Haftbefehl - Das weisse Album

User Beitrag

peppermint patty

Postings: 1906

Registriert seit 07.05.2019

10.05.2020 - 01:27 Uhr
Ich bin Palestinänser, und was jetzt?

peppermint patty

Postings: 1906

Registriert seit 07.05.2019

10.05.2020 - 01:34 Uhr
Bin ich nicht, aber dieses Antisemitismusargument wirkt auf mich immer wie eine gefällige Methode, eine Musik/ einen Stil, den man nicht mag, zu diskreditieren, und zwar auf eine Art und Weise (Antisemitismus!!(, dass selbst aufgwschlossene "Bilkdungsbprger" nicht andets können, als latent zuzustimmen.

maxlivno

Postings: 2078

Registriert seit 25.05.2017

10.05.2020 - 01:39 Uhr
Musikexpress: Du hast dich immer als unpolitischer Rapper positioniert. Warum bist du jetzt, bei deinem ersten großen Major-Album, mit einem Video wie „Saudi Arabi Money Rich“ rausgekommen?

Haftbefehl: Das war die Idee meiner Produktionsfirma Easy Does It. Ursprünglich wollte ich das Video in Dubai drehen und alle Klischees durchziehen. Aber Easy Does It wollten etwas ganz anderes machen. Mit mir wurde davor darüber gesprochen. Sie haben mich gefragt, ob ich was dagegen hätte, wenn Rabbis in meinem Video sind. Aber warum sollte ich was dagegen haben? Ich habe nichts gegen Juden. Ich fand die Idee sofort cool.

...

Woher kam es dann? Und woher kommt ganz allgemein dieser offensichtliche Judenhass von Leuten, die zum Beispiel den Gaza-Konflikt nicht im Ansatz durchblicken?

Du musst verstehen: Ich bin in einem Bezirk aufgewachsen, in dem alles, was nicht aus deinem unmittelbaren Umfeld kommt, automatisch schlecht ist. Alles, was nicht türkisch, arabisch oder kurdisch ist; alles, was nicht von deinen Freunden kommt, ist automatisch der Teufel. Das wird gar nicht hinterfragt. Diese Leute hassen alles, was es dort nicht gibt. Ich war genauso, und ich schäme mich heute dafür. Aber ich war 19, 20 Jahre alt. Ich habe einfach das gesagt, was alle gesagt haben. Ich respektiere alle Religionen, für mich ist das selbstverständlich. Wo ich herkomme, sehen das leider viele anders – weil sie nichts anderes kennen als ihren Block und sich deshalb nicht ihre eigene Meinung bilden können. Das ist das Problem.

https://www.musikexpress.de/haftbefehl-im-interview-es-gibt-bestimmt-500-gruende-nach-syrien-zu-gehen-aber-keinen-einzigen-guten-154927/3/


So. Man/Frau sollte sich immer beide Seiten der Darstellungen anschauen. Haftbefehl scheint mir nicht wie ein Antisemit rüberzukommen. Jedenfalls nicht mehr. Ob er das vor Russisch Roulette (dem ersten Album, welches ich mag) war, ist diskutabel. Ich würde sagen, er ist aus seiner ursprünglichen Sozialisierung, welche ihm ein bestimmtes Weltbild vermittelte, "ausgebrochen". Wenn man/frau das anders sieht, kann ich das nachvollziehen. Aber hier Sperrungen zu fordern, finde ich witzlos. Schönen Abend noch

mIsland

Postings: 69

Registriert seit 16.04.2020

10.05.2020 - 01:43 Uhr
@Affengitarre: Ja, maxlivno ist ein sehr angenehmer User.

Nicht er sollte gebant werden, sondern Threads und jegliche Promo für Rapper wie Haftbefehl. Und das Zitat macht es auch nicht unbedingt besser.

"Hauptsache, der Mensch glaubt. An Gott."

Wtf? Was ist denn für eine kranke Einstellung? Und wenn ich an nichts glaube? Dürfen mich seine Brüder dann abstechen? Nein.

"Ich bin unter Türken und Arabern aufgewachsen. Da werden Juden nicht gemocht"

Wtf? Wieso setzt er diese Haltung nichts entgegen und setzt sie normativ als Gesetz der Straße fest? Obwohl im öffentlichen Leben Offenbachs gar keine Juden vorkommen?

Haftbefehl hat nichts gelernt.

Hat der Seitenbetreiber wenigstens gelernt?

peppermint patty

Postings: 1906

Registriert seit 07.05.2019

10.05.2020 - 01:50 Uhr
Hauptsache wir spielen Christen, Juden und Muslime gegeneinander aus. Immer die selbe Leier

mIsland

Postings: 69

Registriert seit 16.04.2020

10.05.2020 - 01:55 Uhr
@maxlivno: Er mag ausgebrochen sein, aber distanziert hat er sich nie. Er sagt, er schämt sich etc. dafür, wie er sich in der Vergangenheit agiert hat.

Was aber ist heute? Dazu äußert er sich nicht. Bei seiner Vergangenheit muss er sich aber zum Heute äußern. Und wieder bricht er es auf "Religionen" herunter. Dass Antisemitismus aber gar nicht nur auf Religion abstellt, übergeht er.

Ich bleibe dabei: Für Haftbefehl gibt es kein Zurück. Er muss geächtet werden. Gerade von einer ansonsten weltoffenen Community wie der hiesigen. Wer ihn preist, wer seine Promotexte postet, macht sich mitschuldig.

Wir diskutieren hier parallel zum 75. Jahrestag der Befreiung Deutschlands. Der Faschismus, die Lager wurden hinweggefegt.

Wir dürfen nicht riskieren, dass anti-jüdische Gedanken wie sie ein Haftbefehl oder ein Farid Bang hegen, wieder salonfähig werden.

peppermint patty

Postings: 1906

Registriert seit 07.05.2019

10.05.2020 - 02:01 Uhr
Aber Ryan Adams oder Brandnew beteitwillig abfeiern, das ist dann kein Problem Werden sogar Listeningsessions zu vorgeschlagen. Ein Knut Hamsun ist gar ein Geheimtipp unter den Literaten hier :D

mIsland

Postings: 69

Registriert seit 16.04.2020

10.05.2020 - 02:13 Uhr
@patty: Genau das ist es ja. Die einzigen, die noch zwischen Religionen unterscheiden, sind die Rapper aus dem migrantischen Milieu, vgl. die Zitate in diesem Thread.

Immer wieder wird von diesen Leuten auf Religion abgestellt. Wir hatten hier jahrzentelang einen gesellschaftlichen Konsens (oder mussten jemals Grönemeyer, Die Ärzte, Fettes Brot sagen "wir haben nichts gegen Juden?" Nein - weil Religion und Herkunft bis vor ein paar Jahren total schnuppe war). Dieser Konsens wird nun aufgebrochen. Es ist ein Zündeln und Zurückrudern.

Die Migration aus der Türkei und aus Arabien hat den Antisemitismus so in der Musik zu Tage gefördert*). Ich kapiere nicht, warum von den Magazinen sträflich übergangen wird.

@captain kidd: findest du "Hafti" immer noch cool?

*) in anderen Teilen der Gesellschaft gab es ihn freilich schon immer.

peppermint patty

Postings: 1906

Registriert seit 07.05.2019

10.05.2020 - 02:24 Uhr
Sagen wir so, als jemand, der gewiss kein Haftbefehl-Experte ist und vielleicht 1/4 seiner Songs kennt ( aber immerhin 25 Prozent, wär ja schon mal ein feiner Durchseuchungsgrad); fält mir da nur "Free Palestine" vom ersten Album ein, was jetzt nicht unbedingt politisch korrekt in Bezug auf Israel wäre. Kritik muss sein dürfen, ist sogar nötig und wichtig, weist du selbst.

peppermint patty

Postings: 1906

Registriert seit 07.05.2019

10.05.2020 - 02:35 Uhr
Nein, kein weiterer Diskusionsbeitag, ich hab mich nur leider mal wieder kleiner gemacht, als ich bin. Knapp die Hälfte seiner Songs, also 50 Prozent ugf dürfte ich doch kennen :)

SussexRoyal

Postings: 395

Registriert seit 10.04.2020

10.05.2020 - 08:55 Uhr
Sollte man da nicht bei seiner Musik bleiben? In seinem letzten Album erwähnt er öfter die "Rothschild-Theorie", ist mir da sehr negativ aufgefallen und seitdem hab ich seine Musik auch nicht mehr gehört, hab einfach die Lust darauf verloren. Ob das jetzt daran lag oder an den schwachen Tracks weiß ich jetzt auch nicht.

Aber auch Rapper wie Jay-Z haben jüdische Klischees in ihren Texten, darüber redet kaum jemand.

Dennoch sollte man endlich aufhören, diese Sachen als Teil von Hip Hop zu betrachten, genauso wie Sexismus in den Texten. Ich kann diesen ganzen Scheiß nicht mehr hören, aber wahrscheinlich würde ohne Sexismus und Milieuklischees 90% des momentan Inhalts der Texte wegfallen.


Nichtsdestotrotz sind 1999 Part 4-22 und der Track mit Shirin David ein Schritt in die richtige Richtung, auch wenn ich mir immer vorstellen muss, dass Polizistensohn da rappt :D

captain kidd

Postings: 1839

Registriert seit 13.06.2013

10.05.2020 - 09:19 Uhr
@mlsland
Nein, nicht mehr. Du hast mir die Augen geöffnet. Ich danke Dir dafür. Ich höre jetzt lieber Xavier Naidoo.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7068

Registriert seit 23.07.2014

10.05.2020 - 11:45 Uhr
In seinem letzten Album erwähnt er öfter die "Rothschild-Theorie"

Wobei das für mich so klang, als würde er sich da eher drüber lustig machen. Ich ziehe jetzt mal "Hang the bankers" heran:

Auch diese Welt, während ich dichte, kreisen die Chem-Trails

Ich hab' vieles gehört, ob so alles auch wahr ist, Reptil
Obama Security, hat was
Geh auf YouTube und verfolge den Scheiß


Wunder' dich nicht, wenn eines Tages ein UFO vor deiner Tür steht und dann alles zerbombt

Hört sich für mich nicht unbedingt nach Ernst an, sondern eher als eine Reaktion auf diese ganzen (wieder) aufkommenden Verschwörungstheorien.

edegeiler

Postings: 1977

Registriert seit 02.04.2014

10.05.2020 - 12:13 Uhr
Deutscher Rap hat (vor allem, aber nicht nur) unterhalb des Mainstreams durchaus ein Antisemitismus/Verschwörungtheoretiker Problem. Und ja, das hat natürlich auch mit dem kulturellen Hintergrund vieler Vertreter zu tun, bestreitet auch keiner. Andererseits ist der prominenteste Vertreter davon - Kollegah - die größte Kartoffel, die man sich so vorstellen kann. Die Ursachen davon sind vielfältig und können sicher nicht nur auf kulturelle Einflüsse zurückgeführt werden: grundsätzliche Intelligenz, Bildung und der berühmte "wie-oft-kiffe-ich-mir-meine-Rationalität-weg"-Faktor sind ebenfalls zu nennen. Haftbefehl würde ich nicht der Verschwörungstheoretiker Szene zurechnen und ihm auch keinen Antisemitismus unterstellen.

peppermint patty

Postings: 1906

Registriert seit 07.05.2019

11.05.2020 - 01:53 Uhr
Haftbefehl -Free Palastine

Im Konflikt Türken -Kurden ist alles klar. Jeder weiss, wie er sich zu positionieren hat. Man ist für den Underdog. Erdogan, der Schlöchter. Jeder sagt, klar, die Kurden brauchen einen eigenen Staat. Aber das selbe Recht den Palesrtinänsern? ?? Wacht auf, ohne Ironie!. In dem Falle seid ihr einfach nur Trumpisten.

luca toni

Postings: 8

Registriert seit 23.06.2019

11.05.2020 - 21:42 Uhr
"Wobei das für mich so klang, als würde er sich da eher drüber lustig machen. Ich ziehe jetzt mal "Hang the bankers" heran: ... Hört sich für mich nicht unbedingt nach Ernst an, sondern eher als eine Reaktion auf diese ganzen (wieder) aufkommenden Verschwörungstheorien."

Denke ist durchaus etwas ernster gemeint, die von dir zitierten Zeilen stammen aber aus dem Part von Olexesh auf dem Song. Der Typ hat auch schon relativ überzeugt dafür argumentiert, die Erde sei hohl.

Aber in Haftbefehls Videos und Texten finden sich sehr oft Anspielungen auf diverse Verschwörungstheorien, die dabei aber auch immer mit einem Augenzwinkern behandelt werden, fast schon als Stilmittel. Antisemitismus würde ich ihm auch nicht unterstellen, wie er selbst sagt ist es nicht einfach aus der Gedankenblase seines Umfelds auszubrechen, wirkt auf mich ziemlich reflektiert. Man kann sich dazu auch mal die "Durch die Nacht mit.." Folge mit ihm und Oliver Polak ansehen, auch sonst ganz unterhaltsam.


SussexRoyal

Postings: 395

Registriert seit 10.04.2020

29.05.2020 - 20:13 Uhr
*push*

Felix Klaus

Postings: 101

Registriert seit 30.12.2019

04.06.2020 - 22:28 Uhr
Kommt doch morgen, oder? Hoffentlich auch so eine Resonanz wie bei RRJ, Rassismus gibt es auch in Deutschland.

Felix Klaus

Postings: 101

Registriert seit 30.12.2019

04.06.2020 - 22:29 Uhr
RTJ

Felix Klaus

Postings: 101

Registriert seit 30.12.2019

05.06.2020 - 06:48 Uhr
Die schwermütigeren Sachen holen mich voll ab, wie zb. " Depressionen & Schmerz" und "Papa war ein Rolling Stone"

Felix Klaus

Postings: 101

Registriert seit 30.12.2019

05.06.2020 - 06:51 Uhr
Sorry ''Depression & Schmerz"

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: