Liam Gallagher - MTV Unplugged (Live at Hull City Hall)

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18353

Registriert seit 08.01.2012

17.03.2020 - 18:59 Uhr - Newsbeitrag
LIAM GALLAGHER

Im Sommer 2019 wurde Liam Gallagher die Ehre zuteil, eine renommierte "MTV Unplugged"-Session aufzunehmen. Damit gesellte er sich zu Ikonen wie u.a. Paul McCartney, Page and Plant oder Nirvana.



Da er 1996 die damalige Oasis-Session krankheitsbedingt absagen musste, war dieser Moment für ihn umso besonderer. Die spektakuläre Session erscheint am 24.04. als Live-Album, mit reduzierten Arrangements einiger seiner größten und liebsten Tracks. Vergangene Woche gab er mit "Gone" einen ersten Vorgeschmack darauf.




"Es war mir eine Ehre, an diesem legendären Showcase teilzunehmen. Es war eine tolle Erfahrung, das Publikum im Rathaus von Hull war biblisch und der Sound fantastisch. Ich hoffe sehr, dass euch das Ergebnis gefällt", kommentierte Liam.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18353

Registriert seit 08.01.2012

19.03.2020 - 19:42 Uhr - Newsbeitrag
Vergangenen Sommer reihte sich Liam Gallagher in die Liste jener Legenden ein (Paul McCartney, Page und Plant, Nirvana), die eine prestigeträchtige „MTV Unplugged“-Session gefilmt haben. Nachdem er einst 1996 Oasis’ Session krankheitsbedingt verpasst hatte, regelte er in der Hull City Hall einige unerledigte Geschäfte – und das wie gewohnt komplett zu seinen Bedingungen.

Nun macht sich Liam bereit, das „MTV Unplugged“ Live-Album des Konzertes am 24. April zu veröffentlichen.

Liam kommentiert: „Ich fühlte mich geehrt, für den legendären Showcase ‚MTV Unplugged’ zu performen. Es war ein schönes Erlebnis und das Publikum in Hull war gigantisch und klang fantastisch. Ich hoffe, ihr habt Spaß mit dem Album. LG x“

Die elektrisierende Atmosphäre des Konzertes ist von der ersten Sekunde mit Händen zu greifen, als Liam mit „Wall of Glass“ die Bühne betritt. Material aus Liams Solokarriere wie sein persönlicher Lieblingssong „Once“ und das glückselige „Now That I’ve Found You“ harmonieren bestens mit dem zurückgenommenen Setup dieses Formats, in dem sein Gesang neben drei Backing-Sängerinnen und den Streicherarrangements des 24-köpfigen Urban Soul Orchestra zu voller Entfaltung kommt.

Oasis-Gitarrist Bonehead ist bei den Performances von „Some Might Say“, „Stand By Me“, „Cast No Shadow“ und Liams erstem Live-Gesangsvortrag des „Definitely Maybe“ -Bonustracks „Sad Song“ mit von der Partie. Die Show endet unter dem großen Jubel der Zuschauer mit einer gefühlvollen Version des Klassikers „Champagne Supernova“.

Die heutige Ankündigung des „MTV Unplugged“-Albums wird von der Premiere der „Gone“-Performance und einem Live-Chat bei YouTube begleitet. Der mächtige Druck der Studioversion von „Gone“ enthüllt in der „MTV Unplugged“-Version neue, nicht weniger bombastische Dynamiken und eine aufrüttelnde, cineastische Atmosphäre.

Seht hier die Premiere der Performance des Lead-Tracks "Gone" und einen Live-Chat bei YouTube:


fuzzmyass

Postings: 2878

Registriert seit 21.08.2019

19.03.2020 - 20:05 Uhr
Geil, freue mich sehr drauf!

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7397

Registriert seit 23.07.2014

20.03.2020 - 11:13 Uhr
Ja schön, kann ich mir gut vorstellen.

qwertz

Postings: 583

Registriert seit 15.05.2013

20.03.2020 - 12:37 Uhr
Ein einstündiger Mitschnitt lief vor ein paar Wochen doch auch schon bei MTV.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18353

Registriert seit 08.01.2012

07.05.2020 - 19:41 Uhr - Newsbeitrag

Liam Gallagher
Verkündet via Twitter den 12. Juni als das neue Release Datum seines "MTV Unplugged" Albums



Liam Gallaghers Twitter-Beschreibung liest sich wie folgt: "ROCK N ROLL STAR GODLIKE GENIUS ICON LEGEND BIBLICAL OMNIPRESENT NORTHERN SOUL FUNNY CUNT ROLE MODEL CELESTIAL BUDDHIST JEDI HUMBLE APPROACHABLE ZEN LOVER". Ähnlich größenwahnsinng-lustig sind auch die meisten seiner Tweets. Heute morgen verkündete er darüber seinen 3.3. Mio Followern eine überaus erfreuliche Nachricht, nämlich das neue Datum seines "MTV Unplugged" Albums, das eigentlich Ende April erscheinen sollte. Das Album ist nun für den 12. Juni angekündigt.

Vergangenen Sommer reihte sich Liam Gallagher in die Liste jener Legenden ein (Paul McCartney, Page und Plant, Nirvana), die eine prestigeträchtige „MTV Unplugged“-Session gefilmt haben. Nachdem er einst 1996 Oasis’ Session krankheitsbedingt verpasst hatte, regelte er in der Hull City Hall einige unerledigte Geschäfte – und das wie gewohnt komplett zu seinen Bedingungen. Das „MTV Unplugged“ Live-Album des Konzertes erscheint nun am 12. Juni.

Liam kommentiert: „Ich fühlte mich geehrt, für den legendären Showcase ‚MTV Unplugged’ zu performen. Es war ein schönes Erlebnis und das Publikum in Hull war gigantisch und klang fantastisch. Ich hoffe, ihr habt Spaß mit dem Album. LG x“

SussexRoyal

Postings: 395

Registriert seit 10.04.2020

07.05.2020 - 22:49 Uhr
Auch wenn ich kein Fan seiner Musik bin, ist es echt beeindruckend, wie gut sich Liam ohne seinen Bruder macht. Kann auch sein, dass er ein intaktes Oasis-Management übernehmen konnte, trotzdem, die wenigsten hätten ihm diese Solokarriere zugetraut.

fuzzmyass

Postings: 2878

Registriert seit 21.08.2019

07.05.2020 - 23:45 Uhr
Ja, vor allem weil Beady Eye echt in der Öffentlichkeit untergegangen ist...

Ich freue mich auf das Unplugged Album, das war eine hervorragende Performance.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22389

Registriert seit 07.06.2013

08.05.2020 - 00:37 Uhr
Schon geil. Damals 1996 als Oasis bei "MTV Unplugged" waren, hat Liam wegen angeblicher Halsscherzen abgesagt. Während der Live-Aufnahme entdeckte Noel ihm dann im Publikum und hat nen lustig-bissigen Kommentar abgegeben. Als Noel-Fan gehört das Unplugged von damals zu einem meiner liebsten Oasis-Outputs.
Da cih Liam in den letzten Jahren aber liebgewonnen hab, freu ich mich da aber auch mal drauf.

fuzzmyass

Postings: 2878

Registriert seit 21.08.2019

08.05.2020 - 13:05 Uhr
Liam war damals schon ein nerviger Bengel :)
Hat Glück gehabt, dass er auf der US Tour 96 von Lanegan keine aufs Maul bekommen hat :)

schawein

Postings: 7

Registriert seit 08.05.2020

08.05.2020 - 15:32 Uhr
LIAM is a bitch!

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7397

Registriert seit 23.07.2014

15.06.2020 - 19:13 Uhr
Joa, ganz nett geworden. Hat Liam jetzt endlich auch sein Unplugged gemacht. Was ich nur etwas schade finde: Ich finde es ja in Ordnung, wenn er sich beim Katalog von Oasis bedient, aber wieso spielt er nicht die Songs die er selbst für die Band geschrieben hat? So ein "Songbird" hätte sich sicher wunderbar gemacht, "I'm Outta Time" und "Soldier On" hätte ich auch gerne gehört.

fuzzmyass

Postings: 2878

Registriert seit 21.08.2019

15.06.2020 - 19:44 Uhr
Finds auch recht spaßig! Paar mehr Songs vom Solo Debut wären auch nicht übel gewesen... oder warum nicht Kill For A Dream von Beady Eye?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18353

Registriert seit 08.01.2012

17.06.2020 - 20:10 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

oldschool

Postings: 141

Registriert seit 27.04.2015

18.06.2020 - 11:27 Uhr
@Affengitarre:
weil diese Songs keiner hören will! Es gibt in seinem Output (egal ob Oasis oder solo) nun mal mehr als 100 Songs, die besser sind als das! Und keiner wurde von Ihm geschrieben. Er ist ein Performer - kein Songwriter

MopedTobias

Postings: 15590

Registriert seit 10.09.2013

18.06.2020 - 11:55 Uhr
Das ist eine Meinung. Ich halte "Songbird" für einen der besten Oasis-Songs der 00er.

edegeiler

Postings: 2043

Registriert seit 02.04.2014

18.06.2020 - 12:14 Uhr
"Songbird" ist super. Ich liebe außerdem "Soldier on" und "Born on a Different Cloud". Hätte die auch ganz gerne mal live gehört.

oldschool

Postings: 141

Registriert seit 27.04.2015

19.06.2020 - 08:47 Uhr
Das ist ein Fakt!
Der schlechteste Noel Song ist och bester als der beste Liam Song! So wird es mal in den Geschichtsbüchern stehen!

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 5455

Registriert seit 26.02.2016

19.06.2020 - 09:33 Uhr
Nope. "Songbird", "Boy With The Blues" oder "I'm Outta Time" sind schon besser als einiges, was Noel fabriziert hat.

fuzzmyass

Postings: 2878

Registriert seit 21.08.2019

19.06.2020 - 10:25 Uhr
I'm Outta Time finde ich nicht sonderlich großartig. Die besten Liam Songs sind auf seinem Solo Debut drauf (u.a. Bold), nicht auf den Oasis Alben.

MopedTobias

Postings: 15590

Registriert seit 10.09.2013

19.06.2020 - 10:55 Uhr
Hat Noel nicht das furchtbare "(Probably) All in the mind" geschrieben? Da lachen die Geschichtsbücher drüber.

edegeiler

Postings: 2043

Registriert seit 02.04.2014

19.06.2020 - 11:02 Uhr
Noel hat vor allem "She is Love" verbrochen auf dem Album.

MopedTobias

Postings: 15590

Registriert seit 10.09.2013

19.06.2020 - 11:07 Uhr
Stimmt, dazu noch den Nickelback-Refrain von "Little by little". Und die komischen EP-Sachen zuletzt. Oh oh, das Eis wird dünner...

Takenot.tk

Postings: 915

Registriert seit 13.06.2013

19.06.2020 - 11:40 Uhr
Also, in den 00ern höre ich tatsächlich nur sehr wenig über Soldier On. Der ist echt groß.

fuzzmyass

Postings: 2878

Registriert seit 21.08.2019

19.06.2020 - 12:08 Uhr
Ich mag "She is Love" und vor allem "Little by little"... aber ja, die EP Sachen zuletzt waren mau....

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22389

Registriert seit 07.06.2013

19.06.2020 - 12:16 Uhr
Nix gegen "Little by little", ihr Nasen. :)

oldschool

Postings: 141

Registriert seit 27.04.2015

19.06.2020 - 12:23 Uhr
Wer so viele Hymnen geschrieben hat, darf auch mal daneben greifen. Man sucht hier gerade das Haar in der Suppe.
Bei Liam siehts anderes rum aus. Da ist das Haar in der Suppe halt die Hymne, die man suchen muss. Ist ja auch nicht schlimm! Morrissey ist ohne Songwriterkönnen jahrzehntelang vergöttert worden.
Okay, songbird ist echt ganz nett. Aber wurde Bold vonb Liam geschrieben?

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7397

Registriert seit 23.07.2014

19.06.2020 - 12:27 Uhr
Was hat das eine denn mit dem anderen zu tun? Er hat vielleicht weniger gute Songs geschrieben als Noel, aber manche sind klasse und die hätte er ja ruhig spielen können. Ich bin mir sicher dass keiner hier versucht, die beiden als Songwriter gegeneinander aufzuwiegen.

fuzzmyass

Postings: 2878

Registriert seit 21.08.2019

19.06.2020 - 12:29 Uhr
Ja, Bold wurde von Liam geschrieben, wie einige andere Songs seines Debuts.

Ich finde diesen Noel vs. Liam Shit eh albern. Ich persönlich sehe in den letzten 3-4 Jahren Liam deutlich vor Noel im Soloschaffen und auch live. Aber klar, danebengreifen kann man nach so langer Zeit auch mal @Noel, ist auch OK.

fuzzmyass

Postings: 2878

Registriert seit 21.08.2019

19.06.2020 - 12:31 Uhr
"Ich bin mir sicher dass keiner hier versucht, die beiden als Songwriter gegeneinander aufzuwiegen."

exakt - wäre ja auch albern... Ich hätte es nur auch cooler gefunden, wenn Liam Unplugged mehr Bold und Co gespielt hätte und dafür weniger Noel-Oasis Songs, das ist alles... trotzdem gefällt mir die Unplugged sehr gut.

MopedTobias

Postings: 15590

Registriert seit 10.09.2013

19.06.2020 - 12:37 Uhr
Klar ist Noel der bessere Songwriter mit mehr Hymnen und dem stärkeren Solo-Output bis mindestens "Chasing yesterday". Aber warum man gleich immer so polemisch werden muss. "Liam ist kein Songwriter", "sein bester Song ist schlechter als der schlechteste von Noel", "niemand will seine Songs hören" etc. Dieses Schwarz-weiß-Denken nervt halt. Liam hat einige gute Songs für Oasis geschrieben und die kann man sich bei einem solchen Konzert ruhig wünschen (darum ging's ja ursprünglich).

XTRMNTR

Postings: 1009

Registriert seit 08.02.2015

19.06.2020 - 12:53 Uhr
Würde mir eher darüber Sorgen machen, was Noel aktuell für Musik abliefert.

Oceantoolhead

Postings: 1473

Registriert seit 22.09.2014

19.06.2020 - 13:10 Uhr
@fuzzmyass

Bold wurde im Unplugged Konzert gespielt. Er hat es nur nicht auf die Tracklist geschafft, genauso wie 4 weitere Songs die rausgeschmissen wurden. Was ich äußerst Schade finde, und mich vom Kauf auch abhält. Da ich wenn das volle Konzert hören möchte und nicht nur 10 Perlen von einer 15 Song starken Setlist. Punkt!

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 5455

Registriert seit 26.02.2016

19.06.2020 - 13:14 Uhr
Ich checke auch nicht, warum auf dem Album nicht das komplette Konzert zu hören ist und auch die Reihenfolge so seltsam arrangiert wurde.

fuzzmyass

Postings: 2878

Registriert seit 21.08.2019

19.06.2020 - 13:17 Uhr
@oceantoolhead

ahhh ok, das hatte ich tatsächlich verplant... ja dann umso mehr schade, dass das nicht auf das Album gepackt wurde :(
Habe die Setlist mal jetzt gegoogelt - hätte vor allem gerne Greedy Soul, Bold und Why Me Why Not auf dem Unplugged Album gehabt - dafür hätte ich auf Oasis Songs verzichten können..

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7397

Registriert seit 23.07.2014

19.06.2020 - 13:20 Uhr
Komisch. Hatte mich auch schon gewundert, dass es so wenig Songs sind. Blöd.

fuzzmyass

Postings: 2878

Registriert seit 21.08.2019

19.06.2020 - 13:22 Uhr
Setlist

Wall of Glass
Greedy Soul
Bold
For What It's Worth
Now That I've Found You
Why Me? Why Not.
One of Us
Natural Mystic (Bob Marley & The Wailers cover)
Sad Song (First time ever with Liam on vocals)
Some Might Say
Cast No Shadow
Once
Gone
Stand by Me (First time by an Oasis member since 2001)
Champagne Supernova

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22389

Registriert seit 07.06.2013

19.06.2020 - 18:24 Uhr
Oh, der tolle "Sad song"!

oldschool

Postings: 141

Registriert seit 27.04.2015

21.06.2020 - 09:15 Uhr
Niemand versucht die beiden als Songwriter gegeneinander aufzuwiegen, man würde hier Äpfel mit Birnen vergleichen. Wie gesagt sehe ich Liam eher als Performer, dessen Stärken woanders liegen.
Dieses MTV unplugged Album finde ich dennoch eine Frechheit. Wieso den ganzen Flow der Performance kaputtzumachen und den Auftritt auf 43 Minuten zu reduzieren? Keine Ahnung, wer sich das ausgedacht hat.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7397

Registriert seit 23.07.2014

21.06.2020 - 11:36 Uhr
Das stimmt doch gar nicht. Ich habe nur gesagt dass ich mir seine Songs aus der Oasiszeit gerne gehört hätte, mehr nicht. Du hast dann mit diesem Quatsch "das will keiner hören" und "Liam ist Performer und kein Songwriter".

Kojiro

Postings: 164

Registriert seit 26.12.2018

21.06.2020 - 18:27 Uhr
Diese ständigen Vergleiche führen zu nichts: Noel ist der Songwriter, Liam die Stimme / Rampensau. Zu 100% funktionieren tun sie ohnehin nur zusammen.

Das Release ist cool (habe die Splatter-Vinyl), aber ich hoffe noch stark auf eine Bluray, weil das Ding auch von der großartigen Atmosphäre der Bilder lebt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22389

Registriert seit 07.06.2013

18.08.2020 - 15:00 Uhr
Finde es interessant, dass Liam echt "Sad song" singt. Gab es den jemals in einer Aufnahme von ihm gesungen? Dachte immer, das wäre so ein Noel-only-Song. Funktioniert aber echt ziemlich gut. Interessanterweise scheint Liams Stimme derzeit eh in deutlich besserer Verfassung als z.B. auf den Liveauftritten Mitte der 00er.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22389

Registriert seit 07.06.2013

18.08.2020 - 15:08 Uhr
Haha, lustig wie er "Once" Bonehead widmet, der "twice" ein "MTV Unplugged" mitmachen durfte. :D

fuzzmyass

Postings: 2878

Registriert seit 21.08.2019

18.08.2020 - 15:58 Uhr
"Finde es interessant, dass Liam echt "Sad song" singt. Gab es den jemals in einer Aufnahme von ihm gesungen? Dachte immer, das wäre so ein Noel-only-Song. "


Korrekt, das ist wohl die allererste Aufnahme des Songs mit Liams Stimme - stand zumindest auf setlist.fm oder so...

"Funktioniert aber echt ziemlich gut."

Ja!

Oceantoolhead

Postings: 1473

Registriert seit 22.09.2014

18.08.2020 - 15:59 Uhr
Es gibt sogar eine Version mit Liams 94 Stimme von Sad Song.

Was ich aber wohl nie verstehen werde ist, wieso die Leute davonsprechen, dass Liams Stimme besser ist als in den 00er Jahren. Besser als während Beady Eye und den letzten Oasis Gigs - ja maybe. Besser als in den gesamten 00er Jahren (bis auf einzelne gigs)? No Way!
Vergleicht doch mal bitte die Performance von Dyou know what i mean von 2017 mit der von 2002 (MTV superdry) zB. Da liegen Welten zwischen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22389

Registriert seit 07.06.2013

18.08.2020 - 16:02 Uhr
Besser als während Beady Eye und den letzten Oasis Gigs - ja maybe.

Also ich hab sie 2009 gesehen und war die Stimme gut. Ich kann mich eher an schlechte Performances Mitte der 00er erinnern.
Hast du Links zu den Auftritten?

Oceantoolhead

Postings: 1473

Registriert seit 22.09.2014

18.08.2020 - 19:04 Uhr
https://m.youtube.com/watch?v=3CiIdNc3C2o

https://m.youtube.com/watch?v=RBHOUng70zI

Die Links zu meinem Konkret angesprochenen Beispiel.

Ansonsten einfach Oasis live 01/02/03/04/05 usw. googlen bzw youtuben und mit den Beady Eye Auftritten oder denen von Liam Solo vergleichen.
Wobei ich hier auch anmerken will: dass im Unplugged auch ordentlich aufgehübscht wurde.

Takenot.tk

Postings: 915

Registriert seit 13.06.2013

18.08.2020 - 22:59 Uhr
Hab sie 2005 das einzige mal als Band gesehen, und da war seine Stimme echt nicht das Highlight (wie leider der gesamte Auftritt nicht).
Dieses Jahr solo in Berlin aber auch eher schwierig...

fuzzmyass

Postings: 2878

Registriert seit 21.08.2019

18.08.2020 - 23:15 Uhr
Dieses jahr hatte er ja ne halsentzündung, deswegen wirde ja auch der hamburg gig abgebrochen... sonst war er zuletzt ziemlich gut bei stimme

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: