Dizzy - The sun and her scorch

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18051

Registriert seit 08.01.2012

22.04.2020 - 14:53 Uhr - Newsbeitrag

Das kanadische Quartett Dizzy schafft es seine zutiefst persönlichen Texte durch fröhliche Melodien aufzuhellen und einen ewig sonnigen Indie-Pop-Sound zu kreieren. Die Band rund um die Brüder Alex (Gitarre), Mackenzie (Bass), Charlie Spencer (Schlagzeug) und Sängerin Katie kündigt heute ihr zweites Album "The Sun and Her Scorch" für den 31. Juli an.

Die Ankündigung feiert die Band mit der Veröffentlichung ihrer neuen Single und dem begleitenden Video zu "The Magician". Exklusiv für Cardinal Sessions haben Dizzy neben "The Magician" noch zwei weitere Songs ("Sunflower" und "Twist") von zuhause aufgenommen.





Das kanadische Quartett Dizzy schafft es seine zutiefst persönlichen Texte durch schwungvolle Melodien aufzuhellen und einen ewig sonnigen Indie-Pop-Sound zu kreieren. Die Band rund um die Brüder Alex (Gitarre), Mackenzie (Bass), Charlie Spencer (Schlagzeug) und Sängerin Katie Munshaw kündigt heute ihr zweites Album "The Sun and Her Scorch" für den 31. Juli an.

Die Ankündigung feiert die Band mit der Veröffentlichung ihrer neuen Single und dem begleitenden Video zu "The Magician". Exklusiv für Cardinal Sessions haben Dizzy neben "The Magician" noch zwei weitere Songs ("Sunflower" und "Twist") von zuhause aufgenommen.

ANSEHEN: Dizzy – A Cardinal Sessions From Home Performance

Das offizielle Video zu "The Magician" wurde von Katie und Charlie während der Selbstisolation in Katies früherem Kinderzimmer gefilmt. Katie erklärt die Message des Tracks: "The song is about wanting to magically bring a friend of mine who passed away back to life. To me ‘The Magician’ reeks of naivety and innocence in a way that really hurts my heart. Hoping she’ll walk into my gig at the local pub, hoping to see her mom at Sobeys just to remember how similar their laughs were. Hoping for magic. It’s a really emotional song for me but is masked by tricky, pretty production to make it sound almost joyful."

ANSEHEN: Dizzy – "The Magician" (official Video)

"The Sun and Her Scorch" wurde in den Mechanicland-Studios in Quebec und im Keller von Katies Mutter aufgenommen. Produziert von Dizzy und gemixt von Craig Silvey (Arcade Fire, Florence + The Machine), ist das Album eine Erkundung von
Emotionen, die junge Menschen im Jahr 2020 erleben können: Unsicherheit, Groll und die Angst vorm Versagen. Katie über die Thematik des neuen Albums: "Our debut 'Baby Teeth' was all about the confusion and sadness of my late teens, but this one is more about the qualities of myself that I’m not very proud of. I wanted to be completely honest about the things nobody ever wants to admit, like being jealous of your friends or pushing away the people who love you. So instead of being about romantic heartbreak, it’s really about self-heartbreak."

"The Magician" folgt auf Dizzys Vorab-Single "Sunflower". Nachdem die Band zuletzt Oh Wonder und Death Cab for Cutie auf Welttournee supportete, kommt sie im November für ihre eigene Headliner-Tour zurück nach Europa. "Baby Teeth", das 2018er Debütalbum berührte alle, die sich mit den Ängsten und Beklemmungsgefühlen provinzieller Langeweile identifizieren konnten - drehte die typische vorstädtische Coming-of-Age-Story aber um und berichtete stattdessen darüber, wie viel Positives die Band aus der High School-Zeit zog. Das Album gewann den Juno Award für das "Alternative Album of the Year" 2019 und erhielt international Lob von u.a. The Times, Beats 1, NME und Stereogum.

"The Sun and Her Scorch" wird am 31. Juli via Communion Records bei Caroline International veröffentlicht.

Tracklist "The Sund and Her Scorch"
01. Worms
02. Sunflower
03. Good and Right
04. The Magician
05. Beatrice
06. Roman Candles
07. Lefty
08. Primrose Hill
09. Daylight Savings Time
10. Ten
11. Worms II

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18051

Registriert seit 08.01.2012

24.07.2020 - 21:11 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

musie

Postings: 2827

Registriert seit 14.06.2013

27.07.2020 - 11:04 Uhr
In einer Rezi zu Dizzy über Falco zu lesen, interessant!

Das ganze Album gibt's ja noch nicht. Aber gerade der in der Rezi angesprochene The Magician, der schon erhältlich ist, ist doch ziemlich stark, nicht?

Given To The Rising

Postings: 4875

Registriert seit 27.09.2019

27.07.2020 - 13:48 Uhr
Sunflower ist doch ziemlich stark. Aber im Vergleich zu ihren ersten Einzelsongs Stars and Moon und Swim hat sie ein wenig nachgelassen.

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1925

Registriert seit 12.12.2013

27.07.2020 - 15:17 Uhr
Das Album plätschert leider teilweise extrem dahin. Die Highlights mag ich aber sehr, vor allem "Ten" ist wunderschön.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: