem Mini Dong Open Air am vergangenen Wochenende geben die Instrumenal-Post-Rocker von LONG DISTANCE CALLING weitere Corona-konforme Shows anlässlich des Releases ihres neuen Albums "How Do We Want To Live?" (Albumchartsentry #7) bekannt.

„Wir freuen uns sehr, Euch im September drei weitere und etwas verspätete Release Shows zu 'How Do We Want To Live?' unter Einhaltung der aktuellen Auflagen anbieten zu können!

Nach der tollen Show beim Dong Open Air am vergangenen Wochenende können wir es kaum erwarten, bald wieder auf die Bühne zu gehen und hoffen, dass ihr Euch genau so darauf freut wie wir in zahlreich erscheint.

Sagt Euren Freunden Bescheid und bringt sie mit und lasst uns den Menschen draußen zeigen, dass man sich auch friedlich versammeln und eine gute Zeit haben kann, ohne andere dabei zu gefährden!

Love LDC“

LONG DISTANCE CALLING - How Do We Want To Live? Shows 2020
05.09.2020 DE-Bremen, Zollkantine OpenAir
26.09.2020 DE-Munich, Backstage Kultursommer in der Stadt
27.09.2020 CH-Aarau, KiFF

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: