Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Skunk Anansie live

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21719

Registriert seit 08.01.2012

17.02.2020 - 19:24 Uhr - Newsbeitrag
Skunk Anansie im November 2020 auf Deutschlandtour

Skunk Anansie feiern ihr erstes Vierteljahrhundert mit einer grandiosen Platte: Auf „25Live@25“ konservieren die britischen Ikonen ihre bekannte und außergewöhnlich starke Bühnenpräsenz auf Albumformat. Man kann es sich heute kaum noch vorstellen, wie es damals war: Eine kahlgeschorene schwarze Sängerin als Frontfrau einer kompromisslosen Rockband, das war am Anfang der Karriere von Skunk Anansie noch ein echter Aufreger, ja fast ein Skandal, der es bis in die Tagesschau geschafft hat. Gegründet 1994, durchbrach die Band von Anfang an das Schema von weißen, mittzwanzigjährigen Männern mit Gitarre und verkörperte in Sachen Geschlecht, Sexualität, kulturellen und musikalischen Einfluss eine eigene starke Individualität und Vielfalt. Ohne an irgendwelche Stile und Genossen gebunden zu sein, hat die Band ihren eigenen wilden, rauen und politischen Sound entwickelt, für den Sängerin Skin mal den Begriff Clit-Rock geprägt hat: „Als schwarze Sängerin war es auf viele Arten schwer, akzeptiert zu werden, und dann habe ich auf der Bühne genau das gemacht, was ich mir in meinen Träumen ausgemalt hatte. Da fühlte ich mich das erste Mal wirklich: akzeptiert.“ Gitarrist Ace ergänzt: „London war in den 90ern ein unglaublicher Mischmasch von Leuten, aber auf den Bühnen standen immer vier Macker mit der gleichen Frisur. Wir waren dagegen echt, und deshalb waren wir radikal.“ Dass sich diese Zeiten und die Einstellungen seither – zumindest bei den meisten Menschen – grundlegend geändert haben, daran haben auch Skunk Anansie ihren Anteil. In den 25 Jahren ihrer Karriere verkauften Skunk Anansie Millionen von Tonträgern, feierten zahlreiche Top 40-Singles und Top 10-Alben, gewannen etliche Awards und Multi-Platin-Auszeichnungen, teilten sich die Bühne mit David Bowie sowie U2 und sangen mit Stevie Wonder, Nina Simone und Michael Jackson „Happy Birthday“ für Nelson Mandela. Nach 25 Jahren ist das Quartett so stark wie eh und je – und ein außergewöhnlicher Act. Jede Show ist eine Feier der Dissidenz. Auch heute gilt es immer noch zu kämpfen, und Skunk Anansie haben nie damit aufgehört. Das gilt es zu feiern! Darum kommen die Briten im November mit einem Best-of-Set und der alten Power zu uns auf Tour.



Präsentiert wird die Tour von kulturnews, piranha, START und laut.de.



03.11.2020 Hamburg - Sporthalle

04.11.2020 Wiesbaden - Schlachthof

17.11.2020 München - Tonhalle

25.11.2020 Berlin - Columbiahalle

26.11.2020 Köln - Palladium



Tickets gibt es ab Mittwoch, den 19. Februar, 10 Uhr exklusiv auf eventim.de. Ab Freitag, den 21. Februar, 10 Uhr gibt es die Tickets für 35,00 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten CTS-VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 - 853653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de.


Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21719

Registriert seit 08.01.2012

01.10.2020 - 18:48 Uhr - Newsbeitrag

Skunk Anansie verlegen Herbsttour in den Frühsommer 2021

Mit ihrer für den Herbst geplanten Deutschlandtour wollten Skunk Anansie ihr 25-jähriges Bandjubiläum sowie die Veröffentlichung ihres Werkes „25LIVE@25“ ausgiebig und wie immer ausgelassen mit ihren Fans feiern. Aufgrund der aktuellen Situation müssen die britischen Rockikonen ihre Konzerte nun verschieben. Glücklicherweise konnten schnell neue Termine gefunden werden, sodass die Tour nun im Frühsommer 2021 stattfindet.

Nach ihrer Gründung im Jahr 1994 sorgten Skunk Anansie mit ihrem wilden, rauen und politischen Sound sowie ihrer Attitüde für Aufruhr in der Gesellschaft. Mit Biss und Kampfgeist ist es den Briten schlussendlich gelungen, sich als Rockband mit Botschaft zu etablieren. In den vergangenen Jahren wurden Skunk Anansie international zu einer der bedeutendsten britischen Rockbands erkoren. Sängerin Skin selbst zählt heute zu den bekanntesten weiblichen Musikerinnen, ist ein inspirierendes Vorbild für viele Frauen und Wegbereiterin für zahlreiche Künstlerinnen in der Musikindustrie. Und das seit einem Vierteljahrhundert.

Neben ihrem Leben als einflussreiche Musikerin und dem im vergangenen Jahr erschienenen Werk „25LIVE@25“ veröffentlichte Skin kürzlich ihre erste Biografie „It Takes Blood And Guts“, in der sie über die männlich dominierte und überwiegend durch Weiße repräsentierte Brit-Pop-Ära schreibt. Das Buch skizziert Skins Geschichte von ihren in der Arbeiterklasse verankerten Wurzeln bis hin zu den großen internationalen Bühnen, auf denen sie mittlerweile als Star gefeiert wird, und zerschmettert dabei jegliche Rassen- und Geschlechter-Stereotypen.

Im Mai und Juni 2021 kehren Skunk Anansie mit ihrem politischen Rock für fünf Konzerte zurück nach Deutschland.



Präsentiert wird die Tour von kulturnews, piranha, START und laut.de.



24.05.2021 Berlin - Columbiahalle //verlegt vom 25.11.2020

26.05.2021 Wiesbaden - Schlachthof //verlegt vom 04.11.2020

27.05.2021 München - Tonhalle //verlegt vom 17.11.2020

02.06.2021 Köln - Palladium //verlegt vom 26.05.2020

03.06.2021 Hamburg - Sporthalle //verlegt vom 03.11.2020

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21719

Registriert seit 08.01.2012

09.03.2021 - 19:22 Uhr - Newsbeitrag
Skunk Anansie verlegen Tour ins Frühjahr 2022

Aufgrund der aktuellen Lage muss die Tour zu dem 25. Bandjubiläum von Skunk Anansie erneut verlegt werden. Nachdem die für November 2020 geplanten Konzerte bereits in den Mai und Juni dieses Jahres verschoben werden mussten, werden diese nun ein weiteres Mal und hiermit in den März und April 2022 verlegt. Alle bereits erworbenen Tickets behalten für die Nachholtermine ihre Gültigkeit.


Präsentiert wird die Tour von Rolling Stone, kulturnews, piranha, START, GALORE und laut.de.



13.03.2022 München - Tonhalle //verlegt vom 27.05.2021, bzw. vom 17.11.2020

27.03.2022 Hamburg - Sporthalle //verlegt vom 03.06.2021, bzw. vom 03.11.2020

30.03.2022 Köln - Palladium //verlegt vom 02.06.2021, bzw. vom 26.05.2020

31.03.2022 Berlin - Columbiahalle //verlegt vom 24.05.2021, bzw. vom 25.11.2020

03.04.2022 Wiesbaden - Schlachthof Wiesbaden //verlegt vom 26.05.2021, bzw. vom 04.11.2020

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21719

Registriert seit 08.01.2012

27.05.2021 - 18:42 Uhr - Newsbeitrag
Skunk Anansie verlegen Konzert in Hamburg

Das Hamburg-Konzert von Skunk Anansie wird aufgrund von nötigen baulichen Maßnahmen aus der Sporthalle in die edel-optics.de Arena verlegt. Die restlichen Termine bleiben hierbei unverändert. Alle bereits erworbenen Tickets behalten für das verlegte Konzert ihre Gültigkeit.


Präsentiert wird die Tour von Rolling Stone, kulturnews, piranha, START, GALORE und laut.de.



13.03.2022 München - Tonhalle //verlegt vom 27.05.2021, bzw. vom 17.11.2020
27.03.2022 Hamburg - edel-optics.de Arena //verlegt vom 03.06.2021, bzw. vom 03.11.2020 aus der Sporthalle
30.03.2022 Köln - Palladium //verlegt vom 02.06.2021, bzw. vom 26.05.2020
31.03.2022 Berlin - Columbiahalle //verlegt vom 24.05.2021, bzw. vom 25.11.2020
03.04.2022 Wiesbaden - Schlachthof Wiesbaden //verlegt vom 26.05.2021, bzw. vom 04.11.2020

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21719

Registriert seit 08.01.2012

30.08.2021 - 18:48 Uhr - Newsbeitrag

Skunk Anansie verlegen Hamburg-Konzert in die Sporthalle

Nachdem das Konzert von Skunk Anansie vor einigen Wochen aufgrund von nötigen baulichen Maßnahmen aus der Sporthalle in die edel-optics.de Arena verlegt werden musste, kann das Konzert nun doch in der Sporthalle stattfinden. Die restlichen Termine bleiben hier unverändert.
Alle bereits erworbenen Tickets behalten für das verlegte Konzert sowie die Nachholtermine ihre Gültigkeit.



Präsentiert wird die Tour von Rolling Stone, kulturnews, piranha, START, GALORE und laut.de.



27.03.2022 Hamburg - Sporthalle //verlegt aus der edel-optics.de Arena, bzw. vom 03.06.2021 aus der Sporthalle, bzw. vom 03.11.2020



Weitere Daten:

13.03.2022 München - Tonhalle //verlegt vom 27.05.2021, bzw. vom 17.11.2020
30.03.2022 Köln - Palladium //verlegt vom 02.06.2021, bzw. vom 26.05.2020
31.03.2022 Berlin - Columbiahalle //verlegt vom 24.05.2021, bzw. vom 25.11.2020
03.04.2022 Wiesbaden - Schlachthof //verlegt vom 26.05.2021, bzw. vom 04.11.2020

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21719

Registriert seit 08.01.2012

06.12.2021 - 18:49 Uhr - Newsbeitrag
Skunk Anansie kündigen Show in Stuttgart an

Die bestehende Tour von Skunk Anansie im Frühjahr 2022 bekommt Zuwachs: wie die Briten jüngst verkündeten, gesellt sich zu den bereits bestehenden Tourdaten ein weiteres Konzert im LKA Longhorn in Stuttgart hinzu. Somit ist das Quartett von März bis April nun für insgesamt sechs Konzerte in Deutschland zu Gast.



Präsentiert wird die Tour von Rolling Stone, kulturnews, piranha, START, GALORE und laut.de.



04.04.2022 Stuttgart - LKA Longhorn //neu



Bereits bestätigt:

13.03.2022 München - Tonhalle //verlegt vom 27.05.2021, bzw. vom 17.11.2020

27.03.2022 Hamburg - Sporthalle //verlegt aus der edel-optics.de Arena, bzw. vom 03.06.2021 aus der Sporthalle, bzw. vom 03.11.2020

30.03.2022 Köln - Palladium //verlegt vom 02.06.2021, bzw. vom 26.05.2020

31.03.2022 Berlin - Columbiahalle //verlegt vom 24.05.2021, bzw. vom 25.11.2020

03.04.2022 Wiesbaden - Schlachthof //verlegt vom 26.05.2021, bzw. vom 04.11.2020



Tickets für das Konzert in Stuttgart gibt es ab dem 10. Dezember, 10 Uhr für 35,00 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten CTS–VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 – 570070 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: