Banner, 120 x 600, mit Claim

Tash Sultana - Terra firma

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19393

Registriert seit 08.01.2012

09.04.2020 - 19:56 Uhr - Newsbeitrag
Tash Sultana veröffentlicht mit "Pretty Lady" ersten Song samt Video aus geplantem zweiten Album - und will im Herbst durch den deutschsprachigen Raum touren!

Liebe Freunde, liebe Medienpartner,

im Anschluss an die Weltpremiere in der Breakfast Show des landesweiten australischen TV-Senders triple j hat das 24 Jahre alte und bereits mit dem renommierten ARIA-Award ausgezeichnete Musikphänomen Tash Sultana heute am 09.04.2020 den neuen Song „Pretty Lady“ als ersten Vorboten des für dieses Jahr geplanten zweiten Albums veröffentlicht. Tash produzierte das Stück zusammen mit Matt Corby und Dann Hume im eigenen Studio. Einmal mehr demonstriert Tash Sultana mit "Pretty Lady" nicht nur ein großartiges Gespür für Storytelling, sondern auch eine fantastische Ausnahme-Stimme.

„Ich habe sechs Jahre lang versucht, herauszufinden, wie man diesen Song schreibt. Ich habe ihn immer geloopt und dazu gefreestyled, aber ich habe mich immer an den gleichen Stellen festgefahren. Ich legte das Lied im Hinterkopf in eine Schublade und habe es mir dann im November 2019 erneut vorgenommen. Als Dann Hume und Matt Corby einige Zeit in meinem Studio verbracht haben, entschloss ich mich, ihnen den Song zeigen", erläutert Tash Sultana die Entstehung von "Pretty Lady".

Auch das ebenfalls heute veröffentlichte Video zu "Pretty Lady" ist von einem Kollaborationsgedanken geprägt - und damit wurde in Anbetracht der gegenwärtigen Corona-Pandemie aus der Not eine Tugend gemacht: Da es in der momentanen Sitution fast überall auf der Welt ratsam ist, die eigene Wohnung möglichst nicht zu verlassen, legte Tash den Song vorab ausgewählten Familienmitgliedern, Freunden und Fans vor - unter anderem Mitgliedern von Teskey Brothers, Pierce Brothers und Baker Boy, aber auch professionellen Tänzern wie Emily Havae, Melissa Pham und vielen weiteren. "Die Idee hinter dem Video war, ein wenig Spaß und Freude in die Wohnungen der Menschen zu bringen, die sich derzeit in Isolation befinden - und auch hervorzuheben, wie vielfältig die davon betroffenen Orte aussehen und zu zeigen, dass wir alle in diesem Moment vereint sind und in dieser Gemeinschaft zusammen tanzen können", erläutert Tash Sultana selbst das Konzept des Videos. Tash wäre hocherfreut, wenn weitere Fans diesem Beispiel nacheifern würden und ihre eigene Tanzperformance unter dem Hashtag #prettyladychallenge ins Netz stellen.

Das Video zu "Pretty Lady" gibt es hier zu sehen.

Außerdem hat Tash Sultana heute Nacht unserer Zeit anlässlich des Releases der neuen Single auch ihren ersten Live-Stream absolviert. Das Resultat kann man hier genießen.



"Pretty Lady" ist die erste Veröffentlichung von Tash Sultana seit der 2019 erschienenen Zusammenarbeit mit Milky Chance namens "Daydreaming". Auch abseits dessen verlief das vergangene Jahr für Tash fantastisch. Überall auf der Welt brach Tash Besucherrekorde, verkaufte die legendären Red Rocks in Colorado aus und absolvierte eine umfangreiche, ausverkaufte Headlinetour durch Australien mit über 70.000 verkauften Tickets. Die Single „Jungle“ wurde in der australischen Heimat mit Doppel-Platin ausgezeichnet, „Notion“ mit Platin, „Mystik“, „Murder to the Mind" und die Debüt-EP „Notion“ mit Gold. Derzeit liegen Tash Sultanas Veröffentlichungen weltweit bei über einer Milliarde Streams und allein in Deutschland konnte das Debütalbum "Flow State" über zehn Millionen Streams verzeichnen - eine unglaubliche Leistung in Anbetracht der Tatsache, dass es erst vor zwei Jahren veröffentlicht wurde.

Doch Tash Sultana will sich nicht auf diesen Lorbeeren ausruhen: Noch für dieses Jahr ist die Veröffentlichung des Nachfolgers von „Flow State“ geplant. Zudem stehen bereits Daten für eine Welttournee fest, die Tash Sultana im Herbst in den deutschsprachigen Raum führen wird:

Live:
27.08. CH Opfikon - Zürich Openair
06.09. AT Wien - Stadthalle
11.09. München - Olympiahalle
12.09. Wiesbaden - Schlachthof
14.09. Berlin - Max-Schmeling-Halle
15.09. Dresden - Junge Garde
16.09. Hamburg - Reeperbahn Festival

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19393

Registriert seit 08.01.2012

27.06.2020 - 15:18 Uhr - Newsbeitrag
Tash Sultana veröffentlicht mit "Greed" die nächste Vorab-Single aus kommendem zweiten Album - und hat den Titelsong für Playstation-Spiel eingespielt!

Liebe Freunde, liebe Medienpartner,

es gibt Neuigkeiten vom australischen Musikphänomen Tash Sultana: Nachdem im April die erste Single "Pretty Lady" aus dem für den Herbst geplanten Album erschien, wird heute am 26.06.2020 mit "Greed" der nächste Vorgeschmack auf das Zweitwerk der non-binären Künstler*in veröffentlicht.

"Greed" feierte gestern in Tash Sultanas Heimat beim Radiosender triple j Premiere und wurde von den Fans auf der gesamten Welt überwältigend positiv aufgenommen.

Den Song hat Tash Sultana zusammen mit Matt Corby & Dann Hume im eigenen Studio in Melbourne geschrieben und er wurde dort von Tash auch eigenhändig produziert.

"This song is about how people change around you when you achieve some sort of success”, erläutert Tash: “People you’ve never had anything to do with try and climb into your life somehow, people you’ve known for ages suddenly go silent. People who never paid you for a gig suddenly want to book you. That person from high school that gave you shit for playing the guitar suddenly wants on the guest list. It’s a funny little thing all of this and what it does to people."

Das Lyric Video zu "Greed" gibt es hier zu sehen.



Im April veröffentlichte Tash Sultana den ersten Vorgeschmack auf das kommende Album in Form von "Pretty Lady" mitsamt eines Videos, in dem unter anderem Mitglieder der Teskey Brothers, der Pierce Brothers und Baker Boy zu sehen waren - genau wie die professionellen Tänzer Emily Havae, Melissa Pham, Justin Anderson, Ash McKenzie & Matt Holly, Thalia Heffernan & Ryan McShane, Anna Seymour mit Auslan, sowie einige Fans, Freunde und Familienmitglieder von Tash Sultana.

Auch abseits der zweiten Single des kommenden Albums ist ein neuer Song von Tash Sultana zu hören: Mit "Through The Valley" hat Tash den Titelsong des ersten Teils des Playstation-Spiels "The Last Of Us" neu aufgenommen und interpretiert, der im Original von Shawn James stammt. Tash Sultanas neue Version ist im "Part II" genannten zweiten Teil dieses Games vertreten. Auf dem für den Herbst geplanten zweiten Album wird dieser Song jedoch nicht zu hören sein.

Dem Titelsong des Spiels in der Version von Tash kann man hier lauschen.

Tash Sultana wurde auf YouTube und entdeckt und hat seither eine beispiellose Karriere hingelegt. Sie tourte alleine in den letzten beiden Jahren in über zwanzig Ländern und verkaufte auf dieser Tour über 500.000 Tickets. Insbesondere 2019 war ein Jahr, in dem Tash Sultana außergewöhnliche Erfolge verbuchen konnte - nicht zuletzt zwei von der australischen Musikindustrie vergebene ARIA Awards als "Emerging Artist of the Year" sowie den Preis "Album of the Year" für das 2018 veröffentlichte Debüt "Flow State". Tash Sultana brach im letzten Jahr zudem Besucherrekorde an Veranstaltungsorten auf der ganzen Welt und verkaufte unter anderem die legendären Red Rocks in Colorado aus. Dazu kam die ausverkaufte Headliner-Tour durch Australien mit über 70.000 verkauften Tickets. Die Single "Notion" erhielt in Australien Platin, "Jungle" sogar Doppelplatin, während die Songs "Mystik" und "Murder to the Mind" sowie die "Notion"-EP allesamt Goldstatus erlangten. Im Streaming liegen die Veröffentlichungen von Tash Sultana weltweit derzeit bei über einer Milliarde Aufrufen. Allein in Deutschland hat Tash Sultana bislang bei nur zwei Konzerten mehr als 24.000 Konzerttickets verkauft und hierzulande mehr als zwölf Millionen Streams generiert - eine unglaubliche Leistung, wenn man bedenkt, dass das Debütalbum "Flow State" erst vor zwei Jahren veröffentlicht wurde.

kingbritt

Postings: 3468

Registriert seit 31.08.2016

27.06.2020 - 15:53 Uhr

. . . Meisterin des Effektpedals. Klasse wie sie es macht. Bin gespannt.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19393

Registriert seit 08.01.2012

16.07.2020 - 11:08 Uhr - Newsbeitrag
Kürzlich erschien mit "Greed" die zweite Single des mit Spannung erwarteten zweiten Albums des australischen Musikphänomens Tash Sultana.

Heute erscheint das Video zum Song, welches Tash im Studio zeigt, wie sie (wie immer) sämtliche Parts und Instrumente alleine einspielt. Ein beeindruckendes Dokument von Tash Sultanas Musikalität und vielseitigem Können.

Das offizielle Video zu "Greed" gibt es ab sofort hier zu sehen.


kingbritt

Postings: 3468

Registriert seit 31.08.2016

16.07.2020 - 11:13 Uhr

. . . yeah, geile Nummer, funky groove, sexy.

Wird immer besser die all in one Tash-Band.
Freude auf des Album.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19393

Registriert seit 08.01.2012

17.07.2020 - 20:01 Uhr - Newsbeitrag

Tash Sultana verlegt Deutschlandtour in den Spätsommer 2021

Es sollte die erste Tour mit eigener Live-Band werden. Nun muss Tash Sultana die für den Spätsommer geplante Deutschlandtour aufgrund der aktuellen Ereignisse in das nächste Jahr verlegen. Glücklicherweise konnten schnell neue Termine gefunden werden, sodass die Tour nun im August und September 2021 stattfindet. Alle bereits erworbenen Tickets behalten für die Nachholtermine ihre Gültigkeit. Hinzu kommt außerdem ein neu bestätigtes Konzert in Köln, für das ab sofort Tickets erhältlich sind.



Statement von Tash:

„Over the last several months my team has been closely monitoring the Covid-19 situation as it applies to my touring. Today I'm here to announce due to government restrictions set in place both here in Australia and abroad in Europe that I will be unable to tour this European Summer. That being said we did not want to announce this without some positive news. We have rescheduled many of the dates for next year, added a few more, and I cannot wait to get back over there in 2021 AND PLAY A REAL SHOW. For info on specific shows please refer to your original point of purchase. TICKETS ON SALE NOW www.tashsultana.com“



Tash Sultana hat einen rasanten Aufstieg hingelegt - innerhalb von gut drei Jahren von den Straßen Melbournes in die größten Hallen der Welt. Tash verkaufte gleich dreimal hintereinander die O2 Academy in Brixton, bei uns die Berliner Columbiahalle zweimal und in Köln das Palladium ebenfalls dreimal am Stück aus. Das immer solo, mit den vier, fünf Gitarren und all den anderen Instrumenten wie Bass, Keyboards, Flöten, Trompete und anderen mehr, die Sultana so zu den Konzerten mitzubringen gewohnt ist. Musik macht Tash bereits seit dem dritten Lebensjahr. Angefangen hat damals alles mit einer Gitarre vom Großvater. Seitdem ist Tash autodidaktisch aktiv und beherrscht mittlerweile über zwölf Instrumente.

Für die kommende Tour hat Sultana angekündigt, dass erstmals eine eigene Live-Band auf Reisen mitkommen wird. Das ist nur konsequent, hat sich doch der Sound im Lauf der Zeit immer mehr erweitert und verfeinert. So interessant und aufregend es ist, Sultana bei der virtuosen Beherrschung der ganzen Instrumente, kombiniert mit der Loopstation, zuzuhören und zuzusehen, umso mehr fiel an manchen Stellen auch auf, dass da noch viel mehr musikalisches Potenzial schlummert. Man darf also gespannt sein, wie die Songs der „Notion“-Doppelplatin-EP und des Debütalbums „Flow State“ – für das Sultana mit dem ARIA Award ausgezeichnet wurde – arrangiert sein werden und wie die kommenden neuen Songs im großen Format klingen. Tash wird selbstverständlich das ein oder andere Solo-Stück einweben und mit Sicherheit darf man davon ausgehen, dass der Act auch in großer Besetzung auf der Bühne mit gewohnt großer Energie zu Werke gehen wird.

Aktuell werkelt Tash Sultana an dem neuen Album „Terra Firma“. Mit dem vorab erschienenen Song „Pretty Lady“ und der brandneuen Single „Greed“ kann man schon jetzt einen Vorgeschmack auf das neue Werk bekommen. Wir freuen uns, das Ausnahmetalent hier bei uns in Deutschland erneut willkommen zu heißen.



Präsentiert werden die Konzerte von Rolling Stone, GALORE, Testspiel.de und MusikBlog.de.



28.08.2021 Wiesbaden - Open Air im Kulturpark Schlachthof //verlegt vom 12.09.2020

16.09.2021 Dresden - Junge Garde //verlegt vom 15.09.2020

17.09.2021 Berlin - Zitadelle //verlegt vom 14.09.2020 aus der Max-Schmeling-Halle

24.09.2021 Köln - Tanzbrunnen //neu

26.09.2021 München - Olympiahalle //verlegt vom 11.09.2020



Festivals:

22.09. - 25.09.2021 Hamburg - Reeperbahn Festival //verlegt aus 2020

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19393

Registriert seit 08.01.2012

22.09.2020 - 11:35 Uhr - Newsbeitrag
Tash Sultana enthüllt Namen des kommenden Albums - und das offizielle Video zur neuen Vorab-Single "Beyond The Pine"!


Liebe Freunde, liebe Medienpartner,

mit "Greed" und "Pretty Lady" sind bislang zwei Vorab-Singles aus dem mit Spannung erwarteten zweiten Album des australischen Musikphänomens Tash Sultana erschienen. Anfang September enthüllte die Multi-Instrumentalistin nicht nur, dass ihr Zweitwerk auf den Namen "Terra Firma" hören wird - sondern koppelte auch die nächste Single "Beyond The Pine" aus. Nun ist dazu heute am 22.09. auch das offizielle Video veröffentlicht worden.

Über den Hintergrund des Songs hat Tash folgendes verraten:
"A little bit of a slower, softer approach to a message from within, 'Beyond The Pine' is about finding solace in nature and realizing the depth of your relationship when you find your one."

Der erneut im Verbund mit den Produzenten Dann Hume und Matt Corby geschriebene und in deren Melbourner Studio aufgenommene Song "Beyond The Pine" feierte seine Premiere in Tashs australischer Heimat beim Radiosender triple j - und war auch schon als #PlayAtHome-Version für die The Late Show With Stephen Colbert zu hören, bei der Tash alle Spuren selbst eingespielt hat. Diesen außergewöhnlichen Mitschnitt kann man sich hier anschauen.

Seit heute ist aber auch das offizielle Video zu "Beyond The Pine" verfügbar. Der renommierte Kameramann Patrick Rohl aus Sidney filmte die ebenfalls aus Australien stammenden Tänzer Timothy Springs und Chris Haines dabei, wie sie zu den sanften Klängen von "Beyond The Pine" verschiedene Beziehungssituationen in Form von Bewegung interpretieren. Die Wahl eines männlichen Paares mit jeweils einem hellhäutigen und einem dunkelhäutigen Tänzer war eine bewusste Entscheidung von Tash Sultana, um damit ein Statement zu einem Anliegen zu setzen, das ihr seit jeher am Herzen liegt: "Love is yours no matter the colour, race, gender, religion, sexuality or identity. Here is a visual representation of energy fluidity.”

Den berührenden Clip zu "Beyond The Pine" gibt es hier zu sehen.

Seit seiner Premiere bei triple j avancierte "Beyond The Pine" zum meistgespielten Song dieses Radio-Netzwerkes. Zudem kommt er schon wenige Wochen nach seinem Release auf mehr als eine Million Streams weltweit.

Im kommenden Jahr wird es "Beyond The Pine" zusammen mit weiteren Stücken des kommenden Albums "Terra Firma" auch live in Deutschland zu hören geben, falls die Corona-Pandemie es nicht verhindern wird:

Live 2021:

28.08.21 Wiesbaden - Open Air im Kulturpark Schlachthof
01.09.21 AT-Wien - Arena Open Air
16.09.21 Dresden - Junge Garde
17.09.21 Berlin - Zitadelle
22.09.21 Hamburg - Reeperbahn Festival
24.09.21 Köln - Tanzbrunnen
26.09.21 München - Olympiahalle



Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19393

Registriert seit 08.01.2012

29.10.2020 - 14:57 Uhr - Newsbeitrag
Tash Sultanas zweites Album "Terra Firma" erscheint im Februar! Neuer Track "Willow Tree" feat. Jerome Farah erscheint heute.

Liebe Freunde, liebe Medienpartner,

mit "Greed", "Pretty Lady" und "Beyond The Pine" sind bislang drei Vorab-Singles aus dem mit Spannung erwarteten zweiten Album des australischen Musikphänomens Tash Sultana erschienen. "Terra Firma" hat nun auch endlich einen konkreten Veröffentlichungstermin: Das Zweitwerk der Multiinstrumentalistin wird am 19. Februar 2021 das Licht der Welt erblicken. Um die Wartezeit bis dahin etwas zu verkürzen, erscheint heute eine weitere Single daraus.


Diese ist das Ergebnis der Kollaboration mit dem aufstrebenden Melbourner Künstler Jerome Farah. Mit schmetternden Trompeten und schimmernden Gitarrenlinien präsentieren sich neue Single "Willow Tree" und hilft über die nächsten Monate hinweg.




Hier kann der Song gehört werden.

"Es gibt keinen schnellen Pass den Berg hinauf, und man muss eine gewisse Zeit investieren, um jene Dinge zu erreichen, die man sich im Leben wünscht", erklärt Tash. "Man kann nicht einfach den gesamten Mittelteil der Strecke überspringen, um zu versuchen, die Ziellinie direkt zu überqueren. Was auch immer das für jemanden sein mag. Es hat keinen Sinn, sich mit dem Erfolg eines anderen zu vergleichen. Deine Zeit kommt, wenn es so sein soll, und sie kommt nur dann, wenn man Tag und Nacht aufsteht und nach den Dingen strebt, die man will. Niemand wird sie dir auf einem goldenen Teller servieren, du musst sie dir selbst holen".

Der Titel des Albums ist inspiriert von der Notwendigkeit, langsamer zu werden und sich zu erden. Dabei ist "Terra Firma" das Werk einer selbstbewussteren, dynamischeren und erfahreneren Musikerin. Es ist die Manifestation einer Periode der Selbstreflexion, in der Tash ihre Geschwindigkeit drosselte, um Zeit für Surfen, Studio, Familie, Gartenarbeit und ein gesundes Gleichgewicht vom hektischen Tournee-Lifestyle zu finden, der ihre Existenz bestimmte.
"Mir war nicht klar, dass ich einen Raum und ein Zuhause für mich selbst schaffen musste, um mich wieder als Mensch zu fühlen", erklärt Tash. "Ich ging einfach in mich hinein, fand einen wirklich friedlichen Ort, schrieb ein Album, und ich fühle mich sehr glücklich damit".

Nach den schwindelerregenden Höhen des Erfolgs kehrt "Terra Firma" auf die Erde zurück und ist der Klang einer zufriedeneren und geerdeten Tash. Spirituell findet Tash auf dem Album zu ihren Wurzeln zurück und erinnert sie daran, wer sie ist und was es bedeutet, ein Mensch zu sein. Musikalisch jedoch wurzeln die 14 Tracks in einem breit gefächerten klanglichen Gebiet.

Vom zuvor veröffentlichten beschwörenden "Greed" bis hin zum fesselnden "Beyond The Pine" verlässt Tash die geloopten und geschichteten Jams und geht zu meditativen Kombinationen aus Soul, Funk, RnB, Folk, Rock, Hip Hop - was auch immer. "It's Aretha Franklin meets Bon Iver meets John Mayer meets whatever." Zu jeder Zeit ist Tash Sultanas eindeutig erkennbar, aber tiefer und nuancierter.

Fast jede Note auf "Terra Firma" wurde wieder einmal von Tash selbst komponiert, arrangiert, aufgeführt, inszeniert und produziert. Doch um eine neue Ära einzuleiten, öffnete sich der Solo-Star - zum ersten Mal - für Kollaborateure, beginnend mit einer 10-tägigen Writing-Session mit dem australischen ARIA-Preisträger Matt Corby und dem Produzenten Dann Hume (Courtney Barnett, Amy Shark, Angus & Julia Stone).
"Matt war zu Beginn dieses Prozesses sehr hilfreich für mich, da ich eine Schreibblockade hatte", erklärt Tash. Gemeinsam schufen sie die Lead-Singles "Pretty Lady" - eine einprägsame Nummer, die seit Tashs Zeiten als Straßenmusikerin existiert - und "Greed". "They only give a shit if you make it big" singt Tash in einer Soul-Funk-Abhandlung über den korrumpierenden Einfluss von Reichtum und Ruhm.
Corby assistierte auch beim detailreichen "Beyond The Pine", in dem Tash intoniert: "I need you to save me because I can’t save myself" und bei "Crop Circles", einem Grübeln über den Tod, getarnt durch seine rauchigen, minimalen Piano-Licks und Hörner.

In "Terra Firma" wurde eine Menge Arbeit investiert, jedoch fühlt sich das Album sehr "mühelos" an. Die berauschenden Grooves und hypnotischen Riffs sind einladend, aber mit einer Tiefe, die ihre Belohnung offenbart, je mehr man sich ihnen hingibt.

Tash denkt immer an zukünftige Karriereschritte und hat eine Live-Band zusammengestellt, um die Platte auf der Bühne zum Leben zu erwecken (wann immer das sicher möglich ist). "Die neue Live-Show ist alles, was sie bisher war, plus drei weitere Personen auf der Bühne für einen kleinen Teil der Show."

Tash, die unbedingt wieder unterwegs sein will, um das zu tun, was sie liebt, wurde kürzlich als Teil der Great Southern Nights im Hordern-Pavillon in Sydney für Samstag, den 28. November, angekündigt.

Für "Terra Firma" schien das Ziel jedoch einfach: Musik zu machen, die von einem Ort kommt, der "echt" ist und aus dem Herzen kommt. "Denn, wenn das der Fall ist, wird man niemals Scheiße bauen", reflektiert Tash. "Ich wollte mich einfach besser fühlen, besser sein, besser auftreten, besser spielen, besser singen. Eine bessere Musikerin sein."

Im kommenden Jahr wird Tash Sultana "Terra Firma" auch live in Deutschland zu auf die Bühnen bringen, falls die Corona-Pandemie es nicht verhindert:

Live 2021:

28.08.21 Wiesbaden - Open Air im Kulturpark Schlachthof
01.09.21 AT-Wien - Arena Open Air
16.09.21 Dresden - Junge Garde
17.09.21 Berlin - Zitadelle
22.09.21 Hamburg - Reeperbahn Festival
24.09.21 Köln - Tanzbrunnen
26.09.21 München - Olympiahalle

kingbritt

Postings: 3468

Registriert seit 31.08.2016

10.02.2021 - 21:04 Uhr

. . . gerade geordert für den 19.02.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19393

Registriert seit 08.01.2012

17.02.2021 - 20:17 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

kingbritt

Postings: 3468

Registriert seit 31.08.2016

17.02.2021 - 20:23 Uhr

. . . hab ich geordert, dann mehr.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19393

Registriert seit 08.01.2012

17.02.2021 - 20:42 Uhr
Okay, wir warten so lange.

kingbritt

Postings: 3468

Registriert seit 31.08.2016

17.02.2021 - 20:58 Uhr
"Es ist nichts anderes als beeindruckend, wie Sultana zwischen Keyboards, Perkussions-Elementen und mit umgehängter Gitarre, barfuß, die vor sich, breit aufgefächerten Loop-Pedals bedient." Treffer!

Nicht nur die Looper, ich als exzessiver Pedal-Board-Fan kenne die Tücken des Timings und Handhabung der kleinen Treter. Daher meine Bewunderung für Tash wie sie das im Multitasking-Mode alles so gut passend synchron hinbekommt. Und, wichtig auch, Talent, absolut, und ordentlich groove. Ja, klasse.

kingbritt

Postings: 3468

Registriert seit 31.08.2016

19.02.2021 - 21:02 Uhr

. . . so erster Durchlauf. Ja, die Rezi trifft es schon ziemlich genau. Wobei ich sagen muss, für eine Einzelleistung im eigenen Studio zuhause ohne viel Support ist das ein wirklich beeindruckendes Ergebnis der Mittzwanzigerin. Die Songs sind die eine Sache, Instrumentenbeherrschung und Recording kommen hinzu. Gitarre klar von der Straße her ihr erstes Ding. Interessant der Wille alles können zu wollen und da klappt auch bestens.
Stimmlich auch ok, mit vielen Chor-overtones. Ja, die Textur der 14 Songs bezogen auf das ganze Album wiederholt sich schon hier und da. Etwas variablerer mit dem Sound/Equipment wäre mal nicht schlecht. Der opener hat mich schon beeindruckt. Die Gitarrenarbeit mit dem ShimVerbs und dem Harmonizer sind schon gut. Ja, was dem Album etwas fehlt, und sie auch kann, mal schön auf Tempo in Richtung Funk zu jammen. Somit gibt es Längen, bzw. zu viel Ruhe in den Songs. Etwas zu soft und R&B-lastig.

Dennoch ne 7/10 allemal.




Grizzly Adams

Postings: 580

Registriert seit 22.08.2019

23.02.2021 - 17:52 Uhr
Nach der durchaus positiven Resonanz durch kingbritt, fühlte ich mich aufgefordert, hier reinzuhören. Bin ihr/ihm (?) für den einen oder anderen Tipp aus den letzten Monaten dankbar.
Für mich ein gefälliges und gefühliges Album, welches den RnB-Vibe nicht versteckt. Das rührt mich nicht zu Tränen, ist aber schön gesungen. Keine Frage. Mit dem Wissen, dass die junge Dame nahezu alles selbst eingespielt hat, gibt es nochmal einen Sympathiesmilie:-) die Bewertung der Redaktion finde ich angemessen, auch den Hinweis, dass es 34 Songs weniger auch getan hätten.

Grizzly Adams

Postings: 580

Registriert seit 22.08.2019

23.02.2021 - 17:57 Uhr
Nicht 34, sondern 3 bis 4 Songs latürnich.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: