Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Das Coronavirus

User Beitrag

Grizzly Adams

Postings: 1746

Registriert seit 22.08.2019

30.11.2021 - 19:07 Uhr
Interessanter Tag. Hab mir bisher zwar nur einen groben Überblick verschafft, aber zwei Dinge sind mir aufgefallen.
1.) das Urteil des BVerfG macht es möglich. Schulen dürfen weiterhin geschlossen werden, wenn man es für nötig hält. Eine weitere Begründung ist nicht vorgesehen. Die Verhältnismäßigkeit oder ein Nutzen muss nicht nachgewiesen werden. Erstmal einfach machen. Das werden sicher auch einige Länder dann tun.
Die zu erwartenden Bildungsrückstände und die Auswirkungen auf eine Erwerbsbiografie? Egal. Die psychischen und seelischen Folgen durch die dann wegfallenden Kontakte? Unwichtig. Sind alles keine Wähler.
Andere Länder haben das seit Beginn der Pandemie anders hinbekommen. Da hat das offensichtlich erste Priorität. Hier sind offene Schulen und Präsenzunterricht nur eine Option. Von vielen. Wenn der Betrieb des Schlachthofs nebenan als genauso wichtig oder wichtiger angesehen wird, dann bleibt der eben auf und nicht die Schule.

2.) die Impfpflicht wird kommen. Wenn der Bundestag das ohne Fraktionszwang entscheiden darf, ist das Stand jetzt zu 100% sicher. Natürlich müsste dann auch sichergestellt werden, dass immer und überall genügend Impfstoffe und Termine, um die Impfung zu empfangen, zur Verfügung stehen. Das wird, ebenfalls Stand jetzt, auch weiterhin wohl nur stotternd funktionieren. Erst recht dann, wenn die Impfung bereits nach sechs Monaten ihre Gültigkeit verliert.
In Deutschland werden solche Daten ja nicht zentral verwaltet und entsprechend Termine vergeben. Es gibt keine digitale Infrastruktur, die einem mitteilt, wann man sich wo impfen lassen darf. Ärzte, Kliniken, Apotheker und was weiß ich wer noch, werden das ganze Jahr über Tausende Impfungen vornehmen müssen, ohne zu wissen, wann sie wie viel von welchem Impfstoff brauchen, wie viel sie geliefert bekommen und wer seinen Termin dann auch wahrnimmt. Ganz Schlaue werden sich ja 20 Termine holen und nur einen wahrnehmen. Ein logistischer Albtraum. Und jedes Jahr werden Hunderttausende Dosen oder mehr weggeworfen werden müssen.
Das wird ein Spaß …

fuzzmyass

Postings: 7184

Registriert seit 21.08.2019

30.11.2021 - 19:18 Uhr
Ähem, die 6 Monate Frist gilt aber erstmal für nach der Zweiten Impfung, oder?... was nach der Dritten passiert ist noch nicht final geklärt soweit ich verstehe, von daher ist es aktuell eben noch nicht gesichert, dass man sich jahrelang alle 6 Monate impfen muss...

Schwarznick

Postings: 1101

Registriert seit 08.07.2016

30.11.2021 - 19:24 Uhr
so ist es vermutlich. vermutlich wird man sich dann in israel oder gb abgucken, nach wieviel zeit die dritte impfung an wirkung verliert uns wann wieder geboostert werden müsste. und dann kommt ja auch noch vermutlich der eigene omikron impfstoff raus, den bräuchte man dann wohl auch evtl. noch zusätzlich, bis dann die naechste variante auftaucht :D

Grizzly Adams

Postings: 1746

Registriert seit 22.08.2019

30.11.2021 - 19:36 Uhr
Fuzz und Schwarznick: genau. Es ist nicht geklärt, was nach der 3. Impfung geschieht. Die Erfahrungen aus den letzten 20 Monaten zeigt jedoch: was nicht geklärt ist, holt einen ein. Und das Virus kümmert sich nicht drum. Man muss mit allem rechnen. Ich tue das. Und halte daher auch eine fortwährende Impfung (zumindest jährlich) für realistisch. Und allein das wird Probleme bereiten, wenn man dafür keine logistische Infrastruktur hat und die Kommunikation dazu widersprüchlich ausfällt. Und das wird sie. Auch das zeigt die Erfahrung. Der neue Gesundheitsminister ist schon jetzt nicht zu beneiden …;—)

nörtz

User und News-Scout

Postings: 9248

Registriert seit 13.06.2013

30.11.2021 - 20:37 Uhr
Die Linke äußert noch einmal Bedenken. Was plant das Militär?

https://i.imgur.com/1msByBy.png

Pivo

Postings: 921

Registriert seit 29.05.2017

01.12.2021 - 06:45 Uhr
Wieder nur 300 neuinfizierte mehr als vor einer Woche. Der Trend wird greifbarer. König Markus hat uns alle gerettet.... Komisch wie mitten im Winter die welle möglicherweise zurückgehen kann, dass darf doch gar nicht sein. Ein lockdown wäre doch so schön und sinnvoll gewesen mal wieder. Jetzt gehen die Zahlen in die falsche Richtung, ohne dass wir ernsthaft irgendwas beschränkt haben. Waren damit die lockdowns doch nicht so wichtig....

Wenn der Trend anhält sollten auch die intensivstationen in 14 Tagen von dieser Entwicklung profitieren. Es ist also wichtig im Moment noch ruhig zu bleiben.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 9248

Registriert seit 13.06.2013

01.12.2021 - 10:30 Uhr
https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/diese-corona-regeln-gelten-ab-samstag-in-rlp-100.html

Die 2G-Plus-Regel wird ab 4. Dezember ausgeweitet und gilt überall dort, wo keine Maske getragen werden kann. Dort müssen auch geimpfte Menschen einen gültigen negativen Corona-Test vorlegen. Betroffen davon sind unter anderem die Gastronomie, Hotels, Kino, Theater, Museen, der Sport im Innenbereich, aber auch körpernahe Dienstleistungen wie Kosmetik.

Autotomate

Postings: 3889

Registriert seit 25.10.2014

01.12.2021 - 10:46 Uhr
In Niedersachsen ab heute auch in fast allen "Innenbereichen" 2G-Plus (im "Außenbereich" zumeist noch 2G). In den Innenbereichen auch fast überall FFP2-Maskenpflicht (OP-Maske reicht nicht mehr).

Corona in Niedersachsen: Ab heute gilt vielerorts 2G-Plus

fuzzmyass

Postings: 7184

Registriert seit 21.08.2019

01.12.2021 - 11:02 Uhr
aha... sind ja doch noch einige weitere verschärfte Maßnahmen noch vor einem Bundeslockdown möglich... und die Bundesweite Inzidenz fällt schon am zweiten Tag in Serie, der R Wert aktuell unter 1 (bei uns in München R Wert bei 0,75 und Inzidenz immer noch stark fallend seit fast 2 Wochen)... was sollte dann dieses primitive Geschrei der letzten Tage, dass die Ampel allen die Instrumente wegnehmen würde und sie nichts täte??? Das war nur Union-Oppositionsquatsch, aber die ganzen Talkmaster und Journalisten haben sich schön anstecken lassen und mitgeschrien... nervt langsam wie simpel gestrickt große Teile des Apparates sind...

Deaf

Postings: 1443

Registriert seit 14.06.2013

01.12.2021 - 11:06 Uhr
Für Clubs/Bars etc. sind Schliessungen inkl. finanzielle Entschädigungen leider besser als Extremmassnahmen wie Maskenpflicht, das lohnt sich so nicht mehr. In der Schweiz machen immer mehr "freiwillig" dicht.

Dulle

Postings: 66

Registriert seit 29.10.2021

01.12.2021 - 11:30 Uhr
Ein bundesweiter Lockdown scheint bei den recht harten Regelungen in eigentlich allen Bundesländern (auch den bisher wenig betroffenen) bei den sehr ungleichmäßigen verteilten Inzidenzen und Krankenhaus-Auslastungen übertrieben. Im Nordwesten scheint die Situation weiterhin beherrschbar bzw. nicht aus dem Ruder zu laufen. Der Anteil der Covidpatienten auf Intensivstationen in NRW, Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein liegt im Bereich 10-14 %; in Bayern und Thüringen bei 36-37 %, in Sachsen 46%.

Aber mehr als 50 Patienten aus dem Süden und Osten sind schon in den Nordwesten verlegt worden und es werden sicher noch mehr werden. Lt. DIVI werden wir bis Weihnachten bundesweit 6000 Covid-Patienten auf den Intensivstationen haben - das ist nicht mehr zu verhindern, da kommen alle Maßnahmen zu spät.

Dulle

Postings: 66

Registriert seit 29.10.2021

01.12.2021 - 11:44 Uhr
Rein zufällig sind die 5 Bundesländer im Nordwesten natürlich auch die mit den höchsten Impfquoten (Ausnahme: das Saarland auf Platz 2).

Klaus

Postings: 4172

Registriert seit 22.08.2019

01.12.2021 - 11:53 Uhr
https://twitter.com/vitavonni/status/1465712629574373380

Läuft.

fuzzmyass

Postings: 7184

Registriert seit 21.08.2019

01.12.2021 - 12:03 Uhr
"Rein zufällig sind die 5 Bundesländer im Nordwesten natürlich auch die mit den höchsten Impfquoten"

Exakt... und genau deswegen wird die Impfpflicht kommen, die Aussagen gestern - auch von Scholz und Klingbeil - deuten darauf hin, dass es bis März-April eine Impfpflicht geben wird und das ist auch sehr gut so...

Deaf

Postings: 1443

Registriert seit 14.06.2013

01.12.2021 - 12:06 Uhr
Was zeigt, dass die ganze Testerei bei Geimpften gelinde gesagt nicht zielführend ist. Dazu noch der ganze Plastikmüll und die Chemikalien, die dabei anfallen. Es ist eine Schande.

Schwarznick

Postings: 1101

Registriert seit 08.07.2016

01.12.2021 - 12:35 Uhr
in portugal steigt trotz annähernd 90% impfquote die inzidenz auch weiter an bei nun knapp über 200 und maßnahmen werden wieder verschärft. das virus scheint immer seinen weg zu finden ...

fuzzmyass

Postings: 7184

Registriert seit 21.08.2019

01.12.2021 - 13:35 Uhr
Inzidenz spielt bei zunehmender Impfquote eine immer kleinere Rolle... 200 ist ja moderat... im winter werden wir wohl mit gewissen mindestmaßnahmen leben müssen, aber harte und lockdowns sollten auf jeden fall irgendwann wegfallen

Enrico Palazzo

Postings: 2366

Registriert seit 22.08.2019

01.12.2021 - 13:49 Uhr
In Bremen haben wir bei Erwachsenen eine Impfquote von 92% und die Inzidenz steigt seit mittlerweile rund 7 Tagen kaum noch, sondern bleibt eher auf dem Plateau von knapp 200. Die Weihnachtsmärkte sind noch offen und alles andere ist auch noch möglich bisher. Natürlich unter 2G/3G-Bedingungen.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3165

Registriert seit 15.06.2013

01.12.2021 - 14:07 Uhr
Vom Ticker auf Hessenschau:

"Die Hausärzte in Hessen sind "stinksauer" auf die Politik in Berlin. Dass ausgerechnet jetzt nicht genug Corona-Impfstoff in den Praxen ankommt, "das ist eine vollständige Katastrophe", sagte der Vorsitzende des Hausärzteverbands Hessen, Armin Beck. "Das ist ein organisatorischer Super-GAU." Die Stimmung sei angespannt, "man könnte auch sagen, beschissen".

3.500 Hausarzt-Praxen und mehr als 1.500 Facharztpraxen in Hessen hätten so viele Impftermine wie möglich auf die Beine gestellt. Nun müssten die Mitarbeiterinnen die Patienten anrufen, den Termin absagen "und sich dann noch dafür beschimpfen lassen". Viele Praxen hätten Impftermine bis in den Januar vergeben. Es gebe keinen Spielraum, um die abgesagten Impfungen dazwischen zuschieben. "Das Ganze ist maximal frustrierend", sagte Beck."

Wirste bekloppt. Unfassbar. Meine Frau darf um ihren morgigen Booster zittern.

Enrico Palazzo

Postings: 2366

Registriert seit 22.08.2019

01.12.2021 - 14:45 Uhr
Da ist dann sicher laut Jensi Spahn die Ampel dran Schuld :D

fuzzmyass

Postings: 7184

Registriert seit 21.08.2019

01.12.2021 - 14:49 Uhr
Ja, die Union hat sich in den letzten 1-2 Wochen derart lächerlich gemacht mit ihren Schuldzuweisungen, angeführt von Clown Söder und Spahni- sowie Braunibär...

fuzzmyass

Postings: 7184

Registriert seit 21.08.2019

01.12.2021 - 15:24 Uhr
"Ungeimpfte treiben die Pandemie

Bei der Übertragung des Coronavirus sind in acht bis neun von zehn Fällen Ungeimpfte beteiligt. Das zeigen mathematische Modelle der Humboldt-Universität."

https://www.spiegel.de/wissenschaft/vierte-corona-welle-ungeimpfte-treiben-die-pandemie-a-e21697d3-0577-4cc9-8e51-583c6af6a37a

Damit die Schwurblescheiße von Wagenknecht und Co ein für alle Mal beendet wird...
Gut, dass die Impfpflicht kommen wird und dass es keine Bundeslockdowns für alle geben wird


All Crips are Bloods

Postings: 218

Registriert seit 05.06.2020

01.12.2021 - 16:38 Uhr
Falls es jemanden interessiert, wer die Ungeimpften so sind:

https://www.mpisoc.mpg.de/fileadmin/user_upload/MEA_DP_07-2021.pdf

Es sollte niemanden überraschen, dass hier die wirtschaftliche Situation und das Bildungsniveau eine Rolle spielen.
Die Studie bezieht sich allerdings nur auf die Hochrisikogruppe 50+

Grizzly Adams

Postings: 1746

Registriert seit 22.08.2019

01.12.2021 - 20:04 Uhr
Wie gestern schon gesagt, ich rechne auch mit der Einführung einer Impfpflicht. Ob das eine allgemeine wird für alle ab 18 oder nur für bestimmte Berufsgruppen bzw. Ab einem bestimmten Alter, wird man abwarten. Grundsätzlich haben ja auch rund 80% der Erwachsenen Bevölkerung kein so großes Problem damit und müssen gar nicht verpflichtet werden, weil sie sich ohnehin freiwillig bzw. nach Güterabwägung — so viel Zeit muss sein — dafür entschieden haben und auch weiterhin dafür entscheiden werden. Ich selbst gehöre in ein paar Jahren schon zur vulnerablen Gruppe, rein vom Alter her (ab 60), ab dann vielleicht auch mit Vorerkrankungen. Bin also eh darauf eingestellt, mich dem Problem zu stellen und mit Impfung zu begegnen. Von mir aus also jetzt schon regelmäßig.
Für diejenigen, die partout dagegen sind, wird es dann schwierig. Man muss schon eine ganze Menge Energie aufbringen, wenn man dieser Pflicht dauerhaft entgehen möchte. Und es ist ja nicht damit getan, diesem Land den Rücken zu kehren. In vielen anderen Ländern leben Ungeimpfte ja ebenfalls nicht ohne massive Einschränkungen, auch ohne staatliche Impfpflicht.
Probleme sehe ich dann, wenn sich herausstellt, dass die Impfung mal mindestens jährlich aufgefrischt werden muss. Da werden Bund und Länder einfach Vorkehrungen für treffen müssen, denn ein jährlich wiederkehrendes Chaos ist ja nicht zielführend. Auch gestern schon geschrieben: Impfstoffe müssen ausreichend und überall zur Verfügung stehen. Das geht in meinen Augen nur mit einer zentralen Logistik und Terminvergabe. Von dieser Infrastruktur sind wir aber sowas von weit entfernt…
Wir werden als Gesellschaft auch einfach lernen müssen, jedes Jahr im Winter mit hohen Infektionszahlen zu leben. Und dass vor allem ältere Menschen an und mit dem Virus versterben. Wichtig ist und bleibt, dass weder Gesundheitssystem noch andere gesellschaftliche Systeme dadurch temporär oder gar dauerhaft überlastet und eingeschränkt werden. Im Moment hilft da nur die Impfung, in Zukunft vielleicht auch Medikamente und die Hoffnung, dass immer mehr Menschen mit dem Virus in Kontakt kommen — nicht auf einmal — und so eine Grundimmunität aufbauen, die das Virus endemisch werden lässt.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 9248

Registriert seit 13.06.2013

02.12.2021 - 08:41 Uhr
https://www.tagesschau.de/investigativ/panorama/stiko-mertens-raeumt-fehler-ein-101.html

Der ehemalige Leiter des israelischen Impfprogrammes, Ronnie Gamzu, zeigt sich gegenüber Panorama schockiert über die Langsamkeit der deutschen Kolleginnen und Kollegen: "Das war einfach total falsch. Wir hatten klare Beweise, wir haben die Daten. Es gab keine wissenschaftliche Basis dafür zu sagen, die Auffrischungsimpfung bringe nur den über 65- oder über 70-Jährigen etwas. Wir haben gesehen, dass die Zahl der Antikörper auch bei 40-Jährigen zurückgeht. Was für Beweise braucht man denn noch?"

Analog dazu auch noch die Aussage Brauns von vor ein paar Wochen, dass man das nicht gewusst habe. Er log also.

Wahrscheinlich wollte man auch während des Wahlkampfes keine potentiellen Wähler mit Bostern verprellen.

Gut gemacht! :D

Pivo

Postings: 921

Registriert seit 29.05.2017

02.12.2021 - 14:55 Uhr
Die Infektionszahlen steigen massiv an/jeder Experte sagt es bereits im Sommer voraus:

Die Politik: "Wir machen nix"

Die 4. Welle scheint zu brechen:

Die Politik: "Jetzt schnell noch Maßnahmen beschließen, damit wir das Brechen der Welle als unseren Erfolg verkaufen können."

Es ist einfach unglaublich....

Klaus

Postings: 4172

Registriert seit 22.08.2019

02.12.2021 - 15:00 Uhr
" Wahrscheinlich wollte man auch während des Wahlkampfes keine potentiellen Wähler mit Bostern verprellen."

"„Welche Anteile haben Sie da?“ hakt Anne Will bei Spahn erneut nach und zeigt unmissverständlich, dass sie dem Ausweichkurs des Ministers nicht gelten lassen möchte. „Meinen Sie wirklich, dass Sie über die ganze Zeit keinen Fehler gemacht?“ Spahn windet sich, knickt dann sofort ein: „Es gibt zwei Dinge, da hätte ich klarer sein müssen“, gesteht er und nennt die Einführung von 2G bereits im August, die aus wahltaktischen Gründen in der Pipeline stecken geblieben sei. Spahn offenherzig: „Im Wahlkampf wollten – zumindest einige – den Ungeimpften nicht dieses Signal senden“.

Zusätzlich hätte das Boostern der über 60-Jährigen bereits im Sommer starten, die Impfzentren geöffnet werden müssen. „Das hat uns Wochen gekostet.“ Doch schon im nächsten Atemzug lässt er keinen Zweifel daran, dass er die wirklichen Fehler bei den „Neuen“ im Amt sieht und zählt auf: Der neue Krisenstab mit Parlamentsdeckung - statt Bund-Länder-Konferenz. Die Kürzung des Maßnahmenkatalogs. Die Verkündung des Endes der epidemiologischen Notlage. Die falsche Ansage, es gäbe genügend Geimpfte!"

https://www.merkur.de/politik/spahn-anne-will-ard-coronavirus-deutschland-schwesig-baerbock-ampel-spd-gruene-fdp-fehler-91145661.html

nörtz

User und News-Scout

Postings: 9248

Registriert seit 13.06.2013

02.12.2021 - 15:21 Uhr
So ein Depp. Er selbst hat doch das Ende der epidemischen Notlage verkündet. Ja, die Ampel agiert auch zu langsam, aber das Fundament für alles hat die alte Regierung gelegt.

Enrico Palazzo

Postings: 2366

Registriert seit 22.08.2019

02.12.2021 - 15:33 Uhr
Ich bin jetzt aus der Pressekonferenz nicht so RICHTIG schlau geworden. Was bedeutet das denn jetzt zB für ein mit 1000 Plätzen bereits ausverkauftes Theater? Müssen die unabhängig von der Inzidenz um 50% reduzieren und quasi der Hälfte der Ticketkäufer absagen oder was ist der Plan?

fuzzmyass

Postings: 7184

Registriert seit 21.08.2019

02.12.2021 - 15:40 Uhr
Die Union ist an Lächerlichkeit kau, zu überbieten... selbst so ziemlich alles mit Ansage verkackt und zwar auf jeder Front, aber jetzt Rumheulen wie schlecht die Ampel sich anstellen würde - dabei bleibt man natürlich recht vage und umschifft das L-Wort (welches man ja eigentlich indirekt befeuert), damit kein Wähler verloren geht... peinlicher Haufen...

dreckskerl

Postings: 6809

Registriert seit 09.12.2014

02.12.2021 - 16:39 Uhr
Ja, unterschiedlich krass unverschämt ist die jetzige Schelte der Unionspolitker, aber es ist ja nun schon auch so, dass die neue Regierung vom Vizekanzler der alten Regierung geführt wird und er und die SPD hatte auch keinen Bock auf Coronathemen im Wahlkampf.
Die FDP schon ein wenig, aber in die falsche Richtung...allenfalls die Grünen könnten sich auf die Fahne schreiben, dass Baerbock vor der Wahl Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen nicht ausschloss, trotz der großen Gefahr, gerade von der FDP (damals noch Feind) die Verbotspartei genannt zu werden.

fuzzmyass

Postings: 7184

Registriert seit 21.08.2019

02.12.2021 - 16:44 Uhr
"dass die neue Regierung vom Vizekanzler der alten Regierung geführt wird und er und die SPD hatte auch keinen Bock auf Coronathemen im Wahlkampf."

Das stimmt, er hat sich viel zu lange bedeckt gehalten.

"Die FDP schon ein wenig, aber in die falsche Richtung"

Absolute Zustimmung, deren Verteidigung der "Rechte der Ungeimpften" war mir schon immer ein Dorn im Auge.. da findet jetzt aber ein deutliches Umdenken statt, selbst Lindner hat sich heute für die Impfpflicht ausgesprochen... man kann ihnen somit wenigstens Zugute halten, dass sie nicht stur auf ihren Standpunkt beharren...

dreckskerl

Postings: 6809

Registriert seit 09.12.2014

02.12.2021 - 17:03 Uhr
Ja, der Druck der Mehrheit der Bevölkerung und irgendwie inzwischen auch der, ich nenne es mal allgemeinen "journalistischen Meinung" ist zu groß, schließlich sind sie in der Regierung.

Gut dass man sich jetzt endlich auf 2G geeinigt hat und hoffentlich korrekt eingehaltener 3G in den Fabriken usw plus regionale Lockdowns und Kontaktbeschränkungen wird sicher etwas bringen...ich denke, dass es auch allgemein wieder in den Köpfen ist, sich dementsprechend zu verhalten und Einschränkungen hinzunehmen, auch wir Geimpften, so bitter und ätzend ich das finde.

Die Schlangen die ich eben wieder vorm Kölner Gesundheitsamt gesehen hab, machen wütend und hoffnungsfroh zugleich.

Die allgemeine Impfpflicht sollte man ankündigen und juristisch sattelfest vorbereiten, kein Schnellschuss jetzt.

fuzzmyass

Postings: 7184

Registriert seit 21.08.2019

02.12.2021 - 17:15 Uhr
Aber immerhin gut, dass die Union noch das Böllerverbot für Silvester durchgedrückt hat... das wird garantiert DER Gamechanger in der Pandemie... ... ... :D
nicht, dass mich böllern groß interessieren würde (ein Verbot ist ja auch nicht schlecht für die Umwelt), aber was für Trottel...

Klaus

Postings: 4172

Registriert seit 22.08.2019

02.12.2021 - 17:23 Uhr
Es gibt kein Böllerverbot. ;)

Genau lesen bitte.

Ansonsten: Die Begründung für das möglichst breite Unterbinden von Böllern liegt eher indirekt: Weil man eben nicht noch zusätzlich die Krankenhäuser mit den üblichen "Silvester-Finger-ab" Leuten behelligen will.

fuzzmyass

Postings: 7184

Registriert seit 21.08.2019

02.12.2021 - 17:27 Uhr
Hmmm, also bei SpOn las ich gerade:
"2G im Einzelhandel, Kontaktbeschränkungen, Böllerverbot – das haben Bund und Länder beschlossen"

Und dann:
"An Silvester und Neujahr soll wie im vergangenen Jahr ein Böllerverbot gelten. Auch Ansammlungen oder Versammlungen sind dann verboten. Diesen Punkt hatten die unionsgeführten Länder kurzfristig noch auf die Agenda gesetzt, unterstützt von Baden-Württembergs grünem Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann."

fuzzmyass

Postings: 7184

Registriert seit 21.08.2019

02.12.2021 - 17:28 Uhr
"Weil man eben nicht noch zusätzlich die Krankenhäuser mit den üblichen "Silvester-Finger-ab" Leuten behelligen will."

Okay, das klingt schon eher logisch...

Klaus

Postings: 4172

Registriert seit 22.08.2019

02.12.2021 - 17:29 Uhr
Okay, dann ist das ungenau.

Beschlossen soll wohl ein Verkaufsverbot, sowie ein Verbot von Böllern auf öffentlichen Plätzen.

"Zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben Bund und Länder auch für dieses Jahr ein Feuerwerksverbot zu Silvester beschlossen. Es ist untersagt, Feuerwerk zu verkaufen und es im öffentlichen Raum abzubrennen. Auch alle "Ver- und Ansammlungen am Silvesterabend" würden erneut unabhängig von den Inzidenzen untersagt, sagte Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher nach Beratungen von Bund und Ländern. Laut Beschlusspapier der Konferenz gilt das Versammlungsverbot bundesweit an Silvester und am Neujahrstag."

Das ist durchaus etwas, was so gern bleiben darf.

Mann 50 Wampe

Postings: 1495

Registriert seit 28.08.2019

02.12.2021 - 18:18 Uhr
Gibt auch gute Langzeitfolgen der Pandemie: Silvester Böllerverbot.
Bitte Verbot gleich für die nächsten Jahrzehnte. Also Olaf, jetzt nachlegen und das schnell beschließen, die Zeit dafür ist günstig.

hubschrauberpilot

Postings: 6755

Registriert seit 13.06.2013

02.12.2021 - 23:40 Uhr
Wie gestern schon gesagt, ich rechne auch mit der Einführung einer Impfpflicht. Ob das eine allgemeine wird für alle ab 18 oder nur für bestimmte Berufsgruppen bzw. Ab einem bestimmten Alter, wird man abwarten.

Ist eine luftleere Drohkulisse, um noch die restlichen Skeptiker zur Impfung zu drängen. Impfpflicht klingt auch in dem Sinne zu nett, nennen wir es beim Wort: es ist ein Impfzwang. Es bleibt aber bei der leeren Drohung: die bedingten Zulassungen laufen Dezember/Januar ab, und bei der mickrigen Wirkung müssten sämtliche mRNA-/Vektor-Impfungen vom Markt genommen werden. Johnson & Johnson + AstraZeneca komplett versagt, Biontech + Moderna mit erheblichen Nebenwirkungen und bieten keine sterile Immunität über 3 Monate hinaus, kann man so etwas überhaupt noch als Impfstoff verkaufen?!? Aber von mir aus, die Zulassungen werden verlängert und die Risiken trägt ab jetzt der Bund/Steuerzahler (vorher: alles freiwillig, was interessieren mich eure Nebenwirkungen?), ignorieren wir jetzt auch noch den Nürnberger Kodex? Wird sich der europäische Gerichtshof damit beschäftigen müssen. Auf das Bundesverfassungsgericht darf man nicht hoffen seit dem Urteil zur Bundesnotbremse, das "Recht auf Gesundheit" schlägt alle anderen Artikel im Grundgesetz, eine Schande für unser GG und unser Land, war nicht anders zu erwarten - BRD = Bananen Republik Deutschland.

Ja, alles noch sehr lustig und unwichtig, bleibt noch das Mittel der Verhältnismäßigkeit, Stichwort: Impfplicht wenn alle anderen Mittel ausgeschöpft sind. Hm, einen Lockdown für alle gibt es derzeit nicht, Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen nicht, die Zahlen sind trotzdem rückläufig...


Die Politik: "Wir machen nix"

Die 4. Welle scheint zu brechen:

Die Politik: "Jetzt schnell noch Maßnahmen beschließen, damit wir das Brechen der Welle als unseren Erfolg verkaufen können."

Es ist einfach unglaublich....


Du bringst es auf den Punkt, siehe Lockdown Light letztes Jahr. Die Politik WILL diese Eskalation, um noch härtere Maßnahmen beschließen zu können, Prävention - was ist das? Es haben sämtliche Institutionen gewarnt, Wahlkampf war wichtiger.

Was aber noch entscheidender ist: wir blockieren sämtliche Tot-Impfstoffe bei der Zulassung, wir blockieren sämtliche Medikamente/Therapeutika um letztendlich NUR die shittigen mRNA-Impfstoffe für eine Impfpflicht zuzulassen?!?!? Das wird WIRKLICH lustig. Bin auf die Begründungen bespannt. Bin erstmal wieder raus, ein Wunder dass ich als Ungeimpfter überhaupt noch lebe.... :D

nörtz

User und News-Scout

Postings: 9248

Registriert seit 13.06.2013

02.12.2021 - 23:52 Uhr
Mein Fazit zum letzten Beitrag:

Es ist einfach unglaublich....


Wir blockieren sämltiche Totimpfstoffe:

https://www.fr.de/wissen/totimpfstoff-novavax-vakzin-zulassung-corona-impfung-virus-pandemie-news-91140226.html

Das Unternehmen aus den USA hat nach mehreren vielversprechend verlaufenen Studien nun die Zulassung in der Europäischen Union beantragt. Die europäische Arzneimittelmittelbehörde EMA teilte mit, sie habe bereits mit der Prüfung begonnen und werde voraussichtlich in einigen Wochen eine Entscheidung bekanntgeben. Mit einer Zulassung könnte Ende dieses Jahres oder Anfang 2022 zu rechnen sein.

Wir blockieren, wir blockieren, wir blockieren! Geil, geil, geil!



u.x.o.

Postings: 273

Registriert seit 29.08.2019

03.12.2021 - 01:49 Uhr
Von welchen erheblichen Nebenwirkungen bei Biontech und Moderna redest Du eigentlich? @Hubechrauberpilot

fuzzmyass

Postings: 7184

Registriert seit 21.08.2019

03.12.2021 - 01:51 Uhr
Schwurblerhubi mal wieder mit diversen Fake Infos, die er als Fakt hinstellt... erbärmlich... der Typ ist definitiv high auf Pferdeentwurmungskur..

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3165

Registriert seit 15.06.2013

03.12.2021 - 09:17 Uhr
"Ja, alles noch sehr lustig."

Nein, was du da redest, ist nicht mehr lustig. Bitte, Junge. Könntest du das bitte mal einsehen? Du redest einen unfassbaren B.U.L.L.S.H.I.T.!

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3165

Registriert seit 15.06.2013

03.12.2021 - 09:40 Uhr
"Bin auf die Begründungen bespannt"

Keine Ahnung, mit was dein Gehirn bespannt ist, aber deine zwei aufgeführten Punkte sind, wie eigentlich alles, was du im Brustton der Überzeugung von dir gibst, völlig haltlos.

Erstens: Die Zulassung von Totimpfstoffen blockiert kein Mensch.

Zweitens: Falls du mit deiner Aussage, dass wir angeblich die "Zulassung sämtlicher Medikamente blockieren" schon wieder auf antivirale Medikamente wie etwa Molnupiravir anspielst, dann verweise ich dich freundlichst auf Seite 240 dieses Threads. Dort hatte ich dir ausführlich dargelegt, welche Probleme es mit dieser Wirkstoffklasse im Zusammenhang mit Covid gibt. Das du nun Seiten später immer noch auf Begründungen gespannt bist, zeigt mir, dass dich Begründungen in Wahrheit nicht die Bohne interessieren. Du willst einfach nur deinen Unfug verbreiten.

Nun möchte ich dich aber auch um zwei Dinge bitten (ich weiß, zwecklos, du hast auf Anfrage noch nie geliefert):

Erstens:
"Biontech + Moderna mit erheblichen Nebenwirkungen..."
Bitte belege mit Quellen die erheblichen Nebenwirkungen von Biontech und Moderna.

Zweitens:
"Die Politik WILL diese Eskalation, um noch härtere Maßnahmen beschließen zu können..."
Bitte belege mit Quellen, dass die Politik diese Eskalation will, um noch härtere Maßnahmen beschließen zu können.

Letzte Anmerkung von meiner Seite aus: Ich arbeite fast täglich, aber mindestens wöchentlich mit den deutschen Zulassungsbehörden zusammen. Woher nimmst du, Hubschrauberpilot, die Expertise zu behaupten, dass deutsche oder auch internationale Zulassungsbehörden gezielt Zulassungen blockieren? Besitzt du in diesem Zusammenhang Insiderwissen, dass über das Fachwissen von z.B. Chefärzten deutscher Unikliniken oder vergleichbarer Berufsgruppen hinausgeht?

Ich bitte dringend um Antwort.

fuzzmyass

Postings: 7184

Registriert seit 21.08.2019

03.12.2021 - 10:01 Uhr
Es wird wie immer keine richtige Antwort kommen... diesem Schwurbler geht es nur darum ganz kontrovers seinen geistigen Abfall abzuladen und sich abzufeiern wie krass er alles durchblickt hat im Gegensatz zu den ganzen Idioten weltweit, die sich fachlich mit dem Geschehen auseinandersetzen und zu einer breiten Mehrheitsmeinung kommen...
Genau, die Politik WILL eine Eskalation und überhaupt Bananenrepublik Deutschland... dass auch in anderen Ländern teilweise noch schärfere Maßnahmen erfolgen und auch u.a. in Österreich die Impfpflicht bereits beschlossen wurde wird natürlich nicht erwähnt...
dass u.a. Biontech in den USA bereits endgültig zugelassen ist und nicht nur "bedingt" erwähnt er auch nicht...
Dass laut letzten Studien (hatte ich letztens gepostet) in 8-9 von 10 Infektionsfällen Ungeimpfte beteiligt sind (im Gegensatz zu "Geimpfter steckt Geimpften" an) und weiterhin 80-90% der schweren Intensivfälle Ungeimpfte sind - ach, dem Schwurbler doch egal....
aber er hat sicher irgendwelche Weltverschwörungstheorien parat um sich das zurechtzudrehen wie es ihm gefällt... so wie Lobo es letztens formuliert hat: "jetzt habe ich mich durch meine hirnrissigen Aussagen schon derart lächerlich gemacht, das KANN einfach nicht unwahr sein, sonst muss ich mir eingestehen, dass ich total falsch lag... dann doch lieber weiteres Geschwurbel aus dem Arsch ziehen"...

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3165

Registriert seit 15.06.2013

03.12.2021 - 10:13 Uhr
Ich habe das auch nur geschrieben, weil ich davon ausgehe, dass es hier durchaus zahlreiche stille Mitleser gibt und da wollte ich das nicht einfach so stehen lassen.

Enrico Palazzo

Postings: 2366

Registriert seit 22.08.2019

03.12.2021 - 10:24 Uhr
Danke, Fridolin :)

(Wird nur leider nix helfen, bei solchen Wurstis wie Hubschrappschrapp - erschreckend, sowas von Nahem miterleben zu dürfen/müssen/können)

Nur zur Info

Postings: 800

Registriert seit 13.06.2013

03.12.2021 - 10:52 Uhr
Der war schon immer so.

Schwarznick

Postings: 1101

Registriert seit 08.07.2016

03.12.2021 - 11:04 Uhr
fallt doch nicht immer auf diesen hubschraubelockertroll rein.
bald wird er sich auch impfen lassen und alles wird gut :D

Seite: « 1 ... 247 248 249 ... 268 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: