Banner, 120 x 600, mit Claim

The Antlers - Green to gold

User Beitrag

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

02.04.2020 - 20:09 Uhr
Nach vereinzelten Bildern aus dem Studio gab es gestern ein neues.
Das wichtige steht in den Kommentaren.

"Honestly been focused on the new record since the tour wrapped up."

Und

"there truly is new music, but can’t yet say how soon"

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
mixing metaphors Ein Beitrag geteilt von The Antlers (@theantlers) am Apr 1, 2020 um 12:24 PDT

Pivo

Postings: 713

Registriert seit 29.05.2017

02.04.2020 - 20:31 Uhr
Tolle Nachrichten. natürlich alles noch recht dünn, aber immerhin sind die Jungs am arbeiten. Bisher war deren Output immer derart hochwertig, dass sich das Warten lohnen könnte......

Jan1976

Postings: 13

Registriert seit 25.02.2020

03.04.2020 - 20:04 Uhr
Wäre super. Dachte die haben sich vor kurzem aufgelöst?

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

03.04.2020 - 23:28 Uhr
Nein, die haben sich nicht aufgelöst. Band war im Ruhezustand: Silberman solo unterwegs und D'Arby Cicci ist ausgestiegen. Derzeit sind The Antlers also im Kern ein Duo.

Francois

Postings: 69

Registriert seit 26.11.2019

10.06.2020 - 21:07 Uhr
Neues Album soll noch heuer folgen... hoffentlich

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4173

Registriert seit 14.05.2013

06.10.2020 - 13:33 Uhr - Newsbeitrag

Pivo

Postings: 713

Registriert seit 29.05.2017

06.10.2020 - 15:23 Uhr
Schön, dass es ein echtes Lebenszeichen von The Antlers gibt. Ich höre heute Abend gerne mal rein. Die Beschreibung auf Facebook deutet leider nicht in Richtung eines neuen Albums aber es ist gut, dass zusammen gearbeitet wird. Vielleicht gibt es in absehbarer Zeit Neuigkeiten.

cargo

Postings: 394

Registriert seit 07.06.2016

06.10.2020 - 15:54 Uhr
Hmmm... Der Song löst bei mir jetzt nicht unbedingt Begeisterung aus, obwohl ich die Band eigentlich sehr mag. Das ist mir aber zu schnulzig.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4173

Registriert seit 14.05.2013

10.11.2020 - 18:52 Uhr - Newsbeitrag

Francois

Postings: 69

Registriert seit 26.11.2019

13.11.2020 - 22:58 Uhr
Ich kann’s gar nicht beschreiben,... ihre Musik ist einfach ganz besonders,...

El arco

Postings: 78

Registriert seit 02.12.2019

13.01.2021 - 16:22 Uhr
Neues Album Ende März. Ick freu mir.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4173

Registriert seit 14.05.2013

13.01.2021 - 16:31 Uhr - Newsbeitrag
Kommt am 26. März.

Tracklist:
01 Strawflower
02 Wheels Roll Home
03 Solstice
04 Stubborn Man
05 Just One Sec
06 It Is What It Is
07 Volunteer
08 Green To Gold
09 Porchlight
10 Equinox

Ituri

Postings: 160

Registriert seit 13.06.2013

13.01.2021 - 16:36 Uhr
Eine Band, die nie enttäuscht.
Eine Band, die einfach keine schlechten Songs kann.
Eine Band, die für Verlässlichkeit steht.
Blind gekauft.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19441

Registriert seit 08.01.2012

13.01.2021 - 18:26 Uhr
THE ANTLERS

The Antlers kündigen mit der Single "Solstice" das erste neue Album seit sieben Jahren an: "Green to Gold" wird am 26. März 2021 über Transgressive erscheinen! Zuvor hatte die Band bereits die Songs "It Is What It Is" und "Wheels Roll Home" veröffentlicht.

Die aufgestauten Emotionen in der Stimme von Sänger und Songwriter Peter Silberman verbinden sich mit melancholischen Indie-Pop-Instrumentals, um die sich zurückhaltende Melodien und Klänge ranken. Silbermans Stimme fungiert dabei als Gefäß, das Gefühl zu vermitteln, das ganze Gewicht der Vergangenheit besiegt zu haben, besonders wenn dieser von emotional ergreifenden Bildern und Momenten singt.

Auf "Green to Gold" thematisieren die US-Amerikaner einen allmählichen Wandel, unbeschwertere Zeiten und versuchen die Leichtigkeit der Jugend zu beschwören, bevor das Leben etwas komplizierter wurde. "People changing over time, struggling to accept change in those they love, and struggling to change themselves", sagt Silberman und fügt hinzu: "And yet despite all our difficulty with this, nature somehow makes it look easy."

Auch die neue Single "Solstice" spielt mit den Momenten der Vergänglichkeit und der Reise auf dem Weg des Älterwerdens. "It is a flashback to the infinite days of peak childhood summer, innocent barefoot hikes, staying outside all afternoon and late into the evening, well past it being too dark to see", so die Band.



Die PM dazu.

Pivo

Postings: 713

Registriert seit 29.05.2017

14.01.2021 - 14:05 Uhr
"Solstice"ist ja ein richtig toller Song geworden. Für mich der beste Vorabtrack bis jetzt. Im Antlers-Cosmos ja schon ein richtiger Ohrwurm.... Klasse..!.. Album ist vorbestellt.

Gomes21

Postings: 3265

Registriert seit 20.06.2013

15.01.2021 - 00:54 Uhr
Haut mich jetzt nicht so weg der Song. Aber ich bin auch mehr für Albumkontext.


Ist ja schon einige Jahre her das Album. Krass, Familiars war mein Schottland Soundtrack. Time flies.

badpit

Postings: 152

Registriert seit 20.07.2013

15.01.2021 - 17:44 Uhr
freue mich schon sehr auf das Album - endlich mal wieder eine positve Nachricht

Grizzly Adams

Postings: 626

Registriert seit 22.08.2019

11.02.2021 - 19:17 Uhr
Die ersten drei Songs sind ja schon beinahe fröhliche Folkpopsongs ^^
Meine Erfahrungen mit den Antlers sind da andere, die Teils dramatische Melancholie und der subtile Reiz, sich beim Hören der älteren Alben das Licht auszuknipsen;). Nicht, dass die Musik so abgrundtief traurig und depressiv macht, aber einfach, weil es eine hübsche Idee wäre, das zu dieser Musik auszuprobieren... vielleicht muss ich doch nochmal in Familiars und Hospice reinhören.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4173

Registriert seit 14.05.2013

17.02.2021 - 16:56 Uhr - Newsbeitrag

cargo

Postings: 394

Registriert seit 07.06.2016

19.02.2021 - 15:44 Uhr
Finde leider alle Vorabsongs unglaublich langweilig mit ganz biederem Songwriting. Da regt sich emotional bei mir gar nix und das war bei der Band immer anders. Glaube nicht, dass ich überhaupt in die Platte reinhören werde.

Ituri

Postings: 160

Registriert seit 13.06.2013

20.02.2021 - 12:09 Uhr
Warte mal ab, Cargo. Bisher hatten sie noch kein "nur gutes" Album abgeliefert. Es war alles nahezu grandios.
Die Songs brauchen etwas. War auch zunächst eher ernüchtert. Aber gerade "Just one sec" weiß, auch aufgrund seines Textes, zu überzeugen. Zumindest mich hat der Song gepackt.

musie

Postings: 3020

Registriert seit 14.06.2013

21.02.2021 - 20:48 Uhr
Das Album könnte was werden. Jeder der bekannten Songs gefällt mir. Passt gut zum letzten Fleet Foxes Album...

Francois

Postings: 69

Registriert seit 26.11.2019

26.02.2021 - 12:11 Uhr
Stimme überein. Jeder Song stimmig, wundervoll.
Für mich mit Sicherheit unter den besten Platten heuer.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: