Phoebe Bridgers - Punisher

User Beitrag

Kai

Postings: 467

Registriert seit 25.02.2014

07.07.2020 - 23:35 Uhr
Scheint ja schon was dran zu sein:
https://www.sueddeutsche.de/kultur/ryan-adams-entschuldigung-brief-daily-mail-1.4959794

https://www.dailymail.co.uk/news/article-8480627/Musician-Ryan-Adams-reveals-hes-sober-pens-raw-apology.html



Aber es wird dem Album hier nicht gerecht, wenn das jetzt das Hauptthema ist.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18053

Registriert seit 08.01.2012

29.07.2020 - 17:57 Uhr - Newsbeitrag
Phoebe Bridgers teilt Video zu "I Know The End"

Ihr zweites Album "Punisher" ist via Dead Oceans erschienen

Vergangenen Monat hat Phoebe Bridgers ihr zweites von der internationalen Presse hoch gelobtes und gefeiertes Album “Punisher” veröffentlicht. Heute teilt die Musikerin ihr drittes Video aus “Punisher” - ein zu gleichen Teilen gruseliges wie dramatisches Video für den Song “I Know The End”. Unter der Regie von Alissa Torvinen bauscht sich das Video zu einem beeindruckenden Abschluss im Memorial Coliseum Sportstadion in Los Angeles auf.

Video zu "I Know The End" hier anschauen:



Wie vom Rolling Stone als “sound-collage crescendo... with a disorienting jolt of choking pop dystopia, as Bridgers zooms out on a fractured American heartland of slaughterhouses, outlet malls and slot machines that pass by endlessly” beschrieben, wurde “I Know The End” von vielen Fans wie auch Kritikern als eines der bisher wohl imposantesten Stücke von Phoebe Bridgers hervorgehoben.

Die heutige Video-Veröffentlichung folgt auf die vorigen Videos zu "Garden Song" und "Kyoto". Phoebe Bridgers' Karaoke-Version von "Kyoto" für die The Late Show With Stephen Colbert gibt es hier zu sehen:



Bridgers hat weiterhin ihren heutigen Gastauftritt (29. Juli 19:30 Uhr) bei The Record Club angekündigt, wo sie live über ihr aktuelles Album sprechen wird. The Record Club steht in Zusammenarbeit mit dem Record Store Day sowie National Album Day.



Bereits jetzt von vielen Kritikern als eines der besten Alben des Jahres betitelt, ist “Punisher” am 19. Juni via Dead Oceans erschienen und folgt auf Bridgers’ Debüt “Stranger In The Alps” (2017), die boygenius-EP mit Julien Baker & Lucy Dacus (2018), sowie Better Oblivion Community Center, eine Kollaboration mit Conor Oberst (2019).

Xavier

Postings: 448

Registriert seit 25.04.2020

29.07.2020 - 17:59 Uhr
Sehr, sehr schön.

VelvetCell

Postings: 2323

Registriert seit 14.06.2013

03.08.2020 - 09:25 Uhr
Kehre nun doch öfter zum Album zurück. Was ein sehr gutes Zeichen ist. Ist wahrscheinlich eine tolle Platte.

Kai

Postings: 467

Registriert seit 25.02.2014

03.08.2020 - 16:04 Uhr
Nach einigem hören komme ich auch immer wieder zurück.
I know the End sicher der beste Track des Albums. Aber generell sind die letzten drei Tracks für mich die große Stärke des Albums.

Insgesamt weniger eigenständige Tracks als noch beim Debut.


Punisher 8/10
Stranger in the Alps 9/10

El arco

Postings: 28

Registriert seit 02.12.2019

04.08.2020 - 21:00 Uhr
Komme auch immer wieder zurück. Chinese Satellite, graceland too und the end is near sind die Perlen des Albums.

Vor allem letzteres ist ein ziemliches Brett. Ich bin froh dass ich doch dran geblieben bin.

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: