Banner, 120 x 600, mit Claim

Das Coronavirus

User Beitrag

Enrico Palazzo

Postings: 1840

Registriert seit 22.08.2019

04.05.2021 - 16:13 Uhr
Und das machst du woran fest?

Eurodance Commando

Postings: 1362

Registriert seit 26.07.2019

04.05.2021 - 19:16 Uhr
Wer von den Grünen, FDP und den Linken ist denn antidemokratisch?


Herrliche naive Frage. Schmeckt.

sizeofanocean

Postings: 570

Registriert seit 27.01.2020

04.05.2021 - 20:43 Uhr
die #allesdichtmachen Scheiße hat jetzt also offiziell Verbindungen zur Querdenker-Szene - und Liefers bekommt eine 14-Millionen-Tatort-Quote, ist das nicht einfach wunderbar...

Eurodance Commando

Postings: 1362

Registriert seit 26.07.2019

04.05.2021 - 20:51 Uhr
Wondoboa.

Oceantoolhead

Postings: 1776

Registriert seit 22.09.2014

05.05.2021 - 11:38 Uhr
Oder auch die Grünen mit ihrer extremistischen Identitätspolitik.
Leider sieht es in Bezug auf die Bundestagswahl ziemlich düster aus, keine Partei hat ein wirklich anständiges Wahlprogramm entworfen. Bzw auf das der AfD warten wir ja noch, aber da mache ich mir keine allzu großen Hoffnungen.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 8424

Registriert seit 13.06.2013

05.05.2021 - 11:48 Uhr
Ja ja, die böse Identitätspolitik der Grünen. Der Albtraum aller Konservativen und ewigen Traditionalisten

dreckskerl

Postings: 5541

Registriert seit 09.12.2014

05.05.2021 - 11:57 Uhr
@Ocean
Das Parteiptogramm der AfD ist seit wenigen Wochen vom Parteitag verabschiedet.
Die FDP hat einen Entwurf der Mitte Mai auf dem Parteitag verabschiedet wird.
Die CDU hingegen hat noch nichts wirklich fest formuliert.

Was ist denn "extremistishe Identitätspolitik" in konkret?
...und na ja, was wäre denn ein "anständiges" Wahlprogramm?

Oceantoolhead

Postings: 1776

Registriert seit 22.09.2014

05.05.2021 - 12:20 Uhr
@dreckskerl
Nach meinen Informationen gibt es noch kein öffentliches Wahlprogramm der AfD bzw einen Entwurf.
Das meine ich. Den Entwurf der FDP kenne ich, habe ja auch nie behauptet es würde keine existieren.

In konkret in dem Sinne das Aussagen, dass kritik an der aktuellen Feminismus-Debatte gleichzusetzen sei mit Antisemitismus. Was mit verlaub absoluter unfug ist und eben auch eine Einschränkung der Meinungsfreiheit.
Andere fragwürdige Punkte wären da aber auch zB die „Straf“steuern für Auswanderer , Vermögenssteuer ect.

Ein anständiges Wahlprogramm wäre eines das nicht in manchen Punkten radikal von meiner politischen Vorstellung abweicht - also klar ist eine sehr subjektive Aussage. Aber die Parteien haben sich, vielleicht auch im Zuge der Pandemie, zu Aussagen hinreißen lassen die teilweise äußerst extrem Formuliert sind.

Hier stand Ihre Werbung

Postings: 1117

Registriert seit 25.09.2014

05.05.2021 - 12:31 Uhr
Und du hast Hoffnung, dass die AfD, die sich ohne Pandemie schon (rechts)extrem äußert, ein "anständiges" Wahlprogramm veröffentlicht? Wow.

Pivo

Postings: 782

Registriert seit 29.05.2017

05.05.2021 - 12:51 Uhr
@sizeofanocean

Daraus kann man schließen, dass es in Deutschland min. 14 Mio Querdenker gibt.

Vielleicht, aber sehr, sehr, sehr unwahrscheinlich, gibt es aber auch in Deutschland einfach mindestens 14 Mio. Menschen die sich gerne einfach gut unterhalten lassen möchten (sofern man den Münster-Tatort als gute Unterhaltung ansehen möchte) und sich nicht dafür interssieren was die einzelnen Schauspieler so in der Freizeit machen.

Klaus

Postings: 2967

Registriert seit 22.08.2019

05.05.2021 - 12:56 Uhr
@Werbung
Ich hab ja auch die Hoffnung, dass mich ein Erstligatrainer noch entdeckt, aber so mit Ende 30, kaputten Knien und Sascha-Mölders-Figur wird es dann doch mal etwas schwierig.

Hier stand Ihre Werbung

Postings: 1117

Registriert seit 25.09.2014

05.05.2021 - 13:05 Uhr
Das scheint mir eher wie die Hoffnung zu sein, mit Sascha-Mölders-Figur ins Bett zu gehen und mit Leon-Goretzka-frisch-aus-Lockdown-Figur wieder aufzuwachen.

dreckskerl

Postings: 5541

Registriert seit 09.12.2014

05.05.2021 - 13:43 Uhr
@ocean
Falsche Infortmationen, vor 2 1/2 Wochen hat die AfD auf ihrem Parteitag ihr Programm verabschiedet. Bernd Höcke hat noch ein paar Schmankerl auf den letzten Metern dort unterbringen können.

Was sind denn "Aussagen" dass antifeminismus mit Rassismus gleichzusetzen sei?
Steuern für Auswanderer??
Was soll das sein?
Vermögenssteuer, das steht drin, aber ist das soo extrem?
Aus deiner Sicht offenbar schon. Wenn selbst die FDP aus deiner Sicht nicht anständig daherkommt, tja dann musst du auf die Union hoffen und wie gesagt, AfD-Programm ist raus, kannste untersuchen, wie "anständig" die sind.

Enrico Palazzo

Postings: 1840

Registriert seit 22.08.2019

05.05.2021 - 13:45 Uhr
Ich habe schon lange keinen Menschen mehr gesprochen, der tatsächlich meint, dass die Grünen eine extreme Partei sind :D Putzig.

dreckskerl

Postings: 5541

Registriert seit 09.12.2014

05.05.2021 - 13:59 Uhr
Wirklich putzig, wenn man da so an BaWü denkt, zum Beispiel.
Özdemir, ebenfalls BaWü, regt sich immer gern tierisch über die Linken auf, die aus der NATO austreten wollen und damit nicht koalitionsfähig seien.

Ich erinnere an 1998. Die Grünen fordern den Austritt aus der NATO im Wahlprogramm, ebenso den Benzinpreis auf 5 Mark zu erhöhen(damals der Schocker)...und? sie gingen mit Schröder in die Regierung und haben 1999 dem Bombern der Bundeswehr Richtung Balkan zugestimmt und der Benzinpreis ist jährlich festgelegt mit 3 Pfenning an Steuern mehr.

Da sollten die Grünen, den Linken doch eine ähnliche Anpassungsberietschaft zutrauen :-)

sizeofanocean

Postings: 570

Registriert seit 27.01.2020

05.05.2021 - 17:06 Uhr
Regisseur Dietrich Brüggemann, einer der Initiatoren von #allesdichtmachen hat auch schon Musikvideos für Thees Uhlmann und Adam Angst gedreht, auch nicht uninteressant...

Klaus

Postings: 2967

Registriert seit 22.08.2019

05.05.2021 - 17:08 Uhr
" Regisseur Dietrich Brüggemann, einer der Initiatoren von #allesdichtmachen hat auch schon Musikvideos für Thees Uhlmann und Adam Angst gedreht, auch nicht uninteressant... "

Wieso, das ist komplett egal. Ich hab auch schon mit Volker Bruch zusammen gedreht und bin beileibe nicht mal in der Nähe seiner Ansichten ;)

Oceantoolhead

Postings: 1776

Registriert seit 22.09.2014

05.05.2021 - 17:14 Uhr
@dreckskerl

Die AfD hat ihr Wahlprogramm aber dennoch noch nicht veröffentlicht. Schaust du hier :
https://www.bundestagswahl-2021.de/wahlprogramme/

Extrem war in dem Falle vielleicht das falsche Wort. Aber auch die FDP finde ich in manchen fällen Bedenklich (Stichwort Megakapitalismus und Gewerbesteueranschaffung). Wenn ich auch einige Punkte des Programms gutheiße:
Zu den anderen Punkten suche ich dir noch Quellen wenn du magst.

Und nein die grünen sind per se keine Extreme Partei, dennoch positionieren sie sich in einigen wenigen Punkten aber doch sehr weit Richtung Links.
Das radikalere Gruppierungen wie „die grüne Jugend“ im Fahrwasser schwimmen finde ich zusätzlich bedenklich.

dreckskerl

Postings: 5541

Registriert seit 09.12.2014

05.05.2021 - 17:28 Uhr
Die Verortung von links ist weitestehend vom eigenen Standpunkt aus zu sehen.
Radikal Linkes sehe ich im grünen Programm nicht.

Enrico Palazzo

Postings: 1840

Registriert seit 22.08.2019

05.05.2021 - 17:34 Uhr
Ich auch nicht.

Oceantoolhead

Postings: 1776

Registriert seit 22.09.2014

05.05.2021 - 17:37 Uhr
Sehr weit links ist noch nicht radikal.
Radikal bezog sich nur auf die angesprochene Untergruppierung.
Und natürlich kommt wieder „Rechts“keule. Nur zur Klarstellung rechtes Gedankengut hat bei mir genauso keinen Platz.

Hier stand Ihre Werbung

Postings: 1117

Registriert seit 25.09.2014

05.05.2021 - 17:40 Uhr
Und dann hast du trotzdem noch (etwas) Hoffnung, dass die AfD ein "anständiges" Wahlprogramm veröffentlicht? Weiterhin wow.

dreckskerl

Postings: 5541

Registriert seit 09.12.2014

05.05.2021 - 17:47 Uhr
Sehr weit links ist im grünen Programm was?
Die Vermögenssteuer? Das reicht, für weit links?

Oceantoolhead

Postings: 1776

Registriert seit 22.09.2014

05.05.2021 - 18:02 Uhr
@werbung

Les richtig. Ich habe geschrieben das ich WENIG Hoffnung habe

@dreckskerl

Nein ich rede von deren Identitätspolitik

dreckskerl

Postings: 5541

Registriert seit 09.12.2014

05.05.2021 - 18:09 Uhr
Das habe ich auch nicht verstanden...antifeministisch gleich rassistisch??
Sind dir die Grünen zu frauenrechtezentriert?
Im Programm?

Hier stand Ihre Werbung

Postings: 1117

Registriert seit 25.09.2014

05.05.2021 - 18:11 Uhr
Wenn du WENIG Hoffnung hast, hast du ja mehr als KEINE Hoffnung. Vielleicht hab ich das falsch verstanden, aber für mich las sich das so, als würdest du die AfD zumindest in Erwägung ziehen.
Wenn ich Steuererleichterungen für Spitzenverdiener möchte, schreib ich ja auch nicht, dass die Linke das theoretisch machen könnte, ich aber WENIG Hoffnung in sie setze.

Oceantoolhead

Postings: 1776

Registriert seit 22.09.2014

05.05.2021 - 18:34 Uhr
@Werbung

Naja worauf die Rhetorik „ich habe wenig...“ bzw „ich mach mir keine großen...“ abziehlt sollte doch klar sein oder ;) ?

@dreckskerl

Ich bezog mich dort auf Aussagen von grünen Parteimitgliedern bzw eines Mitglieds. Diese stehen so nicht im Wahlprogramm das ist richtig. Diese lauteten, dass Kritik an der aktuellen Feminismusbewegung mit Antisemitismus gleichzusetzen und unter Strafe zu stellen sei. Dieses Video war auf Youtube, ich kann es jedoch selber nicht mehr finden. Ich gehe davon aus das es runtergenommen wurde, also eventuell steht die Partei selber nicht hinter diesen Aussagen.
Bzgl der „Straf“Steuer geht es um das Vorhaben, das Deutsche Auswanderer zukünftig auch im Ausland Ihre Steuern an Deutschland zahlen.
Als weiteren kritischer Punkt im Programm sehe ich btw. das weitere anheben der CO2 Steuer um mehr als 100%.
Aber ich will hier jetzt nicht nochmehr Punkte einbringen. Immerhin geht es hier eigentlich um Corona.
Aber die Ausgangsfrage war ja wo die Grünen Antidemokratisch sind und der Punkt bzgl des Feminismusstatements war mir da spontan eingefallen.

dreckskerl

Postings: 5541

Registriert seit 09.12.2014

05.05.2021 - 19:47 Uhr
Richtig weitere Diskussionen im Bundestagswahlthread.

Also nun Aussagen einzelner Mitglieder für die Programmatik der gesamten Partei anzusehen ist...sorry, Quatsch.

Meinst du mit deiner "Straf"steuer, Steuern nicht nach Wohnort sondern nach Pass zu fordern? Steht nicht im Programm, finde es aber absolut überlegenswert, wie man massenhafte Steuerhinterziehung durch ominöse Wohnorte wie Malta unterbinden könnte.

Die deutliche Erhöhung der CO2 Steuer/Bepreisung ist absolut notwendig, wenn man ernsthaft Klimaziele erreichen will.
Wir haben da offenbar grundsätzlich unterschiedliche Auffassungen.

hubschrauberpilot

Postings: 6551

Registriert seit 13.06.2013

05.05.2021 - 20:57 Uhr
https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_89733252/corona-ausbruch-rki-chef-wieler-100-000-infektionen-pro-tag-vorstellbar.html

Kommen die von Wieler prognostizierten 100.000 Infizierten pro Tag noch oder darf man das als wiederholten Versuch der öffentlichen Panikmache werten?

Wie sieht die Realität aus? Der bisherige Peak lag bei um die 20.000/Tag, Tendenz jetzt fallend. Was sind schon 80.000 Differenz....

https://www.tagesspiegel.de/wissen/schnelltests-im-kampf-gegen-dritte-welle-berliner-forscher-warnen-vor-2000er-inzidenz-im-mai/27029528.html

Auch ganz, ganz, ganz knapp daneben gelegen diese Forscher. Beim Peak der 3. Welle betrug die Inzidenz 169.

Und was wurde wieder beim Ausfall der Osterruhe gewarnt - was ist passiert? Richtig, nichts.

Unseriöses Arbeiten:

https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/corona-dritte-welle-106.html

Bei genauerer Betrachtung scheint dieses Horror-Szenario eher unwahrscheinlich: In der Berechnung wird davon ausgegangen, das Schulen und Kitas nach den Osterferien wieder komplett öffnen (kein Wechselunterricht), die Impfrate auf dem aktuellen Niveau verharrt und keinerlei Schnelltests durchgeführt werden.


Nichts davon ist der Fall, man erstellt einfach Prognosen anhand völlig realitätsfremder Annahmen.

Watchful_Eye

User

Postings: 2344

Registriert seit 13.06.2013

05.05.2021 - 21:14 Uhr
Ich hatte den Tatort Münster geschaut. Einerseits, weil ich generell zwischen Künstler und Werk unterscheide; andererseits, weil der Normalo am Fernseher sowieso nicht die Einschaltquote beeinflussen kann. Das können nur einige ausgewählte Haushalte, die ein bestimmtes Gerät dafür haben. Bei Streams über die Mediathek mag es anders sein.

Es war übrigens einer der besseren Tatorte aus Münster.

Dementsprechend will ich mein Anschauen des Tatorts aber eben auch nicht als Zustimmung für Liefers Corona-Aktion verstanden wissen. Dass Liefers in einem Tweet behauptete, die gute Einschaltquote sei ein "Statement", hat mich ebenso geärgert.

Die Boykott-Aufrufe haben aber eine Mitschuld daran, dass dieses Narrativ bedient werden konnte. Nämlich, indem sie einfach aus jedem Alltagsscheiß ein Politikum machen wollen.

hideout

Postings: 1247

Registriert seit 07.06.2019

05.05.2021 - 21:39 Uhr
Unseriöses Arbeiten:

Wohl eher ein unseriöser Kommentar, eine Mischung aus Rosinenpickerei und irreführender Analogie. Das Präventivsparadox scheint wohl doch im Verständnis schwieriger als gedacht.
Modellierungen beschreiben mögliche (!) Szenarien, die eintreten könnten (!). Es werden zu einem Komplex von best to worst-case immer mehrere mögliche Szenarien modelliert. Keiner der seriösen Wissenschaftler behauptet im übrigen die Zukunft vorherzusehen.
Etwas was eigentlich leicht zu verstehen ist und auch die bekannten Modellierer immer wieder betonen, dennoch immer schön ausgelassen von den Realitätsverdrehern.

Hatte kürzlich den Podcast mit Meyer-Hermann verlinkt, auch bei Jung & Naiv war kürzlich Brockmann zu Gast. Wenn man will und "echtes" Interesse hat, darf man sich das gerne anhören und den eigenen Horizont erweitern.

was ist passiert? Richtig, nichts

Doch, sehr viel sogar. Im Zuge der Debatte um die "Bundesnotbremse" und während dem Gesetzgebungsverfahren wurde landesweit zum Teil sehr streng die Massnahmen verschärft u.a. auch ein Punkt warum die Zahlen jetzt sinken.

Auch wenn es sinnlos zu vermitteln ist: Stand jetzt sorgen Impfungungen hinsichtlich vorrübergehender "Steriler Immunität", inklusive der Genesenen aus der zweiten Welle inkl. einer Dunkelziffer Faktor 2-3 ungefähr dafür, dass im Infektionsgeschehen 3 von 10 Menschen "aus denm Spiel" genommen worden sind, was mit einer Reduzierung der R0 von etwa 30% gleichzusetzen ist. Das reicht aktuell mit den Massnahmen für eine effektiven R-Wert von ca 0,9 im Mittel. Ohne Impfung und mit den Genesen und unseren Massnahmen wären wir im exponentiellen Wachstum.

Sei einfach froh drüber und erspar dir solche Deppenpostings. Echt jetzt.

Deaf

Postings: 990

Registriert seit 14.06.2013

05.05.2021 - 21:55 Uhr
Die Szenarien waren definitiv viel zu negativ und sind bei Weitem nicht eingetroffen. In der Schweiz deutlich sinkende Zahlen (aktuell rund -20 % zur Vorwoche) trotz all den Lockerungen. Die Saisonalität wird massiv unterschätzt, obwohl letzten Frühling genau dasselbe geschehen ist.

Bonzo

Postings: 1790

Registriert seit 13.06.2013

05.05.2021 - 21:58 Uhr
Letzten Frühling war es ein anderer Virus. Alles ziemlich schlecht zu vergleichen.

Klaus

Postings: 2967

Registriert seit 22.08.2019

05.05.2021 - 22:01 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=y987BzFp02o

Söder doing Söder things.

Deaf

Postings: 990

Registriert seit 14.06.2013

05.05.2021 - 22:05 Uhr
Eine Mutation ist nicht "ein anderer Virus". Fakt ist, die Fälle gehen auch ohne den deutschen Hardliner-Kurs herunter, was Grund zur Freude sein sollte.

fuzzmyass

Postings: 5314

Registriert seit 21.08.2019

05.05.2021 - 22:05 Uhr
Da muss ich ausnahmsweise hubi zustimmen... die Szenarien wurden nicht unter den Voraussetzungen "keine Maßnahmen" oder "Lockerungen" prognostiziert, sondern unter vorherrschenden Lockdownbedingungen und scheinbar (relativ dumm) ohne den Impfeffekt miteinzurechnen... ob jetzt die Ausgangssperre, die seit 2-3 Wochen in Kraft ist, für das Nichteintreffen der maßlos überzogenen Prognosen verantwortlich sind, ist zumindest stark anzuzweifeln... gibt Bundesländer die dafür sprechen könnten, aber auch welche dagegen...
Die Schulferien könnten u.a. eine kleine Rolle spielen, aber die waren auch vor den Prognosen bekannt und hätten miteinbrechnet werden können...

Von daher muss man feststellen, dass die Progbisen meilenweit unrealistisch waren, da zählt auch das müde Präventivparadoxon Argument nicht... viel eher hat sich hier die Betriebsblindheit oder die Fachidiotie eingeschlichen, die dann doch nicht so ganz die unterschiedlichen Wissenschaften unter einen But bekommt, weil nur virologische und statistische Sicht einfließt...

fuzzmyass

Postings: 5314

Registriert seit 21.08.2019

05.05.2021 - 22:06 Uhr
*Hut

fuzzmyass

Postings: 5314

Registriert seit 21.08.2019

05.05.2021 - 22:14 Uhr
wenn ich da an Priesemann, Brinkmann und Co. denke, wie sie in den gängigen TV Talkformaten ihre Modelle als absolute fatalistische Prognose gepushed haben, ging es da null um "könnte passieren", sondern da war die Message ziemlich klar auf "wird sicher passieren, wenn nicht Wirtschaft und alles andere komplett zumachen"...

fuzzmyass

Postings: 5314

Registriert seit 21.08.2019

05.05.2021 - 22:16 Uhr
Im Nachhinein muss man auch feststellen, dass die Entscheidungen der Regierung in den letzten 2-4 Monaten auch gar nicht so übel waren, auch wenn sehr viel nicht perfekt war....

Nummer Neun

Postings: 70

Registriert seit 14.06.2013

06.05.2021 - 08:54 Uhr
Wer den deutschen Kurs als Hardliner-Kurs bezeichnet, der lebt auch in seiner eigenen Welt.

Deaf

Postings: 990

Registriert seit 14.06.2013

06.05.2021 - 09:15 Uhr
Meines Wissens hat neben Deutschland kein anderes Land in Europa Ausgangssperren eingeführt im April. Und wenn ich die Massnahmen der letzten 14 Monate vergleiche (D und CH), dann lebe ich definitiv in einer anderen Welt und froh drum.

Obrac

Postings: 1231

Registriert seit 13.06.2013

06.05.2021 - 09:28 Uhr
@Deaf: Spanien hat letztes Jahr einen Alarmzustand verhängt mit kompletter Ausgangssperre, auch tagsüber. Viele andere Länder hatten die Ausgangssperre, wie wir sie jetzt haben, schon letztes Jahr.
Wichtig ist aber, dass du ständig wiederholst, wie geil es in der Schweiz im Vergleich zu Deutschland ist. Aber, nein, wenn ich mir z.B. die Gesamtinfektionsrate der Schweiz im Vergleich zu Deutschland ansehe, möchte ich nicht lieber in der Schweiz leben.

Deaf

Postings: 990

Registriert seit 14.06.2013

06.05.2021 - 09:44 Uhr
Ja, diese Länder haben LETZTES Jahr Ausgangssperren eingeführt, und sind einen noch extremeren Kurs gefahren (was aber teilweise auch damit begründet werden kann, dass diese Länder leider über ein absurd schlechtes Gesundheitssystem verfügen). Das macht die kürzlich in D getroffenen Entscheide aber nicht besser. "Geil" ist es hier auch nicht, aber dem Gesamtbild wird bestimmt mehr Beachtung geschenkt, statt in absurde Regelungen abzudriften. Lockerere Massnahmen scheinen auch viel eher eingehalten zu werden als harte.

Obrac

Postings: 1231

Registriert seit 13.06.2013

06.05.2021 - 09:49 Uhr
Übrigens nochmal zu Liefers: Habe mir die Illner-Sendung von letzter Woche angesehen und Liefers hat es tatsächlich geschafft, da eine Stunde lang bei beträchtlicher Redezeit im Prinzip überhaupt nichts zu sagen. Er hatte da eine Platform, um mal groß und breit seine Meinung darzulegen, was ihn denn jetzt an den aktuellen Maßnahmen so stört, aber außer, dass er in einem Nebensatz mal die Ausgangssperre erwähnt hat, kam überhaupt nichts. Im Prinzip hat der Mann rein gar nichts zur Sache beizutragen. Aber das ist ja im Prinzip das generelle Problem von #allesdichtmachen. Es werden einfach völlig undifferenziert alle Maßnahmen persifliert, auch die, die nachweislich sinnvoll sind. Dadurch hat die Aktion null Mehrwert und null argumentativen Ansatz.

Enrico Palazzo

Postings: 1840

Registriert seit 22.08.2019

06.05.2021 - 09:56 Uhr
Ich sage ja: Liefers ist halt auch nicht das schärfste Skalpell im Pathologenbesteck, wie die Illner-Sendung eindrucksvoll beweisen konnte.

fuzzmyass

Postings: 5314

Registriert seit 21.08.2019

06.05.2021 - 11:18 Uhr
"Wer den deutschen Kurs als Hardliner-Kurs bezeichnet, der lebt auch in seiner eigenen Welt."


Das stimmt allerdings - der Deutsche Kurs in der dritten Welle war eig. eher eine halbarschige Balance zw. Dichtmachen und noch einiges erlauben, hat sich aber IMO im Nachhinein als gar nicht so übel erwiesen... Frankreich und Co hatten deutlich krassere Maßnahmen - dafür aber jetzt teilweise trotzdem höhere Inzidenzwerte als wir oder zumindest ähnliche.

Deaf

Postings: 990

Registriert seit 14.06.2013

06.05.2021 - 11:36 Uhr
Wer selbst über längere Zeit unter solchen Extremmassnahmen lebt, kann das wohl kaum mehr ojektiv einordnen. Du warst doch schon seit über einem Jahr nicht mehr im Büro, da verliert man schon mal die Relationen. ;-)

fuzzmyass

Postings: 5314

Registriert seit 21.08.2019

06.05.2021 - 12:48 Uhr
ja, schon :D

Aber es gab ja tatsächlich einige Länder, die das Ganze NOCH härter durchgezogen haben... und ich hätte mich auch nicht unbedingt wohlgefühlt auf mit vielen Menschen im Restaurant oder im Büro zu sitzen oder ins Konzert zu gehen, solange Infektionszahlen hoch und noch ungeimpft, deswegen weiß ich auch gar nicht, ob es mir wirklich etwas gebracht hätte, wenn das in den letzten Monaten erlaubt gewesen wäre...

nörtz

User und News-Scout

Postings: 8424

Registriert seit 13.06.2013

06.05.2021 - 13:44 Uhr
Spahn will die zweite AZ-Impfung nach vier Wochen durchführen lassen. Woher weiß er, wie sich das auf die Impfung generell auswirkt?

Hier stand Ihre Werbung

Postings: 1117

Registriert seit 25.09.2014

06.05.2021 - 13:54 Uhr
Das ist wirklich dämlich. Meines Wissens profitiert AZ stark davon, die zweite Dosis 12 Wochen später zu verabreichen und nicht schon so früh. Aber dann lässt sich damit keiner impfen, weil die Erleichterungen für jetzt Erstgeimpfte dann später greifen als bei Biontech und Moderna.
Wer hätte das ahnen können?!

Seite: « 1 ... 197 198 199 ... 201 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: