Banner, 120 x 600, mit Claim

Millionaire - Applz ≠ applz

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19380

Registriert seit 08.01.2012

25.02.2020 - 19:41 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert. "Album der Woche"!

Meinungen?



The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24722

Registriert seit 07.06.2013

25.02.2020 - 20:31 Uhr
Ja, fett! Hatte nicht mal wirklich gecheckt, dass da wass kommt... und jetzt Album der Woche. Ich freu mich drauf!

Mr Oh so

Postings: 1638

Registriert seit 13.06.2013

25.02.2020 - 21:43 Uhr
Oh man, es ist schön, wenn so fast vergessene Bands wieder auftauchen. Weiss noch, wie ich vor ca. 150 Jahren immer auf "Champagne" steilgegangen bin. Und dann wie aus dem Nix der Auftritt beim Reeperbahnfestival (2017?). Werd mir das neue Album auf jeden Fall mal anhören.

dieDorit

Postings: 1414

Registriert seit 30.11.2015

25.02.2020 - 22:08 Uhr
Also ich mag ja am liebsten Nashi-Birnen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24722

Registriert seit 07.06.2013

27.02.2020 - 18:29 Uhr
Boah, das ist ja nochmal ne Woche hin. :(

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6694

Registriert seit 26.02.2016

27.02.2020 - 22:59 Uhr
Es gibt wohl keine Single, oder?
Ich hab grad wirklich nach "millionaire single 2020" gesucht... ich hätte es einfach lassen sollen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24722

Registriert seit 07.06.2013

27.02.2020 - 23:09 Uhr
:D

Quirm

Postings: 326

Registriert seit 14.06.2013

28.02.2020 - 10:58 Uhr
Doch, Cornucopia gibts bei YouTube.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 8349

Registriert seit 23.07.2014

28.02.2020 - 11:03 Uhr - Newsbeitrag


Und hier nochmal der Opener:

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24722

Registriert seit 07.06.2013

28.02.2020 - 19:12 Uhr
Die 3 Vorabsongs gefallen direkt. Und gerade "Can't stop the noise" ist so edel entspannt.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6694

Registriert seit 26.02.2016

28.02.2020 - 23:40 Uhr
Dann verlink ich den auch noch mal... irgendwie waren die alle bei der Recherche durchs Raster gefallen.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 8349

Registriert seit 23.07.2014

28.02.2020 - 23:44 Uhr
Ich musste mich bei der Recherche auch durch viel Quatsch klicken. Immerhin weiß ich jetzt, wie ich in kurzer Zeit zum Millionär werde.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19380

Registriert seit 08.01.2012

29.02.2020 - 17:40 Uhr - Newsbeitrag
Millionaire veröffentlichen
nach "Can´t Stop The Noise" mit "Strange Days"
ab sofort die nächste Single
aus dem neuen Album "APPLZ ≠ APPLZ"
(VÖ: 06.03.2020)



Mastermind Tim Vanhamel meldet sich nach "Sciencing" (2017) mit neuem muskalischen Lebenszeichen zurück

"Für "Applz ≠ applz" steht das sinnbildlich, wie es zwar genug Futter für den oberflächlichen Spaß bietet, aber immer auch eine tiefere Ebene bereithält, die für Entdeckernaturen geschaffen ist."
Plattentests.de (8/10 - Album der Woche)

"Strange Days" ist einer der wichtigsten Titel auf APPLZ ≠ APPLZ. Tim Vanhamel ist es gelungen, die bedrohliche Apokalypse in einen unwiderstehlichen Rock-Groove einzubetten. So beschreibt Tim den Song:

The goods!
Swimming anytime we want!
Too hot? Cool off with a nice stormy breeze, tropical style!
Thirsty? Water for everyone, straight from the glacier into the glass!
Don’t know what they’re fussing about.
STRANGE DAYS indeed!

"Strange Days" erscheint als Comic im Bundle mit der ausverkauften 7"-Single und einem Video von Turbotuna-Animation (Jaak de Digitale und Nick Timmermans). In drei Minuten schaffen sie es, eine grandiose animierte Dystopie zu schaffen, in der die Menschen letztendlich an ihrem eigenen Überkonsum und ihrer Gier zugrunde gehen.

Ein paar Worte von Tim Vanhamel zum neuen Song:

"When apples blare out their turbulent & boisterous cacophonies, clattering the explosive roar of firework fanfares, the hullabaloo of a clang boom hoo-ha erupts a song like ”Can’t Stop The Noise”. This piece of disquietude is out now and will be blasted into future commotion by a fuzzy body called Millionaire."
(Tim Vanhamel)

Zwei Jahre nach "Sciencing" meldet sich Tim Vanhamel mit den zwei neuen Songs "Cornucopia" und "Can't Stop The Noise" zurück.
Vanhameln selbst hat nur ein paar Rätselhafte Worte um das Album zu beschreiben: "Time’s up, time’s down, time’s right in time." #fillvoidshopeatworkconsumeplanet
Millionaire - "Cornucopia"
In den letzten 15 Jahren arbeitete Tim Vanhamel an vielen verschiedenen musikalischen Projekten. Nach zwei, von der Kritik gefeierten Millionaire-Alben und Jahren intensiven Tourens nahm er sein Solo-Album "Welcome to the Blue House" auf, bevor er sich anderen Projekten wie Broken Glass Heroes, Eat Lions, Disko Drunkards, Magnus und The Hickey Underworld gewidmet hat.

Seit vielen Jahren war Vanhamel der jüngste Gitarrist in der belgischen Rockszene der Neunziger; Er wurde durch seine Arbeit für Evil Superstars und dEUS bekannt, bevor er "Outside The Simian Flock", sein erstes Millionaire-Album im Jahr 2001 veröffentlichte. Muse und Queens of the Stone Age wurden Fans und nahmen die Band mit auf Tour. Josh Homme, Frontmann von Queens Of the Stone Age produzierte das zweite Millionaire Album.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24722

Registriert seit 07.06.2013

06.03.2020 - 11:07 Uhr
Endlich da.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24722

Registriert seit 07.06.2013

16.03.2020 - 14:49 Uhr
"Can't stop the noise" bisher Songs des Jahres für mich.

fuzzmyass

Postings: 4414

Registriert seit 21.08.2019

16.03.2020 - 14:53 Uhr
habs mir auf Vinyl geholt, aber bisher nur 2 mal hören können...muss mich noch richtig reinhören, aber spaß macht das album

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24722

Registriert seit 07.06.2013

16.03.2020 - 15:10 Uhr
Hab bisher nur etwas Probleme mit "Los Romanticos", das gerade an zweiter Position irgendwie etwas irritierend wirkt.

fuzzmyass

Postings: 4414

Registriert seit 21.08.2019

26.03.2020 - 00:17 Uhr
Hörs grad wieder und jetzt zündet es voll... man muss etwas in der richtigen Stimmung sein... geiles Album. Funkt, grooved, ist weird, sehr schön..

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24722

Registriert seit 07.06.2013

08.09.2020 - 16:31 Uhr
Konnte mich bisher bis auf "Noise" bei weitem nicht so bekommen wie der tolle Vorgänger. Jetzt mal nächster Versuch.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24722

Registriert seit 07.06.2013

31.12.2020 - 16:18 Uhr
Jahresendbetrachtung:
Kann mich leider nicht wie der tolle Vorgänger begeistern, irgendwas fehlt. Macht trotzdem größtenteils Spaß, nur mit "Los Romanticos" dierekt auf der 2 komm ich nicht klar. Dafür ist "Can't stop the noise" der kühlste Song des Jahres. 7/10

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6694

Registriert seit 26.02.2016

31.12.2020 - 16:27 Uhr
Die Platte ist mir irgendwie durchgerutscht in der Liste, würde sich bei Platz 21-30 wiederfinden. Schon ein gutes Ding, aber ja, den Vorgänger mag ich auch ein klein wenig lieber. Beide aber mehr als die ersten beiden Platten.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24722

Registriert seit 07.06.2013

31.12.2020 - 16:31 Uhr
Hmm, nee. Dafür mochte ich damals "Paradisiac" zu sehr, auch wenn das ein extrem anstrengendes Ding ist. Und auch das Debut mag ich ein Mini-Bisschen mehr, hab ich allerdings ewig nicht gehört.

fuzzmyass

Postings: 4414

Registriert seit 21.08.2019

31.12.2020 - 17:10 Uhr
Debut und Paradisiac finde ich schon noch besser, aber die hier gefällt mir auch gut... bin mir nicht sicher ob ich bei 7 oder 8/10 wäre, muss ich nochmal auflegen nach längerer Zeit... macht aber Spaß!
Habe Millionaire zu Paradisiac Zeiten auch mal live gesehen und das war super... ach, Konzerte, Livemusik... :(

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24722

Registriert seit 07.06.2013

31.12.2020 - 17:33 Uhr
Habe Millionaire zu Paradisiac Zeiten auch mal live gesehen und das war super

Oh ja, ich auch. Hat gut geballert. Ich hab die Band auhc lustigerweise erst entdeckt, weil sie 2002 Vorband von QOTSA waren. Wohl mit das beste Support-Konzert meines Lebens.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: