Banner, 120 x 600, mit Claim

Das Coronavirus

User Beitrag

fuzzmyass

Postings: 4415

Registriert seit 21.08.2019

22.02.2021 - 22:11 Uhr
Nö, weil Du in den 6 Monaten kein Auto fährst... du stehst vor der Entscheidung - JETZT ein Auto ohne Airbag mit Gurt oder 6 Monate später ein Auto mit beiden...

Man hat ja so lange den Lockdown, von daher...

fuzzmyass

Postings: 4415

Registriert seit 21.08.2019

22.02.2021 - 22:51 Uhr
Obwohl ja die heutige Info besagt, dass AstraZeneca wirksamer ist gg schwere Verläufe (94%) als Biontech (84%)... von daher sind sie dann wahrscheinlich schon dumm es abzulehnen :)

Klaus

Postings: 2482

Registriert seit 22.08.2019

23.02.2021 - 08:43 Uhr
https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2021-02/corona-impfung-nebenwirkungen-todesfaelle-impfstoff-risiko-medizin/komplettansicht

Deaf

Postings: 840

Registriert seit 14.06.2013

23.02.2021 - 11:22 Uhr
GB hat nun sowas wie einen Ausstiegsplan:

Ab 17.05.21: Sport/Events (mit Beschränkungen) erlaubt

Ab 21.06.21: Alle Restriktionen aufgehoben.

Dann hoffen wir, dass sie das schneller hinkriegen als den Brexit.

keenan

Postings: 3254

Registriert seit 14.06.2013

24.02.2021 - 09:07 Uhr
https://www.deutschlandfunk.de/profifussball-in-der-pandemie-die-bodenhaftung-geht-weiter.1346.de.html?dram:article_id=492540&utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

fuzzmyass

Postings: 4415

Registriert seit 21.08.2019

24.02.2021 - 09:28 Uhr
gähn.... ich denke wir haben gerade andere schwerwiegendere Probleme als das Pferd "die abgehobenen Fußballmillionäre" bis zum Erbrechen totzutreten... "der Fußball" nimmt keinem anderen Bereich irgendwelche Kapazitäten weg und ist kein gesellschaftlicher Pandemietreiber - stecken sich wenn, dann innerhalb der Fußballwelt an und selbst das hielt sich bisher in Grenzen...
Von daher sehe ich nicht, warum man diese populistische Kacke in mehreren Threads posten muss... das Them hatten wir die letzten Wochen zu genüge... langweilig...

Wir brauchen Selbsttests, mehr Impfstoff, Luftfilterung, Digitalisierung etc. etc., damit mehrere Branchen aufmachen können... "Der Fußball" ist hier nicht unser Problem... hätte ich in den letzten Monaten nicht den Fußball, wäre ich auf eine Querdenker Demo gestürzt und hätte da ein Paar Covidioten verprügelt...

fuzzmyass

Postings: 4415

Registriert seit 21.08.2019

24.02.2021 - 09:28 Uhr
Absolute Scheindebatte, die den Pöbel von den wahren Problemen ablenkt

Klaus

Postings: 2482

Registriert seit 22.08.2019

24.02.2021 - 09:39 Uhr
"und ist kein gesellschaftlicher Pandemietreiber - stecken sich wenn, dann innerhalb der Fußballwelt an und selbst das hielt sich bisher in Grenzen..."

Mal die Bilder vom Mailänder Derby vom Wochenende gesehen?

Grundsätzlich bin ich ja auch froh, dass der Sport wenigstens ein bisschen Unterhaltung und teilweise Normalität leifert, allerdings muss m.E. auch nicht alles sein.

"hätte ich in den letzten Monaten nicht den Fußball, wäre ich auf eine Querdenker Demo gestürzt und hätte da ein Paar Covidioten verprügelt..."

Allein das wäre es wert gewesen ;)

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7921

Registriert seit 13.06.2013

24.02.2021 - 09:43 Uhr
Wir brauchen Selbsttests, mehr Impfstoff, Luftfilterung, Digitalisierung etc. etc., damit mehrere Branchen aufmachen können... "Der Fußball" ist hier nicht unser Problem... hätte ich in den letzten Monaten nicht den Fußball, wäre ich auf eine Querdenker Demo gestürzt und hätte da ein Paar Covidioten verprügelt...

Also auf den Schwachsinn, den die Bayernriege so verbreitet hat, hätte ich gut und gern verzichten können.

fuzzmyass

Postings: 4415

Registriert seit 21.08.2019

24.02.2021 - 09:54 Uhr
"Mal die Bilder vom Mailänder Derby vom Wochenende gesehen?"

Nein, aber das ist ja schon eher ein Ausnahmefall... aber ja, solche Fanansammlungen sind nicht gut und der Einwand ist valide. Weiß jetzt aber nicht, ob man jetzt die Vereine dafür verantwortlich machen kann.
Idioten werden sich in großen Massen treffen, ob mit Fußball oder ohne - schau Dir mal jetzt den Elbstrand an, als das Wetter gut wurde - das passiert ohne Fußball schon.

fuzzmyass

Postings: 4415

Registriert seit 21.08.2019

24.02.2021 - 09:56 Uhr
"Also auf den Schwachsinn, den die Bayernriege so verbreitet hat, hätte ich gut und gern verzichten können."

Naja, war zwar einiges an Schwachsinn dabei - aber da wurde einiges mit Vorsatz zu heiß gekocht... zum Beispiel die Aussage Fußballer können Vorbilder beim Impfen sein, die ich überhaupt nicht schlimm fand - das war ja wohl OFFENSICHTLICH, dass da eben nicht gemeint war, dass sie sich jetzt schon impfen lassen wollen... wurde aber natürlich wieder aufgeblasen zu "die Millionäre wollen sich vordrängeln"...

Wie gesagt - unnötige Scheindebatte, damit der Pöbel schnell von den wahren Problemen abgelenkt wird...

Enrico Palazzo

Postings: 1227

Registriert seit 22.08.2019

24.02.2021 - 10:07 Uhr
In diesem Falle: Nein.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7921

Registriert seit 13.06.2013

24.02.2021 - 10:24 Uhr
Wie gesagt - unnötige Scheindebatte, damit der Pöbel schnell von den wahren Problemen abgelenkt wird...

Wer wollte denn den Pöbel von den wirklich wichtigen Dingen ablenken? Das klingt schon ein wenig nach Verschwörung.

fuzzmyass

Postings: 4415

Registriert seit 21.08.2019

24.02.2021 - 10:29 Uhr
Naja, es haben sich einige Politiker und Experten sowie Medien ständig dazu ausgelassen, anstatt die deutlich wichtigeren Dinge anzugehen/anzusprechen und mal darauf zu achten, welche Signale unsere Regierung in den letzten Monaten gesendet hat und demnächst senden wird... hat gar nichts mit Verschwörung zu tun, es ist einfach albern und lächerlich dieses Thema jetzt wochenlang totzutreten...

meyhem

Postings: 59

Registriert seit 15.06.2013

24.02.2021 - 17:12 Uhr
Die Zahl der Corona-Intensivpatienten ist heute zum ersten mal seit Anfang November wieder unter 3000, also weiter positive Nachrichten. Wenn jetzt trotz Öffnungen der Schulen und weiterer Lockerungen die Zahlen weiter stagnieren und nicht steigen bin ich optimistisch. Jetzt müssen wir das nur noch mit den Impfungen besser hinkriegen dann läufts

Deaf

Postings: 840

Registriert seit 14.06.2013

24.02.2021 - 17:19 Uhr
Natürlich steigen die Zahlen wieder an, dieses Spielchen mit Lockdown/Lockerungen/Lockdown/Lockerungen kennen wir nun ja zur Genüge.

Die Anzahl neuer Fälle ist einfach nicht mehr relevant, sobald die Risikogruppe geimpft sein wird.

Talibunny

Postings: 387

Registriert seit 14.01.2020

24.02.2021 - 18:26 Uhr
Geht in diesem Thread das Kursivvirus um ? Muss man bei Kontamination von der Außenwelt isoliert werden ?Kann sich das im gesamten Forum ausbreiten ? Wird meine Handschrift davon befallen werden ? Was sagen Lanz und Lauterbach dazu ?

Enrico Palazzo

Postings: 1227

Registriert seit 22.08.2019

24.02.2021 - 18:44 Uhr
Kursivschrift ist ein gerade neu entdecktes Coronasymptom der britischen Mutante...

Enrico Palazzo

Postings: 1227

Registriert seit 22.08.2019

24.02.2021 - 18:45 Uhr
Ich finde es übrigens durchaus witzig, dass Astra vor Corona schützt. Ich habs ja schon immer vermutet und es klingt auch logisch. :)

Autotomate

Postings: 2849

Registriert seit 25.10.2014

24.02.2021 - 18:48 Uhr
Da nörtz der letzte Nichtkursive ist, hat er das mal wieder zerschossen. Nicht zum ersten Mal übrigens^^

Vennart

Postings: 639

Registriert seit 24.03.2014

24.02.2021 - 18:53 Uhr
Muss fuzzmyass zustimmen (habe ich erst gerade gecheckt, dass du nicht heißt wie ich dachte, für mich wirst du aber immer fuzzymass bleiben):
Viele Beteiligte im Profifußball haben die Bodenhaftung verloren und KHR wäre bei einer Wahl zu den sympathischsten Menschen die es gibt, wahrscheinlich eher nicht gaaanz weit vorne dabei, ok. Auch schon gemerkt?
Wenigstens bewahrt das Anschauen dieser und anderer Sportarten manche Leute davor, irgendwas Doofes zu machen und hilft dabei, einen kühlen Kopf zu bewahren.

Also sollte die Politik jetzt nicht die ganze Zeit über Fußball reden, sondern Konzepte erarbeiten, die ein längerfristiges Leben mit der Situation ermöglichen, denn so schnell wird sich die Situation nicht ändern.
Und auch gerne mal Fehler eingestehen, die macht jeder aber dieses andauernde sich auf die Schulter klopfen, wenn man beliebigen Unfug fabriziert und dann noch auf den bösen Fußball zeigen, den man übrigens schon viel länger aufgrund einiger Dinge kritisch begutachten sollte, ist echt schwach und wirkt planlos.

Klaus

Postings: 2482

Registriert seit 22.08.2019

24.02.2021 - 19:33 Uhr
"Vor allem wegen Alter und Vorerkrankungen ist laut einer Studie mehr als die Hälfte der Menschen in Deutschland über 15 Jahren der Risikogruppe für schwere Covid-19-Verläufe zuzurechnen. Wissenschaftler des Robert Koch-Instituts (RKI) gehen in dieser Bevölkerungsgruppe von 36,5 Millionen Menschen mit erhöhtem Risiko aus, davon sehen sie 21,6 Millionen Menschen als Hochrisikogruppe. Das geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten RKI-Studie hervor. "

So viel zum Thema "Risikogruppen isolieren"

Enrico Palazzo

Postings: 1227

Registriert seit 22.08.2019

24.02.2021 - 19:41 Uhr
Naja, bei dem Thema geht's ja eher darum, Altenheime um Pflegeheime besser zu schützen. Ich habe ehrlich gesagt noch nie verstanden, warum das ÜBERHAUPT so lange nur diskutiert wird und dann mit dem Argument abgetan wird, das würde nicht zu 100% funktionieren... Es macht doch aber auch nichts schlechter, dies zu tun, zumal 85% der Toten aus Alten- und Pflegeheime kommt. Was gibt's da zu verlieren, wenn man mehr testet und schützt etc? Nix. Das hier nichts getan wurde die letzten 12 Monate ist für mich einer der größten Skandale und Versäumnisse bisher. Bei dem Wert stehen wir nämlich mitnichten besser da, als die ewig diskreditierten Schweden.

Enrico Palazzo

Postings: 1227

Registriert seit 22.08.2019

24.02.2021 - 20:10 Uhr
https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/angela-merkel-in-der-corona-pandemie-verfahren-auf-sicht-kolumne-a-4587b945-d861-4325-86d5-ca19f64440d2?sara_ecid=soci_upd_wbMbjhOSvViISjc8RPU89NcCvtlFcJ

Sehr guter und treffender Artikel von Sascha Lobo.

fuzzmyass

Postings: 4415

Registriert seit 21.08.2019

24.02.2021 - 20:43 Uhr
"Vor allem wegen Alter und Vorerkrankungen ist laut einer Studie mehr als die Hälfte der Menschen in Deutschland über 15 Jahren der Risikogruppe für schwere Covid-19-Verläufe zuzurechnen. Wissenschaftler des Robert Koch-Instituts (RKI) gehen in dieser Bevölkerungsgruppe von 36,5 Millionen Menschen mit erhöhtem Risiko aus, davon sehen sie 21,6 Millionen Menschen als Hochrisikogruppe. Das geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten RKI-Studie hervor. "


Studien gibt es mittlerweile viele, mit vielerlei ein- oder mehrdeutigen Erkenntnissen... nichtsdestotrotz spricht die Statistik der Verstorbenen und schweren Verläufe eindeutig Bände, und da sind schwere Verläufe von 15-50 Jährigen halt deutlich eine Ausnahme... von daher ist es halt trotzdem recht schwammig wer genau zur Risikogruppe gehört...

fuzzmyass

Postings: 4415

Registriert seit 21.08.2019

24.02.2021 - 20:49 Uhr
Eben das was Palazzo schreibt, zu 100%!!!
Die Statistik zeigt eindrucksvoll, dass die breite Mehrheit an Verstorbenen aus Altersheimen kommt... von daher kommt es nicht in mein Hirn, dass die Regierung da 8-10 Monate lang komplett verschlafen hat die Altenheime besser zu schützen, sondern sich ständig suhlt in irgendwelchen Dummschwätzereien dies würde ja nicht gehen und jenes ja auch nicht und überhaupt bräuche man ja nur den Locjdown, alles andere gehe ja nicht, weil blabkabla... aber ausreichend Schnelltests, FFP2, Luftfilter etc. stellt man den Altenheimen trotzdem Monatelang nicht zur Verfügung, nur dumm am labern und lamentieren wie schlimm die Fußballmillionäre wären... ekelhaft dämlich...

fuzzmyass

Postings: 4415

Registriert seit 21.08.2019

24.02.2021 - 20:52 Uhr
Der Lobo Artikel ist super... Merkel ist schon seit Jahren gedanklich in Rente... dieses ständige Aussitzen bis zum Schluss ist einfach unwürdig... keine Handlungsschnelligkeit, kein Feuer, keine Proaktivität...

Enrico Palazzo

Postings: 1227

Registriert seit 22.08.2019

24.02.2021 - 20:55 Uhr
Und vor allem keine Idee, wo das alles mal hin soll. Keine Vision, kein Projekt. Zieht sich durch alles, was Merkel ausmacht.

Was nicht heißt, dass ich alles schlimm finde an Merkel. Ich hin im Grunde schon froh, dass dort aktuell jemand mit wissenschaftlichem Hintergrund sitzt und nicht ne Vollpflaume wie Armin Laschet.

fuzzmyass

Postings: 4415

Registriert seit 21.08.2019

24.02.2021 - 21:03 Uhr
Naja, es ist schon ein desaströses Armutszeugnis... da wird halt regiert wie als wäre es 1992... diese Regierung hat uns in die Steinzeit regiert, wir hängen locker 20-30 Jahre hinterher und es gibt keine Sicht auf Besserung... das war alles nonchalant unter dem Teppich gekehrt, aber Corona hat es gnadenlos offengelegt... aber Hauptsache wir können uns über den schwedischen Weg mahnend echauffieren... und über die Fußballprofis... und Hauptsache Datenschutz!!!

Enrico Palazzo

Postings: 1227

Registriert seit 22.08.2019

24.02.2021 - 21:27 Uhr
Dass Corona das alles offen legt, das sehe ich genauso.

Allerdings bin ich bei einigen Entscheidungen im den letzten 16 Jahren schon im Grundsatz bei Merkel - zB bin ich absolut pro-Mensch bei der Flüchtlingskrise. Allerdings ist hier auch eklatant, wie wenig Vision und Idee da war, was man mit den Flüchtlingen hier dann an anfängt. Wie diese unterstützt und strukturell eingebunden werden konnten. Kein Plan dahinter.

fuzzmyass

Postings: 4415

Registriert seit 21.08.2019

24.02.2021 - 23:08 Uhr
Auch hier volle Zustimmung! Eindeutig pro Mensch und pro Hilfe für Flüchtlinge, aber nicht SO! Das war ebenfalls ein reines Desaster in jeglicher Hinsicht ohne nachhaltige Lerneffekte für die Zukunft...

Peacetrail

Postings: 2143

Registriert seit 21.07.2019

24.02.2021 - 23:34 Uhr
Ergänzend zum wirklich treffenden Lobo-Artikel würde ich gerne einen 14 Tage alten Merkur-Kommentar beisteuern, der besagt, dass B-Personal in den Ministerien in solchen Zeiten nicht reicht:

https://www.merkur.de/politik/kommentar-zur-corona-krise-in-deutschland-kein-macher-nirgends-90198536.html

fuzzmyass

Postings: 4415

Registriert seit 21.08.2019

24.02.2021 - 23:52 Uhr
"Wir stecken in einer Jahrhundertkrise, aber die Mühlen der Bürokratie mahlen, als ginge es um eine Novelle der Düngemittelverordnung. B-Personal allerorten. Das reicht in guten Zeiten. Jetzt aber nicht."

Punkt.

doept

Postings: 443

Registriert seit 09.12.2018

25.02.2021 - 00:00 Uhr
Tja, ist jetzt nicht überraschend.
Ich würde eher von C-Personal reden.

Hatte selbst die Freude im Rahmen meines Studiums eng an die Stadt München (als Prktikums-/Arbeitgeber) angebunden zu sein, und war danach auch in diversen Funktionen mit öffentlichen Trägern verbunden.
Kurz gefasst: Wer irgendwelche Ambitionen hat, oder etwas bewegen will geht da nicht hin.
Ich sage damit nicht dass die Leute dort schlechte Arbeit leisten aber wer mal über den Tellerrand schaut ist in diesen Kreisen defintiv falsch.

Klaus

Postings: 2482

Registriert seit 22.08.2019

25.02.2021 - 00:11 Uhr
Mal eine ernst gemeinte Frage an Fuzz: Geht dir deine eigene Negativität und das ständige Gemecker nicht eigentlich selbst auf die Nerven? Nimm es bitte nicht persönlich, (ich teile sogar einige deiner Punkte) es ist nur so, dass die Art und Weise, wie du dich hier immer wieder mit einer Spirale an negativen Begriffen an dem Thema abarbeitest, wirklich ungesund wirkt.

fuzzmyass

Postings: 4415

Registriert seit 21.08.2019

25.02.2021 - 00:35 Uhr
Nö, ich finde das befreiend... viel negativer finde ich es wie sich oft in Nebensächlichkeiten und "Geht nicht" Diskussionen verstrickt wird, niemand Verantwortung übernehmen will etc... DAS ist negativ, nicht ein Paar random urige Rants in einem Musikforum...

fuzzmyass

Postings: 4415

Registriert seit 21.08.2019

25.02.2021 - 00:37 Uhr
Wenn man ein Jahr plus voraussichtlich ein weiteres sein ganzes Leben opfert, um mitanzusehen, dass die Verantwortlichen alles verschlafen haben und nichts lernen, dann sehe ich auch kein Grund das schönzureden oder über Fußballer zu diskutieren

fuzzmyass

Postings: 4415

Registriert seit 21.08.2019

25.02.2021 - 01:28 Uhr
"Gute Nachrichten: Impfungen kommen so langsam voran, dass bald alle Deutschen alt genug sind, um einen Impftermin zu bekommen"

"Spätestens in 80 Jahren sind dann alle heute lebenden Deutschen über 80 und können einen Impftermin erhalten", so Spahn.

https://www.der-postillon.com/2021/02/gruppe1.html

:D

Pivo

Postings: 702

Registriert seit 29.05.2017

25.02.2021 - 10:28 Uhr
Gestern bei Stern-TV kam gleich zu Beginn ein Beitrag über Tübingen mit seinem OB Pallmer.
War durchaus schön zu sehen, dass es auch noch, wenn auch leider nicht in den höchsten Ämter, Entscheidungsträger gibt die proaktiv handeln und vor allen Dingen das gesamte Thema sehen und nicht eben nur einseitig aus gesundheitspolitischer Sicht.
Die nackten Zahlen geben anscheinend sogar Recht. Tübingen steht gut da, obwohl die Schulen auf sind (da wird viel mit Selbsttests gearbeitet die zum Zeitpunkt der Bestellung noch nicht offiziell zugelassen waren) die Eisdielen haben auf und, und, und..... Es geht also schon mit einem halbwegs normalen Leben in der Pandemie.... Aber wenn es nur um einzelen Gruppen geht, wird es halt nicht machbar....

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7921

Registriert seit 13.06.2013

25.02.2021 - 10:35 Uhr
Tübingen war Fake News. Die Zahlen waren nicht besser. Ich such das mal heraus.

Pivo

Postings: 702

Registriert seit 29.05.2017

25.02.2021 - 11:12 Uhr
Lt. Virus-Radar hat Tübingen im Moment eine Inzidenz von rund 41 was dem in etwas das Mittel ist in Baden-Württemberg. Ob die Zahlen des Radars stimmen weiß ich nicht, aber wenn es korrekt wäre, dann wäre es ein Beleg dafür.
Das Tübingen bessere Zahlen hat habe ich nicht geschrieben.

meyhem

Postings: 59

Registriert seit 15.06.2013

25.02.2021 - 16:00 Uhr
Habe auch einen Wert von 41 für Tübingen gefunden.


Palmer ist für einige hier ein rotes Tuch gerade aufgrund seiner Art und das er auch mal unangenehmes sagt. Und ja manchmal schießt er damit natürlich auch übers Ziel heraus.

fuzzmyass

Postings: 4415

Registriert seit 21.08.2019

25.02.2021 - 16:12 Uhr
Es gibt ja auch andere weniger kontroverse Leute in den Landkreisen oder Städten, von denen man sich was abschauen bzw. deren Sichten und Ideen anzapfen könnte... der Bürgermeister von Rostock oder Manuela Schwesig z.B., um mal zwei zu nennen... Leute, die einfach proaktiv, rational, fokussiert und kreativ an die Sache herangehen und nicht alles zerreden und diffus in irgendwelchen bürokratischen Mühlen ersticken lassen...

meyhem

Postings: 59

Registriert seit 15.06.2013

25.02.2021 - 16:33 Uhr
Das ist richtig und darauf sollte man immer hinweisen wenn man über die Unfähigkeit der Politik redet. Es ist meißten wesentlich komplizierter und auch gerade im kommunalen Bereich haben wir sehr viele engagierte Politiker. Bürokratie ist natürlich ermüdend und manchmal schwachsinnig hat aber auch seine Vorteile. Aber darum gehts hier ja nicht :)

Ich sehe Tübingens vorpreschen postiv.

fuzzmyass

Postings: 4415

Registriert seit 21.08.2019

25.02.2021 - 22:26 Uhr
Das ist auch mal wieder klassisch Merkel bzw. unsere Regierung, da bleibt halt einem die Spucke weg:

Situation:
"Rund die Hälfte der Corona-Infektionen in Frankreich beruht inzwischen auf der erstmals in Großbritannien aufgetretenen Mutante des Virus. Dies teilte am Donnerstagabend Regierungschef Jean Castex mit. Da diese Mutante ansteckender sei als die ursprüngliche Variante des Coronavirus drohe jederzeit ein „neues epidemiologisches Aufflammen“. Die Situation habe sich in den vergangenen Tagen verschlechtert, sagte Castex. Die Entwicklung „erlaubt uns derzeit keine Lockerungen“."

Merkel's Reaktion:
"Trotz der besorgniserregenden Corona-Lage in der französischen Grenzregion Moselle rechnet Bundeskanzlerin Angela Merkel nicht mit verschärften Kontrollen wie an den Grenzen zu Tschechien oder zum österreichischen Bundesland Tirol. „Grenzkontrollen stehen zurzeit nicht auf der Tagesordnung“, sagte die CDU-Politikerin am Donnerstag nach dem ersten Tag des EU-Videogipfels."


Joa, klingt mal wieder verdammt logisch. Die Ursache der Inzidenzanpassung von 50 auf 35 und der Fortbestand des Lockdowns wurde genau mit der Mutation und der einhergehenden Gefahren begründet, die dritte tödlichere Welle droht. Aber hier mal an der Grenze noch viel dringendere Maßnahmen ergreifen? Nö, warum auch? Ach, war es nicht eigentlich total unerhört, was sich Karl Heinz Rummenigge und die Fußballmillionäre so an Aussagen erlauben? Lassen wir mal den Lauterbach als Virenschleuder von Talkshow zu Talkshow tingeln, das sendet die richtigen Signale :D

Realsatire pur :D

Enrico Palazzo

Postings: 1227

Registriert seit 22.08.2019

25.02.2021 - 22:28 Uhr
KHH ;D Manchmal bist du auch witzig!

fuzzmyass

Postings: 4415

Registriert seit 21.08.2019

25.02.2021 - 22:31 Uhr
Wofür steht KHH?? :)

Peacetrail

Postings: 2143

Registriert seit 21.07.2019

25.02.2021 - 22:40 Uhr
https://de.m.wikipedia.org/wiki/KHH

Autotomate

Postings: 2849

Registriert seit 25.10.2014

25.02.2021 - 22:44 Uhr
Kulturhauptstadt Hannover

Peacetrail

Postings: 2143

Registriert seit 21.07.2019

25.02.2021 - 22:54 Uhr
„Kulturhauptstadt Hannover“

Ähnlich erfolgreiches Projekt wie die Impfkampagne

Seite: « 1 ... 140 141 142 143 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: