Bento

User Beitrag

Jahreslisten der Magazine

Postings: 135

Registriert seit 14.12.2019

19.02.2020 - 20:01 Uhr
In Japan gibt es Bento schon seit dem 5. Jahrhundert.

Mr Oh so

Postings: 1305

Registriert seit 13.06.2013

19.02.2020 - 20:39 Uhr
https://www.bento.de/politik/so-sexistisch-ist-harry-potter-das-problem-mit-den-frauenfiguren-a-af327581-3d17-4666-bfe0-306aab99e935

Bitte sag mir jemand, dass das Satire ist. Den exakt gleichen Text gab es doch schon mmal mit Friends?

Bento ist wirklich peinlich.

Hallohallo

Postings: 365

Registriert seit 30.01.2020

19.02.2020 - 21:24 Uhr
Aber das stimmt doch alles. Wobei mich ein Text mit Friends eher stören würde, da sind die männlichen Figuren nicht besser dran :D

Given To The Rising

Postings: 2672

Registriert seit 27.09.2019

19.02.2020 - 21:29 Uhr
Ja, aber das Setting bei Harry Potter ist eher mittelalterlich. Und da hatten Frauen nicht viel zu sagen.

Hallohallo

Postings: 365

Registriert seit 30.01.2020

19.02.2020 - 21:33 Uhr
Das spielt doch keine Rolle, es gibt dort ja auch viele historisch wichtige Frauen wie Batilda Bagshot, und Harrys Eltern sind aus Gendersicht ein absolut ebenbürtiges Traumpaar. In den Filmen wurde da aber viel nicht erwähnt oder anders dargestellt (und Hermine hübscher gemacht als sie im Buch ist etc.).

Given To The Rising

Postings: 2672

Registriert seit 27.09.2019

19.02.2020 - 21:44 Uhr
Ach so, ich habe weder Bücher noch Filme gelesen und dachte, dass in beiden die gleichen Figuren vorkommen. Von einer Lady Voldemort war da bestimmt auch nicht die Rede. ;)
Allgemein verstehe ich nicht, warum wirklich jedes literarische Werk jetzt nach Gender-Aspekten beurteilt wird, das zu Zeiten geschrieben wurde, als Frauen noch der Besitz des Mannes waren.

Corristo

Postings: 306

Registriert seit 22.09.2016

20.02.2020 - 01:04 Uhr
Bitte sag mir jemand, dass das Satire ist.

Ja, wirklich ganz schlimm. Genauso wie irgendwelche Leute, die sich darüber beschweren, weil keine der Hauptpersonen bei HP schwarz ist oder so. (Obwohl schwarze Figuren in der HP-Welt vorkommen.) Wenn man jetzt auch noch an die Kunst sozusagen zwanghaft unbedingt Political Correctness-Kriterien anlegt, kann man irgendwann echt einpacken. (Weil dann kommen nämlich auch Sachen heraus wie dieser asiatische Martial Arts-Kämpfer bei Star Wars Rogue One, was einfach nur extrem aufgesetzt wirkt.)

Wenigstens die Kunst sollte man in Ruhe lassen. Oder man kanns von mir aus kritisieren, aber nicht ernsthaft verlangen, dass es unbedingt anders sein sollte. Bin kein riesiger Harry Potter-Fan, aber für das was es ist, ist es schon sehr gelungen. Und dass Hermine vielleicht ein bißchen spießig, aber trotzdem irgendwie cool ist, damit muss man halt einfach mal leben. Soll sie sich halt dran erfreuen, dass Trinity in Matrix gefühlt ständig mies drauf ist oder an Jennifer Lawrence in Tribute von Panem oder dass Rey in der neuen SW-Trilogie völlig overpowered ist oder was weiß ich. Wenn man will, könnte man sogar argumentieren, dass es frauendiskriminierend sei, dass irgendwas daran nicht OK sei, dass Hermine brav ihre Zaubersprüche lernt und gut in der Schule ist.

tumbleweed

Postings: 193

Registriert seit 02.09.2019

20.02.2020 - 07:37 Uhr
Ich finde deshalb auch gut, dass Filmproduzentin Barbara Broccoli kürzlich klipp und klar verkündete:

James Bond kann von mir aus schwarz sein, aber er wird ganz sicherlich keine Frau ! Die Romanfigur ist als Mann angelegt und wird das auch bleiben.

Hallohallo

Postings: 365

Registriert seit 30.01.2020

20.02.2020 - 09:41 Uhr
Und trotzdem wird es vielleicht eine schwarze lesbische behinderte Agentin 007 geben :P Nummern können die neuen Autoren ja vergeben wie sie wollen.

tumbleweed

Postings: 193

Registriert seit 02.09.2019

20.02.2020 - 10:02 Uhr
Hahaha........auf den Film freu ich mich :)

Mr Oh so

Postings: 1305

Registriert seit 13.06.2013

20.02.2020 - 13:09 Uhr
Haha, James Bond im Rollstuhl - das wäre echt cool.

...

Oh. Darf man "Rollstuhl" sagen?

tumbleweed

Postings: 193

Registriert seit 02.09.2019

20.02.2020 - 13:42 Uhr
Ich fände es spannender, wenn er irgendwelche Ticks hätte. So wie eine Zwangsstörung. (Putz oder Ordnungswahn)

Hallohallo

Postings: 365

Registriert seit 30.01.2020

20.02.2020 - 16:17 Uhr
Es bestünde auch die Möglichkeit einer chirurgischen Geschlechtsumwandlung.

Peacetrail

Postings: 574

Registriert seit 21.07.2019

14.03.2020 - 21:33 Uhr
Bento lässt es nochmal krachen.

https://www.bento.de/gefuehle/coronavirus-diese-jungen-leute-machen-trotzdem-party-a-69232cd0-9de4-4e2a-89fd-a8e4948d4cae#refsponi

tumbleweed

Postings: 193

Registriert seit 02.09.2019

15.03.2020 - 09:36 Uhr
Da gibt der Autor des Berichts wieder seinen Senf(f) dazu ;D

Hallohallo

Postings: 365

Registriert seit 30.01.2020

15.03.2020 - 09:41 Uhr
"Wenn nach dem Wochenende die Arbeit wieder weitergeht, muss ich zwangsläufig mit der Bahn fahren. Dort ist die Ansteckungsgefahr hoch."

Lol, als ob das Virus schon jeder zweite hätte.

Peacetrail

Postings: 574

Registriert seit 21.07.2019

22.03.2020 - 07:53 Uhr
Wie läuft das Online-Dating in der Krise? Bento nimmt sich dieser immens wichtigen Frage an...

https://www.bento.de/gefuehle/corona-und-dating-drei-menschen-erzaehlen-wie-sie-jetzt-tindern-a-c75b6476-be24-41e2-bf8a-fe1e748a4d12#refsponi

Mutzel

Postings: 586

Registriert seit 20.07.2016

22.03.2020 - 08:29 Uhr
Als nächstes bei Bento:
Sind in diesen Zeiten wechselnde One-Night-Stands mit einer weiteren Person noch erlaubt? Ist Gruppensex als Menschenansammlung aber schon verboten? Bento befragt die Expertin Erika Berger.

tumbleweed

Postings: 193

Registriert seit 02.09.2019

22.03.2020 - 10:19 Uhr
Wäre Corona für Frauen ansteckender als bei Männern, hätte Bento schon längst unter der Rubrik "Gerechtigkeit" eine Sexismus debatte gestartet ^^

Mutzel

Postings: 586

Registriert seit 20.07.2016

24.03.2020 - 16:17 Uhr
Warum Sterbewitze wegen Corona über "alte, weiße Männer" fahrlässig sind

Wie kann es sein, dass sich die gleichen Leute, die sich auf der einen Seite für das Schicksal Geflüchteter einsetzen, gegen Rassismus engagieren und in der Obdachlosenhilfe einbringen – auf der anderen Seite aber gegenüber Älteren und Kranken die gleiche Empathielosigkeit an den Tag legen, mit der sonst nur Rechtspopulisten auf sich aufmerksam machen?

Das ist ganz einfach zu erklären: Es sind doch nur 'alte weiße Männer', das Lieblings-Haß-Objekt der selbsternannten Feministinnen und der ach so toleranten und weltoffenen Hipster-Avantgarde.

Corristo

Postings: 306

Registriert seit 22.09.2016

24.03.2020 - 16:46 Uhr
Sowieso ein epic fail, da die meisten dieser Hipster-Avantgarde selbst irgendwann mal zu alten, weißen Männern werden, sofern sie nicht schon früher ins Gras beißen. Gut möglich, dass sie es dann später selbst mit arroganten Jünglingen zu tun bekommen, die sich für viel besonderer halten und meinen die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben. Das Karma ist hier absehbar.

Given To The Rising

Postings: 2672

Registriert seit 27.09.2019

24.03.2020 - 17:06 Uhr
"Sowieso ein epic fail, da die meisten dieser Hipster-Avantgarde selbst irgendwann mal zu alten, weißen Männern werden, sofern sie nicht schon früher ins Gras beißen."
Darum geht es doch gerade, Sherlock. Sich selbst auf die Schippe zu nehmen oder eine Gruppe, die die Mehrheit und Macht stellt, ist etwas völlig anderes als eine ausgegrenzte Minderheit, der man nicht angehört, zu diskriminieren. Aber das wurde ja schon 100x gesagt.

tumbleweed

Postings: 193

Registriert seit 02.09.2019

25.03.2020 - 08:37 Uhr
man kann den Ball mit den Stereotypes, Verallgemeinerungen und Diffamierungen nun aber auch zurückspielen:

Wutbürger, besorgte Bürger, die Frustrierten und verbitterten 2010

https://www.tagesspiegel.de/images/wutbuerger_reuters/4608776/3-format43.jpg

Wutbürger, besorgte Bürger, die Frustrierten und verbitterten 2020

https://cdn.prod.www.spiegel.de/images/e0d775ea-0001-0004-0000-000001431107_w948_r1.77_fpx43.13_fpy54.98.jpg

Given To The Rising

Postings: 2672

Registriert seit 27.09.2019

25.03.2020 - 09:43 Uhr
Die FFFler sind nicht verbittert, sondern für meinen Geschmack zu fröhlich und eventhungrig. Das Kennzeichen von Wutbürgern ist dass sie gegen Argumente und politische Ideale ihrem Zorn freien Lauf lassen mit Hass-Botschaften à la "Volksverräter", meist eher Ältere.

Hallohallo

Postings: 365

Registriert seit 30.01.2020

25.03.2020 - 10:22 Uhr
Aber waren es nicht trotzdem junge Menschen, die damals bei Stuttgart 21 verletzt wurden?

tumbleweed

Postings: 193

Registriert seit 02.09.2019

25.03.2020 - 11:25 Uhr
@gtR: Ja mag auch zutreffen, aber es gibt auch Bilder von FFF-Events, da schauen die Beteiligten so zornig und griesgrämig - da wirkt Greta wie eine Frohnatur dagegen

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: