The Chameleons

User Beitrag
rainy april day
20.07.2012 - 15:53 Uhr
Alter!!!! Was geht denn in der zweiten Hälfte von Second Skin ab??
4u
20.07.2012 - 17:45 Uhr
und, süchtig?

i realise, a miracle is due...
rainy april day
21.07.2012 - 16:45 Uhr
I dedicate this melody......to you!
pep
19.06.2013 - 21:39 Uhr
der song "tears" wurde hier noch gar nicht erwähnt - so wunderschöööööön !!!!!

the chameleons sind eine der besten bands und immer wieder glücksgefühle auslösend....
@pep
19.06.2013 - 23:18 Uhr
word up!

The Chameleons Vox hat mich zwar nicht mehr süberzeugt,aber sie haben ein großartiges Vermächtnis.
matadores
20.06.2013 - 07:37 Uhr
script of the bridge - 10/10, hat damals mein musikverständnis auf den kopf gestellt, genau wie jahre später Current 93 und Tool. diese gitarren, unglaublich verpackt in packende songs.


what does it mean basically? - 8/10, tolles album, nur nicht mehr so episch als der vorgänger.


strange times - 10/10, besser als script of the bridge, hauchdünn zwar.

diese langzeitwirkung ist das, was diese platten ausmacht.
Kenner
20.06.2013 - 07:39 Uhr
Ach ja, und wenn die so toll sind, warum kenne ich die dann nicht, hä?
@matadores
20.06.2013 - 09:28 Uhr
in diesem kontext muss man natürlich auch the comsat angels und sad lovers & giants wieder neu entdecken...

carpi

Postings: 543

Registriert seit 26.06.2013

30.08.2016 - 14:20 Uhr
Die 10 für "Script of the Bridge" geht absolut klar, keine Ausfälle, große melancholische Hymnen, wundervolle Gitarren und die energische Stimme Burgess' etc. Wäre doch mal Zeit für eine Tour zu diesem Album, auch wenn kein Jubiläum ansteht.

embele

Postings: 378

Registriert seit 14.06.2013

30.08.2016 - 18:09 Uhr
Gestern noch "Strange Times" gehört. Auch sehr geil, kommt nicht ganz an die zwei ersten Alben ran, ist aber auf seine eigene Weise auch klasse mit den eher epischen Songs.
klasse
31.08.2016 - 16:55 Uhr
finde jedes der 3 alben und die ep wunderbar, wenn ich mal die chameleons wieder höre greife ich immer mehr zu der what does anything mean.
die outros der meisten songs hauen mich immer noch um und gänsehaut ist garantiert.
summa summarum
31.08.2016 - 17:15 Uhr
most underrated band ever.
Come A Leon
31.08.2016 - 20:24 Uhr
„Up The Down Escalator“ - großartiger Song, großartiger Songtitel
@klasse
31.08.2016 - 21:57 Uhr
Welche EP meinst du?
klasse
01.09.2016 - 16:22 Uhr
die 2tony fletcher walked on water2 ep.
4 songs drauf
klasse
01.09.2016 - 16:23 Uhr
die " tony fletcher walked on water" ep.
4 songs drauf
@klasse
01.09.2016 - 19:52 Uhr
Ok.
Ich freue mich drauf.
Kannte ich noch nicht.
Die ersten drei Alben sind essentiell.
Habe gerade bei discogs nachgeschaut.

carpi

Postings: 543

Registriert seit 26.06.2013

13.03.2017 - 21:01 Uhr
Traurige Neuigkeiten, Drummer John Lever ist leider verstorben.

carpi

Postings: 543

Registriert seit 26.06.2013

19.07.2017 - 08:14 Uhr
Die "Why call it anything" ist ein würdiges Spätwerk aus dem Jahr 2001, war bei mir jahrelang auf der "to buy"-Liste.
Auf der Bonusdisc "Live at the Academy" sind 13 Tracks mit sechs der zehn "Why call it anything" Songs und sieben Klassikern. Lohnt sich.

Zeke

Postings: 64

Registriert seit 15.06.2013

19.07.2017 - 12:00 Uhr
Unbedingt zu empfehlen ist auch die Chameleons-Nahe Band "The Convent".
Das erste Album wurde auch wohl von Mark Burgess produziert.
Tonträger sind aber schwer zu bekommen.
Schabe
19.07.2017 - 18:45 Uhr
the convent können zu keiner zeit mit den chameleons mithalten, bei weitem nicht und auch the reegs nicht.
jetzt ich
09.03.2019 - 15:40 Uhr
script of the bridge 10/10
what does anything mean? 10/10
strange times 10/10
tony fletcher walked on water ep. 8/10

einer meiner absoluten lieblinge, zeitlos.
ewiggestriger
09.03.2019 - 15:55 Uhr
mo, m, dm, aatt, c, cure, fotn, c93-dij, mog-tool,wittr-moons
70 2
80 5
90 2
00 2
10 2

13

Seite: « 1 2 3
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: