Banner, 120 x 600, mit Claim

Biffy Clyro - A celebration of endings

User Beitrag

jo

Postings: 2761

Registriert seit 13.06.2013

30.09.2020 - 19:52 Uhr
Ich denke auch, dass da auf jeden Fall etwas dran ist. Und ich stimme auch Affengitarre zu - ich kann mir gut vorstellen, dass da durchaus etwas in der Richtung hätte kommen können. Ich glaube, dass die Herangehensweise an sich gar nicht so unterschiedlich war - beide Bands schmierten sich ja auch öfters mal gegenseitig Honig ums Maul :).

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 8505

Registriert seit 23.07.2014

30.09.2020 - 21:45 Uhr
Zurecht! Die waren ja in ihren besten Jahren auch beide auf ihre jeweilige Art und Weise echt klasse.

jo

Postings: 2761

Registriert seit 13.06.2013

30.09.2020 - 22:05 Uhr
Auf jeden Fall.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25097

Registriert seit 07.06.2013

01.10.2020 - 00:37 Uhr
Bei Aereogramme geh ich mit, bei Oceansize weniger. Auch Vennarts Soloalben sind kompakter, aber bei weitem nicht "Hit"-tauglich. Dafür ist sein Songwriting zu "sprunghaft" in der Melodieführung. Aber gut, der Vergleich taugt auch nix. Oceansize waren ein unfassbar fantastisches Prog-Feuerwerk in ihren vielen großartigen Momenten, Biffy schon immer irgendwie ne Pop-Band (nicht negativ gemeint).

Vennart

Postings: 646

Registriert seit 24.03.2014

01.10.2020 - 18:17 Uhr
Das kann man Biffy Clyro meiner Meinung nach nicht hoch genug anrechnen, dass sie ihre Kumpels Vennart und Gambler mit an Bord genommen haben und die sich nun keine Sorgen machen müssen, wovon sie ihre Brötchen bezahlen und deswegen künstlerisch das machen können, was sie wollen, wie Vennarts Soloprojekt oder British Theatre.

Und einen Einfluss der beiden höre ich teilweise auch in Biffys Musik, selbst wenn sie nicht direkt am Songwriting beteiligt sind. Aber z.b. das Ende von "The Pink Limit" könnte auch eine instrumentale Passage auf einem der ersten beiden Oceansize Alben sein.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25097

Registriert seit 07.06.2013

01.10.2020 - 19:00 Uhr
Das kann man Biffy Clyro meiner Meinung nach nicht hoch genug anrechnen, dass sie ihre Kumpels Vennart und Gambler mit an Bord genommen haben und die sich nun keine Sorgen machen müssen, wovon sie ihre Brötchen bezahlen und deswegen künstlerisch das machen können, was sie wollen, wie Vennarts Soloprojekt oder British Theatre.

Oh ja. Klasse Move.

jo

Postings: 2761

Registriert seit 13.06.2013

01.10.2020 - 19:48 Uhr
Ich sehe die Bands auch gar nicht so weit auseinander wie immer gerne getan wird - kommt dann eher vom Werdegang von Biffy. Und ja, ich finde das auch ganz klasse und ich denke, die beiden wissen das auch sehr zu schätzen. Man hat da noch nie ein böses Wort gehört; so sollte das sein.

tjsifi

Postings: 488

Registriert seit 22.09.2015

02.10.2020 - 14:52 Uhr
Ich habe mich mit dem Album tatsächlich mittlerweile ziemlich gut angefreundet. Für mich das Beste seit Infinity Land, natürlich ohne dass dessen Qualität auch nur ansatzweise erreicht wird. Dafür hätte es mehr Songs a la Cop Syrup oder auch North of no South benötigt, die finde ich nämlich absolut grossartig.

Autotomate

Postings: 2979

Registriert seit 25.10.2014

02.10.2020 - 21:01 Uhr
das Beste seit Infinity Land, natürlich ohne dass dessen Qualität auch nur ansatzweise erreicht wird

Besser als "Puzzle" ist aber auch ne ziemliche Ansage. Lockt mich schon mal 5 cm weit hinterm Ofen vor.

jo

Postings: 2761

Registriert seit 13.06.2013

03.10.2020 - 00:04 Uhr
Ich bin noch etwas verhaltener, sehe es eher hinter "Puzzle" und "Opposites" (die für mich auf ziemlich gleichem Niveau sind). Aber die Songs sind deutlich besser. Wenn ich die Produktion noch etwas mehr ignorieren kann, dann könnte das noch werden.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6829

Registriert seit 26.02.2016

03.10.2020 - 01:00 Uhr
Da gehe ich auch mit. Vor "Only Revolutions" und "Ellipsis", aber (deutlich) hinter "Puzzle" und "Opposites".

Akim

Postings: 124

Registriert seit 17.04.2016

15.10.2020 - 10:53 Uhr
Wer die alten Biffy Clyro vermisst, sollte vielleicht mal bei den Jungs von Cassels reinhören. Auf "The perfect ending" fühle ich mich stellenweise an deren alten Sound erinnert.

https://cassels.bandcamp.com/album/the-perfect-ending-album

Sehe die Jungs hoffentlich bald live, wenn Corona mir keinen Strich durch die Rechnung macht.

8hor0

Postings: 400

Registriert seit 14.06.2013

30.03.2021 - 13:40 Uhr
https://www.radiox.co.uk/artists/biffy-clyro/biffy-clyro-working-on-sister-album-to-a-celebration-of-endings/

Hoschi

Postings: 521

Registriert seit 16.01.2017

30.03.2021 - 16:41 Uhr
Kann ja nur besser werden :)

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6829

Registriert seit 26.02.2016

30.03.2021 - 16:51 Uhr
"A Damnation Of Beginnings"?

Es ist die Frage, ob es sowas wie "Balance, Not Symmetry" wird. Dann freu ich mich.

jo

Postings: 2761

Registriert seit 13.06.2013

30.03.2021 - 18:58 Uhr
Denke ich schon. War doch bisher immer so bei diesen "Schwester-Alben". Wobei "Balance..." für mich da zusammen mit "Missing Pieces" noch das schwächste darstellte. "Lonely Revolutions" und "Similarities" waren klar besser.

derdiedas

Postings: 621

Registriert seit 07.01.2016

30.03.2021 - 20:00 Uhr
Balance find ich immer noch klasse.

Und Missing Pieces ist für mich eigentlich das beste, auch wenn es nicht wirklich ein Schwesteralbum zu Puzzle ist. Eher ein "Was wäre wenn", wenn dem Buffy den Stilwechsel nicht ganz so weit getrieben hätten. Infinity Land-Songwriting mit deutlich größerer Pop-Schlagseite

jo

Postings: 2761

Registriert seit 13.06.2013

30.03.2021 - 20:59 Uhr
Ich mag "Puzzle" tatsächlich lieber als "Missing Pieces". Aber das passt ja dann ;).

Aber, damit es nicht untergeht: "Balance..." finde ich schon immer noch gut, aber ich hatte mir von "Dot Dot Dot" eben mehr versprochen, nach den tollen "Vorgängern".

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 8505

Registriert seit 23.07.2014

30.03.2021 - 21:22 Uhr
Ja, da gehe ich mit jo mit, sowohl was "Missing Pieces" als auch "Balance.." angeht. Freue mich trotzdem, falls was kommt, trotz mancher Ausfälle in letzter Zeit ist mir die Band doch weiterhin sympathisch genug.

jo

Postings: 2761

Registriert seit 13.06.2013

30.03.2021 - 21:25 Uhr
Ich mag das aktuelle Album tatsächlich auch ganz gerne. Würde es zwar weiterhin so einordnen wie oben, aber dennoch ein positiver Trend. Kann für die "B-Seiten" eigentlich fast nur Gutes bedeuten.

didz

Postings: 565

Registriert seit 29.06.2017

30.03.2021 - 21:35 Uhr
hm, die anderen alben waren doch einfach nur die jeweiligen b-seiten der zugehörigen alben zusammengefasst oder?
wenn hier die rede von einem schwester-album is, würd ich eher auf ein "richtiges" neues album tippen mit übriggebliebenem material? zumal beim neuen ja keine b-seiten veröffentlicht wurden.
naja, bin gespannt :-)
ich find 'endings' auch immernoch toll.

jo

Postings: 2761

Registriert seit 13.06.2013

30.03.2021 - 21:40 Uhr
"(...) würd ich eher auf ein "richtiges" neues album tippen mit übriggebliebenem material?"

Sind B-Seiten nicht in der Regel auch "übriggebliebenes Material"? ;)
Sonst hast du aber natürlich Recht. Ich sehe das deswegen hier ähnlich, weil sie ja ansonsten auch immer solche "Schwester-Namen" für die Alben gewählt hatten. Wenn sie es jetzt dann schon so nennen, wird das sicher nicht viel anders sein als vorher. Hoffe ich :).

didz

Postings: 565

Registriert seit 29.06.2017

30.03.2021 - 21:51 Uhr
kann man natürlich auch so rum sehen, klar ;-)

der unterschied wäre halt, das man vorher bereits veröffentlichte, auf den singles verteilte b-seiten nochmal als album rausgebracht hat...also im grunde keine neuen songs.

und diese b-seiten gibts dieses mal nich, also wäre es dann diesma anstatt die songs auf singles zu verteilen gleich als album rauszuhauen. und das man sie halt nich kennt.

dasselbe prinzip, halt nur anders rum...oder so
:-D

jo

Postings: 2761

Registriert seit 13.06.2013

30.03.2021 - 22:03 Uhr
der unterschied wäre halt, das man vorher bereits veröffentlichte, auf den singles verteilte b-seiten nochmal als album rausgebracht hat...also im grunde keine neuen songs.

Klar, war halt eher ne Compilation.

Aber da es ja mittlerweile generell keine B-Seiten mehr gibt (aber sicher immer noch in der Produktion mehr Songs aufgenommen werden, als letztlich auf dem Album sind), sehe ich es auch wie du. Gleiches Prinzip :).

didz

Postings: 565

Registriert seit 29.06.2017

30.03.2021 - 22:27 Uhr
ja, denke auch das da bestimmt immernoch viel material übrig bleibt.
und schade, das es das heutzutage einfach nich mehr gibt. was war das früher toll wenn man bei w.o.m. eine single aus england gefunden hat, mit ner b-seite die man gar nich kannte und dies nur auf der version der single gab. hach... :-D
andererseits isses jetzt einfacher für den komplettisten^^

jo

Postings: 2761

Registriert seit 13.06.2013

30.03.2021 - 22:30 Uhr
Sehe ich ganz genauso wie du :). Hatte zwar kein W.O.M. um die Ecke, aber wenn ich mal da war, war's toll :). Davon abgesehen hatte ich dann immer die Import-Singles von Feeder und Co ;).

didz

Postings: 565

Registriert seit 29.06.2017

30.03.2021 - 22:47 Uhr
um die ecke war der bei mir auch nich ;-)
das war irgendwie was 'besonderes' wenn man mal zwecks vorstellungsgespräch oder so in der big city(also frankfurt) war, und dann vorm heimfahren noch gefühlte stunden geschmökert hat.
jaaa die feeder-singles zur echo park zeit waren bei mir auch heiss begehrt :-D
das hell is for heroes debut hatte ich mir auch mal auf verdacht nur wegen dem cover und den songnamen mitgenommen, und bis heute nich bereut :-)

8hor0

Postings: 400

Registriert seit 14.06.2013

31.03.2021 - 09:49 Uhr
wenn es so etwas wird wie similarities, freu ich mich sehr drauf!

Seite: « 1 2 3 4
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: