Pearl Jam - Live at Benaroya Hall October 22, 2003

User Beitrag
Mike
25.06.2004 - 13:56 Uhr
Dieses Akustikkonzert erscheint am 27.07.2004 als CD.
Kenn jemand dieses Konzert? Ist es empfehlendswert?
BUBBA
25.06.2004 - 14:28 Uhr
MAUL
ed
25.06.2004 - 21:37 Uhr
ja, es ist zu empfehlen.

Pearl Jam To Release
“Live At Benaroya Hall October 22nd 2003”

First-Ever Full Length Acoustic Performance
Album To Be Released At Retail July 27th

Pre-Orders Available at www.pearljam.com Beginning June 21 With Band Poster for $13

Seattle - Twelve years ago, Pearl Jam performed a rare acoustic show for MTV as part of the “Unplugged” series. Although the performance was never officially released, it continues to be one of the band's most bootlegged shows. On July 27th, 2004, Pearl Jam fans can satiate their acoustic appetites with the band's first ever full-length, mostly acoustic live show on a double disc CD entitled “Live at Benaroya Hall October 22, 2003” (distributed though BMG and Ten Club).

”Live at Benaroya Hall October 22, 2003” will feature the band's 2+ hour, sold-out performance on October 22, 2003 at the intimate 2,500-seat venue which marked the first live performance of Pearl Jam’s Golden Globe nominated song “Man of the Hour” as well as acoustic covers of Bob Dylan’s “Masters of War”, the Ramones’ “I Believe in Miracles” and Johnny Cash’s “25 Minutes to Go.” The full set list from the evening follows:

Disc 1
ofthegirl
low light
thumbing my way
thin air
fatal
nothing as it seems
man of the hour
immortality
off he goes
around the bend
i believe in miracles
sleight of hand
all or none
lukin

Disc 2
parting ways
down
can't keep
dead man
masters of war
black
crazy mary
25 minutes to go
daughter
yellow ledbetter


Pre-orders for the CD will be available at www.pearljam.com beginning June 21 for $13USD. Only CDs ordered through the Pearl Jam Ten Club will include a special poster featuring a photo of the band taken at the Benaroya show by renowned photographer Charles Peterson. A special limited edition vinyl box set will also be available through the band's website only and will also include the poster.

The Benaroya Hall show was a benefit for YouthCare, a non profit organization providing a range of comprehensive services for Seattle's homeless and at-risk youth for the past 30 years. A portion of the proceeds from the sale of the CD will also benefit YouthCare. For more information on YouthCare, please visit: www.youthcare.org.

“This was one of those special shows, but because it was not part of the 2003 tour bootleg series and fans were asking for it, and because of the unique nature of the performance itself– it being the band's first full length acoustic show- it felt like a show we should give fans the chance to own,” said band manager Kelly Curtis.

Reviews from the Benaroya show were glowing:

“…the concert brought especially stirring performances from Vedder and guitarist McCready, who received several ovations.”

-Gene Stout, Seattle Post Intelligencer.

“With or without juice, Pearl Jam puts on an electrifying show.”

“The encore provided some of the finest moments of the evening, from a bone-tingling version of Victoria Williams “Crazy Mary,” … to the plaintive and plainly beautifully “Black.” For the latter, Vedder turned the mike toward the audience, and with some 2,500 people singing along, it was dramatic and moving.

-Tina Potterf, The Seattle Times

“Things didn't quite go as advertised: McCready and Ament plugged in for a few select numbers, and [Boom] Gaspar's organ was juiced throughout. That's not to mention the full-blown, electric delivery on the night's feel good finale, “Yellow Ledbetter.”

“[Vedder's] solo delivery of 'Dead Man' was one of the nights highlights, promptly topped, upon the band's return, with a chilling delivery of Dylan's war protest song [Masters of War].”

-Ernest Jasmine, Morning News Tribune
thomas
25.06.2004 - 22:45 Uhr
toles konzert. Die CD wird auf jeden Fall gekauft.

Highlights sind:
-Man Of The Hour & Fatal (beide zum 1. Mal gespielt)
-tolle Version von Off He Goes
-I Believe in Miracles (kommt akustisch fast noch besser)
-masters of war
-can't keep (eddie mit der ukulele)
Torsten
09.07.2004 - 16:20 Uhr
Gibts das denn auch irgendwo für nen ordentlichen preis? 13 $ (pearl jam website) sind zwar super aber wenn man in europa wohnt und sie einem noch mal 11 $ versand berechnen finde ich das ziemlich bitter ...
Mike
09.07.2004 - 17:48 Uhr
Bei CD Wow für 10,99 € bestellt, inklusive Versand. Dazu sind diverse Rabattlinks notwendig gewesen.
thomas
09.07.2004 - 20:06 Uhr
hier ein Link zu einer wirklich guten Rezi:

http://www.cdtimes.co.uk/content.php?contentid=894

Torsten
09.07.2004 - 20:50 Uhr
@Mike:
hast du diese rabattlinks noch zur verfügung?
danke!
Mike
09.07.2004 - 23:51 Uhr
Guckst du hier
http://www9.cd-wow.net/index.php?affid=13714
hast du zwei € gespart.
;-)
roberts
10.07.2004 - 18:32 Uhr
und dann guckst du da: http://www.cd-wow.net/guenstig/
Torsten Egner
11.07.2004 - 21:42 Uhr
cool, danke euch!
hoffe, dass cd wow meine bestellung diesmal auch annimmt, nicht so wie bei air - talkie/walkie lim. , die's plötzlich nicht mehr gab ...
tom
13.07.2004 - 22:36 Uhr
wird das Album hier rezensiert? vermutlich nicht, oder?

hier gibts schon mal zwei Tracks zum probehören:

Crazy Mary
http://www.the-jamily.host.sk/Benaroya_crazymary.mp3

Black
http://www.the-jamily.host.sk/Benaroya_black.mp3

Die Soundqualität ist wirklich 1A..um einiges besser als bei den anderen Boots (diesmal hatten sie ja auch genug Zeit :-)
Armin
14.07.2004 - 15:58 Uhr
Nachdem Pearl Jam vor 12 Jahren im Rahmen der "Unplugged Series" von MTV
eine absolut rare Acoustic Performace hingelegt hat, die gleichzeitig zur
absoluten Top-Bootleg-Show avancierte und ein schier endloses Fan-Interesse
an Akustiksongs von Pearl Jam lostreten konnte, gibt es jetzt das ERSTE
(!!!) Full-Length Akustik Doppel-Album:

* Am 26.07.2004 erscheint die neue Doppel-CD von Pearl Jam: "Live at
Benaroya Hall October 22, 2003"

Der Doppel-Silberling entstand während der über zweistündigen und komplett
ausverkauften Show im Rahmen der mit 2500 ausgestatteten Sitzen und somit
sehr intimen Show in der Benaroya Hall im Oktober 2003 (weitere Infos zur
Benaroya Hall: http://www.seattlesymphony.org/benaroya/). Diese Show war
gleichzeitig auch die Premiere der ersten Live Performance des für den
Golden Globe nominierten Songs "Man Of The Hour" - ein Highlight unter
vielen auf dem neuen Akustik-Doppel-Album - hier das Tracklisting:

Disc 1

1. of the girl
ways
2. low light
3. thumbing my way
4. thin air
5. fatal
6. nothing as it seems
7. man of the hour
8. immortality
9. off he goes
10. around the bend
ledbetter
11. I believe in miracles
12. sleight of hand
13. all or none
14. lukin

Disc 2

1. parting

2. down
3. can’t keep
4. dead man
5. masters of war
6. black
7. crazy mary
8. 25 minutes to go
9. daughter
10. yellow

Torsten
14.07.2004 - 16:47 Uhr
mhm, dazu gibts schon längere zeit einen thread ... ;-)
tom
20.07.2004 - 21:53 Uhr
hier kann man sich das ganze Konzert als Stream anhören:

http://entertainment.msn.com/music/netcal/?netcal=727>1=4244
roberts
26.07.2004 - 15:29 Uhr
so das hat man nun das man sie billig bestellt hat CD-wow: :-)

Wir müssen Ihnen leider mitteilen, dass es bei dem Artikel Live At Benaroyal Hall: October 22, 2003PEARL JAM aufgrund hoher Nachfrage zu Lieferschwierigkeiten kommt. Wir hoffen, diesen Titel am 28/7/2004 versenden zu können.
Torsten
26.07.2004 - 20:22 Uhr
Ja, so schaut's bei mir aus ...
und zwei wochen später kommt dann die meldung, dass sie die cd gar nicht mehr liefern (so war's bei mir bei der letzten air-cd)

gruß,

torsten :-)
roberts
26.07.2004 - 21:09 Uhr
Ah kommt das öfters vor? Abgebucht haben sie aber schonmal. Na mal sehen.
Sebastian
27.07.2004 - 11:42 Uhr
Bei mir genau dasselbe. Ich werde am 28. mal bei denen nachfragen, wie's aussieht. Wenn die CD dann immer noch nicht lieferbar ist, wird die Abbuchung wiederrufen... Das ganze klingt relativ seltsam. Bei Vorbestellungen sollte man doch eigentlich verdammt nochmal wissen, wie viele CDs man zu ordern hat.
Torsten
27.07.2004 - 12:45 Uhr
ich hab ja diesmal trotzdem auch wieder da bestellt, trotzdem ist das ein seltsamer laden ...
letztes mal kam irgendwann ne mail (auf englisch), dass sich die lieferung verzögert, weil die cd gerade nicht auf lager ist und aus der europäischen union importiert werden muss ... als ich dann noch mal auf die landkarte geguckt hab und festgestellt hab, dass auch ich in jener union wohne hab ich dann mal angerufen, und erfahren, dass das zentrallager in hongkong ist. Die globalisierung ist also (mal wieder) an allem schuld.
Und als einmal eine bestellte cd sogar in meinem briefkasten gelandet ist, kam die direkt aus singapur...
Sebastian
28.07.2004 - 12:35 Uhr
Ich hab gerade mal per Mail nachgefragt und folgendes zurück bekommen:

Ihre Bestellung befindet sich zur Zeit im Warenausgang und wird in den
nächsten Stunden versendet.


Da bin ich jetzt mal gespannt ;)
...
28.07.2004 - 20:35 Uhr
Schwache Rezension, wie ich finde. Irgendwie merkt man, das Armin der Band nicht allzuviel abgewinnen kann.
Armin
28.07.2004 - 20:40 Uhr
Daß ich der Band nicht allzuviel abgewinnen kann? Jungchen, Pearl Jam waren meine erste "richtige" Rockband, sozusagen die, die mich sozialisiert hat. Seit "No code" allerdings hat meine Faszination aber mehr und mehr nachgelassen, zugegeben.

Die Rezension finde ich zweckmäßig, wenn auch nicht meine beste ever. Aber was soll man über so ein Album auch schreiben?
...
28.07.2004 - 20:49 Uhr
Jungchen? Wie alt warst du nochmal...
Sicher ragen die ersten 3 Alben heraus, aber gerade No Code würde ich als eins ihrer besten bezeichnen.

In der Rezension hättest du vielleicht mal auf die Leute eingehen sollen, für die die Plate deiner Minung nach gemacht ist.
Auf das beste Black das je auf Platte gebannt wurde, das wunderbare Immortality, das akustische Lukin eingehen etc...
Möglickeiten gabs da genug.
tom
28.07.2004 - 20:50 Uhr
die Rezension ist meiner meinung nach völlig in Ordnung. Mehr als 7-8 Punkte hätte ich dem Album auch nicht gegeben (und das als Hardcore PJ-Fan :-)

vor allem freut es mich, dass das Livealbum von RHCP im Vergleich schlechter abgeschnitten hat. Live sind die Peppers nämlich tatsächlich nur durchschnittlich...
tom
28.07.2004 - 21:05 Uhr
Armin,

mich würde interessieren, welche der neueren Songs deiner Meinung nach "am Mythos kratzen"?!
...
28.07.2004 - 21:10 Uhr
Die Songs der letzten 2-3 Alben vielleicht? Zumindest unterscheiden die sich in vielem von den älteren Sachen.
tom
28.07.2004 - 21:14 Uhr
naja, es sind immerhin 12 Songs aus der "Post-No-Code Ära" drauf. Ich nehme nicht an, dass Armin alle gemeint hat...sonst wäre die Bewertung noch um einiges schlechter ausgefallen.
Mirrorball
29.07.2004 - 00:54 Uhr
Warum denn schlechter? Die beiden letzten richtigen Platten haben hier immer noch 9 bzw. 8 Punkte bekommen. Die sie meiner Meinung auch verdient haben - ich habe allerdings auch erst mit Riot Act angefangen Pearl Jam zu hören.
Torsten
29.07.2004 - 13:22 Uhr
so, cd-wow hat meine bestellung heute auf den weg geschickt *freu*
roberts
29.07.2004 - 13:46 Uhr
ja meine wurde auch verschifft. na mal sehen wie lang das dauert.
Sebastian
03.08.2004 - 13:11 Uhr
Meine kam heute aus Singapur an. Trotzdem "Made in the EU". Ausserdem hält es CD-Wow wohl nicht für nötig, eine Rechnung mit zu verschicken...
Mike
05.08.2004 - 23:03 Uhr
Mensch, was habt ihr immer nur mit eurer Rechnung. Was willste denn damit? An die Wand hängen?
Die Hauptsache ist doch das eine gute neue CD für einen günstigen Preis in annehmbarer Zeit eintrifft, oder???
Sebastian
05.08.2004 - 23:54 Uhr
Mensch, was habt ihr immer nur mit eurer Rechnung. Was willste denn damit?

Das gehört nunmal dazu, wenn man geschäftsmäßig CDs verkauft. Vielleicht will ich die CD ja zurückgeben? Oder ich will nochmal ne Übersicht, was mir für was abgebucht wurde? Und selbst wenn ich damit die Wand tapezieren will - das gehört verdammt nochmal einfach dazu!
Mike
06.08.2004 - 17:09 Uhr
Zurückgeben kannste du CDs bei CD Wow auch ohne Rechnung und ohne Probleme. Bei der Übersicht geb ich dir Recht, aber die könnte man sich auch selbst schaffen (Siehe Versand- und Bestellbestätigungen).
Also ich kauf mir lieber eine nagelneue CD für 11.99 € ohne Rechnung, als dieselbe CD für 16.99 € mit Rechnung. Bei einem Vielbesteller wie mir läppert sich das ganz schön. Die Rechte als Käufer sind immer die Gleichen.
Aber jeder so wie es ihm beliebt...

P.S.: Wer sagt denn das eine schriftliche Rechnung immer dazugehört? Steht das irgendwo oder ist das dein subjektives Empfinden?
electrolite
09.08.2004 - 06:35 Uhr
Die Wucht, die "Lukin" sogar in der acoustischen Version hat fasziniert mich.

Bei "Sleight of hand" trifft Eddie leider nur 2 von 3 Tönen.
fm4
10.08.2004 - 23:27 Uhr
sehr schöne Live-CD. Highlights sind für mich Immortality, Man Of The Hour, Fatal, Masters Of War und natürlich die unglaubliche Version von Black.
Das Kontert nichts zum dauernd rauf-und-runterhören (dafür ist es zu ruhig), aber im richtigen Moment phänomenal.
Vielen Dank an eine der bedeutendsten Bands unserer Zeit für diese CD :-)

8/10
Astronaut Bohlen
16.09.2009 - 23:11 Uhr
so jetzt zum Abschluss des Tages dieses tolle live Album. Morgen gehts weiter
toolshed
25.06.2010 - 23:43 Uhr
Da ich mich momentan mal wieder in einer richtig intensiven PJ Phase befinde, was ich lange nicht mehr hatte, habe ich mir das Teil nun endlich auch (nach)gekauft. Allerdings nicht mehr als eine schön solide Performance wenn man mich fragt.


Man kann es dennoch nicht annähernd erahnen wie ich kommenden Mittwoch entgegenschmachte. :)
toolshed
25.06.2010 - 23:47 Uhr
Nachtrag: Das Johnny Cash-Cover ist ganz wunderbar gelungen!
Metalcore winz
26.06.2010 - 00:19 Uhr
lol perl jam hört mein vater voll musik für alte leute hört mal ileber echten c0re
hansemannse
26.06.2010 - 10:08 Uhr
da is wohl einem langweilig, wa?
Metalcore winz
26.06.2010 - 10:14 Uhr
lol hanse mannse jedem ist langweilig der in ein forum schreibt du machst das natürlich für offizielle infromationsaufnahme ganz wichtig bist du wegen peral jam lol
opi
26.06.2010 - 10:33 Uhr
lol schreiben ist voll was für alte leute, die nicht mitbekommen haben das man dass seid ca. 2002 nicht mehr schreiben tut rofl
Metalcore winz
26.06.2010 - 11:13 Uhr
opi dumm oder was? btw www.seitseid.de lol
Fehler der Sprache
26.06.2010 - 18:07 Uhr
roflollo

Rolf roflmfao lölz Wolfrahm
Emoticon
26.06.2010 - 18:47 Uhr
facepalm is the new rofl, biatches!
Wilma
21.06.2013 - 15:15 Uhr
Na, das ist ja mal ein Wort! :-) Wir wollen aber nieanmdem auf den Senkel gehen, deshalb nehmen wir wahrscheinlich lieber ein Hotelzimmer oder so. Mietauto ffcr den Urlaub ist auch schon gebucht jetzt mudf blodf noch meine Liebste sagen, was sie dennjetzt eigentlich genau angucken will!Ich will unbedingt Quedlinburg und Mfccheln ansehen, zumindest mal ein paar Stunden verweilen und meine Vorfahren ehren ;-)
Tapan
21.06.2013 - 18:11 Uhr
re 9 47 exeis kai thrasos akou den exuome neonazi kai ti einai afta ta frouta ths XA antisionistes sou protini na pas dafni na milisis me kana giatro kai pestou oti exeis paranoiki sxizofrenia
wtvvms
24.06.2013 - 10:48 Uhr
6XAife myomwhunpsnw

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: